NLC 2018-06-24/25

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Stephan Brügger
Beiträge: 264
Registriert: 16. Jun 2008, 10:50
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

NLC 2018-06-24/25

Beitrag von Stephan Brügger » 26. Jun 2018, 17:34

Hallo,

nun hab ich auf den Aufnahmen von vorgestern Nacht, also vom 24. auf den 25. Juni 2018, doch noch NLCs entdecken können. Tatsächlich nahm ich während der Aufnahme tief am westlichen Horizont mit bloßem Auge eine schwache Aufhellung wahr, doch auf den Aufnahmen zeigte sich nichts. Nun habe ich noch mal kräftig an Kontrast und Lightroom-Klarheit gedreht und dadurch über der tiefen Wolkenschicht im rechten Bilddrittel ein paar äußerst schwache NLC-Streifen sichtbar machen können. Diese machen die Bewegung der tiefen, dunklen Wolken nicht mit. Das markante Sternentrapez in der Aufnahme ist der Kopf des Löwen. So kann man eine Höhe von 5° abschätzen. Die azimutale Ausdehnung erstreckte sich von 298° bis 310°, vielleicht auch noch weiter Richtung Norden, da fehlt mir die Anschlussaufnahme. Helligkeit 1.

(Aufnahme um 00:26 MESZ: 50 mm - f:1,4 - ISO 200 - 4 Sekunden)
Bild

Viele Grüße
Stephan Brügger
Lübeck
Mitglied im "AKM" · Member of "The Cloud Appreciation Society"
Flickr · Youtube · Facebook

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4297
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-24/25

Beitrag von StefanK » 26. Jun 2018, 17:45

Hallo Stephan,

parallel hat auch in Greifswald jemand seine Fotos durchgesehen und ist fündig geworden: https://www.facebook.com/LeuchtendeNach ... %22R%22%7D
Diese Aufnahmen entstanden allerdings später, gegen 3 MESZ.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1154
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-24/25

Beitrag von OlafS » 27. Jun 2018, 16:53

Nicht schlecht, Stephan. Bist Du nun auch unter die "Fetzensucher" gegangen ;-)
Ich war wohl diesmal zu voreilig und habe zumindest die NW-Bilder gar nicht erst lange gespeichert, um Datenmüll zu vermeiden...
Die kriege ich wohl nicht wieder zurück.
Die N-Bilder gibt es noch - mal gucken bei Gelegenheit.

Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
Stephan Brügger
Beiträge: 264
Registriert: 16. Jun 2008, 10:50
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-24/25

Beitrag von Stephan Brügger » 27. Jun 2018, 23:18

Moin Olaf,

nee, das hat sich nur so ergeben, "Fetzensucherei" ist eher nicht mein Ding. Die zähle ich persönlich gar nicht als echte NLCs.

Obwohl ich unseren gewissen wissenschaftlichen Beitrag schätze, und ich es spannend finde, ob und wie sich der Klimawandel auf die NLCs auswirkt, ist mir persönlich das ästhetische Naturschauspiel wichtig. Richtig schöne Nachtwolken berühren mich durchaus emotional, wenn sie beinahe überirdisch am Horizont leuchten.

Ein hyperkontrastverstärkter Fetzen schafft das nicht - doch leider steht die große Show für meine diesjährige Saison noch aus. Die Fetzen sind also eher zum Durchhalten ;-)

Viele Grüße

Stephan
Stephan Brügger
Lübeck
Mitglied im "AKM" · Member of "The Cloud Appreciation Society"
Flickr · Youtube · Facebook

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4297
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-24/25

Beitrag von StefanK » 29. Jun 2018, 20:49

Hallo zusammen,

die NLCs aus der Nacht 24./25.06.2018 wurden erst am 26.06.2018 bei der Nachkontrolle von Fotos aus Lübeck und Greifswald gefunden (Abb. 1), wobei sie sich zumindest im erstgenannten Fall wohl auch schwach visuell bemerkbar gemacht hatten. Weitere Nachweise gab es auch an den Webcams, welche unter dem Aufklarungsgebiet (Abb. 2) im Nordosten Deutschlands positioniert waren, nicht. Aus den Lübecker Angaben zu Azimut und Höhe ergibt sich für das dort gegen 00:30 MESZ beobachtete NLC-Feld eine Lage weit im Westen über der zentralen Nordsee. Zur Positionsbestimmung der später, gegen 3 MESZ, in Greifswald nachgewiesenen NLCs fehlen entsprechende Angaben.


180624.gif
Abb. 1: NLC-Beobachtungen in der Nacht 24./25.06.2018

180624_wolken.jpeg
Abb. 2: Satellitenbild (Infrarot) vom 25.06.2018, 01.00 MESZ.
Quelle: http://www.wetteronline.de/

180624_auswertung.gif
Abb. 3: Ungefähre Position der beobachteten NLCs in der Nacht 24./25.06.2018 (Beobachtungsort=Lübeck)

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste