NLC 2018-07-01/02

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Simon Herbst
Beiträge: 586
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

NLC 2018-07-01/02

Beitrag von Simon Herbst » 1. Jul 2018, 21:52

IAP KBORN, IOW, HGW & Goldbeck Sulecin

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 942
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Rostock Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von OlafS » 1. Jul 2018, 21:57

Jawoll, Rostock ca. halbe Höhe von Capella = ca. 5° und AZI ca. 020 - 030 (dann: Baum...)
Helligkeit 1-2
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Simon Herbst
Beiträge: 586
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von Simon Herbst » 1. Jul 2018, 22:04

Goldbeck Schwerin, TerraHD Hochwald Nord, IAP Collm. Aber kaum Höhe bis jetzt...

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 942
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

ALOMAR Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von OlafS » 1. Jul 2018, 22:08

Zwar nicht ganz unser Bereich, aber über ALOMAR geht per LIDAR auch mal richtig was:
https://alomar.andoyaspace.no/rmrlidar/ ... 0index.htm
(die waren dort bisher glaube ich sehr vom Wetter gebeutelt)
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 942
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von OlafS » 1. Jul 2018, 22:24

...im Fernglas nett strukturiert + Westverlagerung, helligkeitstechnisch passiert aber nichts.
Das geht wohl - wenn überhaupt - wieder auf "Simon's 2 Nachthälfte" hinaus... ;-)
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Simon Herbst
Beiträge: 586
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von Simon Herbst » 1. Jul 2018, 22:28

Ich glaub eher, das wird wie gestern. Zieht schön gen Westen, aber was Ausbreitung/Höhe/Helligkeit angeht, tut sich nichts... :wink:
Zuletzt geändert von Simon Herbst am 1. Jul 2018, 22:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
CarstenL
Beiträge: 14
Registriert: 4. Nov 2015, 08:35

Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von CarstenL » 1. Jul 2018, 22:54

Aktuell auch in Dresden/Schönfelder Hochland fotografisch sehr gut nachweisbar, visuell nur sehr schwach. Fotos folgen.

23:10 UTC: jetzt visuell auch als deutliche Aufhellung horizontnah sichtbar

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 394
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von Andreas Abeln » 1. Jul 2018, 23:46

Moin,

in Ahlhorn von 00:40-0:10 MESZ gerade noch visuell auszumachen. Höhe ca.2, AZI 25°

01:00 MESZ 150mm
BildNLC by Andreas Abeln, auf Flickr

Gruß Andreas
Zuletzt geändert von Andreas Abeln am 1. Jul 2018, 23:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1328
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von Laura Kranich » 1. Jul 2018, 23:48

So sah es vor einer halben Stunde in Kiel aus (f=70 mm KB) und jetzt steigt es langsam höher. Die Strukturen sind nett, aber bisher noch nicht spektakulärer als tags zuvor.
Bild
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

wolfgang hamburg
Beiträge: 2127
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von wolfgang hamburg » 1. Jul 2018, 23:50

Moin moin,

nach paar Nächten außerhalb der NLC- und Funknetzreichweite, wieder in Bernitt:
0:26Uhr MESZ:
Bild
Bildkante links ist etwa Norden.

Filmchen 720p, 6Bilder/min->10fps; 62mm, F4, ISO800, 3s, Nikon D750, 6,83MBytes:
http://wha.mburg.org/wh/NLC/20180701/2226UT-2307UT.mp4

AZI:015-045
Helligkeit: 2
Höhe: 6°

Gute Nacht,
wolfgang
PS: Danke Olaf für den Weckruf!
Zuletzt geändert von wolfgang hamburg am 1. Jul 2018, 23:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Helmut Hoffmann
Beiträge: 59
Registriert: 3. Jul 2017, 13:24
Wohnort: Hamburg

Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von Helmut Hoffmann » 1. Jul 2018, 23:51

Ähnlich wie bei Laura sieht es gerade in Hamburg aus.
Hanseatische Grüße
Helmut

Benutzeravatar
Georg van Druenen
Beiträge: 86
Registriert: 17. Jun 2012, 00:39
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von Georg van Druenen » 2. Jul 2018, 00:07

Moin,

Auch hier von Bremerhaven aus ist das NLC Display zu sehen, hebt sich visuell von der Mitternachtsdämmerung ab.
Azimuth etwa 25-30°, Höhe: 6-10°. Helligkeit 2-3. Hier ein Foto von 00:59 Uhr MESZ
Bild

Viele Grüße

Georg

Benutzeravatar
CarstenL
Beiträge: 14
Registriert: 4. Nov 2015, 08:35

Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von CarstenL » 2. Jul 2018, 01:10

Hier zwei Aufnahmen meines ersten NLC-Versuchs; (ich hoffe es sind auch welche?)
Aufnahmeort Dresden, Schönfelder Hochland; Azimut ca. 10-30°, Höhe ca 5°, Helligkeit 1-2 (ohne Gewähr, da Neuling)
Dateianhänge
75kl.jpg
00:25 UTC
43kl.jpg
00:02 UTC

Benutzeravatar
Stephan Brügger
Beiträge: 244
Registriert: 16. Jun 2008, 10:50
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von Stephan Brügger » 2. Jul 2018, 04:40

Hallo Carsten,

oh ja, das sind ganz eindeutig NLCs. Glückwunsch zum ersten Nachtwolken-Foto!

Viele Grüße
Stephan Brügger
Lübeck
Mitglied im "AKM" · Member of "The Cloud Appreciation Society"
Flickr · Youtube · Facebook

Horst Maurer
Beiträge: 30
Registriert: 18. Mär 2015, 22:21

Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von Horst Maurer » 2. Jul 2018, 04:46

Hallo,

soweit ich das dieses Jahr mitverfolgt habe, scheint es sich ja so zu verhalten:
Wenn NLCs in der Abenddämmerung auftraten, gab es auch welche in der Morgendämmerung.
Manchmal auch nur in der Morgendämmerung, so wie gestern und heute. An den Fall, dass in der Abenddämmerung welche auftauchten, aber morgens nicht, kann ich mich dieses Jahr nicht entsinnen. Wobei das sicherlich auch standortabhängig ist (mein "Filter" bezieht sich auf Mitteldeutschland). Mir ist aber diesbezüglich nicht bekannt, dass soetwas aus der Statistik belegbar ist. Kann Jemand dazu was sagen?

CS Horst

wolfgang hamburg
Beiträge: 2127
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von wolfgang hamburg » 2. Jul 2018, 06:24

Moin Horst,

in der Nacht 1.-2.7 gab es NLC bereits vor Mitternacht(1Uhr MESZ; Scheixxsommerzeit! :( ).
Ansonsten gibt es NLC wohl öfter in der Morgendämmerung, zum Leidwesen der arbeitenden NLC-Beobachter.

Grüße wolf"wieder mit zu wenig Schlaf"gang

wolfgang hamburg
Beiträge: 2127
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von wolfgang hamburg » 2. Jul 2018, 06:34

Moin Simon,
Simon Herbst hat geschrieben:Ich glaub eher, das wird wie gestern. Zieht schön gen Westen, aber was Ausbreitung/Höhe/Helligkeit angeht, tut sich nichts...
Die Höhe nahm letzte Nacht vor Mitternacht wegen des Erdschattens ab. Sieht man ansatzweise in meinem Filmchen. Ich habe aber kurz vor 1:10Uhr MESZ Schluss gemacht, musste auf Arbeit am Morgen.

Grüße wolfgang
Edit: Die Bilder von CarstenL aus Dresden zeigen eigentlich ein relativ breites Display nach zwei Uhr MESZ, viel mehr als vor Mitternacht. Dresden liegt auf 51°N.

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 996
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von Michael Theusner » 2. Jul 2018, 07:06

Hallo,

hier einige Bilder aus der Nähe von Schiffdorf bei Bremerhaven. Die NLC waren in der ersten Nachthälfte nur sehr horizontnah (2-3°) und nur im NNE-Sektor zu sehen. In der zweiten Nachthälfte dehnten sie sich bis NNW aus und tauchten auch etwas höher am Himmel auf, so bis 10° hoch. Helligkeit war maximal 3. Meine Beobachtung begann um etwa 00:10 MESZ und endete um 03:10 MESZ.
Im Zeitraffer ist zu erkennen, das in der Mesosphäre heute der Wind wohl aus Norden kam. Wenn es so bliebe, wäre das für heute Abend vielleicht sehr gut.
Bilder wie immer mit Canon 6D.

00:56 MESZ, f=105 mm, ISO 3200, t=10s, f/4.5.
Bild

01:38 MESZ, f=200 mm, ISO 6400, t=3s, f/5.6.
Bild

02:30 MESZ, f=65 mm, ISO 3200, t=3.2s, f/4.5.
Bild

02:55 MESZ, f=55 mm, ISO 2500, t=1.3s, f/5.0, Panorama.
Bild

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Werner Krell
Beiträge: 521
Registriert: 6. Apr 2004, 18:51
Wohnort: Odenwald 20 Km S DA

Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von Werner Krell » 2. Jul 2018, 10:51

Moin.
Gestern am Abend keine Sichtung und heute in der Früh Sichtung bei ca. 345° über 0° bis ca. 17, 18°. Die Höhe machte mir wieder sehr zu schaffen. Beobachtet wurde von 03:10 Uhr MESZ bis ca. 04:00 MESZ. Um 03:10 Uhr MESZ waren die NLCs allerdings schon vorhanden. Ich habe anbei einmal drei Bildchen eingestellt, #3, 4 und #5, auf denen kaum sichtbare Strukturen vorhanden sind. Die Höhe sollte sich dabei so zwischen 5 und 10° befinden. Die zwei visuell nicht sichtbaren Sternchen könnten da weiterhelfen, kenne mich aber damit nicht aus. Die Helligkeit wäre anfangs mit dem Fernglas mit einer 1anzugeben, wobei die Sichtbarkeit / Helligkeit doch eher im fotografischen Nachweisbereich anzusiedeln war.

03:22 Uhr MESZ, N ist in der Bildmitte.
Bild

03:28 Leicht nach links geschwenkt, wobei hier die NLC bei ca. 345° beginnen.
Bild

03:41 Uhr MESZ
Bild

03:44 Uhr MESZ
Bild

03:45 Uhr MESZ
Bild
Gruß und bis später...

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 66
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-07-01/02

Beitrag von Jørgen K » 2. Jul 2018, 11:07

"Guten Morgen",

da hat sich ja heute Nacht doch noch mehr entwickelt, als ich ursprünglich erwartet habe. Die Beschreibung von Michael passt so ziemlich exakt zu dem, was ich vor Ort beobachten konnte. Hier nun noch schnell zwei Bilder, diesmal absolut quick& dirty von unterwegs:

Bild
2:45 Uhr MESZ (Zuletzt sichtbar gewordenes Feld)

Bild
2:26 Uhr MESZ (Horizontnahes Feld)


Max. Helligkeit: 3
Sichtbar von: 23:38 Uhr - 3:40 Uhr MESZ
Höhe: 11° (Höhepunkt)
Standort: Oppenweher Moor
Azimuth: 340° - 80° (Getrennte Felder/Ausdehnung sogar noch über 80° hinaus: 15mm haben nicht ausgereicht, die starke Ausdehnung gen Osten wurde erst am PC erkannt)
Viele Grüße
Jørgen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast