NLC 2020-05-25/26

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1424
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020/05/25-26

Beitrag von Laura Kranich » 27. Mai 2020, 10:30

Hallo liebe Freunde der Nacht,

Ich melde mich auch wieder zum Dienst. :D
Mit einem derartigen Saisonstart habe ich ja weniger gerechnet, obwohl es natürlich nicht völlig überraschend kommt, angesichts von solarem Rekordminimum und Space Elons ADHS-Syndrom. Doch ich war noch nicht draußen gewesen um schonmal zu luschern und habe erst gestern Nacht gegen halb zwei durch die MV-Webcams Blut geleckt. So konnte ich jetzt aber auch meinen persönlichen Rekord was die früheste Beobachtung angeht deutlich einstellen, nachdem es letztes Jahr schon am 28. fulminant losging.

Nachdem die Webcams also etwas zeigten und es hier entgegen aller Prognosen klar war, sattelte ich hutlos meinen Aluesel und zuckelte runter ans Wasser, wo es noch erstaunlich warm war, allerdings war ohne etwas Augenanpassung kaum etwas zu sehen. Trotz nicht unerheblicher Lichtverschmutzung war dann nach dem Finden des richtigen Blickpunktes aber doch deutlich ein silbriger Streifen am Horizont über der Förde sichtbar und im Tele waren wirklich schon schöne Strukturen auszumachen. Wie bekannt stiegen sie anschließend in der zunehmenden Dämmerung beachtlich hoch, doch hier knipste dann gegen kurz nach drei binnen Minuten dichte Grenzschichtbewölkung das Licht aus. Fand ich nicht schlimm, im Sommer zählt ja jede Minute Schlaf, vor allem wenn er verspricht gut zu werden. :D

Beobachtungzeit: ca. 2-3 Uhr MESZ
Ort: Kiel
Max. Helligkeit: eine knappe 3
Max. Höhe bis Beobachtungsende: ca. 11°

Bilder:
2:01 MESZ, 35 mm KB
Bild

2:09, 70 mm KB
Bild

2:22
Bild

2:35
Bild

2:40
Bild

2:45, 30 mm
Bild

2:50, 35 mm
Bild

2:56
Bild


Auf eine tolle Saison! Es muss ja gut werden!

PS: Gute Besserung, Wolfgang!
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4241
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020/05/25-26

Beitrag von StefanK » 27. Mai 2020, 11:06

Hallo zusammen,

das IAP hat einen Zeitraffer der Kühlungsborn-Cam veröffentlicht: https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... /overview/ (unten rechts zum Download, guit 3 mb).

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Simon Herbst
Beiträge: 959
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2020-05-25/26

Beitrag von Simon Herbst » 28. Mai 2020, 11:08

Dann trage ich mal die Webcams zusammen, bzw. ergänze noch meine weiteren Funde. Bisher haben wir:

IAP (KBORN, KBORN-GH4, IOW, HGW, Collm, ?DBR?)
AS Prerow
FW Gahlkow / Greifswald
DWD (Warnemünde, Lindenberg)
Sauerland-Cams (Altastenberg, Alme, Langewiese)
Berliner Schloss (Westf., Südf.)
Sternwarte Hagen
Goldbeck (Lindlar, Magdeburg)
FW Alpen (St. Anton Galzig, Pizol, Gantkofel, Gasthof Steinegger - Eppan Berg)

Weitere:

https://goldbeck323.hi-res-cam.com/ (GB Wolfsburg NNW, 03:10 MESZ ff)
https://goldbeck289.hi-res-cam.com/ (GB Bönen, 03:40 MESZ ff)
https://goldbeck217.hi-res-cam.com/ (GB Dortmund NN0, 03:30 MESZ ff)
https://goldbeck304.hi-res-cam.com/ (GB Moers, 03:10 MESZ ff)
https://goldbeck276.hi-res-cam.com/ (GB Remsfeld, 03:40 MESZ ff)
https://goldbeck312.hi-res-cam.com/ (GB Köln NNO, 03:40 MESZ ff)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/ettel ... 05/26/0230 ff (Nachtrag 03.06. !)
http://www.asam-live.de/webcam/asamnet6 ... 05/26/0350 ff
https://www.foto-webcam.eu/webcam/schwa ... 05/26/0340 ff
https://www.foto-webcam.eu/webcam/max-w ... 05/26/0400 ff (Nachtrag 03.06. !)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/roeth ... 05/26/0420
( https://www.foto-webcam.eu/webcam/huebe ... 05/26/0410 (2xEppan))

Und noch ein toller Neuzugang bei den Webcams:

http://www.flugwetter24.de/ (Walsleben, Ruppiner Land, 23:20 UT ff)

Das sollte es im Großen und Ganzen gewesen sein...
Zuletzt geändert von Simon Herbst am 8. Jun 2020, 10:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4241
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-05-25/26

Beitrag von StefanK » 3. Jun 2020, 20:10

Hallo zusammen,

die Nacht 25./26.05.2020 brachte zahlreiche NLC-Nachweise aus Deutschland und teilen des Alpenraums (Abb. 1). Im Osten trat am Morgen ein zwar nicht hellews, aber weit ausgedehntes Display in Erscheinung. Wolken, Nebel oder Obstruktionen des Sichtfeldes verhinderten, dass die gesamte Breite erfasst werden konnte. Mit den Angaben von Jürgen aus Potsdam (zwischen 03:10 und 03:30 MESZ) und Dennis aus Tuchen-Klobbicke (etwa 3 Uhr MESZ) lässt sich feststellen, dass eine geschlossene NLC-Front sich mindestens von Südschweden bis Ostpolen erstreckt hat. Dieser vorgelagert waren offenbar fragmentierte Bereiche mit optisch dünnen NLCs ("Zigarettenrauch"), welche im Westen Deutschlands, z.B. in Bonn, gesehen wurden (Abb. 2).

200525.gif
Abb. 1: NLC-Beobachtungen in der Nacht 25./26.05.2020

200525_auswertung.gif
Abb. 3: Ungefähre Position des Südrandes der beobachteten NLCs in der Nacht 25./26.05.2020.
(Beobachtungsort = Bonn)

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 593
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: NLC 2020-05-25/26

Beitrag von Dennis Hennig » 3. Jun 2020, 21:00

Stefan, Du bist sehr flink mit dem Auswerten!



Hier noch das versprochene dritte Foto von mir:

Tuchen-Klobbicke
52.7609N, 13.8085E, ca.75m asl


3:20Uhr MESZ - Sonne -10,2°
2020_05_26M_0320MESZ_SD15_TuchenKlobbicke_Nebel_NLC_0392_VarAg___1400x933pix.jpg
(Sigma SD15 - ISO50 - 10sec - 1,8/14mm @2,0)


Das Bild entstand "noch eben schnell", um den von Tuchen-Klobbicke aus erfassbaren östlichsten Rand des NLC-Feldes zu dokumentieren. Die nahende Abfahrtszeit der ersten Bahn heim ins Bett drückte dabei schon deutlich. Jetzt wo das Bild entwickelt ist, stellt sich leider heraus, dass der eigentliche Zweck des Fotos von mir versemmelt wurde, :roll: denn die NLCs reichen ganz bis an den rechten Rand, also in Natura wohl darüber hinaus. Ganz am rechten Bildrand des Fotos findet sich der Stern 66Peg im Azimut 95°. Naja, ist eben nie alles perfekt. :wink: Es bleibt bei der Höhenangabe von ca. 5° für den östlichsten Teil.


Grüße an alle Nachteulen!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste