NLC 2018-06-06/07

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3589
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

NLC 2018-06-06/07

Beitrag von StefanK » 7. Jun 2018, 09:41

Halo zusammen,

aus der letzten Nacht gibt es bislang zumindest nur ein Foto eines schwachen Displays aus Wales (s. http://ed-co.net/nlcnet/pos15-june).
Möglicherweise hat aber auch die IAP-Cam in Greifswald zwischen 23:40 und 00:20 UT (= 01:40 - 02:20 MESZ) etwas aufgefangen. Ganz unten rechts fielen im überbelichteten Dämmerungsbogen schwache Strukturen auf, welche ich in nachstehenden Beispielframes durch drastische Gamma-Reduzierung und leichte Kontrasterhöhung etwas besser herausstellen konnte:

latest1n.jpg
latest3n.jpg

Was meint Ihr? NLCs?

Viele Grüße aus Norddorf,

Stefan

Henning Untiedt
Beiträge: 268
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: NLC 2018-06-06/07 ?

Beitrag von Henning Untiedt » 7. Jun 2018, 10:12

Moin Stefan,
Hallo zusammen,

ich gebe 'mal meine Meinung 'rein:

Die Strukturen "rechts" am Dämmerungsbogen interpretiere ich als NLC.

Irgendwelche hohen Cirren kann ich mir kaum vorstellen, weil auch bei uns ( Ostseeküste Kreis Plöm) die Luft trocken und klar war. Solche Bedingungen 'mal im Anfang/Mitte Juli, das wär's.... .

Gruß in die Runde
Henning

Simon Herbst
Beiträge: 582
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2018-06-06/07 ?

Beitrag von Simon Herbst » 7. Jun 2018, 11:23

Auf der Goldbeck-Cam in Stralsund sind in der linken Bildhälfte in einem Bereich oberhalb der Werft und der Rügenbrücke zwischen 2:15 MESZ & 2:35 MESZ in der 100%-Ansicht selbst ohne Nachbearbeitung definitiv auch welche des Typs II zu erkennen. Die sind so schwach, dass ich sie bei meiner Durchsicht gar nicht registriert habe. Zugrichtung gen West ist aber auch eindeutig zu erkennen...
HGW bearbeitet @ 00:20 UT schaut ganz am rechten Bildrand doch sehr stark nach NLCs aus. Typ III würde ich sogar sagen...

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 397
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber gern nordöstlich der Großstadt unterwegs / Amateurfunk DL6NVC

Re: NLC 2018-06-06/07 ?

Beitrag von Dennis Hennig » 7. Jun 2018, 15:02

Hier ein m.E. eindeutiges NLC-Foto aus Polen von User "Andrzej78".
2:43Uhr (dem Foto-Eindruck nach sicherlich in MESZ), Rzeszów

https://astropolis.pl/topic/63257-ob%C5 ... 18/?page=2

Rzeszów liegt bei 50°N 22°E weit im Südosten Polens. Ich schreibe "Andrzej78" jetzt einen
Zweizeiler und frage mal nach, ob er das Bild wirklich in/bei Rzeszów aufgenommen hat.
EDIT: Rückmeldung ist da. Ja, das Foto entstand 6km raus aus der Stadt Rzeszów.
Zuletzt geändert von Dennis Hennig am 7. Jun 2018, 20:57, insgesamt 2-mal geändert.

Simon Herbst
Beiträge: 582
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2018-06-06/07 ?

Beitrag von Simon Herbst » 7. Jun 2018, 15:15

Das hat er wahrscheinlich, vgl. Goldbeck-Sulecin-Cam (Sulecin @ 52° 26′ N, 15° 6′ O) @ 2:10 - 2:30 MESZ --> https://goldbeck120.hi-res-cam.com/ . Am rechten Bildrand sind in der 100%-Ansicht oberhalb der Baumkronen meiner Meinung nach NLCs vom Typ II zu erkennen, selbst ohne EBV. Bewegung auch hier eindeutig nach Westen. Was man wohl schon jetzt sagen kann, ist, dass während die Felder zuletzt eher westlich positioniert waren, dies nun östlich der Fall zu sein scheint. Hm, vielleicht mal EBV auf die Aufnahmen der Goldbeck-Schwerin-Cam loslassen...:wink:

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3589
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-06/07

Beitrag von StefanK » 7. Jun 2018, 16:30

Hallo zusammen,

hier ist eine unabhängige Bestätigung aus Greifswald:
https://www.facebook.com/LeuchtendeNach ... &ref=notif .

Damit kann das ? im Thread-Titel weg, und wir verzeichnen so früh in der Saison bereits die 5. NLC-Nacht in Deutschland.

Viele Grüße aus Norddorf,

Stefan

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 938
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Rostock Re: NLC 2018-06-06/07

Beitrag von OlafS » 7. Jun 2018, 19:32

Hallo,

diese Nacht liefen beide Kameras in etwa in den Sektoren 340-030 (Alpha7S, 2/35) + 285-335 (EOS 1100Da, 2/25) jew. mit Didymfilter; durchgehend sehr gute Durchsicht
NLC wurden in N ab ca. 23:20-00:00 UT erfaßt. Sektor: 360-020
Auf Einzelbildern alleine wären diese aber vielfach nicht zu identifizieren gewesen!
Der nördliche Dämmerungssektor blieb durchgehend sehr hell überbelichtet, so daß die NLC darin nahezu untergangen sind.
Visuell gab's bis 21:30 UT nichts. Auch bei einer späteren Kontrolle habe ich nichts gesehen.

Gruß, Olaf

Heute trübt es sich im Vergleich doch schon wieder deutlich ein, aber das ist "jammern auf hohem Niveau". Mal schauen was der N-Horizont nachher noch für uns aufgehoben hat!!
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3589
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-06/07

Beitrag von StefanK » 17. Jun 2018, 21:04

Hallo zusammen,

der frühe Morgen des 07.06.2018 brachte ein weiteres sehr lichtschwaches NLC-Display, welches ausschließlich an der östlichen Ostseeküste nachgewiesen wurde (Abb. 1). Weiter westlich, namentlich auf Amrum, war trotz bester Wetterbedingungen (Abb. 2) nichts davon zu bemerken, weil die Leuchtenden Nachtwolken anders als in der Vornacht recht weit östlich über Südschweden standen (Abb. 3).

180606.gif
Abb. 1: NLC-Beobachtungen in der Nacht 06./07.06.2018

180606_wolken.jpeg
Abb. 2: Satellitenbild (Infrarot) vom 07.06.2018, 02.00 MESZ.
Quelle: http://www.wetteronline.de/

180606_auswertung.gif
Abb. 3: Ungefähre Position der beobachteten NLCs in der Nacht 06./07.06.2018 (Beobachtungsort=Rostock)


Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast