NLC 2019-07-01/02

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1017
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

NLC 2019-07-01/02

Beitrag von OlafS » 1. Jul 2019, 21:04

Geht los... IAP Greifswald
Bei Collm hatte sich das schon angedeutet.
Hier in HRO bleibt es bei Lückendetektionsversuchen.
Viel Erfolg!
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1388
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

NLC 2019-07-01/02

Beitrag von Laura Kranich » 1. Jul 2019, 21:06

In Kiel m.E. auf ca. 20-40 Grad Az. und bis ca. 15 Grad Höhe, Helligkeit 1.
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 756
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39'02" E008°30'46"

Re: NLC 2019-07-01/02

Beitrag von Thorsten Gaulke » 1. Jul 2019, 21:11

Geseke

Bild

23 Uhr 10 MESZ

SONY HX400 F4 ISO 640 4sec
Gruß Thorsten

Benutzeravatar
Iᥒgo Q
Beiträge: 28
Registriert: 4. Nov 2015, 08:35

Re: NLC 2019-07-01/02

Beitrag von Iᥒgo Q » 1. Jul 2019, 21:12

Dresden jetzt auch, visuell Helligkeit ca. 2, Azimut 350-020° Höhe ca 10°

Ergänzung: zwischenzeitlich fotografisch Azimut 320-020°, jetzt leider von Stratosphärenwolken verdeckt.

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 756
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39'02" E008°30'46"

Re: NLC 2019-07-01/02

Beitrag von Thorsten Gaulke » 1. Jul 2019, 21:19

Update 23 Uhr 17...

Höhe 12 Grad... Azimuth gute 65 Grad... NNW 335° bis NNO 40°

SCHWACH... Helligkeit 1 bis 2... Verwischen links mit den sogenannten Kontrasteffekten...
Zuletzt geändert von Thorsten Gaulke am 1. Jul 2019, 22:21, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Thorsten

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 756
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39'02" E008°30'46"

Re: NLC 2019-07-01/02

Beitrag von Thorsten Gaulke » 1. Jul 2019, 21:31

23 Uhr 30 MESZ

Bild

Sony HX400 f4 ISO320 10sec


Bild

23 Uhr 45 MESZ

Sony HX400 f4 ISO500 10sec
Gruß Thorsten

ChristophK
Beiträge: 65
Registriert: 6. Aug 2018, 03:43

Re: NLC 2019-07-01/02

Beitrag von ChristophK » 1. Jul 2019, 21:49

Die NLC können von Greifswald Visuell und Fotografisch aus bestätigt werden. Vom Balkon aus würde ich die Helligkeit auf 2 schätzen, sie stehen über den normalen Wolken. Schnell noch Essen, dann Alarmstart. Bis auf Weiteres muss ein Schuss der EOS M10 reichen. Blickrichtung Nordost.
IMG_8272.jpg
Nachtrag 00:00: Inzwischen sind normale Wolken vor den NLC. :/

Benutzeravatar
Sven Pollner
Beiträge: 58
Registriert: 17. Sep 2017, 08:01
Wohnort: 51.793662, 11.545412

Re: NLC 2019-07-01/02

Beitrag von Sven Pollner » 1. Jul 2019, 22:23

Hätte ja nicht gedacht, dass man bei den braunen Farben am Nordhimmel heute schöne NLCs zu Gesicht bekommt. Hat aber doch geklappt. Helligkeit 2, vielleicht mal kurz 3, Höhe gut 10°. Breite etwa 60-70°, kann ich schlecht einschätzen. Hier mal zwei Fotos mit Blick gen Norden, mit EOS 80D und 16mm.

23:35
20190701_2335_NLC_MG_8026.jpg
23:43
20190701_2343_NLC_MG_8031.jpg
Viele Grüße

Sven

Benutzeravatar
Susanne Althoff
Beiträge: 64
Registriert: 17. Okt 2016, 01:29
Wohnort: Köln

Re: NLC 2019-07-01/02

Beitrag von Susanne Althoff » 2. Jul 2019, 02:00

moinsen! Die Altastenberg-Webcam hatte da heute morgen noch was...
http://www.sauerland.camera/webcam/alta ... 07/02/0310
Hagen auch, am besten ab 03:10
http://webcam.wetternetz-hagen.de/webca ... 07/02/0310
Waren auch im Kölner Norden sichtbar,so gegen 03:40.
Nicht sooo besonders spektakulär, Helligkeit nur 2, aber immerhin mal wieder was, nach längerem 'Loch im Programm'. :D
Grüsse aus Köln und gute Nacht...oder so. :wink:

ChristophK
Beiträge: 65
Registriert: 6. Aug 2018, 03:43

Re: NLC 2019-07-01/02

Beitrag von ChristophK » 2. Jul 2019, 03:10

Nachdem ich die NLC vom Balkon aus bereits dokumentieren konnte, beeilte ich mich mit Essen und versuchte aufgrund der guten Position der NLC, eine weitere Fotoidee mit NLC umzusetzen, aber ohne Erfolg, entweder waren die NLC schon wieder weg oder die normalen Wolken zu weit hoch gestiegen. Auf jeden Fall konnte ich nichts mehr von den NLC sehen.

Ich entschied mich daher, in der Hoffnung auf Wolkenlücken, mich an die Ostsee zu begeben. Dort beim Strandbad angekommen stand ich dann auf dem Deich und blickte nach Norden. Es war mal wieder eine typische Greifswalder Wettersituation, die man hier immer wieder mal sieht. Eigentlich war nahezu klarer Himmel, man konnte den Jupiter sehen, man konnte den großen Wagen und den Polarstern und auch Cassiopeia sehen und auch Capella war gut zu erblicken. Die Störenden Wolken blieben darunter und erstreckten sich etwa von Nordwest bis nach Nordost, also genau da, wo man auch die NLC hätte sehen können.

Irgendwann ergaben sich dann aber doch Wolkenlücken und es gelangen mir erste Aufnahmen, die mir erst recht zeigten, wie schade es ist, das im Norden keine klare Sicht war. Diese NLC müssen schön hell und toll strukturiert gewesen sein. An einem anderen Tag hätte man da tolle Fotos draus machen können.

Bild 1: Strandbad Greifswald, Blick Richtung Hafenausfahrt*, 70 mm, F 2.8, 6 Sec., ISO 800, 01:27
(*Norden ist ziemlich genau dort, wo rechts von den Masten der Greif der letzte Baum zu ende ist)
IMG_9220.jpg

Bild 2: Strandbad Greifswald, Blick Richtung Hafenausfahrt, 70 mm, F 2.8, 6 Sec., ISO 800, 01:31
IMG_9225.jpg

Aber auch im Nordosten waren NLC zu sehen, welche ich ebenfalls abgelichtet habe. Ob es sich dabei um ein zusammenhängendes Display oder zwei getrennte Displays gehandelt hat, kann man schwer sagen.

Bild 3: Strandbad Greifswald, Blick Richtung Lanken, 180 mm, F 4.0, 4 Sec., ISO 3200, 01:38
IMG_9231.jpg

Danach beschloss ich, es noch einmal in Wampen zu versuchen, weil ich anhand von Satellitenbildern bei Kachelmann hoffte, das die Wolken zumindest zeitweilig wieder ganz aufreißen würden. Auf halbem Weg merkte ich aber, das es mit den Wolken eher schlimmer wird und entschloss mich, wieder zurück und in Richtung Nordmole zu fahren. Auf dem Weg dahin bot sich mir dann am Hafen in Ladebow doch noch eine ansprechende Wolkenlücke und ein besserer Blick auf die leuchtenden Nachtwolken.

Bild 4: Hafen Ladebow, 98 mm, F 6.3, 2 Sec., ISO 1600, 02:41
IMG_9248.jpg

Bild 5: Detailaufnahme der NLC, 168 mm, F 4.0, 0.8 Sec., ISO 800, 02:44
IMG_9255.jpg

Bild 6: Hafen Ladebow mit komplettem NLC Feld, 44 mm, F 4.0, 1.3 Sec., ISO 800, 02:49
IMG_9264.jpg

Weiter geht es mit dem nächsten Beitrag...

ChristophK
Beiträge: 65
Registriert: 6. Aug 2018, 03:43

Re: NLC 2019-07-01/02

Beitrag von ChristophK » 2. Jul 2019, 03:11

Fortsetzung vom letzten Beitrag...

Der linke Teil des Displays, das ich zuvor beim Hafen von Ladebow fotografiert habe, verblasste zusehends, während der rechte Teil jetzt immer größer wurde. Die letzten drei Bilder habe ich von der Nordmole gemacht, aber nicht von der runden Aussichtsplattform sondern bereits ein Stück vorher, ein paar Meter nordöstlich der seltsamen Holzköpfe dort.

Bild 7: Nordmole bei den "Holzköpfen", 42 mm, F 6.3, 13 Sec., ISO 100, 03:03
IMG_9274.jpg

Bild 8: Nordmole bei den "Holzköpfen", 70 mm, F 4.5, 4 Sec. ISO 100, 03:06
IMG_9280.jpg

Bild 9: Nordmole bei den "Holzköpfen", 70 mm, F 4.0, 2 Sec., ISO 100, 03:12
IMG_9288.jpg

Letztendlich kam es mit dem Wetter genau so, wie ich es schon am Nachmittag befürchtet habe. Grausamer Wind die ganze Zeit, Wolken genau dort, wo man sie nicht haben will (natürlich nur vor den NLC) und bei meinen Fotoplänen bin ich auch keinen Schritt weiter gekommen. Nur meiner Ausdauer habe ich es zu verdanken, das am Ende doch noch ein paar ansehnliche Fotos zustande kamen. Wenn ich an die nächsten Nächte denke, dann werde ich mir wohl wieder die Daunenjacke raus holen müssen, denn es soll die ganze nächste Woche noch einmal deutlich kälter werden als es heute schon war, mit nur noch 15 Grad.

Wenn man sich ansieht, was das auch schon hinter den Wolken für ein schönes Display gewesen sein muss, da darf man sich schon mal fragen, warum das nicht letzte Nacht bei dem tollen nahezu klaren, windstillen Wetter schon gekommen ist. Aber solche Tage gehören eben auch dazu, Wetter ist nun mal leider kein Wunschkonzert.


Gitti Biel
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jul 2017, 10:20

Re: NLC 2019-07-01/02

Beitrag von Gitti Biel » 2. Jul 2019, 11:47

Hier im Norden hatten wir mit ziemlicher Bewölkung zu tun, daher um so spektakulärer die Bilder aus Flensburg:
https://www.foto-webcam.eu/webcam/flens ... 07/02/0100 und folgende.

Grüße aus der Mitte Schleswig-Holsteins
von mir 🤗

Erik Engelbrecht
Beiträge: 15
Registriert: 3. Jun 2019, 22:33

Re: NLC 2019-07-01/02

Beitrag von Erik Engelbrecht » 2. Jul 2019, 13:13

Moin,

in Delbrück so ca 20° Höhe Helligkeit 1-2 in der ersten Nachthälfte.

LG, Erik.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3884
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-07-01/02

Beitrag von StefanK » 2. Jul 2019, 16:23


Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3884
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-07-01/02

Beitrag von StefanK » 2. Jul 2019, 17:39

Hallo zusammen,

hier in Bonn waren die NLCs ebenfalls sichtbar, als ich gegen 03:50 MESZ kurz zum Rheinufer runter gegangen bin.
Die Daten für 03:55 MESZ: Az. 10° - 60°, H. 13°, Helligkeit 2.

IMG_20190702_035628_kk.jpg
NLCs über dem Bonner Rhein am 02.07.2019 um 03:56 MESZ (Sonne -10°), aufgenommen mit einer Handy-Cam

Auf der etwa 50 km südwestlich von hier stehenden Webcam in Vallendar waren sie noch um 04:30 sichtbar:
https://www.hq-webcam.de/webcam/valler/ ... 07/02/0430 .

Auch im Rhein-Main-Gebiet haben sie zwei Kameras drauf:
http://www2.flugwetter24.de/webcam/free ... 07/02/0210
https://goldbeck200.hi-res-cam.com/ (ab 03:10 MESZ)

Vermutlich wären sie noch weiter südlich - bis zu den Alpen - nachweisbar gewesen, aber unterhalb des 50. Breitengrads lagen alle Cams unter Wolken:

NPP_0011UT.png
Satellitenbild (Infrarot) von NPP vom 02.07.2019, 03.11 MESZ.
Image courtesy to Dundee Satellite Receiving Station, Dundee University, Scotland.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Simon Herbst
Beiträge: 717
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2019-07-01/02

Beitrag von Simon Herbst » 2. Jul 2019, 17:51

nlc_2019_07_02_0324_3.jpg
Canon 600D, Canon 18-55mm IS STM + HOYA RA54 @ 18mm, f/4, 8s, ISO400D+, JPG @ 100%
Pönitz (Taucha) b. Leipzig, 03:24 MESZ, Sonnenstand: ~-10°, Helligkeit: 2
Zuletzt geändert von Simon Herbst am 2. Jul 2019, 21:36, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Werner Krell
Beiträge: 547
Registriert: 6. Apr 2004, 18:51
Wohnort: Odenwald 20 Km S DA

Re: NLC 2019-07-01/02

Beitrag von Werner Krell » 2. Jul 2019, 19:10

Moin
Nachdem die Abendliche kurze Beobachtung wegen dichtem Gewölk am Horizont und wegen Aussichtslosigkeit abgebrochen wurde, ging es mit NLC in der Früh weiter.
Beobachtungsbeginn so kurz vor 03:00 Uhr MESZ und die erste visuelle Sichtung um 03:10 MESZ.
Sichtbar um 352° - 0° - ca. 55°, die Höhe dürfte sich bei 13° bewegt haben und die Helligkeit nehme ich mit einer 2 an. Nicht mehr sichtbar waren die NLC um 04:05 MESZ.

03:25 Uhr MESZ
Bild

03:31 Uhr MESZ
Bild

03:38 Uhr MESZ
Bild

03:49 Uhr MESZ
Bild
Gruß und bis später...

Marcel Becker
Beiträge: 18
Registriert: 29. Aug 2016, 19:52
Wohnort: Kirchhain

Re: NLC 2019-07-01/02

Beitrag von Marcel Becker » 3. Jul 2019, 03:14

Hallo zusammen,
von mir noch nachträglich eine Sichtung. Aufnahmeort wie immer bei Kirchhain. Höhe bis circa 5-6° und eine Ausdehnung von 10° bis 45°. Visuell waren die NLCs nur als Aufhellung sichtbar, sodass ich bei der Helligkeit eine 1 vergebe.
DSC00900_2.JPG
03:43 MESZ

Viele Grüße
Marcel

Benutzeravatar
Iᥒgo Q
Beiträge: 28
Registriert: 4. Nov 2015, 08:35

Re: NLC 2019-07-01/02

Beitrag von Iᥒgo Q » 3. Jul 2019, 18:57

Hier noch ein Bild aus Dresden, aufgenommen 23:25Uhr (lokal) am Flughafen Dresden.
Dateianhänge
NLC190701k.jpg
F1/8, 6Sek, ISO 200, 50mm

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste