NLC 2016-07-05/06

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Anja Verhöfen
Beiträge: 390
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von Anja Verhöfen » 6. Jul 2016, 12:37

Hallo Forum,

wenn mein Rechner mal bessere Laune hat, lade ich drei von meinem NLC-Bilder hoch. Ich habe nur das Abend-Display fotografiert. Das Display konnte ich aus gesundheitlichen Gründen nur vor meiner Haustür in Duisburg-Meiderich fotografieren. Zum Glück reichte es ungefähr 30 Grad, wenn nicht noch mehr, hoch, so dass ich es erwischen konnte. Meistens habe ich in nordöstlicher Richtung fotografiert, weil da noch die freiere Sicht war. Die Show begann bei mir kurz nach 23:00 MESZ und endete (für mich) um 23:41 MESZ. Helligkeit kann ich nicht abschätzen. Teile des Displays waren nur fotografisch nachweisbar.

Liebe Grüße.

Anja Verhöfen

Markus Retzlaff
Beiträge: 42
Registriert: 18. Mär 2015, 10:28
Wohnort: Hennef N 50°47' E 7°17'

Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von Markus Retzlaff » 6. Jul 2016, 12:40

Moin zusammen,
nun komme ich auch endlich mal dazu, ein paar Bilder von gestern Abend zu zeigen. Dafür, dass es meine allerersten Aufnahmen von NLCs sind, war die letzte Nacht wirklich super. Die Fotos sind nördlich von Elsdorf (bei Bedburg) entstanden. Jetzt fehlt nur noch das Polarlicht :D

Viele Grüße
Markus
Dateianhänge
QO9B0203.JPG
QO9B0224.JPG
QO9B0226.JPG
QO9B0233.JPG

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 919
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von PeterKuklok » 6. Jul 2016, 15:16

Hi!
StefanK hat geschrieben:Die südliche Begrenzung des Feldes muss knapp südlich von Bonn gelegen haben.
Das scheint sehr gut mit meiner Beobachtung zusammenzupassen. Die max. Höhe des NLC-Feldes bei mir würde ich auf etwas über 50° schätzen. Auch hier verschwanden die letzten zarten NLC-Wellen erst wenige Minuten vor 5:00h MESZ im Norden.
Ich hatte mir den Wecker auf 03:45h MESZ gestellt, eigentlich schon zu spät, wie ich feststellen musste. Das NLC-Feld stand schon hell und prächtig am Himmel. Bilder kann ich leider keine beisteuern, Kamera war nicht einsatzbereit. Ich Depp.

Grüße
Peter

Achso, Helligkeit: € 4,99 (Echter Early-Bird-Schnapper)

Benutzeravatar
Tobias F.
Beiträge: 268
Registriert: 10. Nov 2004, 17:30
Wohnort: Oberfrauendorf 20km südl. von Dresden
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von Tobias F. » 6. Jul 2016, 15:20

Auch von mir noch 2 Bilder, kurz vorm ins Bett gehen, aus dem Fenster augenommen.
Nur am 14 Juli 2009 habe ich die NLC noch höher und heller gesehen. Leider waren am Horizont dunkle Wolken, die den unternen Teil komplett verdeckt haben.

Aufnahme EOS 400D 8sek bei ISO 400 um 23:05 Uhr MESZ
Bild

Aufnahme EOS 400D 8sek bei ISO 200 um 23:03 Uhr MESZ
Bild
es grüßt
Tobias ;-)
Bild

Anja Verhöfen
Beiträge: 390
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von Anja Verhöfen » 6. Jul 2016, 16:45

Guten Abend,

da es mit dem "Bilder hochladen-Link" es nicht klappt (der Link funzt nicht), habe ich einfach meine FB-Seite mit einem Album der NLCs von gestern Abend hier herein kopiert. Der Zeitstempel auf den Bildern zeigt die korrekte Zeit der Sichtung an.https://www.facebook.com/anja.verhofen/ ... nref=story

Noch mal zu den NLCs: Das ist das Display von gestern Abend, den 05. Juli 2016. Von 23:06 MESZ bis 23:41 MESZ konnte ich NLCs nachweisen. Himmelsrichtung war Nordost, weil ich da relative freie Sicht hatte und dort das Display sehr hoch war (um die 30 Grad und vielleicht noch höher). Helligkeit konnte ich nicht einschätzen. Teile des Displays wurden auch nur fotografisch wahrgenommen. Aufnahmeort: Duisburg

Liebe Grüße.

Anja Verhöfen

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3498
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von StefanK » 6. Jul 2016, 17:00

Zeitraffer der Greifswald-Cam (unten rechts verlinkt zum Download, 42 mb): https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... /overview/

Karl Kaiser
Beiträge: 672
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von Karl Kaiser » 6. Jul 2016, 17:03

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen BeobachterInnen! Das Display war ja wirklich ein ganz besonderes!

Um 22:14 MESZ machte ich die erste Aufnahme, die letzte erst um 23:30 MESZ, also zu einem Zeitpunkt, bei dem an meinem Beobachtungsstandpunkt in Schlägl normalerweise keine NLC mehr zu sehen ist. Ich brach die Beobachtung ab, schließlich wollte ich doch noch einige Stunden bis zum erhofften Morgendisplay schlafen.

Die Strukturen der NLC waren einfach nur schön! Bilder habe ich jede Menge gemacht, muss mich aber erst einmal hinsetzen, sie genauer sichten und die besten dann aussuchen.

Daten zum Abenddisplay:
Beobachtungsort: Schlägl, 48° 38' N; 13° 58' E
Helligkeit 3
Strukturen: Bilder muss ich noch genauer analysieren
Azimut: 330° - 0° - 034°
Höhe: 12°

Die Wetterbedingungen hätten nicht viel besser sein können, ein wenig Sc zog durch.

Ab 03:10 MESZ war ich wieder an meinem Beobachtungsplatz. Wettermäßig zeigte sich jetzt aber ein ganz anderes Bild: Dichter Sc ließ in Horizontnähe nur einige wenige Grad schmale Wolkenlücken zu. Auf den ersten Aufnahmen (03:19 MESZ) glaubte ich, schwache Strukturen zu erkennen, war mir aber zuerst unsicher, ob es tatsächlich NLCs sind. Noch dazu zogen die Wolkenlöcher so schnell nach Osten, sodass sich oft im folgenden Bild bereits ein anderer Himmelshintergrund zeigte und ein Vergleich mit der Aufnahme zuvor kaum möglich war.

Eigentlich wollte ich die Beobachtung schon abbrechen, als sich dann zu meiner größten Überraschung in einem Wolkenloch direkt überm Böhmerwaldkamm deutlichste Bänder zeigten und das um 03:54 MESZ und ziemlich genau im Norden!
Auf später aufgenommenen Aufnahmen (04:06 MESZ) zeigt sich eventuell In einer Wolkenlücke im NNW, bei etwa Azi 338°, noch ein Teil der NLC.

Daten zum Morgendisplay:
Schlägl, 48° 38' N; 13° 58' E
Helligkeit: 1 - im Wolkenloch eben noch erkennbar; bei freiem Himmel wäre sicher 2 oder gar 3 möglich gewesen, noch dazu, wenn die NLC zu so später Zeit noch sichtbar war.
Strukturen: Bilder müssen erst ausgewertet werden
Azimut: 338° (?) - 353° - 0° - 007°; Azimut 353° ist durch die linke Begrenzung des Wolkenloches gegeben.

Die Wetterbedingungen hätten nicht viel schlechter sein können (vergleiche mit Wetterbedingungen am Abend)!

Ich wünsche euch einen schönen Abend.

Beste Grüße aus Schlägl von

Karl

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 981
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von Michael Theusner » 6. Jul 2016, 17:55

Tolle Bilder! Herzlichen Glückwunsch an die glücklichen Beobachter!
Hier natürlich - wie immer in letzter Zeit - bedeckt wenn es mal NLC gibt.

Viele Grüße, Michael

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 541
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von Thomas Klein » 6. Jul 2016, 18:10

Hallo zusammen,

auch ich habe die ganze Nacht beobachtet, leider nicht ganz so erfolgreich wie die meisten hier. Auf jeden Fall Glückwunsch an alle, die erfolgreich waren!

Gestern Abend sind leider pünktlich zum Sonnenuntergang Schauer und Gewitter entstanden. Normal freue ich mich darüber, gestern habe ich sie verflucht. Vereinzelte Lücken haben die Hoffnung aber hoch gehalten. Um kurz nach 22 Uhr, als die Sonne die -6° Marke unterschritten hat, sind die letzten Lücken aber verschwunden (siehe Zeitraffer weiter unten).

Nachdem ich schmerzlich die Bilder von euch gesehen habe, bin ich schließlich ins Bett gegangen und habe gehofft, dass sich in den Morgenstunden Lücken auftun. Nach 2 Stunden Schlaf hat der Wecker geklingelt und ich habe die Webcams durchgeschaut. Bei mir war es weiterhin total bewölkt, aber nördlich von München schien es noch klar zu sein. Also ab ins Auto und los! In Garching angekommen war es tatsächlich klar und ich habe mich schon auf das Display schlecht hin gefreut, aber zu früh gefreut. Wie schon am Abend zuvor, als die Sonne die -16° überschritten hat, zog es mehr und mehr zu (siehe Zeitraffer). Immerhin konnte ich in ein paar Lücken NLCs fotografieren und Teils auch sehen. Fürs Auge war das aber nichts.

Zur Ausdehnung kann ich keine Angaben machen, die höchsten NLCs, die ich gesehen habe, hatten immerhin 15°, wobei das die hellsten Strukturen waren, die durch die Lücken zu sehen waren. Tatsächlich dürften sie noch höher gewesen sein. Als Helligkeit war es nicht viel mehr als eine 1, wobei auch das durch die Wolken wohl beeinflusst war.

Alle Bilder habe ich mit 105mm, f2,8, ISO 100-200 und 1,6-4s gemacht. Sind zwar nicht schön, aber Zwecks der Dokumention zeige ich sie trotzdem.

4:05 MESZ:
DSC_3473_klein.jpg
4:07 MESZ:
DSC_3475_klein.jpg
4:12 MESZ:
DSC_3488_klein.jpg
Und hier das Zeitraffer. Die erste Sequenz ist vom Abend ohne NLCs, die zweite zeigt den zuziehenden Himmel auch ohne NLCs am Morgen und die anderen 2 zeigen schwache NLC zwischen den Wolken:


https://youtu.be/awYuQBL8yFA

Gruß
Thomas
Zuletzt geändert von Thomas Klein am 6. Jul 2016, 18:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 460
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von Astrid Beyer » 6. Jul 2016, 18:12

Guten Abend,

nun auch noch paar Fotos.
Gegen viertel 11 war ich im Garten, staunte über das Abendrot unterhalb der tiefen Wolken im Norden (NNW), als ich zwei zarte schmale Streifen darüber entdeckte ...
Höhe: mind. 33°
Helligkeit: mind. 4 (uns gelangen Handyfotos!)
Formen: Typ V und S, würde ich sagen?
Azimut: schätzungsweise 310 - 0 - 40°(Sicht teilweise verdeckt)
Rein optisch gefielen mir die vom 11.7.15 allerdings noch besser :oops:

Das erste Foto: (35mm)
Bild2016-07-05 22:28 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr
Erster Überblick mit 11mm:
Bild2016-07-05 22:43 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr
Die anfängliche Höhe kann durchaus bei knapp 40° gelegen haben.
Um 22:49 MESZ (also ca. 30 min. später) reichen die Ausläufer noch bis 33°.
Bild2016-07-05 22:49 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr
Und noch einige 35mm-Details:
Bild2016-07-05 22:49 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr
Bild2016-07-05 23:07 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr
Bild2016-07-05 23:27 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

und nochmal 14mm:
Bild2016-07-05 23:11 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Ab 23:30 MESZ versperrten Wolken die Sicht.
Auf Grund der stürmischen Böen war es mir dann zu gewagt, die Kamera allein am offenen Fenster zu lassen - außerdem war es sowieso bewölkt...
Und um 5 klingelte der Wecker. :twisted:

Grüße Astrid

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1770
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von Heiko Ulbricht » 6. Jul 2016, 18:19

Hallo Astrid,

schöne Bilder! Ach, net traurig sein. Das Morgendisplay, so eindrucksvoll es auch war, hab ich auch nicht gesehn, zumal es gen WNW zugezogen war. Das Abenddisplay hat mich ziemlich NLC-gesättigt! :wink: Musste wieder feststellen, wie geil die Pentacon-Objektive an der Canon sind. Hatte mir noch das 2.8/28 mm gekauft (fast noch unbenutzt, Zahlen an den Ringen nicht abgegriffen), gestern bei meinen Bildern erstmals genutzt. Blende muss man bissl zumachen, so ab 4, hatte sogar die 8 genutzt, Herrlich scharf, schon wie das 50 mm und 135 mm... :wink:
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 890
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: Rostock Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von OlafS » 6. Jul 2016, 18:52

OlafS hat geschrieben:Rostock: 20:45 UT ca. 40° Höhe in SW in n-o-c-h vorhandener Lücke...

Gruß, Olaf
Hier noch ein kleiner Nachtrag von dem, was ich am Abend noch hoch in NNW erwischen konnte.

Mit Euren tollen "Südlichter"-Berichten und -Bildern ist das aber nicht vergleichbar.

Dafür mal was "Anderes" ;-)

Im späteren automatischen Verlauf gab es zwischen stürmischen dunklen Wolken und Regenschauern am Nordhimmel ab und an kurze, helle Bereiche, auch mal mit Ministrukturen...
...ein Beobachtungsschmankerl an einem lauen Sommerabend sieht aber anders aus ;-)


Viele Grüße, Olaf

Kamera Sony Alpha 7S auf "Dauerfeuer" bei f = 35 mm, weitere Daten in den Bildern

kleine Version ~ 4 MB
https://vimeo.com/173657675

große Version ~ 40 MB
https://vimeo.com/173657677

http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Uwe E.
Beiträge: 170
Registriert: 12. Mai 2011, 06:31
Wohnort: Oelsa/Sachsen

Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von Uwe E. » 6. Jul 2016, 19:04

Heiko Ulbricht hat geschrieben:Hallo,

ja, was soll man sagen… ein NLC-Abend der Extraklasse! ! Die Kumuluswolken bildeten zunächst einen eindrucksvollen Kontrast zu den NLCs, bevor letztere von ersteren komplett im weiteren Verlauf verdeckt wurden… Höhe über dem Horizont um die 12° bis 15°…! Die ersten Linien und Rippen wurden noch während der hellen Dämmerung sichtbar!


Uhrzeit: um 22:30 Uhr MESZ
Höhe: 15°
Helligkeit: 4, evtl. 5
Azimut: 325° bis 30° (!)
Beobachtungsort: Landberg bei Herzogswalde
Formen: II, IIa, IIb, O, S, P, V, IVb
Hallo Heiko,

hab's u.a. aus der Nähe vom Lerchenberg (kennste ja) beobachtet - super Display - und nach meinem ersten, zufälligen Blick zuvor aus dem Fenster kurz vor 22:30 MESZ würde ich die Horizontüberdeckung doch deutlich über 15° legen.
@ Ricko:

überprüf noch mal Deine 40° Höhe. Ich war ja auf dem Landberg, maximal 15° konnte ich bestimmen, bis die NLCs verschwanden. Kommt mir bissl viel vor… :wink:
Für das Abenddisplay würde ich durchaus 40° (evtl. 45°) durchgehen lassen, musste doch beim Beweisfoto aus dem Bad (bevor das andere bis zum Ausrücken vielleicht nix wird) ziemlich den Nacken verrenken und da läuft so 'ne Elektrooberleitung an der Straße, die ich gern als Maß nehme (messe ich morgen mal mit einem "Besonnungsmesser" = Winkelnmesser mit Kimme und Korn aus) :wink: .

Grüße

Uwe E.

Alexander Haußmann
Beiträge: 794
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von Alexander Haußmann » 6. Jul 2016, 20:54

Hallo Rico,

zu Deiner Frage von heute früh: Nicht ganz am Fährgarten Johannstadt, sondern dort, wo die verlängerte Bundschuhstraße die Elbe trifft. Guter Platz.

Hier noch ein Zeitraffer vom Ende gestern abend:

https://www.youtube.com/watch?v=r6dohFyLYwA

Viele Grüße,
Alex


Benutzeravatar
Sonja Götten
Beiträge: 14
Registriert: 10. Nov 2015, 21:35
Wohnort: Velbert

Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von Sonja Götten » 6. Jul 2016, 21:17

In Velbert-Neviges konnte ich die NLC ab ca. 23 Uhr sehen. Das Display erstreckte sich von NW bis NNO. Höhe ca. 30°. Helligkeit 2-3. Danach musste ich mich wieder aus dem Kinderzimmer schleichen. Leider habe ich nur ein schummeriges Handyfoto.Bild

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 389
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber gern nordöstlich der Großstadt unterwegs / Amateurfunk DL6NVC

Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von Dennis Hennig » 7. Jul 2016, 00:31

Unglaublich, wie viele schöne Bilder hier von Euch schon zusammengekommen sind! :wow:

Hier noch ein Blick ins Nachbarland: Gewitter und NLC zusammen! :shock:
http://astropolis.pl/topic/12820-obloki ... ntry630226

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3498
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von StefanK » 7. Jul 2016, 06:32


Henning Untiedt
Beiträge: 260
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von Henning Untiedt » 7. Jul 2016, 07:24

Moi-Moin,

Möchte mich nur kurz Dennis' Meinung anschließen:
Zitat: "Unglaublich, wie viele schöne Bilder hier von Euch schon zusammengekommen sind! :wow:"

Hier war es im Übrigen letzte Nacht absolut klar, während es am 05/06.07 - wie bei vielen Leidenskollegen/-innen - in der nördlichen Hälfte der Republik bewölkt bis regnerisch war.

Nächstes mal ....vielleicht..

Gruß in die Runde

Henning

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3498
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-07-05/06

Beitrag von StefanK » 7. Jul 2016, 07:30

Hallo zusammen,

auch der Astronomie-Journalist Daniel Fischer berichtet über die großen NLC-Displays:
- http://abenteuer-astronomie.de/leuchten ... sste-show/
- https://skyweek.wordpress.com/2016/07/0 ... 016/#Jul06
- https://diary4dan.wordpress.com/2016/07 ... n-morgens/

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste