NLC 2019-06-23/24

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Simon Herbst
Beiträge: 782
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

NLC 2019-06-23/24

Beitrag von Simon Herbst » 23. Jun 2019, 20:43

THD Hochwald Nord 22:40 MESZ --> https://www.terra-hd.de/hochwald/
THD Hochwald West 22:50 MESZ --> https://www.terra-hd.de/hochwald2/
IAP Collm 20:40 UT
Zuletzt geändert von Simon Herbst am 12. Jul 2019, 13:31, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Iᥒgo Q
Beiträge: 28
Registriert: 4. Nov 2015, 08:35

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von Iᥒgo Q » 23. Jun 2019, 20:51

Dresden jetzt deutlich visuell, Azimut ca. 340-020°, Höhe bis 15°

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1406
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von Laura Kranich » 23. Jun 2019, 21:00

Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1055
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von OlafS » 23. Jun 2019, 21:17

Rostock zumindest Wellen in NO. Rest zu zirrig. Gruß und Feierabend, Olaf
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Robert Schumann
Beiträge: 5
Registriert: 22. Jun 2019, 01:24

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von Robert Schumann » 23. Jun 2019, 21:35

Moin,
In Hannover jetzt auch (23:20 MESZ) Richtung NO bis 10° Höhe, deutlich visuell.

Benutzeravatar
Iᥒgo Q
Beiträge: 28
Registriert: 4. Nov 2015, 08:35

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von Iᥒgo Q » 23. Jun 2019, 21:38

Dresden jetzt Helligkeit 2-3

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1406
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von Laura Kranich » 23. Jun 2019, 22:12

In Kiel jetzt Helligkeit 4. Wollte eigentlich zuhause bleiben und schlafen, aber dann lugten sie so hell hinter dem Nachbarhaus vor und die Zirren lösen sich auch mal wieder auf.. :roll:
Selbst die heavy Hafenbeleuchtung Kiels kann ihnen nix anhaben.
Selbst in Visby sind sie zu sehen, das wird dann wohl wieder ne lange Nacht. xD
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3321
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von Claudia Hinz » 23. Jun 2019, 22:20

Wir hatten auch wieder Glück, mußten aber wegen der Horizontnähe und der östlichen Richtung den Standort noch weiter nach oben verlagern.

Ort: Schwarzenberg/Erzgebirge
Zeit: 20.45-22.30 UTC
Höhe: 8-10° (unterhalb von Capella)
Azimut: 340-N-45°
Helligkeit 1, zum Ende hin 2

pano9b.jpg
21.00 UTC
pano5b.jpg
21.30 UTC
pano1b.jpg
22.00 UTC
_MG_6664.jpg
22.15 UTC

Benutzeravatar
Willi Nowak
Beiträge: 43
Registriert: 8. Apr 2016, 08:36
Wohnort: Wolmirsleben

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von Willi Nowak » 23. Jun 2019, 22:27

Guten Morgen,
bin nochmal schnell raus, da ich vom Fenster aus die NLC's gesehen habe ca.8° über den Nordhorizont, Helligkeit3-4, 0:05 Uhr.
Gruß
Willi
Dateianhänge
IMG_2579.1.jpg

Benutzeravatar
Stephan Brügger
Beiträge: 260
Registriert: 16. Jun 2008, 10:50
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von Stephan Brügger » 23. Jun 2019, 22:32

Moin,

in Lübeck reißt der Himmel gerade auf und gibt den Blick auf ordentlich helle Nachtwolken frei. Azimut mindestens 340 Grad bis 20 Grad, Höhe 12 Grad, Helligkeit 4.

Bild
Aufnahme von 00:13 MESZ (3,2 Sekunden mit 56 mm KB - f:2,0 - ISO 100 - 5050 K)

Viele Grüße
Stephan Brügger
Lübeck
Mitglied im "AKM" · Member of "The Cloud Appreciation Society"
Flickr · Youtube · Facebook

Benutzeravatar
Iᥒgo Q
Beiträge: 28
Registriert: 4. Nov 2015, 08:35

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von Iᥒgo Q » 23. Jun 2019, 23:12

Hier ein erster Schnappschuss aus Dresden, aufgenommen am Flughafen; 23:09 MESZ, F/4.5; 13 Sek, ISO 100; 35mm
Mit vorbeifahrendem Airliner
Dateianhänge
nlc01.jpg

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1055
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von OlafS » 24. Jun 2019, 00:35

Rostock jetzt wieder dabei. Wie bei Laura schlafstörende Zirrenpause ;-)
Doller, großräumiger Anblick bei Helligkeit jetzt weiter oben springend von 3 auf 4.
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1406
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von Laura Kranich » 24. Jun 2019, 00:42

Hier ein 5 Minuten altes Bild mit 20 mm @ Sony A7R:
DSC09839.jpg
Sie steigen jetzt schnell höher und sind ziemlich hell, Stufe 4.
Es ist schon echt interessant, diese Strukturen vor der eigenen Nase zu sehen und zugleich auf einem Webcambild, das 800 Kilometer entfernt aufgenommen wurde.
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Helmut Hoffmann
Beiträge: 84
Registriert: 3. Jul 2017, 13:24
Wohnort: Hamburg

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von Helmut Hoffmann » 24. Jun 2019, 01:34

Auch heute steigen sie schnell auf gegen Tagesanbruch. Im Moment recht hell bis über Polaris. Ansonsten auch viele Zirren im Weg.
Hanseatische Grüße
Helmut

ChristophK
Beiträge: 73
Registriert: 6. Aug 2018, 03:43

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von ChristophK » 24. Jun 2019, 03:51

Heute Nacht gab es auch in Greifswald leuchtende Nachtwolken zu bewundern, die aber leider die meiste Zeit mehr oder minder von Zirren verdeckt wurden. Das Display war anfangs ziemlich groß und reichte fast bis rauf zu Capella, wurde dann bis zur astronomischem Mitternacht ein Stück kleiner um danach noch einmal größer zu werden.

Die erste Sichtung gelang mir gegen 23:00 Uhr noch vom Schlafzimmerfenster aus, allerdings nur in einer Lücke zwischen zwei Bäumen. Das Foto erspare ich euch, genauso wie meine ersten Bilder vom Ryck bei Greifswald. Dort angekommen musste ich aber leider feststellen, das die sehr interessanten NLC sich erfolgreich hinter allerlei Zirren versteckten. Man konnte die leuchtenden Nachtwolken und auch teilweise sehr interessante Muster und Strukturen durchaus erkennen, es war aber alles deutlich mit Zirren überdeckt. Es ist wirklich schade, das diese interessanten NLC nicht bei klarem Himmel zu sehen waren.

Danach bin ich dann auch nochmal schnell zurück nach Hause, weil ich mir nicht sicher war, ob ich die Balkontür zu gemacht hatte und mir Sorgen wegen dem Kater machte, obendrein hatte ich auch das falsche Objektiv dabei. Danach fuhr ich erneut an den Ryck, wo sich die Lage zumindest etwas gebessert hatte und machte dort weitere Aufnahmen.

Bild 1: Ryck bei Greifswald, 24 mm, F 10, 10 Sec., ISO 1600, 00:54
IMG_8677.jpg

Bild 2: Am Ryck, 24 mm, F4, 8 Sec., ISO 800, 01:59
IMG_8701.jpg

Da die NLC auch um die astronomische Mitternacht herum nicht verschwanden, beschloss ich vor Ort zu bleiben und die zweite Nachthälfte abzuwarten, auch in der Hoffnung, das die Zirren irgendwann doch noch verschwinden, der restliche Himmel war nämlich mal wieder sternenklar. Nur im Norden trieben sich diese Zirren herum. Die Zirren verschwanden nicht, aber dafür stiegen die NLC wieder an und konnten so besser gesehen werden.

Bild 3: Am Ryck, 24 mm, F 5.6, 5 Sec., ISO 1600, 02:11
IMG_8707.jpg

Bild 4: Am Ryck, 44 mm, F 5.6, 3,2 Sec., ISO 1600, 02:17
IMG_8716.jpg

Da die NLC nun immer höher stiegen machte ich mich auf nach Greifswald hinein, um ein paar Aufnahmen der Stadt und des Hafenbereichs mit NLC darüber zu machen.

Bild 5: In Greifswald am Hafen, 28 mm, F 5.6, 4 Sec., ISO 1600, 02:46
IMG_8745.jpg

Bild 6: Museumshafen Greifswald, 31 mm, F 4.0, 2.5 Sec., ISO 200, 03:29
IMG_8813.jpg

Diese letzten NLC konnte ich dann noch etwa bis 03:40 weiterhin sehen, am Schluss sahen sie farblich fast wie eine normale Wolke aus, nur wenn man genau hingesehen hat, sah man immer noch die feinen Strukturen, die man von NLC kennt. Zur letzten Sichtung war sie noch recht deutlich wahrnehmbar, danach konnte ich sie aufgrund des Weges nicht mehr sehen.

Interessant ist diese Nacht übrigens auch auf den Webcams in Greifswald und Gahlkow, die haben auch schöne Aufnahmen gemacht. Es ist wirklich schade, das heute die Zirren das tolle Display lange Zeit nicht richtig zur Geltung haben kommen lassen. Eines aber hat sich mal wieder gezeigt: Es lohnt sich des öfteren, auch noch auf das Morgendisplay zu warten. Zwischendurch hat mich auch noch ein kleiner Fuchs besucht, der recht neugierig war, dafür wurde ich heute Nacht von Leuten und Lärm komplett verschont.

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 591
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von Thomas Klein » 24. Jun 2019, 05:50

Guten Morgen,

am Abend habe ich mich gestern nicht rausgetraut, nachdem bis 22:20 MESZ keine NLCs von Miesbach aus zu sehen waren. Ich bin deshalb ins Bett und habe auf den Morgen spekuliert. Um 3 Uhr klingelte schließlich der Wecker und ich habe die Webcams angeschaut. Am liebsten hätte ich weitergeschlafen, aber "leider" zeigte die Webcam in München bereits recht helle NLCs.

Das erste Foto um 03:10 MESZ zeigte bereits sehr ausgedehnte, aber horizontnahe NLCs. Zunächst habe ich die Zeitrafferkamera aufgestellt und ein Zeitraffer begonnen (das folgt heute Abend).

Um 03:17 Uhr sah das westliche Feld so aus. Es hatte zu der Zeit eine Helligkeit von H4.

DSC_7230_edited_FF.jpg

Mit zunehmender Dämmerung wurden auch NLCs in zunehmender Höhe sichtbar. In dem Panorama von 3:28 MESZ sind schön die beiden Felder zu erkennen, welche horizontnah mit einzelnen Schlieren verbunden sind, weshalb die genaue Trennung schwer fällt.

Die Ausdehnung des westlichen Feldes:
Anzimut: 339°-12°
Höhe: 6°
Helligkeit: H4

Die Ausdehnung des östlichen Feldes:
Anzimut: 13°-67°
Höhe: 8°
Helligkeit: Anfangs H3, später H2

DSC_7247_Panorama_1_FF.jpg

Das westliche Feld war visuell schön anzusehen, auch wenn es nur sehr horizontnah war. Uhrzeit: 3:34 MESZ

DSC_7263_edited_FF.jpg

Um 03:49 MESZ entpuppten sich ein in den früheren Bildern noch als rote NLCs gedeutete Cirruswolke als solche. Die NLCs wurden immer höher.

Die Ausdehnung des westlichen Feldes:
Anzimut: 330°-16°
Höhe: 8°
Helligkeit: H3

Die Ausdehnung des östlichen Feldes:
Anzimut: 24°-72°
Höhe: 10°
Helligkeit: H2

DSC_7290_Panorama_1_FF.jpg

03:56 MESZ, die westlichen NLCs bildeten markante Bänder aus, welche nicht nur fotografisch, sondern auch visuell sehr ansprechend waren.

DSC_7319_edited_FF.jpg

Mit zunehmender Sonnenhöhe verblassten die NLCs langsam. Die östlichen waren um 04:04 MESZ kaum noch zu sehen.

Die Ausdehnung des westlichen Feldes:
Anzimut: 328°-3°
Höhe: 9°
Helligkeit: H2

Die Ausdehnung des östlichen Feldes:
Anzimut: 44°-75°
Höhe: 11°
Helligkeit: H1

DSC_7333_Panorama_1_FF.jpg

Die letzten NLCs verblassten ganz im Westen bei einem Anzimut von 330° und einer Höhe von geschätzt 3° um 04:33 MESZ, wobei Cirrus die Beobachtung erschwerrte.

Viele Grüße,
Thomas

Benutzeravatar
Tobias F.
Beiträge: 339
Registriert: 10. Nov 2004, 17:30
Wohnort: Oberfrauendorf 20km südl. von Dresden
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von Tobias F. » 24. Jun 2019, 06:17

meine Dachkamera hat sie auch aufgenommen.
nicht schön aber erkennbar zusammen mit einer Satellitenspur
Bild

Bild
es grüßt
Tobias ;-)
Bild

Uwe Ramsberg
Beiträge: 34
Registriert: 7. Mai 2016, 05:27
Wohnort: Preußisch Oldendorf

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von Uwe Ramsberg » 24. Jun 2019, 07:36

Guten Morgen!
Nach dem der Abend nicht so erfolgreich war, leichte Schleier machten ein rausfahren unnötig, war der Morgen so, verschlafen, aber den Rest dann doch noch mitbekommen. Um 03:50 Uhr noch ein, zwei schöne Bilder gesehen. Zur Ausbreitung und Höhe fehlt mir der Bezug, da ich in einem Tal wohne.Börninghausen, 03:50, Uhr
0031.1.jpg
Dateianhänge
DSC_0032.JPG

Marcus Adlung
Beiträge: 116
Registriert: 29. Aug 2018, 15:10
Wohnort: Freiberg (Sachsen)

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von Marcus Adlung » 24. Jun 2019, 07:40

Guten Morgen,

Ich glaub ich habe die NLC gerade noch bei meinem abendlichen Rundgang erwischt. Glück gehabt. :)
2019062409334700.jpg
22:41 MESZ Blick nach NNO
Beobachtungort : Freiberg
Helligkeit : Ich glaube ich hab sie auch ganz schwach visuell gesehen, deshalb Helligkeit 1.

Viele Grüße
Marcus
Viele Grüße aus Freiberg :D

Benutzeravatar
Iᥒgo Q
Beiträge: 28
Registriert: 4. Nov 2015, 08:35

Re: NLC 2019-06-23/24

Beitrag von Iᥒgo Q » 24. Jun 2019, 08:46

Hier noch ein Panorama vom Flughafen Dresden, aufgenommen 23:23Uhr MESZ;
Dateianhänge
nlcp1.jpg
F/1.8, 5 Sek, ISO 100, 50mm; geschätzte Breite 350°-020°, Höhe ca. 10°, Helligkeit 2-3

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste