Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 134
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Jørgen K » 23. Mai 2019, 07:43

StefanK hat geschrieben:
22. Mai 2019, 18:42
Dessen ungeachtet darf abgesichts der aktuellen Radarmessungen und der zarten Signale im Daisy die NLC-Saison 2019 als eröffnet betrachtet werden.
... die zarten Signale habe ich auf den ersten Blick tatsächlich übersehen. Interessante Updates hier im Thread, danke an alle. Dann wollen wir mal :wink:

Simon Herbst
Beiträge: 757
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: E-Region-Echos / Echoes

Beitrag von Simon Herbst » 23. Mai 2019, 09:43

OlafS hat geschrieben:
22. Mai 2019, 15:34
Simon, wenn Du das gelesen hast, kannst Du das gerne mal in 2 - 3 Sätzen für uns zusammenfassen ? ;-)
Danke für dein Bemühen und die Links Olaf. Aber um das zusammenzufassen, müsste ich es erstmal selbst verstehen. Und darauf würde ich nicht wetten...:wink:

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3939
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 23. Mai 2019, 17:20

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute ein deutliches, ganz charakteristisch absinkendes Echo aufgefangen: https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ . Es endete bei etwa 84 km Höhe, entweder weil die verursachenden Eiskristalle den Erfassungsbereich der Radarkeute verlassen hatten oder aber weil sie sublimiert sind. Im letzteren Fall wären sie verschwunden, bevor sie den Höhenbereich bei 82.5 km erreicht hatten, in dem sie groß genug werden, um im sichtbaren Licht (LIDAR, Kameras, mit bloßem Auge) erfassbar zu sein. Anders sieht es heute an MAARSY (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... 24_wbg.png) aus, wo fast durchgehend Echos registriert wurden, welche bis auf 80 km absanken und somit ganz klar in den typischen Sublimierungsbereich.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3939
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 23. Mai 2019, 17:41

Hallo zusammen,

heute früh um 02:25 Ortszeit (= 01:25 UT) gelang im nordenglischen Berwick-upon-Tweed (https://de.wikipedia.org/wiki/Berwick-upon-Tweed) der erste NLC-Nachweis der Saiosn 2019. Genannter Ort liegt auf dem Breitengrad von Kopenhagen. Die Meldung erfolgte via Facebook: https://www.facebook.com/groups/1208987 ... 043781607/ . Das Posting für jeden sichtbar; keine Anmeldung auf FB erforderlich.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1400
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Laura Kranich » 23. Mai 2019, 18:13

Höchstwahrscheinlich waren die NLCs auch von Deutschland aus sichtbar. Ich habe mal die Sichtlinien analysiert und es ist wohl so, dass sie auch von hier aus sichtbar gewesen sein müssen.
Auf Michael Greens Büdelsdorfer Webcam habe ich um kurz nach 2 Uhr MESZ Verdächtiges gefunden: https://www.buedelsdorfwetter.de/css/?W ... m_Nord_M15
Dateianhänge
europe.png
Quelle: http://www.leuchtende-nachtwolken.info/kalkulator.htm
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3939
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 23. Mai 2019, 18:44

Hallo zusammen,

apropos Kopenhagen, da waren die NLCs m.E. auch sichtbar: https://www.radissonblu.com/en/scandina ... ry#/webcam (zwischen 02:05 und 02:40 MESZ). Ich versuch mal einen Frame direkt zu verlinken: https://api.deckchair.com/v1/viewer/ima ... format=jpg
Das wäre dann ab 00:05 UT und somit noch vor den Aufnahmen aus Nordengland - kein Kunststück, liegt Kopenhagen doch deutlich weiter östlich.
Während ich mir hier auf Anhieb ziemlich sicher bin, dass es sich um NLCs handelt, ist die Beurteilung einer deutschen Cam, welche etwas Verdächtiges aufnahm, deutlich anspruchsvoller: https://goldbeck205.hi-res-cam.com/ . Es geht um den Frame von 03:40 MESZ (= 01:40 UT). Ich habe das Bild daher abgespeichert, den fraglichen Ausschnitt isoliert, Gamma reduziert und den Kontrast erhöht. Danach bin ich mir ziemlich sicher, dass es sich um NLCs handelt. Die Zeit stimmt mit der Beobachtung in Nordengland fast genau überein und die Cam steht ganz im Westen der Republik (Gronau/Münsterland) . Allerdings sind die möglichen NLCs auf Azimuth NNE zu sehen, was sich mit der englischen Sichtung schlecht vereinbaren lässt (s. Lauras Grafik). Das spricht natürlich nicht gegen NLCs an der Gronau-Cam, denn das in England gesichtete Feld kann sich ja noch weiter nach Osten erstreckt haben, wodurch sich auch die Kopenhagener Beobachtung gut anschließen ließe.
Zudem sind auf der Büdelsdorf-Cam von Michael Green zwischen 03:00 und 03:30 MESZ unten links Strukturen zu sehen, bei denen es sich m.E. eindeutig um NLCs handelt.


Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Simon Herbst
Beiträge: 757
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Simon Herbst » 23. Mai 2019, 18:50

Dann waren das also doch NLCs, die ich heute morgen kurzzeitig verlinkt hatte. Eindrucksvoll fast flächendeckend zu sehen auf der Radisson Blu Cam in Edinburgh (auf der Radisson Blu York Cam sind sie auch). Ich hielt das nach der ersten Ansicht für Cirrus, habe das dann daher ein paar Minuten später wieder gelöscht. Ach ja, guten Abend...

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3939
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 23. Mai 2019, 19:03

Hallo zusammen,

ich habe mit die Kopenhagen-Cam noch mal in Ruhe angeschaut. NLCs sind dort zwischen 01:35 und 02:40 MESZ sichtbar. Somit ist die erste Sichtung der Saiosn nach Weltzeit (UT) noch auf den 22.05.2019 zu datieren.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Simon Herbst
Beiträge: 757
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Simon Herbst » 23. Mai 2019, 19:14

@ Stefan: Du kannst den Save-Button am rechten unteren Rand der Aufnahmen der Radisson Blu Cams nutzen: https://api.deckchair.com/v1/viewer/ima ... format=jpg ...

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3939
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 23. Mai 2019, 19:19

Na, das sind doch sowas von eindeutig NLCs an der Edinburgh-Cam

Simon Herbst
Beiträge: 757
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Simon Herbst » 23. Mai 2019, 19:25

Ohne morgendliches Gegenlicht am Schlepptopf würde ich das jetzt auch so sehen. Und wenn man nicht vergisst, dass die Cam ONO-Ausrichtung hat, dann macht das halt auch mal Sinn, dass die von links nach rechts ziehen...:D

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 134
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Jørgen K » 23. Mai 2019, 19:33

Oha... wie sehen dann wohl die Daisies von gestern und heute aus? Da muss sich ja ganz schön was getan haben. Ich bin gerade "ein wenig" erstaunt und denke an letztes Jahr zurück: Da sah das ein wenig bescheidener aus, obwohl der Zeitpunkt damals schon beachtlich war :lol:

Simon Herbst
Beiträge: 757
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Simon Herbst » 23. Mai 2019, 19:39

Schaut man sich die folgenden Aufnahmen an, so war das "Problem" dort wohl nur die zunehmende Morgendämmerung. Würde mich nicht wundern, wenn sie es bis in den Zenit geschafft hätten...

wolfgang hamburg
Beiträge: 2213
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von wolfgang hamburg » 23. Mai 2019, 19:58

Moin Jørgen,
Jørgen K hat geschrieben:Oha... wie sehen dann wohl die Daisies von gestern und heute aus? Da muss sich ja ganz schön was getan haben.
ich bin mir nicht sicher, ob die Daisies wirklich viel zeigen werden. Diese Breitengrade werden nur einmal am Tag überflogen und das muss dann auch noch bei ausreichend hohem Sonnenstand erfolgen. Kann sein das die gar nichts zeigen.

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 134
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Jørgen K » 23. Mai 2019, 20:39

wolfgang hamburg hat geschrieben:
23. Mai 2019, 19:58
Moin Jørgen,
Jørgen K hat geschrieben:Oha... wie sehen dann wohl die Daisies von gestern und heute aus? Da muss sich ja ganz schön was getan haben.
ich bin mir nicht sicher, ob die Daisies wirklich viel zeigen werden. Diese Breitengrade werden nur einmal am Tag überflogen und das muss dann auch noch bei ausreichend hohem Sonnenstand erfolgen. Kann sein das die gar nichts zeigen.

Grüße wolfgang
Moin Wolfgang, mh... okay, die Bedenken kann ich nachvollziehen. Dann schauen wir mal, ich bin gespannt.

Simon Herbst
Beiträge: 757
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Simon Herbst » 23. Mai 2019, 20:43

Zumindest sind auf den aktuellen Daisies vom 21.05. jetzt eindeutig NLCs zu erkennen...

wolfgang hamburg
Beiträge: 2213
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von wolfgang hamburg » 23. Mai 2019, 21:29

Moin Simon,
Simon Herbst hat geschrieben:Zumindest sind auf den aktuellen Daisies vom 21.05. jetzt eindeutig NLCs zu erkennen...
ja, aber die sind bestimmt nicht die, die hier zu sehen waren. Die in den Daisies(vom 21.) waren auch auf ca. 75°N oder noch weiter nördlich. Auf den folgenden Daisies werden es bestimmt mehr, aber wir werden die NLC von den Fotos der letzten Nacht, bestimmt nicht bzw. kaum auf den Daisies sehen.

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3939
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 24. Mai 2019, 12:33

Hallo zusammen,

auch am walisischen MST-Radar ist jetzt das erste deutliche Sommerecho sichtbar: http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3939
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 24. Mai 2019, 16:42

Hallo zusammen,

der Saisonbeginn 2019 sah dann so aus:

Erstes Echo an Maarsy: 17.05.2019
Erstes Echo an Oswin: 17.05.2019
Erstes Echo an Esrad: 18.05.2019
Erste NLC-Sichtung durch AIM: 20.05.2019
Erste NLC-Sichtung am Boden: 22.05.2019
Erstes Echo an MST: 24.05.2019

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 134
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Jørgen K » 24. Mai 2019, 20:06

N'abend zusammen,

gerade beim Stöbern gefunden, neues Bildmaterial von der ISS, sinngemäßes Zitat: "Die NLC-Saison auf der Nordhalbkugel ist eröffnet".

Link zum Facebook-Post von Roskosmos

Ich gehe davon aus, dass es sich um frisches Bildmaterial handelt, welches auch als solches von Project PoSSUM weiterverbreitet wurde.

EDIT: Sorry, scheint doch altes (bisher unveröffentlichtes?) Archivmaterial zu sein. "Photo by Roscosmos cosmonaut Fyodor Yurchikhin", das ist wohl schon etwas her.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste