NLC 2020-06-21/22

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Kevin Förster
Beiträge: 429
Registriert: 3. Jan 2014, 15:38
Wohnort: Carlsfeld/Erzgebirge auf 820m
Kontaktdaten:

NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Kevin Förster » 21. Jun 2020, 21:13

Ich sehe von Chemnitz aus schwache NLCs. Helligkeit 1, Höhe bis Capella, NW-N.

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1145
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Rostock Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von OlafS » 21. Jun 2020, 21:15

Ja, just auch von Rostock.

AZI ca. 270 - 290, Helligkeit 1 - noch knapp 2, wird bestimmt bald 2 (?!)

EDIT 21:19 UT:
Nun auch schwach bis 20° Höhe!
Im Nordsektor noch nichts zu sehen.

EDIT 21:30 UT:
Jetzt auch über dem N-Sektor bis 20° Höhe, noch schwach.
W-Sektor bis südlich von AZI 270.

EDIT 22:20 UT:
Bisher bis max. H 3, schön wild strukturiert, größtenteils etwas abflauend aber immer noch gut sichtbar bzw. interessanter nun bei dunklerem Himmel bis AZI ca. 020.
Zuletzt geändert von OlafS am 21. Jun 2020, 22:26, insgesamt 2-mal geändert.
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4296
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von StefanK » 21. Jun 2020, 21:25


Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 641
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Dennis Hennig » 21. Jun 2020, 21:47

23:40Uhr MESZ Berliner Innenstadt
Horizontobstruktion >10° und weitere Sichtbehinderungen

NLC Feld visuell Helligkeit 1 etwa 20° links Kapella und bis auf Elevation von Kapella

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 933
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Michael Großmann » 21. Jun 2020, 21:54

Hallo Zusammen,

hier in Kämpfelbach waren sie ab ca. 23.20 Uhr (MESZ) schwach visuell zu sehen, Höhe bis Capella.
D1_210620_01.jpg
Viele Grüße,
Micha

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 810
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Thorsten Gaulke » 21. Jun 2020, 21:57

Moin...

Viel troposphärisches Gewölk am Himmel... Aber ich versuche mal ne kleine Analyse...

Helligkeit 1,5 Höhe 10-12 Grad, Azimut Bildmitte 330 Grad, Ausdehnung keine Ahnung...

Geseke, 23:46 MESZ...

Bild
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 810
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Thorsten Gaulke » 21. Jun 2020, 22:15

Moin...

Alme jetzt auch sehr schön (00:10)...

http://www.sauerland.camera/webcam/alme/

Das ist immer meine persönliche Referenzcam... :roll: weil recht nahe an meinem Wohnort...
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'

Benutzeravatar
Rainer Timm
Beiträge: 214
Registriert: 12. Jan 2004, 23:32
Wohnort: Haar bei München
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Rainer Timm » 21. Jun 2020, 22:16

Im Osten von München erst ab 23:20 für ca. 20 Minuten schwach erkennbar.
Helligkeit 1 - ab 23:40 Uhr nur noch fotografisch
Viele Grüße
Rainer
Dateianhänge
20200621_134__7501019.jpg
Haar 22.06.2020 23:37 Uhr MESZ 35mm KB
Links Streulicht von München, rechts der Flughafen München. NLC nur horozontnah in der Bildmitte.

wolfgang hamburg
Beiträge: 2282
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von wolfgang hamburg » 21. Jun 2020, 23:42

Moin moin,

zwei Betthupferl:
0:03Uhr MESZ:
Bild
1:00Uhr MESZ:
Bild
Weitere Details hängen in den EXIF-Daten(inklusive GPS) dran.
Weiteres später! ;-)

Gute Nacht, wolfgang

Benutzeravatar
Andreas Schnabel
Beiträge: 19
Registriert: 14. Okt 2016, 11:50
Wohnort: Lübben (Spreewald)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Andreas Schnabel » 22. Jun 2020, 01:49

Zenitnahe NLC zur Zeit über Brandenburg auf der Wettercam des DWD von Lindenberg (LK Oder-Spree).

Bild
Gruß und cs
Andreas

ChristophK
Beiträge: 111
Registriert: 6. Aug 2018, 03:43

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von ChristophK » 22. Jun 2020, 03:08

Den Nachmittag über näherte sich eine Schönwetterzone im Schneckentempo Greifswald und Stunde für Stunde kam der helle und auf klaren Himmel hindeutende Streifen aus Südwest näher, während sich die Wolken in Nordost hartnäckig hielten. Dafür hatten mal wieder die NLC ein Einsehen und erschienen dann im Nordwesten, dort wo es gerade erst schön geworden war.

Das konnte ich schon auf der Webcam in Ludwigsburg (bei Greifswald) sehen und das war dann auch am Balkon offensichtlich:

Bild 1: Plattenbauschlucht in Greifswald, mit hübschen NLC darüber, zeit etwa 23:30
IMG_3244_800.jpg

Das Bild hier frühzeitig veröffentlichen war leider nicht möglich, da die NLC echt schick aussahen und ich es daher recht eilig hatte mit meinem Alarmstart. Bevor ihr deswegen schimpft, ich habe auch nichts gegessen bevor ich los bin. Die weitere Beobachtung erfolgte dann zwischen 00:10 und 03:30 Uhr MESZ entlang des Flüsschens Ryck in Greifswald. Das knurrende Geräusch, das vielleicht jemand in der näheren Umgebung gehört hat, war nicht der NLC-Wolf sondern mein Magen. :D

Bild 2: Hansestadt Greifswald, am Ryck
IMG_1621_800.jpg

Bild 3: Hansestadt Greifswald, am Ryck
IMG_1639_800.jpg

Bild 4: Hansestadt Greifswald, am Ryck
IMG_1643_800.jpg

Bild 5: Hansestadt Greifswald, am Ryck
IMG_1646_800.jpg

Bild 6: Hansestadt Greifswald, am Ryck, NLC plus ein wenig Lightpainting, sieht besser aus als befürchtet :D
IMG_1707_800.jpg
Zuletzt geändert von ChristophK am 22. Jun 2020, 03:18, insgesamt 1-mal geändert.

ChristophK
Beiträge: 111
Registriert: 6. Aug 2018, 03:43

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von ChristophK » 22. Jun 2020, 03:09

Etwa gegen 02:10 fing dann der obere Rand der dicken, schwarzen Wolken im Nordosten an verdächtig zu leuchten, nachdem im Chat hier schon jemand meinte, das ein weiteres Display aus Nordost auftaucht. Es dauerte aber noch etwa eine halbe Stunde, bis das zweite Display sich deutlich von den normalen Wolken abheben konnte, weil es immer größer wurde.

Bild 7: Hansestadt Greifswald, Hafenbereich
IMG_1742_800.jpg

Bild 8: Hansestadt Greifswald, Hafenbereich
IMG_1745_800.jpg

Bild 9: Hansestadt Greifswald, Hafenbereich
IMG_1760_800.jpg

Bild 10: Hansestadt Greifswald, Hafenbereich
IMG_1766_800.jpg

Bild 11: Hansestadt Greifswald, Hafenbereich
IMG_1769_800.jpg

Das Display wuchs immer weiter an und einige Ausläufer standen etwa 70 Grad hoch östlich von mir, einer dieser einem "Kondensstreifen" ähnelnden NLC reichte auf dem Heimweg bis deutlich in den Süden. Daher habe ich auch in der Innenstadt noch mal das Stativ und die Kamera ausgepackt und die NLC abgelichtet. Leider hatte ich den Superweitwinkel nicht dabei, es gab darüber noch einen Streifen, der mit 24 mm einfach nicht einzufangen war.

Bild 12: Hansestadt Greifswald, Innenstadt
IMG_1778_800.jpg
Zuletzt geändert von ChristophK am 22. Jun 2020, 03:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Marcel Becker
Beiträge: 23
Registriert: 29. Aug 2016, 19:52
Wohnort: Kirchhain

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Marcel Becker » 22. Jun 2020, 03:20

Guten Morgen!

Daten zu den leuchtenden Nachtwolken:

Beginn der Beobachtung: 02:50 MESZ
Ende der Beobachtung: 04:15 MESZ
Maximale Ausdehnung: Circa 338° bis 105°, muss also ein ziemlich großes Feld gewesen sein
Maximale Helligkeit: 3
Maximale Höhe: Circa 20°
Beobachtungsort: Kirchhain-Langenstein

Zu den Kameradaten: Sony Alpha 5000, 16-50mm, f5.6, 0.5-10s, ISO 400

Zu Beginn störten noch sehr viele Wolken, lockerte mit der Zeit aber immer besser auf, bevor gegen 04:00 MESZ aus Westen langsam wieder eine Wolkenfront herein kam. Zuerst sah ich NLCs nur Richtung NO, bevor mit den Auflockerungen dann auch was im Norden sichtbar wurde. Dort wurde auch die maximale Höhe erreicht. Etwas später wurde das östliche NLC-Feld von der Ausdehnung sehr groß und reichte zum Teil über Ost.

DSC01164_2.JPG
03:21 MESZ, NLCs in den Wolkenlücken
DSC01180_2.JPG
03:36 MESZ, das Feld im Norden von der Nahansicht
DSC01181_2.JPG
Und nochmal im Kleinformat
DSC01200_2.JPG
04:01 MESZ, das Feld im Norden verblasst langsam und erreicht eine Höhe von circa 20°
DSC01201_2.JPG
Das NLC-Feld von NO bis O
DSC01206_2.JPG
04:09 MESZ, helle Strukturen im NO
Viele Grüße
Marcel
Zuletzt geändert von Marcel Becker am 22. Jun 2020, 10:27, insgesamt 1-mal geändert.

Simon Herbst
Beiträge: 996
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2020-06-21/22 @ 42° nB

Beitrag von Simon Herbst » 22. Jun 2020, 03:31

Sie müssen am Morgen sehr weit nach Südosten vorangekommen sein, meiner Meinung nach deutlich weiter als in Richtung Südwesten (da war knapp über dem Horizont auf den Aufnahmen der IAP-Cam "FRNO" Schluss). Ich hab sie am Morgen selbst zusammen mit dem Mars ablichten können. Hier mal als erstes beeindruckende NLCs @ Venedig (45° nB). Die Wetterbedingungen machen mir bei meiner Webcam-Recherche auch leider einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Viel spannender wäre aber ohnehin die andere Seite der Adria. Ich hoffe einfach mal auf menschliche Beobachtungen vom Balkan, zumal es da in Bezug auf Webcams sehr mau aussieht. Für Beobachter gilt wahrscheinlich ähnliches. Hier nur mal eine Auswahl:

https://camera.deckchair.com/san-clemen ... 0001e2cbdf (Venedig, Italien @ 45° nB, 03:35 - 04:20 MESZ)
https://www.skaping.com/lagrave/3200m?a ... 5MTU2MA-YQ (La Grave - 3200, Frankreich @ 45° nB, 04:06 MESZ)
https://www.windy.com/de/-Webcams/Itali ... 8,10.261,8 (Lugo, Italien @ 44° nB, 04:01:33 MESZ)
https://www.skaping.com/risoul/pointe-d ... 5MTQ0MA-YQ (Pointe de Razis - Risoul @ 44° nB, Frankreich 04:04 MESZ)
https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... /overview/ (Pic du Midi de Bigorre, Frankreich @ 42° nB, 02:23:44 - 02:32:15 UT (2 Frames))


Einige Webcams mit Südost-Ausrichtung im D-A-CH-Gebiet haben am Morgen auch NLCs drauf, hier zum Beispiel die Feldberg (Taunus) - Webcam:

https://www.foto-webcam.eu/webcam/feldb ... 06/22/0400

Diese Meldung auf Facebook: https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... 85xEFF5drP bestätigt zumindest schon mal meine Vermutung bzgl. des weiten Vorankommens der NLCs gen Südosten.
Zuletzt geändert von Simon Herbst am 2. Jul 2020, 05:32, insgesamt 10-mal geändert.

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 641
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Dennis Hennig » 22. Jun 2020, 04:28

Hallo Freunde der Nacht!

Ein Kurzbericht in Textform. Wann, und ob, ich die Fotos irgendwann zu entwickeln schaffe, ist noch nicht bekannt. Weil zu schlapp, gab es diesmal leider auch keine "richtige" Tour in die Natur hinaus, sondern nur einen kleinen Sprung nach Mitternacht an den Berliner Stadtrand:

Feld neben Rüdnitz, 52.7287N, 13.6403E

Beobachtungs-Zeitraum von ca.2Uhr MESZ (Eintreffen auf dem Feld) bis 4:24Uhr MESZ (Abfahrt des Zuges gen Berlin)

Bereits bei Ankunft (Sonnenstand -13°) waren diverse NLCs im Nordsektor erkennbar, Helligkeit 1. Relativ schnell entwickelte sich daraus eine Formen-prächtige Show: Werden, Vergehen, Verändern. Je näher die Sonne sich von unten an den Horizont heran schlich, umso klarer wurde, dass auch ganz ganz weit im Westen noch NLC sind, und dass sich helle Bänder von ca. Ost bis weit nach Südsüdosten erstrecken. Speziell diese Bänder, aber auch NLC-Wölkchen hoch über mir und südlich des Zenits, konnten noch auf dem Weg zum Bahnhof bis gegen 4Uhr (Sonnenstand ca. -5°) verfolgt werden.
Da NLCs fast überall (außer Südwesten) am Himmel hingen, nachdem die Sonne sie erreichte, schienen mir Azimut-Bestimmungen wenig sinnvoll. Wie Simon ja schon herausgefunden hat, müssen für die Südausdehnung diesmal unsere italienischen, slowenischen, kroatischen, ... usw. NLC-Freunde ran. :wink:

Helligkeit: In den hellsten Teilen 3 bis evtl. punktuell 4 (Bänder). Auffällig waren sie! Insbesondere das Erreichen einer Helligkeit 5 würde ich jedoch für alle gesehenen Strukturen über den gesamten Beobachtungszeitraum verneinen.


Soweit meine noch frischen Eindrücke.
Gute Nacht! :-)
Zuletzt geändert von Dennis Hennig am 22. Jun 2020, 14:49, insgesamt 2-mal geändert.

wolfgang hamburg
Beiträge: 2282
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von wolfgang hamburg » 22. Jun 2020, 05:58

Moin moin,

bitte immer Zeiten dazu schreiben und falls keine EXIF-Daten am Bild sind, auch weitere Aufnahmedetails erwähnen.

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Thomas Schwarzbach
Beiträge: 144
Registriert: 16. Apr 2015, 22:22
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Thomas Schwarzbach » 22. Jun 2020, 07:12

Moin moin,
hier noch kurz meine Ergebnisse der gestrigen Nacht.

Beobachtungsort: Travemünde
Beobachtungszeitraum: 23:00 bis ca 01:00 MESZ
Helligkeit: 3 gegen 00:00 MESZ
Gegen 23:00 MESZ habe ich die ersten schwachen Strukturen bei ca. 300° wahrnehmen können.
_2020-06-21_23-42-42.jpg
23:42 MESZ, Azimut 275° - 40°, Höhe 25°, Helligkeit 2
24mm (Panorama 3x2), f/2,2 ISO 200, 2 Sek.
_2020-06-22_00-18-58.jpg
00:18 MESZ, Azimut 330° (Sichtbegrenzung durch Wolken) - 30°, Höhe 13°, Helligkeit 3
24mm, f/2,2 ISO 400, 4 Sek.
Liebe Grüße

edit: korrektur der Zeitangabe von MEZ zu MESZ
Zuletzt geändert von Thomas Schwarzbach am 22. Jun 2020, 20:20, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1954
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Heiko Ulbricht » 22. Jun 2020, 17:00

Hallo,

auch von mir hier noch eine selbstgemachte Beobachtung von heute morgen… :wink:

Ein herrliches NLC-Feld stand genau unterhalb der Capella.

Bild

Canon EOS 6D, 50 mm, ISO 200, 6s, Lerchenberg bei Börnchen

Höhe: 25°
Azimut: 30°
Helligkeit: 3
Lerchenberg bei Börnchen (N 50.964312, O 13.685720)
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4296
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von StefanK » 22. Jun 2020, 17:26

Hallo zusammen,

NLCs wurden vergangenen Nacht rund um die Nordhalbkugel beobachtet und dokumentiert. Insbesondere im UK und in den Niederlanden gab es offenbar beeindruckende Displays zu bestaunen.

https://m.vk.com/wall-54476115_11960 (Russland)
http://meteoweb.ru/astro/nlc/map.php?date=2020-6-21 (Lagebestimmung der in Russland beobachteten NLCs)
https://www.facebook.com/groups/1208987 ... 027166173/ (Lettland)
https://www.facebook.com/groups/9146134 ... 224120233/ (Tschechien)
https://www.facebook.com/groups/1208987 ... 167136259/ (Tschechien)
https://www.facebook.com/groups/1208987 ... 097117066/ (Slowenien)
https://www.facebook.com/groups/1208987 ... 187147557/ (Slowenien)

https://www.facebook.com/groups/9146134 ... 274145128/ (Dänemark)
https://www.facebook.com/groups/1208987 ... 400467669/ (Dänemark)
https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=163815 (Niederlande)
https://www.facebook.com/groups/1208987 ... 500451959/ (Niederlande)
https://www.facebook.com/groups/1208987 ... 867135089/ (Niederlande)
https://www.facebook.com/groups/1208987 ... 743820968/ (Niederlande)
https://www.facebook.com/groups/1208987 ... 877132288/ (Belgien)
https://www.facebook.com/groups/1208987 ... 023800040/ (Frankreich)
https://www.facebook.com/groups/1208987 ... 683800874/ (Frankreich)
https://www.facebook.com/groups/1208987 ... 353797107/ (Paris)

https://www.youtube.com/watch?v=6EQa9P88O6E (Timelapse, UK)
https://nlcnet.proboards.com/thread/123 ... rbay-devon (UK)
https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=163805 (UK)
https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=163806 (UK)
https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=163825 (UK)
https://www.facebook.com/groups/9146134 ... 470700575/ (UK, Blick nach Süden!)
https://www.flickr.com/photos/133737942 ... 4816672377 (London)

https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=163802 (Kanada)
https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=163810 (USA)

Und Facebook-Meldungen aus Deutschland:
- https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 287755932/ (Recklinghausen)
- https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 517772009/ (Berlin)
- https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 651048529/ (Lübeck)

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Marcus Adlung
Beiträge: 135
Registriert: 29. Aug 2018, 15:10
Wohnort: Freiberg (Sachsen)

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Marcus Adlung » 22. Jun 2020, 17:54

Hallo zusammen,

Daten:
maximale Höhe: 8° (Abend) und ca. 40 ° (Morgen)
Azimut: 310 ° bis 0° Nord (Abend) / ca. 330° bis 180° Süden (Morgen)
maximale Helligkeit: 4 am Morgen und 2 am Abend

Letzte Nacht gab es hier in Freiberg am Abend und am Morgen schöne NLC-Displays.
Alles ging bei mir um 23:32 MESZ los als das Abenddisplay schon in vollem Gange war.
k-DCS_0868.JPG
00:05 MESZ h2
Das Display war auch noch zur astronomischen Mitternacht, kurz nach 1 Uhr, fotografisch sichtbar.
k-DCS_0917[1].jpg
01:09 MESZ fotografisch
Gegen 1:45 MESZ tauchte ein neues NLC - Feld im NNO auf.
Dies wurde schnell heller und bot schöne Strukturen.
k-DCS_0984.JPG
02:25 MESZ
Die maximale Helligkeit erreichte mit h4 ihren Höhepunkt.
Das Display gewann schnell an Höhe und driftete schnell Richtung Südosten ab.
k-DCS_0313[1]_stitch pano 313-316.jpg
180° Panorama 03:33 MESZ
Gegen 4:00 MESZ erreichten die NLCs den Süden und hatten eine Ausdehnung von etwa 220° (von NW über O bis nach S).
k-DCS_0349.JPG
Blick nach Südosten 04:02 MESZ

Bis etwa 4:25 waren noch sehr schwache NLC - Fäden im Norden zu erahnen ( Sonnenstand - 4,0°!!!)
k-DCS_0357.JPG
04: 15 MESZ Bildmitte
Das war für mich bisher mein spannendstes NLC - Display überhaupt.
All-Sky, All - Night und Helligkeit 4.

Viele Grüße
Marcus
Viele Grüße aus Freiberg :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste