NLC 2019-06-15/16

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 146
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-06-15/16

Beitrag von Jørgen K » 29. Jun 2019, 17:17

Moin zusammen, ich möchte noch meinen Beleg zur Sichtungsmeldung ergänzen, diesmal stand der künstlerische Aspekt im Vordergrund.

Standort: Wiehengebirge Kamm, bei Lübbecke
Beobachtungszeitraum: 23:01 - 00:26 MESZ
Max. Helligkeit: 3
Max. Höhe: ca. 10°
Azimut: ca. 325°-40° im Abendsektor um 23:50 MESZ
Hinweis: Beobachtung eingeschränkt durch "Sahara-Cirren", in der zweiten Nachthälfte sehr stark - entsprechend keine Beobachtung


Nachdem ich mich eine Stunde lang mit dem Mountainbike abgekämpft hatte, musste ich noch einmal am Hang entlangklettern. Gar nicht so einfach, mit Ausrüstung und MTB - doch dann durfte ich mich erst einmal, mit Ausblick auf die NLC's über der norddeutschen Tiefebene, zurücklehnen und ein (kühles, alkoholfreies) Bier genießen. Mein bis dato schönster Platz, was die Beobachtung angeht - aufgrund der künstlerischen Umsetzung mit gewolltem Frontfokus:

Bild

Der helle Mondschein hat für ordentlich Dynamik gesorgt, der Fingerhut hat dann noch zusätzlich eine halbe Sekunde gedimmt-weißes Licht abbekommen. Gegen 00:30 MESZ bin ich die Heimfahrt angetreten, da die NLC's, aufgrund der fortschreitenden Dämmerung und immer mehr horizontnaher Cirren, verblassten. Auf dem Rückweg gab es dann noch einmal die volle Packung heimische Wildnis: Glühwürmchenschwärme, eine Wildschweinrotte, kleine Füchse, ein Eichhörnchen und eine Menge Dammwild. Aber die kennen mich schon - war ein entspanntes Aufeinandertreffen, in allen Fällen. :lol:

Viele Grüße
Jørgen

Simon Herbst
Beiträge: 811
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

IAP FRNO & CAHA-NE Nachweise 2019-06-15/16

Beitrag von Simon Herbst » 11. Dez 2019, 22:56

Simon Herbst hat geschrieben:
16. Jun 2019, 14:56
Sogliano al Rubicone, Italien 44ter Breitengrad nördlich: http://www.soglianometeo.it/ipcam.htm / https://de.webcams.travel/webcam/fullscreen/1495259518
Pouzols-Minervois, Frankreich 43ter Breitengrad nördlich: https://de.webcams.travel/webcam/fullscreen/1496696591
Calahorra, Spanien 42ter Breitengrad nördlich: https://de.webcams.travel/webcam/fullscreen/1272109597
Alfaro, Spanien 42ter Breitengrad nördlich: https://de.webcams.travel/webcam/fullsc ... token=null
Barcelona, Spanien 41ter Breitengrad, nördlich: https://camera.deckchair.com/w-barcelon ... 000114cedc
Getafe, Spanien 40ter Breitengrad nördlich: https://de.webcams.travel/webcam/fullscreen/1410526387
Sevilla, Spanien 37ter Breitengrad nördlich: https://camera.deckchair.com/hotel-alfo ... 00015bc397 (05:30 MESZ - 06:05 MESZ)
Calar Alto, Spanien 37ter Breitengrad nördlich: https://www.webcamgalore.de/webcam/Span ... 16759.html (03:10:20 UTC) & https://de.webcams.travel/webcam/fullscreen/1217964801 (05:49 / 06:06 MESZ)


Die beiden letztgenannten sind archiviert...

Ich zitiere mich ja ungern selbst, aber als Ergänzung, allein schon des Seltenheitswerts wegen, nachfolgend noch 2 überaus eindrucksvolle Nachweise der IAP Calar Alto Cam und der vom Pic du Midi, die mir von Herrn Dr. Baumgarten vom IAP auf Nachfrage freundlicherweise zur Veröffentlichung hier zur Verfügung gestellt wurden. Die Kombination aus Höhe über dem Meeresspiegel und einer gewissen, wenn auch real nicht vorhandenen, Nähe der NLCs erzeugt auf dem Foto vom Pic du Midi den Eindruck, die NLCs wären zum Greifen nah. Interessant ist es zudem auch die in dieser Saison oft gesehene Verfärbung der NLCs in's rote-lilane (Saum) mal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Ich meine, irgendjemand aus dem Forum hatte dafür mal sogar eine für mich schlüssige Erklärung.


FRNO_2019-06-16_030555.jpg
IAP FRNO 03:05:55 UT


CAHA-NE_2019-06-16_033914.jpg
IAP CAHA-NE 03:39:14 UT


Zwei NLC-Sichtungen gab es bereits 2012 auf dem Calar Alto: http://www.caha.es/news/releases-mainme ... calar-alto . Passend dazu auch die Artikel zu den in dieser Saison neu aufgestellten Rekorden auf nordamerikanischem Territorium: https://spaceweatherarchive.com/2019/06 ... nt-clouds/ & https://spaceweatherarchive.com/2019/06 ... nt-clouds/ (aktuell: 34.1° nB, Joshua Tree, USA)
Zuletzt geändert von Simon Herbst am 24. Dez 2019, 17:48, insgesamt 3-mal geändert.

wolfgang hamburg
Beiträge: 2233
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Nachweis automatischer Cams (Teil 2) !bis 37° nB!

Beitrag von wolfgang hamburg » 11. Dez 2019, 23:34

Moin Simon,
Simon Herbst hat geschrieben:
11. Dez 2019, 22:56
Interessant ist es zudem auch die in dieser Saison oft gesehene Verfärbung der NLCs in's rote-lilane (Saum) mal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Ich meine, irgendjemand aus dem Forum hatte dafür mal sogar eine für mich schlüssige Erklärung.
Das ist die Dämmerung, die diesen Saum erzeugt. NLC sind ja nur durch reflektiertes Sonnenlicht sichtbar. Der Saum entsteht im Übergangsbereich zum Erdschatten(der Blauanteil des Sonnenlichts wird durch die Erdatmosphäre absorbiert; quasi wie beim Morgen- bzw. Abendrot).

Grüße wolfgang

Simon Herbst
Beiträge: 811
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

IAP FRNO & CAHA-NE Nachweise 2019-06-15/16

Beitrag von Simon Herbst » 11. Dez 2019, 23:39

wolfgang hamburg hat geschrieben:
11. Dez 2019, 23:34
Moin Simon,
Simon Herbst hat geschrieben:
11. Dez 2019, 22:56
Interessant ist es zudem auch die in dieser Saison oft gesehene Verfärbung der NLCs in's rote-lilane (Saum) mal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Ich meine, irgendjemand aus dem Forum hatte dafür mal sogar eine für mich schlüssige Erklärung.
Das ist die Dämmerung, die diesen Saum erzeugt. NLC sind ja nur durch reflektiertes Sonnenlicht sichtbar. Der Saum entsteht im Übergangsbereich zum Erdschatten(der Blauanteil des Sonnenlichts wird durch die Erdatmosphäre absorbiert; quasi wie beim Morgen- bzw. Abendrot).

Grüße wolfgang

Danke für die umgehende und plausible Erklärung!

VG Simon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast