Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von StefanK » 23. Jun 2018, 20:15

Hallo zusammen,

es wurde ein sehr spätes Echo an OSWIN: https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _4hour.png (verfällt). NLCs sind damit erneut so gut wie sicher und die Chancen auf in ganz Mitteleuropa sichtbare und zumindest phasenweise/regional eindrucksvolle Displays stehen wiederum sehr gut. Wie die letzte Nacht gezeigt hat, muss man sich ggf. bis zum Morgensektor gedulden.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von StefanK » 24. Jun 2018, 19:33

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute vom frühen Morgen bis in die Mittagszeit durchgehend kräftige Mesosphären-Echos aufgefangen (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... sphere.png , verfällt). Weitere viel schwächere Echos traten am Abend auf und hielten bis 19 Uhr UT (= 21 Uhr MESZ) an. Sie sind somit als sehr späte Echos einzustufen, woraus eine Chance von etwa 90% für das Auftreten von NLCs in der gleich beginnenden Nacht resultiert. Mit klarem Himmel ist zumindest in der ersten Nachthälfte allerdings nur im Nordosten Deutschlands zu rechnen (s. https://www.wetteronline.de/wetterradar).

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von StefanK » 25. Jun 2018, 13:05

Hallo zusammen,

soweit bislang bekannt sind vergangene Nacht in unserem Gebiet keine NLCs gesichtet worden, wohl aber im UK:
- http://ed-co.net/nlcnet/pos15-june (ganz unten)
- http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=145561
- http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=145570

Und in Kanada:
- http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=145568

Absolutes Highlight ist aber ein Echtzeit-Video aus Wales, welches NLCs und Meeresleuchten zeigt:
- https://www.youtube.com/watch?v=9Vk8qHsqpYA

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 400
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber gern nordöstlich der Großstadt unterwegs / Amateurfunk DL6NVC

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von Dennis Hennig » 25. Jun 2018, 13:18

StefanK hat geschrieben:
25. Jun 2018, 13:05
...
Absolutes Highlight ist aber ein Echtzeit-Video aus Wales, welches NLCs und Meeresleuchten zeigt:
- https://www.youtube.com/watch?v=9Vk8qHsqpYA
...
This one is absolutely amazing!

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 946
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

24./25.06.18 Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von OlafS » 25. Jun 2018, 16:50

Tsss,...
...nach 14 Tagen (mit "Dauer-NLC in D) gab es hier die erste (anfangs) halbwegs klare Nacht und die gleich ganz o-h-n-e NLC hier im Norden...
Zumindest soweit das beurteilungsfähig ist. Denn die Bewölkung nahm zunächst sanft wieder zu (war zu feucht in geringer Höhe). Die niedlichen Cu hum, fra deckten bald den Horizontbereich bis 5° und mehr ab. Schließlich wurden sie doch ab spätestens 23:30 UT zu markant und ab ca. 00:30 UT ging 7/8 - 8/8 hochnebeltechnisch wieder gar nichts mehr!?!?!?!? !!
Im Moment immer noch 7/8, wenn auch höher und dünner, wo doch wieder viieeelllll mehr Sonne sein sollte.
Ein Hoch auf die nächste Nacht ! :-) Also denne bis danne!
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Simon Herbst
Beiträge: 586
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von Simon Herbst » 25. Jun 2018, 18:06

Yip, mal 'ne Verschnaufpause. Aber ob die heute anhält, da wäre ich doch eher pessimistisch. Also optimistisch, dass auch die kommende N8 eine NLC-N8 sein wird. OSWIN & NERC mit lang anhaltenden & kräftigen Echos. Die meridionale Komponente vom MF-Radar sah auch schon schlechter aus :wink:. Angesichts dessen, was war, schadet es auch sicher nicht, die Daisies im Auge zu behalten...

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von StefanK » 25. Jun 2018, 19:34

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute fast durchgehend Echos gezeigt, welche bis nach 21 Uhr MESZ (= 19 UT) anhielten (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... sphere.png , verfällt). Die Chancen, dass diese Nacht zumindest im Norden Deutschlands NLCs beobachtet werden können, liegen nach dem statistischen Modell bei rund 90%.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von StefanK » 26. Jun 2018, 12:38

Ein psychedelisches NLC-Video aus England, entstanden in der bei uns NLC-freien Nacht 24./25.06.18: https://www.youtube.com/watch?v=9WNTpVovv7U

Simon Herbst
Beiträge: 586
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von Simon Herbst » 26. Jun 2018, 17:29

Ich poste es mal hierher, bevor ich noch die mittlerweile dann doch nicht mehr ganz so jungen Threads aus der Versenkung hole. Habe noch 'ne Fotowebcam im Alpenraum gefunden. Bei Innsbruck sollte noch Platz sein auf der Karte :wink: : --> https://www.stefanjud.net/webcam/sistra ... 06/16/0410 ...

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von StefanK » 26. Jun 2018, 19:25

Hallo zusammen,

nach einem größeren Echo am Morgen war es an OSWIN ruhig, bis am Abend schwache Echos in Erscheinung traten. Diese endeten nach aktuellem Stand kurz vor 21 Uhr ( https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _4hour.png, verfällt), sind also formal als späte, nicht aber als sehr späte Echos zu werten. Die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von NLCs in der kommenden Nacht liegt demnach bei rund 70%.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von StefanK » 27. Jun 2018, 19:28

Hallo zusammen,

nach zögerlichem Beginn im Tagesverlauf zeigt OSWIN jetzt ein kräftiges sehr spätes Echo, welches noch anhält (https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ , verfällt). Die Chancen auf eine weitere NLC-Nacht liegen daher zumindest im Norden Deutschlands bei rund 90%.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3078
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von Claudia Hinz » 27. Jun 2018, 21:12

Boah, das ist heute derart und bis in große Höhe schlierig, da kann man kaum was erkennen. Vulkanasche?
IMG_0772.jpg

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von StefanK » 27. Jun 2018, 21:22

Zumindest wohl kein Saharastaub: http://forecast.uoa.gr/dustindx.php

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von StefanK » 28. Jun 2018, 14:08

NLCs + Aurora borealis aus dem Flugzeugcockpit:
http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=145555

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3078
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von Claudia Hinz » 28. Jun 2018, 16:47

Was haben Fußball mit NLC zu tun???
https://www.sportschau.de/Medien/fifa-w ... droid.html

Edit: Jetzt weiß ich es ... unsere bisher hellsten, schönsten und höchsten NLC gab es am 21.06.1998, als bei der WM Deutschland gegen Jugoslawien spielte ... die meisten haben es verpaßt, weil sie der Meinung waren, Fußball ist wichtiger als NLC :?: :?: :?:

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 400
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber gern nordöstlich der Großstadt unterwegs / Amateurfunk DL6NVC

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von Dennis Hennig » 28. Jun 2018, 17:28

Hallo liebe Atmosphären-Physiker und -Physikerinnen!

Ich mag noch einmal die vor zwei Jahren unbeantwortet gebliebene Frage stellen:
Woher kommt die Annahme, dass sich das mesosphärische System
ca. einmal in 5 Tagen in Uhrzeigerrichtung (Draufsicht) um den Nordpol dreht?

Und: Hat das wirklich Implikationen für den Rhythmus von NLC-Erscheinungen?
Oder ändern sich andere Parameter (Temperatur, Wasserdampfgehalt, Kondensationskerne)
ohnehin so rapide und erratisch, dass diese Umlaufperiode letztlich auch egal ist?

Grüße!

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1333
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von Laura Kranich » 28. Jun 2018, 17:30

Dennis Hennig hat geschrieben:
28. Jun 2018, 17:28
Hallo liebe Atmosphären-Physiker und -Physikerinnen!

Ich mag noch einmal die vor zwei Jahren unbeantwortet gebliebene Frage stellen:
Woher kommt die Annahme, dass sich das mesosphärische System
ca. einmal in 5 Tagen in Uhrzeigerrichtung (Draufsicht) um den Nordpol dreht?

Und: Hat das wirklich Implikationen für den Rhythmus von NLC-Erscheinungen?
Oder ändern sich andere Parameter (Temperatur, Wasserdampfgehalt, Kondensationskerne)
ohnehin so rapide und erratisch, dass diese Umlaufperiode letztlich auch egal ist?

Grüße!
Moin Dennis!
Die kommt aus den Messdaten, das sieht man schon in den Daisies.
Schau sie dir an: http://spaceweather.com/DAISY_PICS/archive/

Meinem Gefühl nach gibt es eine klare Korrelation zwischen eindrucksvollen Displays und der aktuellen Verteilung in den Daisies. Ich rechne jetzt am Wochenende mit einer guten Show. Mit Stefans Statistik könnte man das natürlich mal noch genauer untersuchen.
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von StefanK » 28. Jun 2018, 18:55

Hallo Dennis,

es gibt eine 5tägige atmosphärische Welle, welche sich in Satellitendaten von NLCs wiederfindet (https://agupubs.onlinelibrary.wiley.com ... 07GL030987). Da es aber wie Du richtig schreibst noch viele andere Einflussgrößen gibt, spielt sie in der Praxis für die Vorhersagbarkeit von NLCs generell oder gar für deren Helligkeit keine Rolle.
Rückblickend kann man sie aber durchaus in Beobachtungsdaten finden: https://agupubs.onlinelibrary.wiley.com ... 02JD002356 . In diesem Zusammenhang einen Blick wert ist auch https://www.ann-geophys.net/26/1243/200 ... 3-2008.pdf .

Dass sich aus der 5tägigen Welle keine konkreten Vorhersagen ableiten lassen, kann an Hand von 2 Tabellen, die ich bereits vor der letzten Saison erstellt hatte, belegen:

http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... _5Tage.pdf
http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... _3Tage.pdf

Da ja durch schlechte Wetterbedingungen unter Umständen ganze NLC-Nächte nicht erfasst werden, habe ich auch den 10tägigen Wiederholungszeitraum (2*5 Tage) berücksichtigt. Sind in einer Nacht NLCs beobachtet worden, so treten nach 5 oder 10 Tagen in 70% der Fälle erneut NLCs auf. Das sieht zunächst nach einem tatsächlichen Vorhersagewert des 5tägigen Rythmus aus. Allerdings treten auch 3 oder 6 Tage nach einer NLC-Nacht in 72% der Fälle erneut NLCs auf. Dies ist nicht weiter verwunderlich, treten doch zumindest im Juni/Juli selbst in einer durchschnittlichen Saison in 30% oder mehr der Nächte NLcs auf.
Wirklich helle Displays (Helligkeit 4 oder 5) neigen dazu in Clustern ("Outbreaks" aufzutreten). Ein Blick auf http://www.leuchtende-nachtwolken.info/chronik.htm , wo sie farblich hervorgehoben sind, lässt ebenfalls keine 5tägige Welle erkennen.


Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 400
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber gern nordöstlich der Großstadt unterwegs / Amateurfunk DL6NVC

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von Dennis Hennig » 28. Jun 2018, 18:59

Ich danke Euch, Laura und Stefan! :)

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2018

Beitrag von StefanK » 28. Jun 2018, 19:24

Hallo zusammen,

OSWIN hat den ganzen Tag über bis kurz vor 18 UT (= 20 MESZ) immer wieder zumeist schwächere Echos gezeigt (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... sphere.png , verfällt). Nach dem statistischen Modell beträgt die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von NLCs in der kommenden Nacht rund 50%.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste