NLC - wie weit südlich möglich?

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Ilka Jost
Beiträge: 176
Registriert: 31. Jul 2017, 17:59
Wohnort: Wolperndorf (Nähe Penig), Lugau/ERZ

NLC - wie weit südlich möglich?

Beitrag von Ilka Jost » 3. Jul 2019, 10:50

Mich würde mal interessieren, wie weit südlich die Chancen bestehen, NLC sehen zu können? Welches war bisher der südlichste Standort? Wir fahren nächste Woche nach Frankreich, nahe Montpellier. Ich freue mich schon auf die Mondfinsternis, aber paar NLC wären auch nicht schlecht, obwohl ich weiß, dass die Chancen gegen Null gehen. Aber ich habe mal von einer Sichtung in Kroatien und Italien gehört.

Benutzeravatar
Felicitas van Treel
Beiträge: 69
Registriert: 2. Jul 2015, 23:25
Wohnort: Fulda | Sternenpark Rhön
Kontaktdaten:

Re: NLC - wie weit südlich möglich?

Beitrag von Felicitas van Treel » 3. Jul 2019, 11:22

Hallo,

hier im Forum war doch mal ein Link

38 Breitengrad, irgendwo in Kalifornien.

https://forum.meteoros.de/viewtopic.php ... en#p224878

Schönen Urlaub und eventuell ein paar tolle NLCs.

Beste Grüße
Beste Grüße aus dem Sternenpark in der Rhön.

Simon Herbst
Beiträge: 717
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC - wie weit südlich möglich?

Beitrag von Simon Herbst » 3. Jul 2019, 12:04

Hallo Ilka! Auf europäischem Terrain haben sie es schon (mindestens) zweimal bis zum 37ten Grad nördlicher Breite geschafft. 2012 gab es einen Nachweis @ Calar Alto, Spanien: http://www.caha.es/news/releases-mainme ... calar-alto und am Morgen des 16.06.2019 dort meiner Meinung nach wieder, aber definitiv auch @ Radisson Blu Sevilla, ebenfalls 37ter Grad nördlicher Breite --> https://forum.meteoros.de/viewtopic.php ... 20#p225129 . Hier die immer noch existierenden Nachweise vom Radisson Blu Barcelona (40ter Grad nördlicher Breite): https://camera.deckchair.com/w-barcelon ... 000114cedc & Radisson Blu Sevilla: https://camera.deckchair.com/hotel-alfo ... 00015bc397 von besagtem Morgen. Für einen solchen Outbreak der NLCs braucht man aber schon sehr viel Glück, selbst in einer Saison wie dieser. Vielleicht hast du das entsprechende Glück in Montpellier, denn das braucht man auch für 43° nB. Der Zeitpunkt ist dafür statistisch gesehen ja nicht der schlechteste (Saisonhöhepunkt). Ach ja, 40° nB oder südlich auf europäischem Terrain gab es diese Saison noch (mindestens) ein zweites Mal. Soweit bin ich bei meiner Recherche zum NLC-Abend des 21.06. : https://forum.meteoros.de/viewtopic.php ... ne#p225453 jedenfalls vorangekommen...

Ilka Jost
Beiträge: 176
Registriert: 31. Jul 2017, 17:59
Wohnort: Wolperndorf (Nähe Penig), Lugau/ERZ

Re: NLC - wie weit südlich möglich?

Beitrag von Ilka Jost » 3. Jul 2019, 18:49

Danke, da gibt's ja schon mal Hoffnung. In dieser verrückten Saison ist (fast) alles möglich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste