Narrende Cirren

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1859
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Narrende Cirren

Beitrag von Heiko Ulbricht » 25. Jun 2019, 21:57

Hallo,

heute abend gabs das beste Beispiel für einen zum Narren haltende Cirren. Auch mir nach 21 Jahren NLC-Beobachtung fiel es heute abend sehr schwer, festzustellen, um was es sich im ersten Augenblick handelte - NLCs oder Cirren. Zumal auch die Farbe stimmte, selbst die Zugrichtung – aus Nord kommend – passte. Ich poste das auch deshalb mal hier, um den Neulingen unter uns mal zu zeigen, wie sich das ähneln kann. Allerdings könnte man die Frage in den Raum werfen: „… wo bleiben die „echten“ NLCs denn derzeit…?“ :wink:

Bild

Canon EOS 6D, 50 mm, ISO 200, 10s, 23:00 Uhr MESZ, Landberg bei Herzogswalde
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Helmut Hoffmann
Beiträge: 82
Registriert: 3. Jul 2017, 13:24
Wohnort: Hamburg

Re: Narrende Cirren

Beitrag von Helmut Hoffmann » 25. Jun 2019, 22:01

Diese Sch... Zirren versauen mir hier in Hamburg schon seit 3 Tagen die NLC-Schau. Sie sind über den ganzen Himmel verteilt. :evil:
Hanseatische Grüße
Helmut

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1859
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Narrende Cirren

Beitrag von Heiko Ulbricht » 25. Jun 2019, 22:03

Hallo Helmut,

ja, hast halt meistens im Zentrum sommerlicher Hochdruckgebiete, der Kern liegt nahe bei Dir…
Viele Grüße,
Heiko

ChristophK
Beiträge: 73
Registriert: 6. Aug 2018, 03:43

Re: Narrende Cirren

Beitrag von ChristophK » 25. Jun 2019, 22:29

Guckt mal um 00:20 auf die Gahlkow Cam, mittig im Bild knapp über der Zirren. Es können Abschattungseffekt sein, aber das sieht mir doch sehr verdächtig aus. Unbedingt Auge drauf halten, würde ich sagen. :)

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3937
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Narrende Cirren

Beitrag von StefanK » 25. Jun 2019, 22:52


Benutzeravatar
Helmut Hoffmann
Beiträge: 82
Registriert: 3. Jul 2017, 13:24
Wohnort: Hamburg

Re: Narrende Cirren

Beitrag von Helmut Hoffmann » 26. Jun 2019, 00:22

Schöner Artikel, Stephan. Aber spätestens seit dem 21.6.2019 ist die Unsichtbarkeit im Erdschatten von nie auf selten zu ändern.
Hanseatische Grüße
Helmut

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3937
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Narrende Cirren

Beitrag von StefanK » 26. Jun 2019, 00:26

Wegen einer singulären Erscheinung, die wahrscheinlich nur auf Grund sehr heller und somit unverwechselbarer NLCs und einer günstigen Geometrie möglich war, ändert sich nichts an der Grundaussage.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste