NLC 2015-05-27/28

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3492
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

NLC 2015-05-27/28

Beitrag von StefanK » 27. Mai 2015, 23:43

Hallo zusammen,

für mein Dafürhalten sind an der IAP-Cam in Juliusruhe aktuell NLC sichtbar: https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... /overview/ (Bilder verfallen).
Für eine Verifizierung / unabhängige Bestätigung wäre ich dankbar.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1311
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-05-27/28 (?)

Beitrag von Laura Kranich » 28. Mai 2015, 00:06

Hallo aus Kiel,

ich muss sagen, angesichts der vergangenen Nächte fühle ich mich schon ein wenig kompromittiert, fast immer klar, heute komplett bedeckt..
Aber das ist ja immerhin schon ein recht ansehnlicher Beginn.
Auf zwei Webcams in Schweden kann man sie auch sehen (verfallen):

http://www.webbkameror.se/webbkameror/v ... _1_640.php
http://www.webbkameror.se/webbkameror/n ... /index.php
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3492
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-05-27/28 (?)

Beitrag von StefanK » 28. Mai 2015, 00:14

Hallo Chris,

naja, wirklich eindeutige NLCs sehe ich auf den Schweden-Cams nicht. Auch bei Juliusruh bin ich mir nicht so ganz sicher.
Die Kamera liefert ein leicht unscharfes Bild. Zudem zieht von Westen die Front rein (links im Bild). Ich will mal nicht ganz ausschließen, dass das nur hohe tropossphärische Bewölkung ist, welche der Front vorangeht. Gerade weil es (auch weltweit) die erste Beobachtung der Saison wäre, möchte ich schon eine weitere und unzweifelhafte Beobachtung haben. Ich fürchte aber, angesichts der Ruhe hier im Forum, dass niemand draußen ist. Mal sehen, ob von weiter östlich (Baltikum, Weißrussland) noch eine Meldung reinkommt.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3492
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-05-27/28 (?)

Beitrag von StefanK » 28. Mai 2015, 01:28

Hallo zusammen,

ich habe aus 12 Frames der Juliusruh-Cam ein mp4 erstellt (2.4 mb): http://www.leuchtende-nachtwolken.info/2015/150527.mp4 .
Da sind - zwischen troposphärischem Schmodder - m.E. eindeutig NLCs drin, welche nach Westen (links) ziehen.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

wolfgang hamburg
Beiträge: 2110
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 2015-05-27/28 (?)

Beitrag von wolfgang hamburg » 28. Mai 2015, 07:52

Moin Stefan,

ja, das sind ziemlich sicher NLC meiner Meinung nach. Auch ziehen sie scheinbar von O nach W. Sicher kann man sich bei der Zugrichtung wegen dem großen Abstand der Aufnahmen nicht sein.
Hier zog es rechtzeitig interessanten Zeit zu. Bin gegen 23Uhr ins Bett.

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3492
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-05-27/28

Beitrag von StefanK » 28. Mai 2015, 10:45

Hallo zusammen,

es hat in der vergangenen Nacht eine durch Foto belegte unzweifelhafte Beobachtung im Süden Schottlands (Barassie Beach, 55°34'N/438'W) gegeben: http://ed-co.net/nlcnet/positive-sightings-2015 . Das Foto wurde auch auf Spaceweather veröffentlicht: http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=113068 . Ich habe daher keine Zweifel mehr, dass die Juliusruh-Cam vergangene Nacht tatsächlich NLCs aufgenommen hat.
Auf der IAP-Cam sind die NLCs erstmals um 22:55 UT sichtbar, die schottische Beobachtung erfolgte um 01:15 UT. Damit käme also dieses Jahr die weltweit erste Beobachtung aus Mitteleuropa ... allerdings habe ich das vergangenes Jahr auch gedacht, bis dann doch noch eine frühere Sichtung aus Russland bekannt wurde.

Nachtrag: Es gibt weitere Fotos von weiter nördlich in Schottland (Isle of Skye) - s. https://www.facebook.com/media/set/?set ... 837&type=1

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 980
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-05-27/28

Beitrag von Michael Theusner » 28. Mai 2015, 11:14

Weitere, bessere Bilder aus dem UK:
https://www.facebook.com/GlendaleSkyeAu ... 00/?type=1
https://www.facebook.com/media/set/?set ... 837&type=1

Kein Zweifel. Und bei uns: weitgehend bedeckt...

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 438
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Re: NLC 2015-05-27/28

Beitrag von MathiasH » 28. Mai 2015, 14:21

Moin zusammen,

sehr schön - dann hat die Saison nun definitiv begonnen, etwa eine Woche vor meinem langjährigen Durchschnitt (2./3. Juni). Im Moment hindert mich noch eine fiese Bronchitis, die mich seit mittlerweile über zwei Wochen beschäftigt an nächtlichen Outdoor-Aktivitäten - ich bin optimistisch, dass auch ich ab der kommenden Woche auf die Pirsch gehen kann :-D
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1770
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-05-27/28

Beitrag von Heiko Ulbricht » 28. Mai 2015, 15:11

Wow, das lässt ja hoffen... :D

Tolles Display für Ende Mai!

@ Chris: nicht verzagen, es geht erst los... :wink:
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3492
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-05-27/28

Beitrag von StefanK » 28. Mai 2015, 20:30

Hallo zusammen,

hier noch ein Zeitraffer aus Schottland: https://www.youtube.com/watch?v=rLQ_bSa7DKs .
Und wie bereits vermutet - die IAP-Cam hat nicht das first NLC-light der Saison erhalten. In Russland war - durch die östlichere Position begünstigt - jemand ein paar Stunden früher: http://ed-co.net/nlcnet/positive-sightings-2015 . Die oben in der verlinkten Liste angegebenen Beobachtungen 20./21. und 23./24.05.15 sind ebenso Zirren wie auf Spaceweather.com präsentierte Bilder vom 09.05.15: http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=112551 (s. die Diskussion unter den Fotos).

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

wolfgang hamburg
Beiträge: 2110
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 2015-05-27/28

Beitrag von wolfgang hamburg » 28. Mai 2015, 20:52

Moin Stefan,

das ist die gleiche Nacht, also quasi gleichzeitig. NLC lassen sich halt nicht bei Tageslicht(vom Boden aus; AIM braucht es) beobachten.
Tyumen war nur eher, weil es östlicher liegt und die NLC von O nach W zogen. Wir werden immer hinter "dem Russen"(*) liegen! :wink:
Um das zubegreifen, muss man da nicht auf Ketten dahinfahren!

Grüße wolfgang
(*) sorry, für die LTI(http://de.wikipedia.org/wiki/LTI_%E2%80 ... Philologen).

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3492
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-05-27/28

Beitrag von StefanK » 29. Mai 2015, 08:46

Hallo zusammen,

die NLCs wurden auch in Dänemark und England beobachtet:
http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=113091
http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=113089

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3492
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-05-27/28

Beitrag von StefanK » 10. Jun 2015, 21:26

Hallo zusammen,

abschließend noch ein kleiner Rückblick auf die ersten NLCs der Saison 2015. Diese wurden nur durch die Webcam des IAP in Juliusruh sehr horizontnah nachgewiesen (s. Animation von 12 Frames unter http://www.leuchtende-nachtwolken.info/2015/150527.mp4 ). Aus diesen Bildern lässt sich die Lage des Displays ungefähr ableiten; es hat etwa auf der Höhe von Oslo gelegen:

Bild

Dass es keine weiteren Beobachtungen gab, dürfte vor allem der weitgehend geschlossenen Bewölkung über der Nordhälfte Deutschlands geschuldet sein. Von den küstennahen Gebieten war lediglich der Osten von MV wolkenfrei.

Wie sah die gesamte Datenlage zu diesem frühen Zeitpunkt in der Saison aus?
OSWIN stand bekanntlich nicht zur Verfügung, aber auch das CIPS-Instrument auf dem Satelliten lieferte in der gesamten letzten Mai-Dekade keine Daten. Immerhin, bereits am 19.05.15 waren dort im UV-Bereich erste NLCs aufgezeichnet worden: http://lasp.colorado.edu/aim/cips/data/ ... 20_r05.png . Allerdings hatte MAARSY bereits am 14.05.2015 eindeutige Echos aus der Mesopause-Region empfangen, die dann ab dem 19.05.2015 häufiger und stärker in Erscheinung traten. Am 27.05.2015 zeigte dieses Radar dann erstmals durchgehend kräftige Echos:

Bild

Dass die Mesopause-Region in mittleren Breiten "reif" für NLCs war, belegt auch der nachstehende Plot aus den MLS-Daten vom Auro-Satelliten. Zumindest über den britischen Inseln ist ein deutlicher Peak nach oben im Wasserdampfgehalt sowie einer nach unten in der Temperatur erkennbar.

Bild

Dazu passend zeichnete das in Wales stationierte Radar NERC am 27.05.15 (nicht aber am 28.05.15) ein deutliches Echo auf: http://badc.nerc.ac.uk/browse/badc/mst/ ... 7_m300.png

Das Windradar in Juliusruh zeigte am 27./28.05.2016 im Höhenbereich 80 bis 90 km keine bevorzugte Windrichtung an. Dies spielte aber keine Rolle, da die beobachteten NLCs viel weiter nördlich standen. Sie wären daher auch von OSWIN nicht detektiert worden. Insgesamt zeichnet sich jedoch das Bild einer Ende Mai bereits bis in mittlere Breiten "NLC-fähigen" Mesopause ab. Die in der selben Nacht in Russland, Dänemark, England und Schottland erfolgten Nachweise unterstreichen dies.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste