Re: NLC 2019-06-21/22

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Patrick Paproth
Beiträge: 179
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von Patrick Paproth » 22. Jun 2019, 17:02

Mein Video zum Night Glow und Feuerwerk der Kieler Woche mit den leuchtenden Nachtwolken

https://youtu.be/ydG-bKgG2Ys
Zuletzt geändert von Patrick Paproth am 22. Jun 2019, 22:42, insgesamt 1-mal geändert.
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Dieter R
Beiträge: 173
Registriert: 12. Jan 2004, 22:04
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: NLC-2019-06-20/21

Beitrag von Dieter R » 22. Jun 2019, 18:00

Nach ewig langer Zeit mal wieder im Forum :)
Auch in Stuttgart war es einmalig schön!
Als ich nach aussen ging, waren die NLCs bis zum Zenit hoch. Zuerst dachte ich, das kann doch kaum sein. Kamera und Stativ geschnappt und bestätigt worden.

N° 1 22:21Uhr MESZ @ 35(52)mm - 1/60 - f2,2 - ISO 400 JPG Filmeinstellung Provia an der Fuji
N° 2 22:44Uhr MESZ @ 16(24)mm - 1/8 - f2,8 - ISO 800 JPG Filmeinstellung Provia an der Fuji
Dateianhänge
N°2-NLC_R1921638_190621_X-H1.JPG
N°1-NLC_R1921718_190621.JPG
Unser Kopf ist rund,
damit das Denken die Richtung wechseln kann
F.Picabia


Alexander Haußmann
Beiträge: 875
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von Alexander Haußmann » 22. Jun 2019, 18:28

Liebe NLC-Freunde,

ich hatte gestern auch das Glück, den Abend unter freiem Himmel zu verbringen und habe die wunderbaren NLCs beobachten können. Ich war im Nachbardorf (Meuro) zum Grillen und wir haben auch viele der hier schon genannten Effekte beobachtet: Ganzer Himmel voll in der noch hellen Dämmerung, Wellenfelder die sich kreuzten, vorhangartige Beleuchtungseffekte wie Schattenspiele, der merkwürdige "Kondensstreifen" am Nordostrand, die rotbraune Oberkante in der späten Dämmerung, und dass auch noch Strukturen schwach darüber sichtbar waren. Merkwürdig auch, dass nach dieser Vorstellung dann am Morgen kaum noch was nachkam.

Hier noch meine kleine Bilderauswahl:

22:26 MESZ:
2019_06_21_2226S_IMGP1454.jpg
22:41 MESZ:
2019_06_21_2241S_IMGP1459.jpg
22:45 MESZ:
2019_06_21_2245S_IMGP1462.jpg
22:49 MESZ:
2019_06_21_2249S_IMGP1466.jpg
22:50 MESZ:
2019_06_21_2250S_IMGP1467.jpg
23:27 MESZ:
2019_06_21_2327S_IMGP1473.jpg
Viele Grüße,
Alex

Benutzeravatar
Christina Meier
Beiträge: 127
Registriert: 28. Feb 2014, 02:36

Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von Christina Meier » 22. Jun 2019, 18:34

Wahnsinn, so viele tolle Bilder in diesem Thread! :wow:

Ein bescheidener Beitrag aus Berlin - fast hätten wir das Spektakel verpasst weil ich lange nicht aufs Handy geschaut hatte und alle unsere Fenster nach Süden rausgehen bis auf die schrägen Dachfenster im Arbeitszimmer. Aus dem kam mein Mann so gegen 23 Uhr, "Kannst Du mal gucken kommen?? Ich glaub da sind Deine leuchtenden Wolken!!" :D

Sie waren wirklich unglaublich hell (4? Ich bin da echt immer noch Laie..). Das Foto ist von 23.27 Uhr.
P2010436.JPG

MartinSchweSo
Beiträge: 14
Registriert: 8. Apr 2016, 16:19
Wohnort: 24558 Henstedt-Ulzburg

Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von MartinSchweSo » 22. Jun 2019, 18:38

Hallo zusammen,
hier nun auch noch meine Fotos vom umwerfenden Abend-Display. Ich hatte Glück mit der Bewölkung und konnte einen fast klaren Himmel genießen, von dem die NLCs mit größter Helligkeit strahlten. Die ersten Bilder schoss ich von zu Hause aus. Direkt bereits in der einsetzenden Dämmerung war praktisch der gesamte Himmel von NLCs überzogen. Bis weit in den Südwesten waren die klassischen Wellenmuster erkennbar.
Etwas später genoss ich die freie Horizontsicht auf einem meiner Fotostandorte nördlich meines Wohnortes.

Demnächst geht es ja schon wieder los!

Schönen Abend
Martin
Dateianhänge
IMG_4722_meduim.jpg
IMG_4733_medium.jpg
IMG_4740_medium.jpg
IMG_4743_medium.jpg
IMG_4752_medium.jpg
IMG_4772_medium.jpg
Martin Schwedler-Sommerfeld

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1051
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von Michael Theusner » 22. Jun 2019, 19:14

Hallo!
Tolle Bilder von so vielen! Aber beim "Carrington-Event der NLC" (treffend!) ist das wohl auch kein Wunder :)
Ich bin immer noch begeistert vom gestrigen Abend. Nach den Sichtungsmeldungen aus dem Süden, konnte ich hier bei Bremerhaven die ersten NLC-Wellen Richtung Nordosten um 22:25 MESZ sichten. Unglaublich früh bei einem Sonnenstand von nur -3,6°!
Zunächst begab ich mich auf die übliche Wiese mit einer guten Rundumsicht. Die troposphärischen Wolken verzogen sich genau pünktlich zum Beginn der NLC-Show. Was folgte war einfach unbeschreiblich. Der ganze Himmel voll mit hellen NLC! Nach 23 Uhr verschwanden die natürlich zunehmend in der Dunkelheit. Ich wechselte den Standort an den Apeler See, wo es tolle Spiegelungen der schattenwerfenden NLC gab. Nach kurzem Stop zu Hause wartete ich bei Köhlen auf die Morgenvorstellung, die nochmals NLC bis 20° über dem Südhorizont brachte. Die NLC verblassten um etwa 4:15 MESZ (Sonnenstand -4,9°). Eine absolut unvergessliche Nacht.
Am atemberaubendsten fand ich jedoch die Sichtbarkeit der NLC im Erdschatten. Ich hatte keine Ahnung, dass so etwas überhaupt möglich ist. Um 1 MESZ waren sie problemlos oberhalb des roten Sonnenuntergangssaums der noch beleuchteten NLC erkennbar. Die Schlieren verliefen bis 45° über dem Nordhorizont durch die Cassiopeia bis in den Pegasus im Osten (siehe Allsky-Panorama weiter unten). Nach Mondaufgang verblassten sie aber zusehends durch die immer stärker werdende Aufhellung des Himmels. Hier also meine Impressionen:

Allsky-Panorama von 22:50 MESZ
Bild

Allsky-Panorama von 23:05 MESZ
Bild

23:14 MESZ
Bild

Bild

23:45 MESZ
Bild

Details von 23:53 MESZ
Bild

Bild

Bild

00:11 MESZ
Bild

00:17 MESZ: Schattenwurf durch NLC
Bild

01:05 MESZ: Im Erdschatten leuchtende NLC!!!
Bild

Karte des Ereignisses:
Bild
Über der Nordsee im Nordwesten und zwischen Dänemark und Norwegen wurden die NLC noch von der Sonne beschienen. Obwohl die restlichen NLC bis 350 km tief im Erdschatten standen, waren sie dennoch zu sehen (bläulicher Streifen)! Ich war von ihnen nur etwa 80 km entfernt. sie verliefen parallel zur dänischen Nordseeküste und über Schleswig-Holstein.
Wie das genau funktioniert, wie da so viel Licht in den Schattenbereich gestreut wird, dass man die NLC dann noch sehen kann, möchte ich gerne mal wissen.

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3939
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von StefanK » 22. Jun 2019, 19:48

Hallo zusammen,

hier die Cams:

46°N
https://www.foto-webcam.eu/webcam/stroh ... 06/21/2230

47°
https://www.foto-webcam.eu/webcam/dornb ... 06/21/2200
https://www.foto-webcam.eu/webcam/andel ... 06/21/2210
https://www.foto-webcam.eu/webcam/feldk ... 06/21/2200
https://www.foto-webcam.eu/webcam/skifl ... 06/21/2240
https://www.foto-webcam.eu/webcam/meile ... 06/21/2230
https://www.stefanjud.net/webcam/sistra ... 06/21/2300
https://goldbeck209.hi-res-cam.com/ (ab 22:10 MESZ)
https://www.terra-hd.de/hochfelln/2019/06/22/0350m.jpg
https://www.foto-webcam.eu/webcam/saalf ... 06/22/0400
https://www.foto-webcam.eu/webcam/klein ... 06/22/0410

48°
https://goldbeck179.hi-res-cam.com/ (23:20 MESZ)
https://goldbeck184.hi-res-cam.com/ (22:10 MESZ)
http://db0noe.spdns.org/webcam/db0bl/#/2019/06/21/2240
https://www.addicted-sports.com/webcam/ ... 06/21/2220
https://www.foto-webcam.eu/webcam/freim ... 06/21/2250
https://goldbeck204.hi-res-cam.com/ (22:45 MESZ)
https://goldbeck208.hi-res-cam.com/ (23:05 MESZ)
http://webcam.wetterstation-stroheim.at ... 06/21/2230

49°
https://goldbeck187.hi-res-cam.com/ (22:10 MESZ)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/darms ... 06/21/2220
http://www.asam-live.de/webcam/asamnet7 ... 06/21/2210
http://www.asam-live.de/webcam/mariahil ... 06/21/2220
http://othcam.oth-regensburg.de/webcam/ ... 06/21/2200
https://goldbeck169.hi-res-cam.com/ (22:10 MESZ)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/arber ... 06/21/2240

50°N
https://www.hq-webcam.de/webcam/koeppel ... 06/22/0320
https://www.hq-webcam.de/webcam/valler/ ... 06/21/2230
https://www.mainhattan-webcam.de/ (22:30 MESZ)
http://www2.flugwetter24.de/webcam/free ... 06/21/2020
https://goldbeck200.hi-res-cam.com/ (22:10 MESZ)
http://46.227.221.228:8080/IMAGES/2019- ... -00-45.JPG
https://www.terra-hd.de/hochwald/#201906212200

51°N
https://goldbeck194.hi-res-cam.com/ (22:40 MESZ)
http://194.94.2.196/webcam/Sternwarte-E ... 06/21/2250
https://goldbeck211.hi-res-cam.com/ (22:40 MESZ)
http://hamnet-bielefeld.de/webcam/strom ... 06/21/2240
https://sauerland.camera/webcam/schmall ... 06/21/2320
https://sauerland.camera/webcam/grafsch ... 06/21/2220
http://www.sauerland.camera/webcam/alta ... 06/21/2230
http://www.sauerland.camera/webcam/lang ... 06/21/2220
https://www.addicted-sports.com/webcam/ ... 06/21/2330
https://goldbeck175.hi-res-cam.com/ (22:30 MESZ)

52°N
https://goldbeck205.hi-res-cam.com/ (23:10 MESZ)
https://goldbeck191.hi-res-cam.com/ (22:45 MESZ)
https://goldbeck201.hi-res-cam.com/ (22:30 MESZ)
https://cam03.berlinerschloss-webcam.de/ (22:25 MESZ)

53°N
https://www.foto-webcam.eu/webcam/norde ... 06/21/2330
http://www.wietjespaulick.de/webcam.php (03:00 MESZ)
https://goldbeck210.hi-res-cam.com/ (23:00 MESZ)
https://api.deckchair.com/v1/viewer/ima ... format=jpg

54°N
https://www.youtube.com/watch?v=MwmYdoAhwiE
https://www.foto-webcam.eu/webcam/flens ... 06/21/2240
https://www.kielmonitor.de/webcam/geomar-wolken/
https://goldbeck206.hi-res-cam.com/ (22:40 MESZ)
http://foto-webcam-mv.de/webcam/gahlkow ... 06/21/2230
http://foto-webcam-mv.de/webcam/ludwigs ... 06/21/2340


Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1226
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von Daniel Ricke » 22. Jun 2019, 20:21

Moin!

@Claudia
Hier zwei Aufnahmen des Capella-Lochs
23.08h und 23.12h
Bildschirmfoto 2019-06-22 um 22.03.09.jpg
Bildschirmfoto 2019-06-22 um 21.54.51.jpg
Innerhalb der 4 min ist eine deutliche Vergrößerung festzustellen mit Verlagerung nach W.

Rechts unterhalb ein weiteres Loch mit einer Verdichtung an der Unterseite
Bildschirmfoto 2019-06-22 um 21.55.44.jpg
Übersicht
Bildschirmfoto 2019-06-22 um 21.56.50.jpg
Ausschnitt Rippel im NW
Bildschirmfoto 2019-06-22 um 22.00.46.jpg
Gruß, Daniel
ja, wir sind Klasse! ;-)

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 500
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von Astrid Beyer » 22. Jun 2019, 22:38

Guten Morgen,

das war ja wirklich phantastisch gestern!
Nur auf die Schnelle einige Fotos, aufgenommen zwischen Gerwisch und Körbelitz östlich von Magdeburg.

BildNLC 2019-06-21 23:01 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

BildNLC 2019-06-21 23:16 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Bild2019-06-21 23:36 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Weitere Fotos und Details folgen.
Grüße Astrid

Edit: wie versprochen, noch einige Fotos:

das östliche Ende:
BildNLC 2019-06-21 23:18 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Wellen...
BildNLC 2019-06-21 23:20 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Löcher
BildNLC 2019-06-21 23:25 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Beim Aufbau der Kamera am Nordfenster fielen mir dann die hellen Bereiche über dem Dämmerungsstreifen auf:
BildNLC 2019-06-22 01:02 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Als diese wanderten, war ich mir sicher, dass es kein Linseneffekt o.ä. sein konnte.
BildNLC 2019-06-22 01:20 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Das unscheinbare Morgendisplay:
BildNLC 2019-06-22 03:03 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Beim Duchgucken meiner Bilder fiel mir eine dunkle Stelle auf, bei der ich dachte: normale Wolke vor NLC.
Einige Bilder zurück gab es diese aber nicht.
:?:
Also tatsächlich ein Loch?

Ich habe aus den Ausschnitten der Fotos, die leider nicht in zeitlich gleichen Abständen entstanden und auch die beiden letzten mit Kameraschwenk, eine Diaschau gebastelt:
https://www.dropbox.com/s/6m8z90vvcc1g7 ... 2.mp4?dl=0


Das Abenddisplay war in der Höhe bei unserem Beobachtungsanfang bis zum Zenit ausgedehnt.
Von NNO bis Südwest.
Fotografieren war schwierig - bei 20mm fehlte beim Panorama der obere Teil. :(
Helligkeit: 4

Das Morgendisplay nur fotografisch...

Grüße Astrid
Zuletzt geändert von Astrid Beyer am 24. Jun 2019, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.

Joachim Mink
Beiträge: 1
Registriert: 22. Jun 2019, 22:37

Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von Joachim Mink » 22. Jun 2019, 23:33

PeterKuklok hat geschrieben:
21. Jun 2019, 21:08
Hier in Frankfurt ist es quasi das "Carrington-Event" unter den NLC-Displays. Mit meilenweitem Abstand sicherlich das spektakulärste Display, was es hier jemals gegeben hat.

https://www.mainhattan-webcam.de/

Grüße
Peter

Edit: Foto hinzugefügt
Hallo alle, hallo Peter,

für diesen Beitrag hier habe ich mich soeben extra angemeldet. Über meine gestrige Beobachtung dieses phantastischen Abendhimmels, so wie auch Du ihn fotografiert hast, bin ich erst auf dieses Forum gestoßen. Der Begriff Lichtwolken/NLC war mir bis heute unbekannt.

Gestern Abend bin ich gegen 22.00 Uhr noch mal in die Natur gefahren. Blockflöte spielend im Auto sitzend brach dann die Dämmerung herein, während ich hier aus dem forderen Odenwald geradeaus in die Rheinebene auf die Lichter von Mannheim schaute.

Als ich dann zufällig mal nach oben blickte, war ich einfach baff von dem phantastischen hohen Abendhimmel, der von einem ganz zarten wunderschönen leuchtenden Wolkengespinst überzogen war. So etwas habe ich noch nie gesehen. Ich habe versucht drei Aufnahmen mit auf dem Autodach aufgestützer Hand zu machen. Das Stativ lag bedauerlicher Weise zu Hause.

Alle drei Fotos sind leider nicht ganz scharf geworden und auch dieses hier gibt die Schönheit und vor allem die feine Struktur höchstens ansatzweise wieder. Nun, ich habe es ja life erlebt und ich kann sagen, dass mich das ganze tief berührt hat.... :-)

Bild

Größeres Bild: http://www.rc-network.de/forum/attachme ... 1561229544

Weinheim-Oberflockenbach, 21. 6. 2019, 22.34 Uhr, Blickrichtung NW, ca. 75 km südlich von Frankfurt. Die Wolkenformation erstreckte sich noch weiter nach rechts Richtung NO und auch noch weiter nach oben. Ob bis ganz nach oben kann ich nicht genau sagen, da ich nicht darauf geachtet habe. Ich habe auch weniger an Klassifizierungen gedacht als dass ich sehr beeindruckt war von diesem wunderschönen Naturschauspiel....

Kamera: Sony HX50, Szenemodus, Nachtaufnahme handgehalten. - Bildkomprimierung mit "Traumflieger OnlinePicture" auf 500 kByte.

Viele Grüße

Joachim
Zuletzt geändert von Joachim Mink am 23. Jun 2019, 00:24, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
AnjaHoff
Beiträge: 113
Registriert: 18. Okt 2010, 20:00
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid NRW 50,8273N 7,3228O

Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von AnjaHoff » 23. Jun 2019, 00:00

Herzlichen Glückwunsch an alle zu diesen tollen Bildern!! Das ist ja Wahnsinn was die letzen Tage da sichtbar war .... :shock: .. und ist.
Ich bin gerade auf Island, hier wirds gar nicht dunkel :D .
Liebe Grüße
Anja

Benutzeravatar
Sven Lüke
Beiträge: 180
Registriert: 9. Jan 2004, 09:34
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von Sven Lüke » 23. Jun 2019, 07:27

Der schon fast abartige NLC-Ausbruch wurde auch von meiner Wetter-Webcam bei Osnabrück dokumentiert. Besonders imposant wird dies beim Vergleich mit einem Bild, wo es keine NLCs gab ein paar Tage zuvor. Sämtliche Bildparameter (Belichtungszeit, etc) sind gleich, das NLC-Feld ist auf dem unteren Bild dadurch sogar überbelichtet. Bei dem Hausdach im Vordergrund ist dies besonders deutlich zu sehen, man erkennt die Dachpfannen in der Helligkeit.

Bild

Zum Abschluss das obligatorische NLC-Selfie. Auch wenn es so ausschaut, es ist keine Fototapete, vor der ich mich gestellt habe... :D

Bild

Grüße
Sven

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3290
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von Claudia Hinz » 23. Jun 2019, 08:09

@Daniel Ricke: Vielen lieben Dank für Deine Mühe. Ich habe solche Strukturen bei NLC noch nie gesehen und bin total fasziniert! Die Entstehung der Löcher würde mich echt brennend interessieren. Bei den stratosphärischen Wolken würde solch ein Aussehen dem sog. Lacunosus entsprechen, der an Altocumulus stratiformis, Föhnwolken oder Cirrocumulus auftritt und eine Labilisierung anzeigt. Vielleicht war das auch bei den NLC der Fall, immerhin scheinen sich die Wolken bis zum Morgen ja weitgehend aufgelöst zu haben.

@all. Tolle Bilder. Besonders die Allsky-Aufnahmen haben mich echt umgehauen. Wie oft haben Laura und andere versucht, Süd-NLC auf den Bildern nachzuweisen. Und nun sieht man sie mit bloßem Auge ... einfach so ... und das bis zum 50. Breitengrad ... das hätte ich nie für möglich gehalten. Bin eh noch völlig fasziniert, aber irgendwie auch verwirrt ... und ich frage mich, was da oben abgeht und was die Ursache ist ...

Viele Grüße
Claudia


Benutzeravatar
Uwe E.
Beiträge: 227
Registriert: 12. Mai 2011, 06:31
Wohnort: Oelsa/Sachsen

Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von Uwe E. » 23. Jun 2019, 09:01

Hallo,
Zum Abschluss das obligatorische NLC-Selfie. Auch wenn es so ausschaut, es ist keine Fototapete, vor der ich mich gestellt habe..
also ich hab's bislang noch nicht geschaft, den Schatten meiner Hand auf den Himmel abzubilden. :idea:

Benutzeravatar
RolfK
Beiträge: 674
Registriert: 17. Jan 2005, 11:24
Wohnort: Langgöns

Re: Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von RolfK » 23. Jun 2019, 09:03

@Sven Lüke Hand-Schatten auf NLC, das nenne ich mal eine Athmosphärische Erscheinung Bild

Okke Dillen
Beiträge: 9
Registriert: 23. Jun 2019, 08:26

Re: Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von Okke Dillen » 23. Jun 2019, 10:06

Moinmoin,

seit der Blick sensibilisiert ist, sehe ich sie immer und überall - naja fast :D

So auch am späten Abend des 21.6.

Richtung: NNW sehr weitwinklig verteilt
Ort: zwischen Karlsruhe und Rastatt im Grünen
Datum/Uhrzeit: 22.06.2019 22:58
Höhe: geschätzt 45° (knapp unter Polarsternhöhe)
Helligkeit: 2-3
NLC_20190621_2258_fhd_fc_extraklein.jpg
Grüße,
Okke
Nachtaktiv! :D

Okke Dillen
Beiträge: 9
Registriert: 23. Jun 2019, 08:26

Re: Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von Okke Dillen » 23. Jun 2019, 11:39

Claudia Hinz hat geschrieben:
23. Jun 2019, 08:09
... und ich frage mich, was da oben abgeht und was die Ursache ist ...
Hallo Claudia,

in der hohen Marsatmosphäre hat man auch Eiswolken entdeckt, deren Enstehung man sich zunächst nicht erklären konnte, da die Staubpartikel des Planeten selber nicht in diese Höhen vordringen. Woher kamen die Kristallisationskeime? Man fand heraus, daß es sich bei den Staubpartikeln wohl um Asteroidenstaub handelt.
Dies jetzt angewandt auf die Erde könnte eine ähnliche oder gar dieselbe Begründung haben. Könnte ein kürzlich naher Komet den Staub gestreut haben, durch dessen Schleppe wir treiben? Zb 46P/Wirtanen oder C/2018-Y1/Iwamoto vielleicht? Oder dieser Bolide, der vor kurzem zwischen Erde und Mond durchgerauscht ist? Bin sehr gespannt, was für Zusammenhänge man hier noch entdecken wird!

Allemal faszinierend!!
Gruß,
Okke
Nachtaktiv! :D

wolfgang hamburg
Beiträge: 2213
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von wolfgang hamburg » 23. Jun 2019, 12:52

Moin moin,

im Auftrag von Bernd Schwarz veröffentliche ich diese Bilder(nur verkleinert).
Bernd: Die Fotografien im Anhang wurden am 21.06.2019 mit einer Nikon D90 DSLR gemacht.
DSC_1164: 23:06 Uhr / F3.5 / Belichtungszeit 1'' / ISO 400 / Brennweite 18mm
Bild
DSC_1167: 23:08 Uhr / F3.5 / Belichtungszeit 2'' / ISO 200 / Brennweite 18mm
Bild
Beobachtungsort: 35321 Laubach, Kreis Gießen / Blickrichtung NW.
Ein sehr beeindruckendes Schauspiel, einzelne Wolkenstrukturen waren bis in einer Höhe von ca: 50° über Horizont zu erkennen... .
----

Grüße wolfgang

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast