NLC 2020-06-06/07

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4296
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von StefanK » 6. Jun 2020, 23:20


Benutzeravatar
Jannick Bruhns
Beiträge: 39
Registriert: 15. Apr 2015, 21:12
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von Jannick Bruhns » 6. Jun 2020, 23:43

Ich bin einmal nach Langballigau gefahren in der Hoffnung schneller als die Wolken zu sein, hat leider nur teilweise geklappt.
Beide Fotos aufgenommen etwa hier: https://goo.gl/maps/gLScCyzpJ28BmVrg8
_DSC7320.jpg
54.822401, 9.654461, 00:28MESZ
_DSC7304.jpg
54.822401, 9.654461, 00:12MESZ

MichaelC
Beiträge: 19
Registriert: 14. Jun 2019, 22:21

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von MichaelC » 6. Jun 2020, 23:46

zwei Minuten nach Mitternacht:
20200607-000207.jpg

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1954
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von Heiko Ulbricht » 7. Jun 2020, 00:22

Das Morgendisplay wird kräftig, aber hier schließt sich der Himmel komplett...
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4296
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von StefanK » 7. Jun 2020, 00:30

Hallo zusammen,

hier drei Impressionen von unserer abendlichen NLC-Beobachtung an den Industrieanlagen in Wesseling-Urfeld nördlich von Bonn.

DSC09542k.jpg
Abb. 1: 23:04 MESZ

DSC09547k.jpg
Abb. 2: 23:10 MESZ

DSC09553k.jpg
Abb. 3: 23:15 MESZ

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

wolfgang hamburg
Beiträge: 2281
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von wolfgang hamburg » 7. Jun 2020, 00:39

Moin moin,

ich bin zurück, ab Mo geht's wieder ins Homeoffice!
Das waren meine ersten NLC 2020! War heute ein bissel spät dran, pulled pork brauchte länger als erwartet und Wolken zogen auch immer wieder durch. :D
Panorama 24mm 23:54Uhr MESZ:
Bild
Panorama 70mm 23:56Uhr MESZ:
Bild
23:57 Uhr MESZ:
Bild
(Nikon D750, 2.5s, F3.2, 70mm, ISO1600, auch im Film)
Und dann bis die Wolken wieder kamen, 1080p Filmchen 108Bilder --> 10fps, 8,3MByte; mit Reh:
http://wha.mburg.org/wh/NLC/20200606/2157UT-2230UT.mp4

Ort: Bernitt(MVP)
AZI: 330°-30°
max. Höhe: 8°
max. Helligkeit: 3
Formen: IIab, IIIab, IVb, P, S

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 810
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von Thorsten Gaulke » 7. Jun 2020, 01:55

Moin...

Qick'n'dirty aus dem Gästezimmer...

Bild

Visuell ne 3...
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'

Benutzeravatar
Andreas Schnabel
Beiträge: 19
Registriert: 14. Okt 2016, 11:50
Wohnort: Lübben (Spreewald)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von Andreas Schnabel » 7. Jun 2020, 02:11

Die Leuchtenden Nachtwolken in der 1. Nachthälfte fielen hier im Spreewald leider den Wolken zum Opfer. In der 2. war dann ein hübsches horizontnahes Feld Richtung NNW bis NNO zwischen größeren Wolkenlücken erkennbar (Höhe ca. 7°, Helligkeit 3), das leider nicht an das NLC-Display der 1. Nachthälfte heranreichen konnte. Weiter Richtung NO zeigten sich schwächere NLC in etwas größerer Höhe (~25°, Helligkeit 1-2).
comp_IMG_3347.jpg
comp_IMG_3444.jpg
comp_IMG_3449.jpg
7. Juni 2020, 2:21 Uhr & 2:51 Uhr MESZ
Gruß und cs
Andreas

ChristophK
Beiträge: 111
Registriert: 6. Aug 2018, 03:43

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von ChristophK » 7. Jun 2020, 03:59

Das war heute mal eine Nacht und sie begann mit einem Paukenschlag und einem Display, das nicht weit von einem All Sky Display entfernt war. Nachdem Oswin bereits nahezu den ganzen Tag starke Echos zu verzeichnen hatte, war ich auf eine interessante NLC Nacht vorbereitet und als der erste Bericht von einer NLC Sichtung in Wien im Forumchat zu lesen war, machte ich mich auf den Weg.

Große NLC Felder am Abend habe ich nun schon ein paar gesehen und sie haben so ihre eigenen Gesetze. Anfangs kann man sie leicht mit hohen Kondensstreifen und vergleichbaren Strukturen verwechseln, daraus entwickeln sich dann aber leuchtende Nachtwolken. Heute habe ich schon auf dem Hinweg zum Ryck so einen verdächtigen Kondensstreifen etwas westlich von mir hoch oben von Nord nach Süd laufen sehen. Am Ryck angekommen, sah man dann auch den Rest des Feldes, das insgesamt nur wenig Kontrast aufwies und abgesehen von den großen Ausmaßen nicht spektakulär aussah. Aber so sind solche großen Felder eben, da sie nur sichtbar sind, wenn die Sonne noch nicht weit unter dem Horizont verschwunden ist, haben sie auch wenig Kontrast zum Himmel.

Bild 1: Greifswald am Ryck, Blickrichtung West, 23:05 Uhr, 16 mm Brennweite an Vollformat, horizontaler Bildwinkel 96,7°
IMG_1115_800.jpg

Bild 2: Greifswald am Ryck, Blickrichtung Nord, 23:07 Uhr, 16 mm Brennweite an Vollformat, horizontaler Bildwinkel 96,7°
IMG_1118_800.jpg

Hier kann man schön erkennen, wie gewaltig die Ausdehnung des Displays war, auch wenn es nicht bis in den Zenit reichte und daher kein komplettes All Sky Display war, es war aber von einem solchen nicht weit entfernt. Der "seltsame Kondensstreifen", der sich anhand der Nordansicht eindeutig als Ausläufer des NLC Feldes nachweisen lies, reichte etwa 3/4 bis zum Zenit hinauf. Sprich, wenn ich vom Zenit aus nach unten schaute, war es vom Horizont bis zum Streifen etwa 3/4 der Strecke bis zum Zenit. Das Ganze natürlich nur grob geschätzt.

Bild 3: Greifswald am Ryck, 23:30 Blickrichtung Nord, der ausgeprägtere Teil des bereits deutlich geschrumpften Displays.
IMG_1138_800.jpg

Bild 4: Greifswald am Ryck,
IMG_1157_800.jpg

Bild 5: Greifswald am Ryck,
IMG_1162_800.jpg

Bild 6: Greifswald am Ryck,
IMG_1175_800.jpg

ChristophK
Beiträge: 111
Registriert: 6. Aug 2018, 03:43

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von ChristophK » 7. Jun 2020, 04:00

Bild 7: Greifswald, am Ryck
IMG_1182_800.jpg

Bild 8: Greifswald, am Ryck
IMG_1185_800.jpg

Bild 9: Greifswald, am Ryck
IMG_1309_800.jpg

Bild 10: Greifswald, Südmole, mit Blick auf die derzeit gesperrte Nordmole
IMG_1314_800.jpg
Nach dieser Aufnahme zog ein fieses Wolkenmonster durch, welches ein wenig aussah, wie das Alien aus Independence Day 2. Da ich damit rechnete, das die NLC noch etwas größer und schöner werden und die durchziehenden Wolken auf Kachelmannwetter auch nicht besonders groß wirkten, entschloss ich mich zum ersten etwas weiteren Ausflug dieser Saison nach Wampen, wo ich einen schönen kleinen Strand entdeckt hatte, mit Sandbänken und klarem, ruhigen Wasser für coole Reflexionen. Auf dem Bild 11 sieht man mich mit der dicken Daunenjacke und meinem Stativ als Schatten, denn hinter mir stand der Vollmond und gab sein bestes... :D

Bild 11: Strand bei Wampen
IMG_1324_800.jpg

Bild 12: Strand bei Wampen
IMG_1335_800.jpg
Zuletzt geändert von ChristophK am 7. Jun 2020, 17:19, insgesamt 2-mal geändert.

ChristophK
Beiträge: 111
Registriert: 6. Aug 2018, 03:43

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von ChristophK » 7. Jun 2020, 04:05

Leider hat meine Kamera nach diesen Aufnahmen gedacht, das es auch ausreicht, wenn man nur noch RAW Dateien speichern würde. Denn die Nacht fing danach fotografisch erst richtig an, ich bin noch eine Weile in Greifswald Wieck geblieben. Dort war es zwar sehr schön, aber da auch Samstag war, musste ich mir das Geschrei einiger betrunkener halbstarker Gröhlaffen anhören, das leider vom Strandbad herüber hallte. Ganz ohne Belästigungen durch Lärm und Leute bleibt man wohl auch in der Corona Zeit nicht.

Daher bin ich dann während einem durchziehenden Wolkenmonster noch weiter nach Norden gefahren, an einen wunderschönen einsamen Strand mit kleinen vorgelagerten Sandbänken und dazwischen nahezu unbewegtem Wasser für tolle Reflexionen.

Warum ich das schon alles erzähle? Weil hier noch ein paar schöne Fotos hinzugefügt werden sollen später und weil ich den Post als Platzhalter brauche, damit meine Fotos zusammenhängend hier zu sehen sind.

Bild 13: Strand bei Wampen, nördlich von HGW
IMG_1347_800.jpg

Bild 14: Strand bei Wampen, nördlich von HGW
IMG_1349_800.jpg

Bild 15: Strand bei Wampen, nördlich von HGW
IMG_1354_800.jpg

Bild 16: Strand bei Wampen, nördlich von HGW
IMG_1356_800.jpg

Bild 17: Strand bei Wampen, nördlich von HGW
IMG_1380_800.jpg

Bild 18: Strand bei Wampen, nördlich von HGW
IMG_1387_800.jpg
Fazit, das waren für Anfang Juni schon mal richtig tolle NLC :D
Zuletzt geändert von ChristophK am 7. Jun 2020, 17:24, insgesamt 1-mal geändert.

Bernd Rafflenbeul
Beiträge: 60
Registriert: 28. Aug 2019, 12:06

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von Bernd Rafflenbeul » 7. Jun 2020, 06:22

Ich hab hier ein Foto von Hagen. Da kann man sehen wie hoch die NLC's waren.

Die Uhrzeit steht oben rechts im Bild in MESZ.

Bernd
Dateianhänge
2254_la.jpg

Rene Zinke
Beiträge: 91
Registriert: 7. Mai 2013, 20:23

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von Rene Zinke » 7. Jun 2020, 07:28

Ein schönes weit nach Süden ausgedehntes Feld war es wenn auch nicht so hell wie letztes Jahr.
Aber das schon im Juni. :D

Mein Beobachtungsort war,wie bei Claudia und Wolfgang,Grünstädtel bei Schwarzenberg.

DSC09807_1.jpg
Norden

DSC09805_1.jpg
Norden Weitwinkel

DSC09796_1.jpg
Westen


Ein Zeitraffervideo hab ich auch noch gemacht.

Grüße, René.

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3685
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von Claudia Hinz » 7. Jun 2020, 07:51

Danke René für den Zeitraffer, der ist schön geworden! Mein Film ist, wie schon vor Ort befürchtet, zu dunkel. Das war schon echt genial ... :-)

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 275
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von Marcus Speckmann » 7. Jun 2020, 08:40

Bild

Mein erste NLC dieses Jahres.

Uhrzeit: 2:52 Uhr MESZ
Helligkeit: 4 Helle NLC
Ort: Oldenburg OLDB

Ralf Künnemann
Beiträge: 43
Registriert: 1. Mai 2011, 16:56
Wohnort: Wardenburg (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von Ralf Künnemann » 7. Jun 2020, 09:02

Hallo zusammen,

wolkentechnisch war es in Wardenburg nicht so toll. Von Westen her zog eine dicke Wolkendecke herein, die dann nach 23 Uhr MESZ den Blick auf die NLC versperrte.
Das erste Foto habe ich gegen 22:50 Uhr gemacht. Da war das NLC-Feld schon gut sichtbar. Besonders deutlich war ein Streifen zu erkennen, die Helligkeit würde ich hier mit einer 2 beschreiben. Die restlichen Wellenstrukturen waren kontrastärmer, Helligkeit 1. Als dann langsam die Wolken hereinzogen, verblasste das Feld auch zunehmends, war aber noch schwach sichtbar, als sich die Wolken davorschoben. Damit war dann die Beobachtung für diese Nacht auch beendet...

Beobachtungsdaten:
Ort: Wardenburg
Zeit von 22:50 bis 23:05 Uhr, danach Abbruch aufgrund von Wolken
Helligkeit: maximal 2
Höhe: etwa 30°
Ausdehnung: etwa 40° bis 90°

Foto von 22:55 Uhr, 70 mm, f/2.8, ISO 200, 3.2s
Bild
Von oben links ziehen bereits die troposphärischen Wolken herein. Aufgrund der Wellenform lassen sich die NLC aber noch gut unterscheiden.


Übersicht von 22:50 Uhr, 24 mm, f/2.8, ISO 200, 1.3s
Bild
Von Westen ziehen troposhärische Wolken herein. Die geflockten Strukturen unter Deneb sind normale Wolken. Die NLC sind wellenförmig und reichen noch an Albireo vorbei.

Viele Grüße,
Ralf

Benutzeravatar
Frank Rinas
Beiträge: 43
Registriert: 10. Sep 2011, 13:42
Wohnort: Bergheim / Erft
Kontaktdaten:

NLC 2020-06-06/07

Beitrag von Frank Rinas » 7. Jun 2020, 09:04

Guten Morgen zusammen,
auch ich hatte am gestrigen Abend das Vergnügen, meine ersten NLCs in 2020 zu beobachten. Dank der Mitteilungen über Facebook habe ich es dieses Mal nicht verpasst. Dies wäre sicher passiert, da ich derzeit in einer Prüfungsvorbereitung bin und daher auch die entsprechenden Radare oftmals vergesse zu prüfen. Hier nun die Daten zu meiner Beobachtung sowie dann angehängt ein paar fotografische Eindrücke der NLCs von gestern:

Beobachtungsort: Bergheim (50126) ; 50°57'53" N / 6°38'22" O ; Höhe ~ 77 m
Beobachtung von NLCs: 22:45 - 23:15 Uhr MESZ
Azimut: ca. 305° (WNW) bis ca. 34° (NO)
Höhe: maximal ca. 40° zu Beginn ; ab ca. 30° aber deutlich schwächer ausgeprägt ; 23:15 Uhr bereits nur noch ca. 18° Höhe
Helligkeit: 3 (eindeutig sichtbar, klar gegen den Dämmerungshimmel abhebend)
Formen: vor allem Strukturen aus den Typen II und III
Wetter: Anfangs in entsprechender Himmelsrichtung bereits bis 8° Höhe oft dicht bewölkt, später bereits bis 12° Höhe, Wind vereinzelt böig, Luftfeuchte ca. 56%, Temperatur ca. 13,5°C


06062020NCL2253a.jpg
Uhrzeit: 22:53 Uhr MESZ
06062020NCL2259.jpg
Uhrzeit: 22:59 Uhr MESZ
06062020NCL2301.jpg
Uhrzeit: 23:01 Uhr MESZ
06062020NCL2303.jpg
Uhrzeit: 23:03 Uhr MESZ
06062020NCL2309.jpg
Uhrzeit: 23:09 Uhr MESZ
06062020NCL2310.jpg
Uhrzeit: 23:10 Uhr MESZ


Viele Grüße,
Frank

Marcus Adlung
Beiträge: 134
Registriert: 29. Aug 2018, 15:10
Wohnort: Freiberg (Sachsen)

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von Marcus Adlung » 7. Jun 2020, 09:34

Hallo zusammen,

Gestern Abend konnte ich ebenfalls NLCs beobachten.
Als die ersten NLCs in Wien gesichtet wurden, ist mir aufgefallen das meine Speicherkarte fast voll war :roll: .
Also schnell ein paar Fotos von den hohen NLCs geschossen und dann die Speichkarte halbwegs leer gemacht.
k-DCS_0542[2] groß.jpg
hohe NLCs? gegen 22:24 MESZ
Gegen 22:50 bin ich dann endlich raus gekommen um die NLCs weiter zu beobachten.
Leider hat sich ausgerechnet ein schmales Wolkenband so blöd vor die NLCs geschoben, dass ich bloß die oberen Ausläufer beobachten konnte (Helligkeit 2).
k-DCS_0546[1] groß.jpg
NLCs hinter Wolke 22:58 MESZ
Um 23:20 MESZ konnte ich keine NLCs mehr beobachten (vllt. aber auch wegen der Wolke).

Gegen 0:30 MESZ ist der Himmel mit Wolken zugezogen und ich bin etwas später ins Bett.

Viele Grüße
Marcus
Viele Grüße aus Freiberg :D

Andreas Oertel
Beiträge: 2
Registriert: 18. Jun 2019, 07:08
Wohnort: Heikendorf
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von Andreas Oertel » 7. Jun 2020, 10:07

7680So_NLC_250KB.jpg
Moin ! Das Foto entstand um 0243 MESZ bei Hohenfelde am Ostseestrand. Capella ist am oberen Rand der NLC zu sehen. Das Abend-Display war fast komplett verdeckt. Daten: Sony A7s, 20mm Tokina Firin f2.0@2.8, ISO 400, 1,6 Sekunden.
Viele Grüße aus Heikendorf an der Kieler Förde
Andreas

Benutzeravatar
Christian Bartzsch
Beiträge: 80
Registriert: 24. Jun 2009, 14:38
Wohnort: Riesa / Dresden

Re: NLC 2020-06-06/07

Beitrag von Christian Bartzsch » 7. Jun 2020, 10:44

Hallo,

das Morgendisplay war leider nicht so prägnant ausgefallen. Dresden, Helligkeitsklasse 1-2, maximal 10 Grad Höhe, und vielleicht 20-30 Grad Ausdehnung, allerdings wurde die Sicht durch heranziehende Wolken behindert. Aber Immerhin gab es ein Paar schöne Dämmerungsfotos, die man mitnehmen konnte. :)

Viele Grüße

Christian
Dateianhänge
NLC_Display_DD_3.jpg
02:23 Uhr, Canon EOS 1300D, f/5,6, t = 6s, ISO 400, f = 32 mm
NLC_Display_DD_4.jpg
02:20 Uhr, Canon EOS 1300D, f/5,6, t = 6s, ISO 400, f = 53 mm
NLC_Display_DD_6.jpg
NLC_Display_DD_7.jpg
NLC_Display_DD_8.jpg
NLC_Display_DD_9.jpg
"Schaut zu den Sternen! Schaut zum Himmel!
Erblickt das ganze funkelnde Volk am Firmament,
diese Orte und Zitadellen aus Licht!"
Gerard Manley Hopkins (1844-1889)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste