NLC-2019-06-17/18

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

wolfgang hamburg
Beiträge: 2192
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC-2019-06-17/18

Beitrag von wolfgang hamburg » 18. Jun 2019, 16:33

Moin Andreas,
Andreas Abeln hat geschrieben:Beobachtungsort war südlich von Delmenhorst (Große Höhe)
was ein morbider Vordergrund! :lol: :D :lol:

Grüße wolfgang

Simon Herbst
Beiträge: 717
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC-2019-06-17/18

Beitrag von Simon Herbst » 18. Jun 2019, 16:42

Ich werde meinen Beitrag auch wieder nutzen, um nach und nach Fotos hochzuladen. Anfangen möchte ich mit einer Aufnahme des vor allem, was Helligkeit und azimutale Ausbreitung (> 100° mit den Ausläufern, die weit im (O)NO-Sektor standen) angeht, sehr beeindruckenden Morgendisplays. Zum Zeitpunkt dieser Aufnahme half mir der dafür noch ausreichend hoch stehende Mond im Rücken, den Dynamikumfang der Kamera zu pushen. Danke lieber Mond :wow:. Besonders in's Auge stachen mir bei dem Morgendisplay die wunderschönen Adern, in deren Bereichen das Display teilweise auch ausgesprochen hell war. Ich kann hier ohne Bedenken eine 5 vergeben, wohingegen das Abenddisplay diese Helligkeit von meinem Standort aus gesehen nicht ganz erreichte (4):

nlc_2019_06_18_0259.jpg
Canon 600D, Canon 18-55mm IS STM + HOYA RA54 @ 18mm, f/4, 8s, ISO800D+, JPG @ 92%
Pönitz (Taucha) b. Leipzig, 02:59 MESZ, Sonnenstand: ~ -11°, Helligkeit: 5


Eine Detailaufnahme mit 18mm ( :wink: ) vom großflächigen und anfangs, bereits vor Erreichen eines Sonnnenstands von -6°, sehr hoch stehenden Abenddisplays. Es war mein erstes Display, bei dem ich Teile sogar über den Zenit hinaus visuell ausmachen konnte. Wo das Abenddisplay in Bezug auf Helligkeit vielleicht nicht ganz an das Morgendisplay heranreichte, war es ihm, was Höhe und Formenvielfalt angeht, dann doch überlegen. Insofern ergänzten sich beide Displays letztlich wunderbar. Und man kann hier entgegen der Regel nicht sagen, dass das Morgendisplay das Abenddisplay geschlagen hätte.

nlc_2019_06_17_2234.jpg
Canon 600D, Canon 18-55mm IS STM + HOYA RA54 @ 18mm, f/4.5, 2s, ISO400D+, JPG @ 92%
Pönitz (Taucha) b. Leipzig, 22:34 MESZ, Sonnenstand: ~ -8°, Helligkeit: 4


Teile des Abenddisplays um 22:47:

nlc_2019_06_17_2247.jpg
Canon 600D, Canon 18-55mm IS STM + HOYA RA54 @ 18mm, f/4.5, 2s, ISO400D+, JPG @ 92%
Pönitz (Taucha) b. Leipzig, 22:47 MESZ, Sonnenstand: ~ -9°, Helligkeit: 4
Zuletzt geändert von Simon Herbst am 18. Jun 2019, 19:51, insgesamt 8-mal geändert.

Ralf Künnemann
Beiträge: 25
Registriert: 1. Mai 2011, 16:56
Wohnort: Wardenburg (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Re: NLC-2019-06-17/18

Beitrag von Ralf Künnemann » 18. Jun 2019, 17:50

Hallo zusammen,

als die ersten Sichtungsmeldungen reinkamen, habe ich mich schnell auf den Weg gemacht. Und tatsächlich, auch bei Wardenburg konnten um 22:45 Uhr schon die ersten NLCs beobachtet werden. Zuerst habe ich die Richtung mit NO bis O angenommen, schnell breitete sich aber das Feld aus und war dann auch noch in Richtung SO zu beobachten. Und auch die Höhe war beeindruckend.

Das versprach einen spannenden Abend.

Kurze Zeit später war dann auch in Richtung SW ein Feld zu sehen. So waren fast überall NLCs.

Leider verblassten die Wolken relativ schnell, sodass das erhoffte Spektakel hier ausblieb. Um halb Zwölf Uhr gab es dann nur noch ein Feld unterhalb von Cassiopeia.

Die Helligkeit war im Maximum kurzzeitig mal 3, ansonsten würde ich es eher mit einer 2 bewerten.

Hier die Fotos:
Aufnahme von 22:52 Uhr, 14 mm, f 5.6, 1.3 sec, ISO 800. Hier ist nur ein Teil zu sehen...
Bild

Hier ein Bild vom südwestlichen Feld. 23:17 Uhr, 38 mm, f 2.8, 0.5 sec, ISO 800
Bild

23:22 Uhr, 14 mm, f 5.6, 5 sec, ISO 800. Nur noch Reste sind zu sehen.
Bild

23:36 Uhr, 47 mm, f 5.6, 5 sec, ISO 800.
Bild

23:41 Uhr, 47 mm, f 5.6, 5 sec, ISO 800. Es geht zu Ende...
Bild


Auch wenn das große Spektakel hier ausblieb, waren es noch schöne NLC. Schon die dritten in diesem Jahr. Und so eine große Ausdehnung habe ich bisher noch nicht gesehen.

Ich bin mal gespannt, wie die Saison weitergeht. Für die nächsten Tage sind hier erst einmal "normale" Wolken angekündigt. Zeit zum Ausschlafen.

Viele Grüße, Ralf

Rene Zinke
Beiträge: 79
Registriert: 7. Mai 2013, 20:23

Re: NLC-2019-06-17/18

Beitrag von Rene Zinke » 18. Jun 2019, 17:55

Hallo.

Auch von mir noch eine Sichtung aus Schwarzenberg. Die letzten NLCs dieser Helligkeit konnte ich 2015 beobachten, aber nicht mit dieser Ausdehnung.

Da ich früh raus musste habe ich erst einige Bilder gemacht und dann die Kamera die restliche Nacht durchlaufen lassen.Daraus ist ein kleines Video entstanden.




2.jpg
1.jpg
Grüße, René.

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 497
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: NLC-2019-06-17/18

Beitrag von Astrid Beyer » 18. Jun 2019, 18:14

Wow,

das sind ja wieder herrliche Fotos von Euch!!

Nach meinen Erfahrungen am Samstag Abend wollte ich in aller Ruhe zu 23 Uhr zur Trogbrücke aufbrechen.
Nachdem ich die ersten Beiträge hier entdeckt hatte, Blick in den Himmel - tatsächlich helle Wolken über Nachbars Scheune - schwach, aber da.
Die Fahrt dauerte etwas, so dass ich erst um 22:51 MESZ den ersten Blick nach oben werfen konnte:

Bild2019-06-17 22:51 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Der Mittellandkanal verläuft in etwa Ost-West-Richtung, mein Foto zeigt also fast in südwestliche Richtung!

Der erste Blick über die Elbe nach Nordwesten:
Ich war etwas überfordert, erst mal mussten wir staunen...
BildNLC 2019-06-17 22:58 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

In Fließrichtung der Elbe:
Mit meinem 20mm an KB war es nicht möglich, das Feld in Höhe und Breite vollständig abzubilden...
Bild2019-06-17 23:04 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Panorama-Versuch mit 85 mm:
BildNLC 2019-06-17 23:18 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Wolkendetails überm Kalimandscharo:

Bild2019-06-17 23:19 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Bild2019-06-17 23:19 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Bild2019-06-17 23:19 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Nach meinem Gefühl verlor das Feld schnell an Höhe und war auch nicht so hell wie in manchen Nächten davor - das kann aber auch eine Folge der tollen Beleuchtung auf der Brücke gewesen sein. :| ...
Bild2019-06-17 23:26 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

letztes Foto:
Bild2019-06-17 23:41 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Ort: Wasserstraßenkreuz Magdeburg/Hohenwarthe
Höhe > 90° (Beobachtung zu spät begonnen)
Ausdehnung: tja... gefühlt von Nordost bis West.

Obwohl Katzi draußen war, wurde ich pünktlich kurz nach drei munter:
Die NLC schienen mir praktisch ins Gesicht, so hell kamen sie mir vor!

Bild2019-06-18 03:15 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Zugrichtung westlich, so dass die schönen schrägen Strukturen bald hinter Nachbars Scheune verschwanden.

Bild2019-06-18 03:33 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Helligkeit: 4
Höhe: ca. 12 ° in meinem Ausschnitt
Ausdehnung: Ausschnitt

Grüße Astrid

Thorsten Witt
Beiträge: 36
Registriert: 17. Sep 2015, 21:37
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: NLC-2019-06-17/18

Beitrag von Thorsten Witt » 18. Jun 2019, 18:45

Ich konnte bei den Apachen & Rothäuten am Kalkberg in Segeberg dieses spektakuläre Event bestaunen.

Ein Schattenwurf auf der Steinsäule auf den Gipfel mit den Richtungsangaben war deutlich zu erkennen !! :roll:

Fotografiert an der D750, ISO 200, 20 sek, 35mm Sigma 1,4 und Blende 7,1 :!:
Dateianhänge
NLC vom Kalkberg.jpg
Zuletzt geändert von Thorsten Witt am 18. Jun 2019, 19:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 547
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: NLC-2019-06-17/18

Beitrag von Jörg Kaufmann » 18. Jun 2019, 19:24

Moin zusammen.

Eigentlich wollte ich mal früh schlafen gehen, obwohl ich Urlaub habe. Aber das waren wirklich schöne NLC-Felder und so habe ich vom Morgendisplay doch noch eine Bildserie gestartet.
Angaben zu Ausbreitung erspare ich mir heute, da die Ausmaße (Abend + Morgen) sich unglaublich schnell änderten. Selbst tief im SO waren NLC´s!
OlafS hat geschrieben:
17. Jun 2019, 20:35
ACHTUNG, wer im Norden (Nordosten) ist , sollte JETZT nach Süden gucken!!
Danke noch an Olaf! Da hätte ich nie hingeschaut. :o


Ich habe mich deshalb mehr auf die Strukturen beschränkt und dies Zeitraffer festgehalten: https://vimeo.com/343059770
:arrow: Ungefähr bei Sekunde 24 stockt eine von den weißen Adern und es bildet sich dahinter sowas wie ein "blaues Loch". Habe ich so noch nie gesehen. :)


Und noch ein paar Einzelbilder:
DSC_8177_150.JPG
02:44 MESZ
DSC_8180_150.JPG
02:46 MESZ
DSC_8255_150.JPG
02:54 MESZ
DSC_8464_150.JPG
03:15 MESZ

Diese Nacht hat sich ja wirklich gelohnt. Ihr habt unglaublich tolle Bilder abgeliefert. Viel Erfolg weiterhin.
Gruß Jörg

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3884
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC-2019-06-17/18

Beitrag von StefanK » 18. Jun 2019, 20:10

Hallo zusammen,

das Morgendisplay in Bonn hinter troposphärischer Vordergrundbewölkung. Helligkeit war 4, Höhe bis knapp unter Kapella, Azimuth nur etwas vage feststellbar.

DSC03618k.jpg
Abb. 1: 03:41 MESZ (Sonne -10.7°, Azimuth min. 335 - etwa 25°, Höhe bis ca. 10°)
DSC03620k.jpg
Abb. 2: 03:44 MESZ (Sonne -10.4°)
DSC03622k.jpg
Abb. 3: 03:47 MESZ (Sonne -10.2°)

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1017
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Rostock - Re: NLC-2019-06-17/18

Beitrag von OlafS » 18. Jun 2019, 20:32

Mächtig, gewaltig, irre, Wahnsinn, toll, schön, großräumiges Miterleben - u.v.a. ... :-)
Watt soll man da noch sagen...

Die Auswertung geht heute auch ganz schnell:
8/8 NLC, fertig ;-)

Ok, etwas mehr auf die Schnelle:
Ort: Rostock
Sichtbarkeitsbeginn am Südhimmel ab mindestens 20:25 UT
NLC durchgehend bis über 01:30 UT hinaus (Beobachtungsabbruch + zunehmende Bewölkung)
8/8 NLC gleichzeitig waren in Natur nicht wirklich zu machen, dafür war der NW-Horizont einfach noch zu lange hell und naturgemäß verblassen die südlichen NLC aufgrund des Beleuchtungswinkels bald
Helligkeit "abends" 3 - 4
Helligkeit morgens" 4 - evtl. partiell 5, da tue ich mich schwer...
Ausdehnung morgens aufgrund Bewölkungszunahme nicht komplett feststellbar

Gruß, Olaf
Dateianhänge
FORUM_NLC_Suedhimmel_SQUARRA_DSC04715 Kopie.JPG
Blick nach Süden
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1048
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: NLC-2019-06-17/18

Beitrag von Michael Theusner » 18. Jun 2019, 21:46

Hallo,

mit 24 mm habe ich gestern versucht ein All-Sky-Panorama aufzunehmen (26 Fotos) und habe es nun endlich geschafft, es zusammenzubauen (PTGui).
Es zeigt die Situation um 22:54 MESZ, als so gut wie der ganze Himmel mit NLC bedeckt war. Sie reichten bis 20° über den Südhorizont! Die Baumreihe auf Süd hat eine Höhe von ziemlich genau 10°. Um die NLC besser sichtbar zu machen, habe ich eine unscharfe Maskierung angewendet. In Wirklichkeit waren sie ja nicht so deutlich. Standort war knapp nördlich von Schiffdorf bei Bremerhaven (53,53°N).

Mein Vater hat die NLC bei Hannover ebenfalls Richtung Osten gesehen - und deswegen auch zuerst nicht geglaubt, dass das NLC sind. Denn: die sieht man ja im Norden :)

Bild

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3884
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC-2019-06-17/18

Beitrag von StefanK » 18. Jun 2019, 23:08

Hallo zusammen,

hier die Webcams, auf welche NLCs im Rückblick noch nachweisbar sind (A = Abend; M = Morgen)

54°N
https://www.foto-webcam.eu/webcam/flens ... 06/18/0240 (A & M)
https://www.kielmonitor.de/webcam/geomar-wolken/ (M)
https://opendata.dwd.de/weather/webcam/Warnemuende-NW/ (A, M)
https://goldbeck206.hi-res-cam.com/ (A, M)
https://goldbeck133.hi-res-cam.com/ (A, M)
http://foto-webcam-mv.de/webcam/gahlkow ... 06/17/2240 (A, M)
http://foto-webcam-mv.de/webcam/greifsw ... 06/17/2250 (A, M)

53°N
https://www.foto-webcam.eu/webcam/norde ... 06/18/0020 (A)
http://www.wietjespaulick.de/webcam.php (M)
https://goldbeck197.hi-res-cam.com/ (A, M)
https://goldbeck210.hi-res-cam.com/ (A, M)
https://www.radissonblu.com/en/hotel-ha ... ry#/webcam (M)

52°N
https://goldbeck205.hi-res-cam.com/ (A, M)
https://goldbeck191.hi-res-cam.com/ (A)
https://goldbeck201.hi-res-cam.com/ (A, M)
https://cam01.berlinerschloss-webcam.de/ (A, M)
http://wetterstation-hohenwalde.info.w0 ... -start.htm (A, M)

51°N
https://goldbeck194.hi-res-cam.com/ (A, M)
http://194.94.2.196/webcam/Sternwarte-E ... 06/17/2244 (A, M)
https://goldbeck211.hi-res-cam.com/ (A, M)
http://hamnet-bielefeld.de/webcam/strom ... 06/17/2250 (A, M)
https://sauerland.camera/webcam/schmall ... 06/17/2300 (A, M)
https://sauerland.camera/webcam/altaste ... 06/17/2250 (A, M)
https://sauerland.camera/webcam/langewi ... 06/17/2240 (A, M)
https://sauerland.camera/webcam/grafsch ... 06/17/2300 (A, M)
https://www.addicted-sports.com/webcam/ ... 06/17/2240 (A, M)
https://goldbeck178.hi-res-cam.com/ (A, M)
https://goldbeck175.hi-res-cam.com/ (A, M)

50°N
https://www.hq-webcam.de/webcam/koeppel ... 06/17/2250 (A, M)
https://www.mainhattan-webcam.de/ (A, M)
http://www2.flugwetter24.de/webcam/free ... 06/17/2040 (A, M)
http://opendata.dwd.de/weather/webcam/O ... 0_full.jpg (A, M)
https://goldbeck200.hi-res-cam.com/ (A, M)
http://www.loescher.com/shop_content.php?coID=61 (M)
http://46.227.221.228:8080/pics.html (A, M)

49°N
http://www.asam-live.de/webcam/asamnet7 ... 06/17/2210 (A, M)
http://www.asam-live.de/webcam/mariahil ... 06/17/2230 (A, M)
http://othcam.oth-regensburg.de/webcam/ ... 06/17/2210 (A, M)
https://goldbeck169.hi-res-cam.com/ (A, M)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/arber ... 06/17/2250 (A, M)

48°N
https://goldbeck179.hi-res-cam.com/ (A)
https://goldbeck184.hi-res-cam.com/ (A, M)
http://db0noe.spdns.org/webcam/db0bl/#/2019/06/17/2230 (A, M)
https://www.addicted-sports.com/webcam/ ... 06/17/2210 (A, M)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/freim ... 06/17/2210 (A, M)
https://goldbeck195.hi-res-cam.com/ (A, M)
https://goldbeck204.hi-res-cam.com/ (A, M)
https://goldbeck208.hi-res-cam.com/ (A, M)

47°N
https://goldbeck180.hi-res-cam.com/ (A. M bis 04:25 MESZ)
https://goldbeck209.hi-res-cam.com/ (A)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/feldk ... 06/17/2210 (A, M)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/dornb ... 06/17/2210 (A, M)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/andel ... 06/17/2220 (A, M)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/schwa ... 06/18/0430 (A, M)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/skifl ... 06/17/2220 (A)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/ewa/2019/06/17/2220 (A)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/tegel ... 06/17/2320 (A)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/meile ... 06/17/2250 (A, M)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/koche ... 06/17/2240 (A, M)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/karwe ... 06/17/2300 (A, M)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/garla ... 06/17/2230 (A, M)
http://www.foto-webcam.org/webcam/prass ... 06/17/2220 (A, M)
https://www.addicted-sports.com/webcam/ ... 06/17/2300 (A)
http://www.foto-webcam.org/webcam/wallb ... 06/17/2230 (A, M)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/hochr ... 06/18/0250 (M)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/pendl ... 06/17/2300 (A)
https://www.terra-hd.de/bernau1/ (A, M)
https://www.terra-hd.de/aschau2/ (A, M)
https://www.terra-hd.de/hochfelln/ (A, M)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/gross ... 06/17/2220 (A, M)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/funte ... 06/17/2250 (A, M)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/klein ... 06/17/2220 (A, M)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/gernk ... 06/17/2220 (A, M)
http://www.live-foto.at/webcam/hochleck ... 06/17/2305 (A, M)

46°N
https://www.foto-webcam.eu/webcam/pizol/2019/06/17/2230 (A, M)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/ederp ... 06/17/2220 (A)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/della ... 06/17/2200 (A ab 22:00 MESZ)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/stroh ... 06/17/2210 (A)


Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 930
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: NLC-2019-06-17/18

Beitrag von PeterKuklok » 19. Jun 2019, 07:42

Hallo Stefan,

die Webcam auf dem Großen Feldberg im Taunus hatte bemerkenswerterweise auch welche drauf, wenn auch nur schwach.
17.06. 22:20 MESZ, links oben bei Altair herum.

50°N
https://www.foto-webcam.eu/webcam/feldb ... 06/17/2220 (A)

Zusammen mit den bekannten Webcams aus Frankfurt und Offenbach, komme ich für den Raum Frankfurt auf eine abendliche Gesamtausdehung von rund 180° (Azimut 300° bis 110°).

Grüße
Peter

Benutzeravatar
Felicitas van Treel
Beiträge: 69
Registriert: 2. Jul 2015, 23:25
Wohnort: Fulda | Sternenpark Rhön
Kontaktdaten:

Re: NLC-2019-06-17/18

Beitrag von Felicitas van Treel » 19. Jun 2019, 12:01

wolfgang hamburg hat geschrieben:
18. Jun 2019, 16:31
https://de.wikipedia.org/wiki/Capella_(Stern)
Grüße wolfgang
Vielen Dank Wolfgang. Beste Grüße
Beste Grüße aus dem Sternenpark in der Rhön.


Benutzeravatar
Helmut Hoffmann
Beiträge: 82
Registriert: 3. Jul 2017, 13:24
Wohnort: Hamburg

Re: NLC-2019-06-17/18

Beitrag von Helmut Hoffmann » 19. Jun 2019, 17:57

Bei mir wurde das Morgendisplay häufig von Wolkenfeldern "attackiert". Daher bin ich näher ran, mit Teleobjektiv und habe Turbulenzen im Zeitraffer festgehalten:

https://vimeo.com/343274415
Hanseatische Grüße
Helmut

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1048
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Kartendarstellung der NLC 2019-06-17/18

Beitrag von Michael Theusner » 19. Jun 2019, 18:10

Hallo,

ich habe die zwei Fisheyepanoramen, die ich am Abend des 17.6. aufgenommen habe, in eine Kartendarstellung umgerechnet. Dazu musste ich erst über die Position von bekannten Sternen in den Aufnahmen (Pixelposition x, y), eine Umrechungsfunktionen (x, y) > (Ra, Dec) > (Azimut, Höhe) bestimmen. Das Aufwändige ist immer der erste Schritt. Da mein Beobachtungsort und die Beobachtungszeit natürlich bekannt sind, ist der zweite Schritt dann einfach.
Aus Azimut und Höhe (also aus der Sichtlinie) kann dann errechnet werden wo sich die NLC über dem Erdboden befunden haben. Dazu muss allerdings die Höhe der NLC vorgegeben werden. Ich habe dafür 83 km angenommen.

Karte für 22:53 MESZ: Im Nordwesten sind kaum NLC zu erkennen, da in der Richtung natürlich die Dämmerung an meinem Standort noch sehr hell war.
Die südlichste Ausdehnung des NLC-Feldes, die zumindest in meinen Aufnahmen sichtbar ist, liegt bei 51,3°N, an der Grenze zwischen Nordhessen und NRW. Noch südlicher ist nicht auszuschließen, jedoch aufgrund der Horizontaufhellung in meinen Bildern dann nicht sichtbar. Es ist auch klar zu sehen, dass weite Teile Norddeutschlands direkt unter den NLC lagen.
Bild

Um 23:06 MESZ lag der größte Teil der südlichen NLC schon im Erdschatten und ist deswegen nicht länger sichtbar. Dafür sind nun die NLC im Nordwesten und Norden besser erkennbar:
Bild

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1017
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: Kartendarstellung der NLC 2019-06-17/18

Beitrag von OlafS » 19. Jun 2019, 18:33

Immer wieder tolle Arbeit Michael!!
Wenn's die Zeit zuläßt - gerne bald wieder :-)

So, hier erst mal wieder Gewitterliniendurchzug abwarten...

Gruß, Olaf
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Sabine Wächter
Beiträge: 50
Registriert: 14. Feb 2012, 19:21
Wohnort: Radebeul
Kontaktdaten:

Re: NLC-2019-06-17/18

Beitrag von Sabine Wächter » 19. Jun 2019, 19:19

Hallo liebe Forum-Leser,

wir möchten noch ein paar Bilder vom Abenddisplay beisteuern. Die Ausdehnung war von West bis Nordost
von Radebeul aus zu sehen. Die maximale Höhe war bei ca. 70 Grad bei einer Helligkeit von 4.

Bild

Aufgenommen um 22.46 Uhr MESZ mit einer Nikon D7500 und einem Tokina 2,8/11-16 bei ISO 100. Die Blickrichtung ist nach Nordwesten.

Die beiden nachfolgenden Fotos wurden mit einem Nikkor 1,8/35 an der Nikon D7500 bei ISO 100 in Richtung Norden aufgenommen.

Bild

22.55 Uhr MESZ

Bild

23.04 Uhr MESZ

Man konnte auch mit bloßem Auge die Bewegung der Wolken in westliche Richtung verfolgen.

Viele Grüße senden Frank und Sabine Wächter
Zuletzt geändert von Sabine Wächter am 20. Jun 2019, 11:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Werner Krell
Beiträge: 547
Registriert: 6. Apr 2004, 18:51
Wohnort: Odenwald 20 Km S DA

Re: NLC-2019-06-17/18

Beitrag von Werner Krell » 19. Jun 2019, 21:41

17.06. Beobachtungsbeginn 22:25 Uhr MESZ bei schon großflächig sichtbaren NLC. Abbruch um 23:30 Uhr MESZ. Ausdehnung der NLC von 300° (305?) – 0° - 50°, bei einer Höhe von rund 40° (- 45°) Die Helligkeit würde ich bei 3 (-4?) einordnen.

22:51 Uhr MESZ
Bild

23:17 Uhr MESZ
Bild

18.06. NLC sichtbar mit Fernglas ab 02:40 Uhr MESZ. Abbruch, bzw. Ende um 04:05 Uhr MESZ.
Mit zunehmender Dämmerung wurde in Richtung W das Feld immer weiter sichtbar. Allerdings war leider in diesem Bereich der Horizont ein paar ° hoch dicht. Darüber wurden dann die NLC sichtbar.
Ausdehnung von rund 305° - 0° - 65° bei einer Helligkeit von 3 – 4.

02:56 Uhr MESZ
Bild

03:28 Uhr MESZ
Bild
Gruß und bis später...

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 130
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: NLC-2019-06-17/18

Beitrag von Jørgen K » 20. Jun 2019, 14:40

Tja, was soll ich sagen. Endlich mal wieder ausgeschlafen! ...und den freien (Feier-)Tag genutzt. :) Es folgt mein kurzer Beobachtungsbericht zur beeindruckenden NLC-Nacht vom 17./18.06.2019:

Standort: Lübbecke (nahes Umland)
Beobachtungszeitraum: 22:54 - 03:48 MESZ
Max. Helligkeit: 5
Max. Höhe: Am Abend: Über den Zenit hinaus gen Süden, durch Gebirge nicht einsehbar. Am Morgen: ab ca. 40° Höhe von troposphärischem Gewölk bedeckt
Azimut: ca. 325°-90° im Morgensektor um 03:17 MESZ
Hinweis: Am Morgen mit beachtlichem Schattenwurf




Am Abend war ich mit dem Mountainbike im Wiehengebirge unterwegs und hatte es mir mit einem kühlen Getränk auf einem Holzpolter gemütlich gemacht. Mit einem perfekten Horizontblick von NW bis NO, fühlte ich mich gut positioniert...., bis erste NLC-Strukturen über mir zu sehen waren und hier im Forum von einer Ausbreitung gen Süden die Rede war. :lol:

Ein Bild von 22:54 MESZ, der gesamte Himmel über mir war praktisch "dicht" mit NLC's:

Bild

Hinsichtlich dem weiteren Verlauf der ersten Nachthälfte, möchte ich auf meine bewegten Bilder zu dieser Nacht verweisen. Gegen 00:30 MESZ fuhr ich wieder ins Flachland und bereitete mich auf das Morgendisplay vor. In einem Kornfeld positionierte ich mein Zeitraffer-Setup und beobachtete gespannt die Entwicklung. Das Morgendisplay nahm dann ein Ausmaß an, das mir mehrmalige Schübe von Gänsehaut und Sprachlosigkeit bescherte. Extrem hell, beleuchtete die Landschaft in visuell gleichem Maße, wie der Vollmond in meinem Rücken und strukturell so definiert, dass einem beim Anblick der Strukturen die Spucke wegblieb:

Bild

Um 03:48 MESZ habe ich die Beobachtung beendet. Die Leuchtenden Nachtwolken stiegen zwar noch höher, allerdings war das nur noch durch Wolkenlücken zu erahnen.

Was für eine Nacht!
Michael Theusner hat geschrieben:
19. Jun 2019, 18:10
Hallo,

ich habe die zwei Fisheyepanoramen, die ich am Abend des 17.6. aufgenommen habe, in eine Kartendarstellung umgerechnet.
Vielen Dank für deine Mühe! In der Nachbetrachtung eine wirklich tolle Darstellung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste