NLC 2019-06-13/14

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Daniel Fischer
Beiträge: 138
Registriert: 27. Jun 2012, 15:12
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-06-13/14

Beitrag von Daniel Fischer » 14. Jun 2019, 21:11

Eine Dokumentation der Jagd nach den NLC heute früh mit argen Horizontproblemen - das Hauptfeld war schlicht zu östlich - aber doch ganz guten Blicken.

Günther Busch
Beiträge: 7
Registriert: 5. Mär 2006, 18:28
Wohnort: Fichtenau (Baden Württemberg)

Re: NLC 2019-06-13/14

Beitrag von Günther Busch » 14. Jun 2019, 22:00

ich konnte die NLC in Gotha ebenfalls sichten, zwischen ca 23.00-00.00 Uhr als schwache Aufhellung in Richtung Nord, zwischen ca 01.45-04.00 Uhr mit Helligkeit 3, Ausdehnung etwa 340°-040°
VG Günther
Dateianhänge
SAM_0579.JPG
SAM_0566.JPG

MichaelJ
Beiträge: 7
Registriert: 14. Jun 2019, 22:21

Re: NLC 2019-06-13/14

Beitrag von MichaelJ » 14. Jun 2019, 22:39

Guten Morgen,
mein zweiter Post hier.
Ich bitte, Fehler zu entschuldigen.
22:58 Uhr, Appen Schleswig-Holstein, NNW, ISO 25600 1/160s F1.8, Nikon D610, Freihand
NLC-20190613-2258.jpg
Zuletzt geändert von MichaelJ am 15. Jun 2019, 09:06, insgesamt 1-mal geändert.

Horst Maurer
Beiträge: 46
Registriert: 18. Mär 2015, 22:21

Re: NLC 2019-06-13/14

Beitrag von Horst Maurer » 15. Jun 2019, 07:56

Moin,

auch auf der Webcam der Sternwarte Mittelhessen (Sternwarte Burgsolms) sind in dieser Nacht NLCs drauf.
Der Vorstand hat leider Bedenken geäußert, deswegen musste ich den Dropbox-Link hier leider entfernen. Wir arbeiten daran, das vernünftig auf der Heimseite einzubinden. Sorry!

Viele Grüße,
Horst
Zuletzt geändert von Horst Maurer am 24. Jun 2019, 21:44, insgesamt 2-mal geändert.

Alexander Sieverding
Beiträge: 1
Registriert: 15. Jun 2019, 07:28

Nachtwolke über Meerbusch 13.06.2019 0.45 Uhr

Beitrag von Alexander Sieverding » 15. Jun 2019, 08:12

Bild
https://www.amazon.de/photos/share/kvyS ... 1jyugmr0Se
----------------------------------------------------
Aufgenommen mit einer Canon 1000D
----------------------------------------------------

Ich hoffe es paßt hier in das Forum.
Hatte erst einmal keine direkte Ahnung um welches Phänomen es sich hier handelt.
Habe dann eure Seite bei Google entdeckt.

KurzBioGrafie:
Alexander Sieverding 49 Jahre alt

Kevin Förster
Beiträge: 373
Registriert: 3. Jan 2014, 15:38
Wohnort: Carlsfeld/Erzgebirge auf 820m
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-06-13/14

Beitrag von Kevin Förster » 15. Jun 2019, 08:32

Hallo zusammen,

wie im Eingangspost erwähnt, konnte ich die leuchtenden Nachtwolken von Chemnitz (genauer Standort: 50°50'36"N 12°59'40'' O) aus beobachten. Anfangs habe ich sie aus dem Küchenfenster gesehen und bin schließlich ein paar Meter aus der Stadt raus an ein Feld zum beobachten gefahren.
Es waren meine ersten NLCs seit 3 Jahren! Ich fand es richtig toll sie zu beobachten, zusammen mit der warmen Luft, einem ruhigen Ort und den Naturgeräuschen war es fantastische Stimmung!

Unbenannt1.jpg
leuchtende Nachtwolken um 22:38Uhr MEZ

Ein kleines Zeitraffer:





Und hier natürlich die Daten zur Beobachtung:
- Zeit: 21:35-23:15Uhr MEZ
- maximale Höhe: 15°
- maximale Ausdehnung: 300°-20°
- Helligkeit: 3
- Typ: IIb und IIIb

Viele Grüße Kevin

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3870
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-06-13/14

Beitrag von StefanK » 15. Jun 2019, 11:33

Hallo zusammen,

nachdem sich die starke NLC-Aktivität in der Vornacht offenbar auf Europa beschränkt hatte, traten Leuchtende Nachtwolken am 13./14.06.19 auch in Nordamerika wieder massiv in Erscheinung und waren bis zum 34. Breitengrad sichtbar: http://spaceweather.com/archive.php?vie ... &year=2019 .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Simon Herbst
Beiträge: 714
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2019-06-13/14

Beitrag von Simon Herbst » 15. Jun 2019, 13:29

Fotowebcam Kirchheim am Ries (Neuzugang): http://db0noe.spdns.org/webcam/db0bl/#/2019/06/14/0220 (Sonnenstand: ~-17° 8) )

Anmerkung: Eine Bildaufteilung wie bei dieser Cam mit einem geringen Himmelsanteil, was im späteren Verlauf der Morgendämmerung ohne stärkere Belichtungskorrektur zwangsläufig in eine Überbelichtung der Himmelsbereiche führt, kann in frühen Phasen der Morgendämmerung durchaus Vorteile haben, wie man sieht. In der Abenddämmerung verkehrt sich das Ganze natürlich in's Gegenteil. Von den Cams im süddeutschen Raum war diese hier sicher eine der ersten, die NLCs abgelichtet hat. Als potentieller Frühwarner für NLCs in der zweiten Nachthälfte hat sie sich damit schon mal qualifiziert. Bleibt zu hoffen, dass sie noch irgendwann richtig ausgerichtet wird...

Benutzeravatar
Susanne Althoff
Beiträge: 64
Registriert: 17. Okt 2016, 01:29
Wohnort: Köln

Re: NLC 2019-06-13/14

Beitrag von Susanne Althoff » 15. Jun 2019, 20:20

Das Abend-Display ist bei mir wegen Mistwetter ausgefallen- die 'Morningshow' war dafür auch nicht schlecht. Fast hätte ich's verschlafen, bin aber rechtzeitig noch mal wach geworden. Zeit wäre zu kurz geworden, um zum Beobachtungsplatz rauszugehen, aber der Blick aus dem Schlafzimmerfenster war auch mehr als ok... :D
IMGP6312.jpg
03:51
IMGP6316.jpg
03:51
IMGP6315.JPG
04:02
Später sind noch Wolken reingezogen, aber kurz nach vier war's zum Beobachten auch schnell wieder zu hell- Vorteil: ins Bett zurück und weiterschlafen... :wink:
Grüsse aus Köln!

Benutzeravatar
Helmut Hoffmann
Beiträge: 82
Registriert: 3. Jul 2017, 13:24
Wohnort: Hamburg

Re: NLC 2019-06-13/14

Beitrag von Helmut Hoffmann » 16. Jun 2019, 18:56

Hier noch ein Zeitraffer meiner "musikalischen" NLCs vom Morgendisplay.
https://vimeo.com/342581671
Hanseatische Grüße
Helmut

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3870
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-06-13/14

Beitrag von StefanK » 17. Jun 2019, 16:23

All-Night-Zeitraffer mit GoPro aus der Rhön: https://www.youtube.com/watch?v=LmvePPWH4NA

Thorsten Witt
Beiträge: 36
Registriert: 17. Sep 2015, 21:37
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: NLC 2019-06-13/14

Beitrag von Thorsten Witt » 19. Jun 2019, 17:27

Sodele, auch ich werde in Zukunft im Forum den einen oder anderen Kommentar samt Foto´s hier hinterlassen. :lol:

Diese Aufnahme entstand im Oldesloer Stadtzentrum :!:
Dateianhänge
_DSC9102.jpg

Okke Dillen
Beiträge: 9
Registriert: 23. Jun 2019, 08:26

Re: NLC 2019-06-13/14

Beitrag von Okke Dillen » 23. Jun 2019, 09:44

Moinmoin,

schön, daß es eine Plattform zur Dokumentation dieser interessanten Erscheinung gibt! 8)
Meine erste Begegnung mit NLCs überhaupt war kurz vor Einbruch der Morgendämmerung, entstanden während der letzten Belichtungsreihe meines Teleskops. Kurz nach 2 Uhr morgens nahm ich im Augenwinkel eine deutliche Aufhellung aus Richtung NNO wahr, schaute hin und... :o ... es gibt sie wirklich!! :shock: Der Anblick war einfach ... wow!! :o

Als ich mein Gesicht wieder sortiert hatte, zerrte ich sofort das Fotostativ aus dem Kofferraum, die andere Knipse druff und schoss die ersten Aufnahmen. Bald schloß ich den Timer an und schoß eine ganze Serie mit dem Hintergedanken ein animiertes GIFF zu erstellen. Bisher will es nicht werden, ich weiß noch nicht warum, normalerweise klappt das problemlos in GIMP. Im Verlauf, bis kurz vor 3 Uhr dauerte das Schauspiel, mußte ich einige Male die Belichtung nachregulieren, denn es wurde ja auch heller...

Die erste Aufnahme war um 02:18 des anbrechenden 14.6.2019, die letzte um 02:56.
Richtung: NNO
Höhe: ca 3° ü.H. (das helle links darüber ist Capella auf 6,03° zu dieser Zeit. Rechts ist Mirfak) bis 11° um 3 Uhr.
Helligkeit: 4
Ort: zwischen Karlsruhe und Rastatt, mitten in der Pampa.
Höhe: 110m ü.M.

However, hier eins der ersten Bilder um 2:22
IMG_6329p_20100614_0222_fc.jpg
Grüße,
Okke

PS: die Rot-Betonung kommt durch die astro-Modifikation der Kamera (Canon Eos800D, Daylight-Filter entfernt), normalerweise sieht das so rot nicht aus! ;)
Nachtaktiv! :D

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 127
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-06-13/14

Beitrag von Jørgen K » 29. Jun 2019, 18:41

Moin zusammen, ich melde mich hier auch noch einmal mit meinem Beobachtungsbericht zu Wort.

Standort: bei Lübbecke
Beobachtungszeitraum: 23:16 - 00:16 MESZ
Max. Helligkeit: 4
Max. Höhe: ca. 22°
Azimut: nicht erfasst, aufgrund durchziehender Bewölkung
Hinweis: Beobachtung durch Wolkenlücken


Die leuchtenden Nachtwolken traten zu Beginn der Nacht, um kurz nach 23:00 MESZ, in Erscheinung. Nachdem erste Meldungen aus dem Osten Europas in sozialen Netzwerken auftauchten, schaute ich aus dem Garten heraus (durch Bäume hindurch) gen Norden: In geschätzten 20° Höhe waren NLC’s auszumachen. Ins Auge fielen dabei die teils sehr definierten und klaren Bänder, die auf ein qualitativ eindrucksvolles Display schließen lassen haben. Dann musste es schnell gehen: Ausrüstung ins Auto, Kopflampe vergessen ( :roll: ) und los in Richtung einer Anhöhe.

Dort angekommen, erblickte ich recht helle NLC-Strukturen, die aufgrund ihrer Höhe, der allgemein guten Durchsicht und Klarheit, sehr brillant wirkten. Wunderschöne Wellen, denen man visuell beim Strukturwandel zuschauen konnte. Schnell habe ich das 70-200mm-Objektiv von Canon auf die 6D geschraubt, den Fernauslöser zwecks Zeitraffer programmiert und mit der Reihenaufnahme bei 70mm losgelegt.

Filigran, zerbrechlich, majestätisch - wunderschön:



Die maximale Helligkeit in der ersten Nachthälfte lag bei einer guten „4“: Sie waren deutlich zu erkennen und haben auf eine einzigartige Art und Weise den Nachthimmel geziert. Leuchtende Nachtwolken mit einer Brillanz, wie ich sie selten erleben durfte.

Viele Grüße
Jørgen

P.S.: Ende der Saison werde ich das Ganze wohl noch einmal als 4k-Video rendern und woanders hochladen, die Qualität ist nicht so, wie erhofft.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste