NLC 2018-06-17/18

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3595
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-17/18

Beitrag von StefanK » 18. Jun 2018, 13:37

Und aus Deutschland ein Nachweis von Rügen: https://www.facebook.com/Insel.Frost.Fo ... =3&theater

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1333
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-17/18

Beitrag von Laura Kranich » 18. Jun 2018, 16:06

Moin!

Zuerst mal Claudia herzlichen Glückwunsch zur ersten Sichtung!

Hier sind ein paar Bilder von vergangener Nacht. Zunächst sah ich um viertel nach 23 Uhr an der Kieler Hörn nur den dünnen Streifen und hielt an um ein paar Bilder zu machen. Wie man sieht, war das vermutlich hier der auch im Süden sichtbare Streifen, rechts davon ist etwas schwächere Struktur und durch meinen anderen Blickwinkel sind die Strukturen generell schwächer.
23:19 MESZ, 35 mm KB
Bild
23:25
Bild

Anschließend fuhr ich hoch zur Kiellinie, sah auf dem Weg dorthin die Feuerkugel und wartete dann dort ein bisschen, dass die Wolken sich verdünnisierten bzw. weiterzogen und es war tatsächlich dann auch noch ein bisschen was zu sehen.

00:21, 20 mm mit rotem Wolkenglühen
Bild

00:41, 70 mm
Bild

01:03, 35 mm
Bild

Gegen 1:20, also zur astronomischen Mitternacht zog es immer mehr zu und obwohl noch ein wenig NLCs vorhanden waren, hatte ich dann keine Lust mehr. ;-)
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 472
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-17/18

Beitrag von Astrid Beyer » 18. Jun 2018, 16:13

Hallo,

nicht ganz aus Deutschland, sondern unterwegs zwischen Göteborg und Kiel an Bord der Fähre - es sind meine ersten dieses Jahr *freu*
Etwas schwierig zu fotografieren - ich hatte natürlich kein Stativ dabei, es zog die Rauchfahne darüber, oder der Schornstein war im Weg und hell beleuchtet war das Schiff sowieso :(

Sie waren etwas nordöstlich, deutlich visuell - allerdings nur die oberen Strukturen. Die Wellen im Dämmerungsstreifen sind mir erst am PC aufgefallen.
Genaue Position kann ich hoffentlich nachliefern.

BildNLC 2018-06-18 01:24 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr
BildNLC 2018-06-18 01:27 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Nochmal als Übersicht, der helle Stern links im Bild müsste Capella sein:
BildNLC 2018-06-18 01:25 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr
BildNLC 2018-06-18 01:29 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Grüße Astrid

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3070
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-17/18

Beitrag von Claudia Hinz » 18. Jun 2018, 20:59

Schöne Bilder, wobei das Feld von Astrid "meinem" eher nahe kommt.
In Kiel glaub ich fast, daß Laura enttäuscht war, obwohl die Bilder trotzdem schön sind.

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 472
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-17/18

Beitrag von Astrid Beyer » 18. Jun 2018, 22:24

Hallo,

die Koordinaten des ersten Fotos aus der Kamera meines Mannes: 55,93751N 10,9734O; das letzte Foto um 01:40 MESZ: 55,87402N 10,87973O.
(Meine Kamera hat kein GPS)
Der Kurs schaute quasi so aus:
Kurs.jpg
Grüße Astrid

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3595
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-17/18

Beitrag von StefanK » 20. Jun 2018, 21:45

Hallo zusammen,

OSWIN hatte am 17.06.2018 lange und sehr späte Echos hervorgebracht, welche sporadisch und sehr schwach noch während fast der gesamten Nacht auftraten. Dass in dieser Situation im deutschsprachigen Raum NLCs gesichtet wurden, überrascht daher nicht. Die wenigen Meldungen (Abb. 1) - diesmal überwiegend durch menschliche Beobachter - korrespondieren mit den spärlichen bewölkungsarmen Gegenden (Abb. 2, 3). Präsentierten sich die NLCs am Abend eher lichtschwach, so wurde am Morgen erstmals in dieser Saison die Helligkeit 3 erreicht. Die von Claudia auf dem Fichtelberg beobachteten Leuchtenden Nachtwolken standen mit ihrer Südgrenze sowohl am Abend als auch am Morgen lagestabil im Bereich der Ostseeküste (Abb. 4). Dagegen hat Laura in Kiel entweder ein separates, viel weiter nördlich über Schweden stehendes Feld (Abb. 4) gesichtet oder aber die nördliche Fortsetzung von Claudias Display.


180617.gif
Abb. 1: NLC-Beobachtungen in der Nacht 17./18.06.2018

180617_wolken1.jpeg
Abb. 2: Satellitenbild (Infrarot) vom 17.06.2018, 23.00 MESZ.
Quelle: http://www.wetteronline.de/

180617_wolken2.jpeg
Abb. 3: Satellitenbild (Infrarot) vom 18.06.2018, 02.00 MESZ.
Quelle: http://www.wetteronline.de/

180617_auswertung.gif
Abb. 4: Ungefähre Position der beobachteten NLCs in der Nacht 17./18.06.2018 (Beobachtungsort=Fichtelberg)






Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste