NLCs 2020-06-01/02

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1424
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

NLCs 2020-06-01/02

Beitrag von Laura Kranich » 2. Jun 2020, 00:44

Moin Moin,

kaum der Rede wert eigentlich, aber immerhin etwas, sehr klein und schwach hier ein kleiner heller Fleck etwas unterhalb Capella. Spektakulär wird das heute nicht mehr. :D
Außer es ist vielleicht doch ein bisschen Polarlicht aufgezeichnet worden, das sehen wir später. Bin nicht allzu optimistisch.

Liebe Grüße aus um und bei Kiel,
Laura

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4241
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLCs 2020-06-01/02

Beitrag von StefanK » 2. Jun 2020, 13:16


Simon Herbst
Beiträge: 959
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLCs 2020-06-01/02

Beitrag von Simon Herbst » 2. Jun 2020, 14:40

Nach Lauras Nachweis habe ich auch nochmal geschaut, ob ich irgendwas auf den Webcams übersehen hätte. Dem scheint wohl so. Denn zumindest auf der Flensburg-Cam gibt es auf der 02:00 MESZ - Aufnahmen einen sehr starken Verdachtsfall (für mich sind es gaaaanz schwache NLCs): https://www.foto-webcam.eu/webcam/flens ... 06/02/0200 . Mal auf die Kirchturmspitze zoomen, gegebenenfalls voll aufgelöst herunterladen und den Gamma zurückschrauben. Et voilà, hätte ich ohne Laura aber definitiv übersehen...

Ergänzung: Kanada kann ich Webcam-technisch auch bestätigen: https://www.skaping.com/banffgondola?ar ... 5MjI0MA-YQ . Leider überbelichtet, schade um die tolle Szenerie... :D
Zuletzt geändert von Simon Herbst am 2. Jun 2020, 17:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1424
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: NLCs 2020-06-01/02

Beitrag von Laura Kranich » 2. Jun 2020, 16:48

So, Freunde der Nacht, endlich finde ich etwas Zeit, die Bilder einzustellen.
Ob sich der Ausflug gelohnt hat? Jedenfalls nicht wegen PL oder NLCs, das war eher was für die Statistik. ;-)
Sie waren gerade so eben mit bloßem Auge erkennbar, sodass ich mich schon wunderte, dass auf den Webcams nirgends etwas zu sehen war, mit der Kamera waren sie trotz nicht allzu langer Brennweite eigentlich deutlich nachweisbar. Helligkeit trotzdem 1, recht homöopathisch. Über die Ausdehnung brauchen wir nicht reden, die Dauer war auch nicht lange, eine knappe Stunde von 2 bis 3 Uhr local.
Die Mitternachtsdämmerung mit Mondschein finde ich schon jetzt allerdings wirklich schön anzusehen und es war heute eine herrliche Stille, kein Wind und an einem Feiertagsabend ist es auch immer extrem ruhig draußen.
Ich habe auch einen Zeitraffer gemacht und hoffe, vielleicht doch noch eine Spur von PL entdecken zu können, spannend ist auf jeden Fall, dass anhand der Kamera-Lichtkurve die lokale Mitternacht auf 1:15-1:18 Uhr MESZ und damit wirklich ziemlich genau zu bestimmen ist (+/- 2 Minuten). Direkt danach und davor wird es schon wieder messbar heller.

Hier also ein paar Aufnahmen wie gewohnt.

01:20 MESZ, 35 mm KB
Bild

14 mm KB
Bild

01:55, 35 mm
Bild

02:18
Bild

02:33
Bild

02:36, 113 mm
Bild

02:51, 35 mm
Bild

03:40, Boden-NLCs ;-D
Bild
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 593
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: NLCs 2020-06-01/02

Beitrag von Dennis Hennig » 2. Jun 2020, 19:33

Zunächst einmal DANKE Laura für's virtuelle Mitnehmen in Deine Nacht. :wow:

Von mir eine Negativ-Meldung, welche dank des in jener Nacht sehr klaren wolkenlosen Himmels möglich ist.
Die Bahn kam um 0:18Uhr in Obersdorf 52km östlich Berlins an. Sofort den Nordhimmel abgesucht. Trieb mich dann bis 2Uhr MESZ mit dem Rad in der Gegend um Obersdorf herum, immer wieder mal den Nordsektor aufmerksam musternd. Von 2:00Uhr bis 3:40Uhr MESZ dann auf Beobachtungsposten am See. Dort besteht ca. 2°... 3° Horizont-Obstruktion durch die Uferbäume. Den Sektor zwischen Nordwest über Nord bis Azimut 70° fest im Blick. Auch mal paar Fotos "auf Verdacht". Aber da war keine NLC.


Grüße in die Runde!

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4241
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLCs 2020-06-01/02

Beitrag von StefanK » 2. Jun 2020, 21:00

Hallo zusammen,

nachstehend die Karte mit den Beobachtungsorten sowie die Kalkulation des Südrands der NLCs auf Grundlage des Fotos, das Laura um 02:36 MESZ aufgenommen hat (Az. 15 - 23°, H. 5°), sowie der Angabe von Olaf (max h 6,5° um AZI 005 - 010 herum). Dort standen die NLCs etwas höher und (s. Abb. 2) auch etwas südlicher. Dies könnte z.B. daran liegen, dass Olafs Daten sich auf einen etwas späteren Zeitpunkt beziehen.

200601.gif
Abb. 1: NLC-Beobachtungen in der Nacht 01./02.06.2020

200601_auswertung.gif
Abb. 2: Ungefähre Position des Südrandes der beobachteten NLCs in der Nacht 01./02.06.2020.
(Beobachtungsort = Rostock)

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1119
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

HRO Re: NLC 2020-06-01/02

Beitrag von OlafS » 5. Jun 2020, 11:34

Laura Kranich hat geschrieben:
2. Jun 2020, 00:44
Moin Moin,

kaum der Rede wert eigentlich, aber immerhin etwas, sehr klein und schwach hier ein kleiner heller Fleck etwas unterhalb Capella. Spektakulär wird das heute nicht mehr. :D
Außer es ist vielleicht doch ein bisschen Polarlicht aufgezeichnet worden, das sehen wir später. Bin nicht allzu optimistisch.

Liebe Grüße aus um und bei Kiel,
Laura
Moin Laura,
"immerhin"...
Jawoll, der Spaßeffekt beim Auffinden war vorhanden :-)

Daten:
- NLC in der Seriendurchschau von ca. 23:45 - 01:00 UT
- max h 6,5° um AZI 005 - 010 herum
- AZI gesamt ca. 355 - 017 (ggf. bis 021)
- Helligkeit: fotografisch
- visuell nichts gesehen: abd. - 20:50 UT und 23:40 - 23:50 UT (obwohl es da ja gerade los ging - gesehen habe ich während der Kontrolle nichts)

An PL habe ich gar nicht gedacht bzw. das hätte bei der Dämmerung schon ein wenig Kraft gebraucht.

Ani für Suchende:
https://vimeo.com/426193911



Gruß, Olaf
Dateianhänge
20200601_DSC05284.jpg
20200601_DSC05336.jpg
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste