NLC-2019-06-27/28

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 446
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von MathiasH » 27. Jun 2019, 22:56

Moin,

zwei Belegfotos aus Versmold.

Azi 325° - 20°, Höhe 10°, maximale Helligkeit 3

21:14 UTC
Bild

21:31 UTC
Bild
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Horst Maurer
Beiträge: 46
Registriert: 18. Mär 2015, 22:21

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von Horst Maurer » 27. Jun 2019, 23:04

Moin,

Ich hatte die Zelte schon abgebrochen.
Aber auf der Webcam Burgsolms, und auf dem Altastenberg, tauchten gegen 00 Uhr recht horizontnah helle NLCs auf. Tief aber hell.

http://www.sauerland.camera/webcam/alta ... 06/27/2340
Schmallenberg:
https://sauerland.camera/webcam/schmall ... 06/28/0000

Hab ich mich nochmal aufs Fahrrad geschwunden und bin zum nächsten Aussichtspunkt geflitzt. Hier mein Beweisfoto:
IMG_1137.JPG
Wetzlar nahe Dom (@ ev. Kirchengemeinde). 0:18 MESZ, 5DII, EF-L16-35 @ 29mm, f/2.8 15s ISO800.
Die fette Lichtverschmutzung kann ich gerade nicht zuordnen, ich vermute Bosch oder IKEA.

Matthias Kirsch
Beiträge: 19
Registriert: 27. Aug 2014, 23:39

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von Matthias Kirsch » 28. Jun 2019, 00:25

Zwei Fotos noch auf dem Weg ins Bett, bei Glücksburg (gegen 1:10 Uhr) und in Flensburg mit Blick auf die Förde (gegen 1:40 Uhr) aufgenommen. Ist ein sehr schönes Display geworden.

Bild

Bild

Gruß Matthias

Thorsten Witt
Beiträge: 36
Registriert: 17. Sep 2015, 21:37
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von Thorsten Witt » 28. Jun 2019, 01:58

Ich habe den Reinfelder Herrenteich unsicher gemacht, sonderlich hell waren die NLC´s allerdings nicht. :P
Dateianhänge
_DSC9649.jpg

Horst Maurer
Beiträge: 46
Registriert: 18. Mär 2015, 22:21

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von Horst Maurer » 28. Jun 2019, 02:11

Ich hab auch noch eins. Um 02:58 MESZ von 50.5N/8.5E aus gesehen erstreckte sich der Spuk von ca. 340° bis 50°, ungefähr 7° hoch (Werte buchstäblich über den Daumen gepeilt). Für die Helligkeit vergebe ich eine 3. Gegen 03:15 begann das Ganze, in der Dämmerung zu verblassen, deutlich waren dann noch die beiden Teilbereiche links vom Dünsberg und das isolierte unterhalb von Perseus. Hab mich dann vom Acker gemacht.
IMG_1140_1141.jpg
5DII, EF-L16-35 @ 35mm f/2.8, 10s, ISO800, Panorama aus 2 Aufnahmen

CS Horst
Zuletzt geändert von Horst Maurer am 28. Jun 2019, 02:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1858
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von Heiko Ulbricht » 28. Jun 2019, 02:15

Das Morgendisplay über Sachsen. Es fiel schwächer aus als erwartet, aber dennoch nett anzusehen. Aufgenommen auf dem Lerchenberg bei Börnchen:

Bild

Canon EOS 6D, 50 mm, ISO 200, 13s, 03:10 Uhr MESZ

Höhe: 6°
Helligkeit: 2-3
Azimut: 340° bis 30°
Standort: (N 50° 57', O 13° 41')
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Felicitas van Treel
Beiträge: 73
Registriert: 2. Jul 2015, 23:25
Wohnort: Fulda | Sternenpark Rhön
Kontaktdaten:

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von Felicitas van Treel » 28. Jun 2019, 05:35

Thorsten Witt hat geschrieben:
28. Jun 2019, 01:58
Ich habe den Reinfelder Herrenteich unsicher gemacht, sonderlich hell waren die NLC´s allerdings nicht. :P
Wow.. mit Spiegelung, dass gefällt mir richtig gut. Das nächste mal schau ich mir das auch mal an einem See an.

Die Nacht hab ich allerdings dann doch im Bett verbracht. Habe mir dann aber direkt nach dem aufstehen gedacht,
hier im Forum zu schauen was die anderen Morgens noch für schöne Bilder gemacht haben.

Beste Grüße
Beste Grüße aus dem Sternenpark in der Rhön.

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3277
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von Claudia Hinz » 28. Jun 2019, 07:16

Glückwunsch zu Euren tollen Fotos!

Hier gibt es zwei Bilder aus der Mitte der Slowakei ( 48° 19′ 53″ N)
http://ukazy.astro.cz/latest-uploads.php

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 304
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von Henning Untiedt » 28. Jun 2019, 07:38

Hallo zusammen,

meine Beobachtungsdaten:

Beobachtungsort: Pilsberg 54.328 N; 10.567 O
Zeit: 23:10-0:50 MESZ
Helligkeit: 4
Höhe: 15° (anfangs deutlich "über" Capella)
Azi: 300-75; (über den gesamten Himmel von NW bis fast Ost ersteckte sich das NLC-Feld; war mit 10mm Weitwinkel nicht komplett zu
erfassen, s.u.)

Alles in allem ein tolles Display mit schönen Strukturen, aber natürlich bescheiden im Vergleich zum 21/22.06.....

...und den Uhu konnte ich mit nicht berkneifen, wenn auch etwas unscharf..

Gruss in die Runde und schönes Wochenende wünscht

Henning
Dateianhänge
IMG_9962.JPG
Mein Mitbeobachter gegen 23:00 MESZ: Uhu auf dem Sendeturm, später im Baum 30m neben mir....
IMG_0401.JPG
Beispielbild Display 23:45 MESZ
IMG_1030.JPG
Versuch, die Ausdehnung des Feldes zu erfassen....0:30 MESZ
Zuletzt geändert von Henning Untiedt am 28. Jun 2019, 08:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1396
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von Laura Kranich » 28. Jun 2019, 07:57

Moin!

Das war doch wirklich ein tolles Display, anscheinend aber waren die nördlichsten unter uns sehr begünstigt, denn ich würde für Mitternacht eine Helligkeit 5 vergeben, in der Morgendämmerung waren sie nicht mehr ganz soo hell, aber immer noch sehr schön anzusehen mit sehr vielen filigranen Strukturen!

Beobachtbar waren sie von ca. 23 Uhr bis 4 Uhr morgens durchgehend. Die genauen Zeiten der Bilder muss ich nachreichen, weil es die Exifs irgendwie gekillt hat.

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 133
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von Jørgen K » 28. Jun 2019, 12:09

Moin zusammen - sehr schöne Bilder! Ich konnte gerade noch so einen Blick auf die abendlichen NLC's werfen, dann wurde es richtig dunkel: Wie erwartet, nahm die Stratuswalze mit dem Sonnenuntergang richtig Fahrt auf. :wink:

Standort: Lübbecke (nahes Umland)
Beobachtungszeitraum: 23:06 - 23:45 MESZ
Max. Helligkeit: 2
Max. Höhe: ca. 10°
Azimut: ca. 335°-20° im Abendsektor um 23:27 MESZ
Hinweis: Beobachtung aufgrund von aufziehender Bewölkung eingeschränkt, die Angaben sind entsprechend zu werten...


Ein Belegfoto von 23:27 MESZ:
Bild

Über dem aufziehenden Hochnebel war es ebenfalls sehr dunstig, was die Durchsicht erschwerte. Rund eine Stunde zuvor, kam es zu einem intensiven Sonnenuntergang mit Purpurlicht, welches schließlich das Highlight der gesamten Observation bleiben sollte (Aufnahme von 22:32 MESZ):

Bild

Bis später!

Matthias Kirsch
Beiträge: 19
Registriert: 27. Aug 2014, 23:39

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von Matthias Kirsch » 28. Jun 2019, 12:33

Hier noch etwas Bewegtbild von gestern Abend, Standort Westerholz/Flensburger Förde. Entstanden zwischen 23.50 und 0.50 Uhr.

https://youtu.be/YVDFzyI47io

Das Foto entstand ein paar Meter weiter um 23.44 Uhr.

Bild

Okke Dillen
Beiträge: 9
Registriert: 23. Jun 2019, 08:26

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von Okke Dillen » 28. Jun 2019, 13:23

Moin,

Raum Karlsruhe: ganze Nacht bis 3:30 astrofotografiert, aber innert genanntem Zeitrahmen keine NLCs erspähen können. Es war klar bis zum Horizont (im NO), der Mondaufgang zeigte die Sichel knackscharf und "un-zer-Dunst-et" ab Horizont.

Die Luft am Boden war sehr trocken, kann es sein, daß die trockene Sahara-Luft irgendwie auch einen Einfluß auf das doch sehr weit darüberliegende NLC-Spielfeld hat? Bei über 60km Distanz (83-20km), zumal in Höhe, erscheint mir das unwahrscheinlich, aber nicht ganz unmöglich. Oder doch?

Viele Grüße,
Okke
Nachtaktiv! :D

Benutzeravatar
Hermann Koberger
Beiträge: 367
Registriert: 8. Jan 2011, 20:58
Wohnort: Fornach, Österreich
Kontaktdaten:

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von Hermann Koberger » 28. Jun 2019, 15:21

Hallo,

a bissi NLC für meinen Standort blieb heute Morgen quasi als Beleg noch übrig.
Waldzell im Innviertel, Oberösterreich, 28.06.2019 / 03:41 MESZ

Bild

Bild

Viele Grüße
Hermann

Simon Herbst
Beiträge: 756
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von Simon Herbst » 28. Jun 2019, 17:16

Auf die Schnelle meine beiden Nachweise vom Abend- und Morgendisplay. Die weitestgehend ausbleibende troposphärische Bewölkung ermöglichte es, das für mich erste durchgehend visuell zu erfassende All-Night-Display zu beobachten:

nlc_2019_06_28_0026_4700.jpg
Canon 600D, Canon 18-55mm IS STM + HOYA RA54 @ 18mm, f/4, 15s, ISO1600D+, JPG @ 100%
Pönitz (Taucha) b. Leipzig, 00:26 MESZ, Sonnenstand: ~-14,5°, Helligkeit: 3

nlc_2019_06_28_0249.jpg
Canon 600D, Canon 18-55mm IS STM + HOYA RA54 @ 18mm, f/4, 10s, ISO1600D+, JPG @ 100%
Pönitz (Taucha) b. Leipzig, 02:49 MESZ, Sonnenstand: ~-12°, Helligkeit: 3

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 500
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von Astrid Beyer » 28. Jun 2019, 19:47

Hallo,

auch in Körbelitz waren NLC zu sehen.
Die abendlichen Wolken sah ich anfangs als helle Schräge. Erst auf dem Kameradisplay waren für mich Strukturen erkennbar.
Helligkeit 2
Höhe ca. 5-7°, hinter Nachbars Scheune vermutlich noch etwas höher.
BildNLC 2019-06-27 23:30 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr


Zum Rausgehen fehlte nach zwei Stunden Bilder sortieren von der Firmenstaffel der Elan...

Meine Kamera zeichnete auch das Morgendisplay auf, allerdings erst nach Abzug der Wolken. Für mich die schöneren Strukturen.
Nur fotografisch.

BildNLC 2019-06-28 02:20 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

BildNLC 2019-06-28 02:27 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

BildNLC 2019-06-28 02:46 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Alle Fotos mit 24mm an KB.

Grüße Astrid

P.S. die Eule ist der Hammer!

Benutzeravatar
Werner Krell
Beiträge: 547
Registriert: 6. Apr 2004, 18:51
Wohnort: Odenwald 20 Km S DA

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von Werner Krell » 28. Jun 2019, 20:06

Moin
Am Abend beobachtet bei bester Fernsicht ab 22:45 Uhr MESZ. Die erste Sichtung, mit dem Fernglas, tief am Horizont um N gegen 23:04 Uhr. Abbruch bei noch sehr schwach sichtbaren NLC um 00:10 Uhr MESZ. Teils fotografisch nachweisbare NLC von ca. 330°-0°-12, bei einer Höhe um die 5° und einer Helligkeit bei 2.

23:37 Uhr MESZ Bildmitte = etwa N.
Bild

23:51 Uhr MESZ
Bild

Beobachtungsbeginn in der Früh bei schon sehr schwach sichtbaren NLC ab 02:45 Uhr MESZ.
Die Ausdehnung war in etwa 345°-0°-50°. Das lies einiges erwarten. Doch weit gefehlt. Anstatt heller zu werden, wurden die NLC mit zunehmender Helligkeit immer blasser. Pünktlich um 03:30 Uhr MESZ waren keine NLC mehr zu sehen, auch nicht mit Hilfsmittel. Die Höhe war definitiv <5° und die Helligkeit bei, na ja, 1.

03:16 Uhr MESZ
Bild
Gruß und bis später...

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3937
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von StefanK » 28. Jun 2019, 21:32

Hallo zusammen,

in Bonn war die Situation am Morgen ähnlich wie im Odenwald - die von den Webcam-Frames geweckten Erwartungen wurden nicht erfüllt.
Gegen 03:20 MESZ erwartete mich am Beobachtungsort ein bescheidenes zweigeteiltes Display der Helligkeit 2. Binnen 10 Minuten wurde klar, dass das Feld trotz fortschreitender Dämmerung nicht höher stieg und sich bereits abschwächte, weshalb ich nach einigen Belegfotos auch rasch den Heimweg antrat.

DSC03884kk.jpg
Abb. 1: 03:23 MESZ (Sonne -12.2°). Linkes Feld Azimut 350° - 20°, Höhe 5°; rechtes Feld (Pfeile) 45° - 50°, Höhe 3°

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Marcus Adlung
Beiträge: 113
Registriert: 29. Aug 2018, 15:10
Wohnort: Freiberg (Sachsen)

Re: NLC-2019-06-27/28

Beitrag von Marcus Adlung » 29. Jun 2019, 11:16

Hallo,

Hier auch mein Beitrag zu dem NLC - Display.
Gegen 23:00 konnte ich die ersten schwachen NLCs im NNW festhalten. Die NLCs waren recht Horizontnah und somit war für mich ein Standortwechsel angesagt. Gegen 23:28 MESZ, beim neuen Standort, waren die NLCs schon deutlich zu sehen.
2019062913093900.jpg
23:28 MESZ
2019062913095900.jpg
23:44 MESZ
Die NLCs breiteten sich meiner Beobachtung nach Richtung Norden/Osten aus und erreichten eine maximale Helligkeit von 3.
2019062913100700.jpg
00:08 MESZ
Die NLCs wurden langsam schwächer waren aber immer noch ganz schwach visuell sichtbar.Auch zum Sonnentiefstand gegen 01:10 MESZ waren sie noch sichtbar.
2019062913102200.jpg
01:16 MESZ
Bis etwa 02:00 MESZ blieben sie recht schwach. Von 02:00 MESZ bis 02:45 MESZ habe ich eine Beobachtungspause eingelegt um den Akku zu laden.

Gegen 2:45 MESZ gab es gab es ein recht großflächiges Display (H: 2 - 3) was schnell verblaßte. Ein kleines, scheinbar abgetrenntes Feld ereichte geschätzt Azimut 60.
2019062913103900.jpg
02:48 MESZ
Hier noch ein paar Strukturen.
2019062913104900.jpg
02:58 MESZ
Gegen 03:43 konnte ich die letzten schwachen NLC Strukturen nachweisen was sicher auch mit an den tropo. Wolken lag.

Helligkeit am Abend 3 und am Morgen 2-3
Beobachtungsort : Freiberg(Sachsen)

Viele Grüße
Marcus


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast