NLC 2020-06-12/13

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
Rainer Timm
Beiträge: 206
Registriert: 12. Jan 2004, 23:32
Wohnort: Haar bei München
Kontaktdaten:

NLC 2020-06-12/13

Beitrag von Rainer Timm » 12. Jun 2020, 20:46

Um 22:40 Uhr auf der Webcam Sonnenbichl am Tegernsee sind ganz schwache NLC zu erkennen
https://www.foto-webcam.eu/webcam/inclu ... 240&res=hd

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4229
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von StefanK » 12. Jun 2020, 20:48


Kevin Förster
Beiträge: 419
Registriert: 3. Jan 2014, 15:38
Wohnort: Carlsfeld/Erzgebirge auf 820m
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von Kevin Förster » 12. Jun 2020, 20:58

Rainer Timm hat geschrieben:
12. Jun 2020, 20:46
Um 22:40 Uhr auf der Webcam Sonnenbíchl am Tegernsee sind ganz schwache NLC zu erkennen
https://www.foto-webcam.eu/webcam/inclu ... 240&res=hd
StefanK hat geschrieben:
12. Jun 2020, 20:48
Dito https://www.foto-webcam.eu/webcam/kampenwand/ und http://othcam.oth-regensburg.de/webcam/Regensburg/# sowie https://www.foto-webcam.eu/webcam/zugspitze-nord/ und vermutlich weitere hochstehende Cams in den Alpen.
Wo sind da bitteschön NLCs?

Benutzeravatar
Rainer Timm
Beiträge: 206
Registriert: 12. Jan 2004, 23:32
Wohnort: Haar bei München
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von Rainer Timm » 12. Jun 2020, 21:03

Kevin Förster hat geschrieben:
12. Jun 2020, 20:58

Wo sind da bitteschön NLCs?
@Kevin:
Jeweils im rechten Drittel des Bildes horizontnah und wirklich nur sehr lichtschwach.

Daniel Fischer
Beiträge: 168
Registriert: 27. Jun 2012, 15:12
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von Daniel Fischer » 12. Jun 2020, 21:32

P1200330.jpg
Was mach ich denn damit, bitteschön? Witten, 23:20 MESZ, Sonnendepression 10.0 Grad. Rechts Dämmerung, links eine von Bochum beleuchtete Gewitterwolke - und hoch oben am Himmel ... dünne weiße (!) Wolken. Können das NLC sein?

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 588
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von Dennis Hennig » 12. Jun 2020, 21:36

Daniel Fischer hat geschrieben:
12. Jun 2020, 21:32
... und hoch oben am Himmel ... dünne weiße (!) Wolken. Können das NLC sein?
Für mich sieht das nach hohem troposphärischem Gewölk aus.
Es fehlt die Feinstruktur.
Aber da kann man sich schnell irren. :wink:

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4229
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von StefanK » 12. Jun 2020, 21:43

Hallo zusammen,

nach einem Durchgang der Webcams waren extrem lichtschwachen und horizontnahen NLCs am Abend südöstlich einer Linie Regensburg - Zugspitze sichtbar, und dies nur zwischen 22:40 und 22:50 MESZ.
Die beiden südlichsten Funde kommen aus den Hohen Tauern:
- https://www.foto-webcam.eu/webcam/gross ... 06/12/2240 f.
- https://www.foto-webcam.eu/webcam/klein ... 06/12/2250

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3624
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von Claudia Hinz » 12. Jun 2020, 21:50

Hallo,

hier sah es um 23.15 auch mal wie ein Hauch von NLC aus (NW, 2° Höhe), aber wir waren uns alle drei (Wolfgang, Rene und ich) nicht sicher und auch das Foto zeigt nix eindeutiges. Deshalb mal unter Vorbehalt.
_MG_1285.jpg
_MG_1278.jpg
LG Claudia

Kevin Förster
Beiträge: 419
Registriert: 3. Jan 2014, 15:38
Wohnort: Carlsfeld/Erzgebirge auf 820m
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von Kevin Förster » 12. Jun 2020, 22:22

Rainer Timm hat geschrieben:
12. Jun 2020, 21:03
Kevin Förster hat geschrieben:
12. Jun 2020, 20:58

Wo sind da bitteschön NLCs?
@Kevin:
Jeweils im rechten Drittel des Bildes horizontnah und wirklich nur sehr lichtschwach.
Ich seh da trotzdem nichts :roll:

Claudia Hinz hat geschrieben:
12. Jun 2020, 21:50
Hallo,

hier sah es um 23.15 auch mal wie ein Hauch von NLC aus (NW, 2° Höhe), aber wir waren uns alle drei (Wolfgang, Rene und ich) nicht sicher und auch das Foto zeigt nix eindeutiges. Deshalb mal unter Vorbehalt.

_MG_1285.jpg

LG Claudia
So sah es bei mir auch aus. Aber ich habe das als die oft täuschenden Dunstschlieren abgetan.

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3624
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von Claudia Hinz » 12. Jun 2020, 22:34

Was uns irritiert und verunsichert hat, dass die hellen Streifen nicht so parallel verliefen wie die Dunststreifen (hab oben noch ein Bild ergänzt, wo man es besser sieht). Aber wahrscheinlich hast Du recht.

Kevin Förster
Beiträge: 419
Registriert: 3. Jan 2014, 15:38
Wohnort: Carlsfeld/Erzgebirge auf 820m
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von Kevin Förster » 12. Jun 2020, 22:38

Claudia Hinz hat geschrieben:
12. Jun 2020, 22:34
Was uns irritiert und verunsichert hat, dass die hellen Streifen nicht so parallel verliefen wie die Dunststreifen (hab oben noch ein Bild ergänzt, wo man es besser sieht). Aber wahrscheinlich hast Du recht.
Wenn ich mich recht erinnere, habe ich das so (auch außerhalb der NLC-Saison) schon ab und an gesehen.

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1941
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von Heiko Ulbricht » 12. Jun 2020, 22:59

Hallo,

auch ich konnte nicht einordnen, ob es NLCs waren heute. Kurz nach Sonnenuntergang zeigte sich westlich ein heller Streifen, von dem ich glaubte, es könnten welche sein und mit zunehmender Sonnentiefe noch besser sichtbar werden.

Ich fuhr angesichts der Wettersituation in Freital zu meinem Erzgebirgsausweichstandort „Jupiterlinde“ in der Nähe von Berthelsdorf bei Brand-Erbisdorf. Erst hielt ich die hellen Streifen auch für NLCs, es waren aber keine und hake den Abend daher heute als „negativer Rapport“ ab. Leider bisher für mich eine recht schwache Saison, aber letztes Jahr gings erst ab dem 13.06. richtig zur Sache, mal schaun. Andy Eichner meinte heute zu mir: 2020, das Jahr der starken Echos, aber ohne Displays… bis jetzt stimmt das mehr oder weniger… Mich reißt die Saison bis jetzt noch nicht vom Hocker, mal schauen, was noch kommt…

22:17 Uhr MESZ

Bild

Bild

Canon EOS 6D, 50 mm, 4s, ISO 200, 22:26 Uhr MESZ
Jupiterlinde bei Berthelsdorf (N 50.853848, O 13.364565), Landkreis Mittelsachsen, 530 m über NN
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3624
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von Claudia Hinz » 12. Jun 2020, 23:14

Dieser Schnodder hat uns schon im letzten Jahr reichlich an der Nase herumgeführt...was Oswin betrifft, so gab es gestern und heute ein Absinken zum Ende des Echos, vielleicht ein Zeichen dafür, dass sich alles auflöst.
LG Claudia

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1941
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von Heiko Ulbricht » 12. Jun 2020, 23:25

Ja, das stimmt. Dafür hab ich jetzt hier herrliches Wetterleuchten der Zelle bei Liberec, seh den Amboß über die östliche Bergkette von Freital lugen mit Wolkenblitzen im Innern!
Viele Grüße,
Heiko

wolfgang hamburg
Beiträge: 2280
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von wolfgang hamburg » 13. Jun 2020, 00:33

Moin moin,

die Bilder sind leider nicht eindeutig. Das von Daniel sind aber IMHO ganz sicher keine NLC.
@Heiko, fotografiert? Wäre IMHO eine Chance für Sprites gewesen. Hier leider seit Tagen Wolken oder Hochnebel oder beides! :-(

Grüße wolfgang

Simon Herbst
Beiträge: 953
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von Simon Herbst » 13. Jun 2020, 01:43

FW Pizol hat im Morgensektor eindeutige NLCs...

Marcus Adlung
Beiträge: 131
Registriert: 29. Aug 2018, 15:10
Wohnort: Freiberg (Sachsen)

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von Marcus Adlung » 13. Jun 2020, 10:00

Hallo zusammen,

letzte Nacht war ich draußen, mit der Hoffnung auf NLCs.
In der Morgendämmerung habe ich schon gar nicht mehr damit gerechnet und habe deshalb die Dämmerung fotografiert.
Erstaunlicherweise gab es ja trotzdem NLCs, die theoretisch auch hier sichtbar waren.
Hier ein Fotoauschnitt von 3:37 MESZ :
DCS_0418b (2).JPG
und
DCS_0455 b (4).JPG
3:41 MESZ
könnten dort schwache NLCs sichtbar sein ?
Von der Position müsste es eigentlich passen, siehe http://www.asam-live.de/webcam/asamnet6 ... 06/13/0340
Gut möglich das der Dunst die NLCs verschluckt hat.

Viele Grüße
Marcus
Viele Grüße aus Freiberg :D

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4229
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von StefanK » 13. Jun 2020, 12:58

Hallo Marcus,

ich sehe da keine NLCs.
Da es ja letzte Nacht sowohl eine Verwechslung mit Zirren als auch trügerische Kontrasteffekte gab, hier noch einmal der Link zu einem entsprechenden Artikel: http://www.leuchtende-nachtwolken.info/zirren.htm .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Marcus Adlung
Beiträge: 131
Registriert: 29. Aug 2018, 15:10
Wohnort: Freiberg (Sachsen)

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von Marcus Adlung » 13. Jun 2020, 13:39

Vielen Dank, das hab ich mir schon gedacht.
Aber lieber auf Verdacht ins Forum stellen als auf der Festplatte vergammeln lassen :) .

Viele Grüße aus Freiberg
Viele Grüße aus Freiberg :D

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4229
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-12/13

Beitrag von StefanK » 13. Jun 2020, 14:37


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast