NLC 2015-06-30/07-01

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4250
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-06-30/07-01

Beitrag von StefanK » 2. Jul 2015, 06:01

Hallo zusammen,

weitere Beobachtungen aus Süderlügum und Rostock:
https://www.youtube.com/watch?v=d6DmM4RkoFg
http://3sky.de/NLC/NLC2/2015/150630/nlc_150630.html

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
Carsten Jonas
Beiträge: 249
Registriert: 25. Okt 2011, 06:25
Wohnort: Gettorf (Schleswig-Holstein)

Re: NLC 2015-06-30/07-01

Beitrag von Carsten Jonas » 2. Jul 2015, 13:33

Hallo ihr schlaflosen...

Beruflich auf Sylt habe ich natürlich auch noch einmal Ausschau gehalten:

Gruß Carsten
Dateianhänge
D60A8956.JPG
D60A8949.JPG
D60A8945.JPG

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1122
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-06-30/07-01

Beitrag von OlafS » 2. Jul 2015, 17:52

wolfgang hamburg hat geschrieben:Moin Heiko,
Heiko Ulbricht hat geschrieben:Die Collm-Cam ist leider zu hell, da erkennt man nix.
bei F1.8, ISO800 und 13s wird das nix. Ich denke aber es sollte bei dem Himmel in Collm etwas sichtbar sein. Ich verstehe das IAP da nicht wirklich.
Die nächsten Tage sollte etwas kommen in Sachsen, jedenfalls sehr wahrscheinlich.

Grüße wolfgang
Moin,

immerhin hat es für die Collm-Kamera ja für einen NLC-Nachweis gereicht.
Die Einstellungen kenne ich zwar nicht, aber Vollmondbedingungen sind ja auch nicht "ohne".
Und bitte bedenken, Collm ist nicht gleich um die Ecke vom IAP. Mal eben am Rädchen drehen ist da nicht...

Gruß + willkommen zurück, Wolfgang!
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

wolfgang hamburg
Beiträge: 2280
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 2015-06-30/07-01

Beitrag von wolfgang hamburg » 2. Jul 2015, 18:16

Moin Olaf,
OlafS hat geschrieben:Die Einstellungen kenne ich zwar nicht, aber Vollmondbedingungen sind ja auch nicht "ohne".
Und bitte bedenken, Collm ist nicht gleich um die Ecke vom IAP. Mal eben am Rädchen drehen ist da nicht...!
es hatte IMHO nichts mit Vollmond zu tun. Die Collm Kamera wurde wie KBORN oder IOW gefahren, nur hat die Collm Kamera ein lichtstärkeres Objektiv. Das Collm nicht um die Ecke ist, weiss ich wohl. Man macht sich aber angreifbar, wenn man immer nur auf Zuruf reagiert. Besser ist es IMHO, Kameras mit Problemen offline zu nehmen, als sich so zu präsentieren. Was mir jetzt gefällt, dass wesentlich mehr Bilder intern gespeichert werden. Das gibt dann einen richtigen Kick, wenn das Filmchen fertig ist(IOW vom 30.6. zum 1.7., einfach genial!!!). Fakt ist aber auch, das so ein Kamerasystem nicht von alleine dauerhaft läuft.
OlafS hat geschrieben:Gruß + willkommen zurück, Wolfgang!
Nicht wirklich, Bandscheibe muckert noch richtig rum und meiner Frau geht es immer schlechter. Ist halt nicht mein Jahr! Nach den letzten NLC, ging es mir aber etwas besser, wenigsten kein Totalausfall.

Grüße wolfgang

wolfgang hamburg
Beiträge: 2280
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 2015-06-30/07-01

Beitrag von wolfgang hamburg » 2. Jul 2015, 21:32

Moin Olaf,

kleiner Nachschlag, Collm belichtet immer noch zu lang und ist auch nicht richtig fokussiert. IOW und KBORN sind perfekt.
Ich will nur helfen,

Grüße wolfgang
*Edit*: IOW und KBorn laufen mit ISO100, Collm mit ISO400 und sehr langer Belichtungszeit!

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4250
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-06-30/07-01

Beitrag von StefanK » 3. Jul 2015, 06:57

Hallo zusammen,

noch eine Sichtung aus St. Peter Ording:
viewtopic.php?f=34&t=55748

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1122
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-06-30/07-01

Beitrag von OlafS » 4. Jul 2015, 16:36

Hier noch ein kleines Filmchen:

Lief grundsätzlich im 30"-Takt, nur am Ende folgen ein paar unregelmäßige Einzelbilder, als die NLC sich noch einmal intensivierten + an Höhe gewannen (...dachte vorher schon "nu' is' Schluß...").

3,8 MB, 864x400 Pixel

http://3sky.de/NLC/NLC2/2015/150630/201 ... 0_5fps.avi

Gruß, Olaf

======

EDIT 2016-01-03, Bearbeitung abgeschlossen...:

3sky.de/NLC/NLC2/2015/150630/nlc_150630.html


Bitte beachte die "Blitzding-Geschichte"
(auch unter: viewtopic.php?f=1&t=55756 )
Zuletzt geändert von OlafS am 3. Jan 2016, 12:59, insgesamt 2-mal geändert.
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1424
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-06-30/07-01

Beitrag von Laura Kranich » 4. Jul 2015, 18:15

Hier ist auch noch ein Zeitraffer von der Kieler Förde:
https://www.youtube.com/watch?v=L9B3uanqmS8

Wie man sieht zogen die ersten NLC sehr langsam. Die, die später von Nordosten aufzogen, zogen sehr viel schneller, da musste ich aber leider Akku sparen, da ich vergessen hatte, den zweiten zu laden. :roll: Darum geht der Zeitraffer nur bis kurz nach 2.
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4250
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-06-30/07-01

Beitrag von StefanK » 7. Jul 2015, 22:37

Hallo zusammen,

die NLCs in der Nacht vom 30.06. auf den 01.07.2015 wurden vielfach beobachtet (Abb. 1). Dass die Sichtungen sich auf den Norden Deutschlands konzentrieren, war nicht dem Wetter (Abb. 2) geschuldet, sondern der Tatsache, dass die Leuchtenden Nachtwolken selbst dort nur eine geringe Höhe erreichten. Die wenigen Sichtungen südlich des 52. Breitengrades waren eher grenzwertig. Der vom IAP zur Verfügung gestellte Zeitraffer zeigt, dass es sich um zwei unterschiedliche NLC-Felder handelte. Das erste erreichte am Abend zeitweilig Helligkeit 4, um dann immer mehr nach zu lassen. Die Bilder von Chris Kranich legen nahe, dass es sich aufgelöst hat. Gegen Morgen zog von Osten ein weiteres, deutlich lichtschwächeres Feld heran, welches schon bald in der Morgendämmerung verblasste. Abb. 3 fasst die Abend- und Morgenbeobachtungen zusammen. Getrennte Karten für beide Displays würden kein wesentlich anderes Bild ergeben - beide Felder hielten sich im gleichen geografischen Raum mit Schwerpunkt über Südschweden auf. Die westlichsten Punkte gehören zum Abendfeld, welches auf seinem Zug nach Westen sehr lange verfolgt werden komnnte; die östlichsten markieren den Beobachtungsbeginn des Morgenfelds, welches auf Grund der zunehmenden Helligkeit verblasste, bevor es den westlichen Teil des skizzierten Aufenthaltsraums erreichen konnte.

Bild
Abb. 1

Bild
Abb. 2: Satellitenbild (Infrarot, Ausschnitt) Meteosat vom 30.06.2015, 23:00 MESZ.
Image courtesy to Dundee Satellite Receiving Station, Dundee University, Scotland.

Bild
Abb. 3 (Als Beobachtungsort ist der Fichtelberg eingetragen)

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste