NLC 2015-05-23/24 ?

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Stefan Heitmann
Beiträge: 160
Registriert: 28. Feb 2014, 12:20
Wohnort: Eutin

NLC 2015-05-23/24 ?

Beitrag von Stefan Heitmann » 24. Mai 2015, 13:03

Hallo,

als ich gestern auf dem Balkon saß und auf zwei Iridium-Flares gewartet habe, ist mir am sonst klaren Himmel eine verdächtige Wolkenformation aufgefallen (Bild um 23:18):
IMGP5225.jpg
Nach ein paar weiteren Bildern, die keinen Aufschluss brachten habe ich zwischen 23:25 und 23:33 diese Serie geschossen (leider sehr dunkel, nur verkleinert, sonst unbearbeitet):

https://www.dropbox.com/s/l8npos413n2ax ... o.avi?dl=0

Zunächst habe ich es für Fragmente von Kondensstreifen gehalten, aber nachdem ein Flugzeug das Bild gekreuzt hat, ohne Spuren zu hinterlassen, bin ich echt unsicher. :roll:
Was sagt Ihr :?:

Gruß
Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3292
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-05-23/24 ?

Beitrag von StefanK » 24. Mai 2015, 15:17

Hallo Stefan,

ich halte das für Zirren, vor allem wegen der blaßgrauen Färbung.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 343
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Re: NLC 2015-05-23/24 ?

Beitrag von Christoph Gerber » 24. Mai 2015, 16:43

Hallo Stefan,

es kommt auf die Höhe des Flugzeugs an: ich habe schon oft beobachtet, dass einige Flugzeuge keine Spur hinterlassen, während am Himmel zahlreiche Kondensstreifen zu sehen sind. Dann gibt es offenbar bestimmte Luftschichten, die keine Kondensstreifen ausbilden. Die Streifen auf deinem Bild zeigen typische Merkmale für Kondensstreifen: Verdoppelung (unten) und Verdrehung (oben).

Gruß,
Christoph

Stefan Heitmann
Beiträge: 160
Registriert: 28. Feb 2014, 12:20
Wohnort: Eutin

Re: NLC 2015-05-23/24 ?

Beitrag von Stefan Heitmann » 24. Mai 2015, 17:53

Hallo Stefan, halle Christoph,

Danke für Eure Einschätzungen. Ich hab es mir ja auch schon gedacht, so früh im Jahr und als Einziger ...
Das mit der Flughöhe ist mir schon klar, auch dass Flugzeuge nur stellenweise Streifen hinterlassen habe ich schon beobachtet. Tatsächlich war in der Richtung vorher einiges an Flugverkehr.
Irgendwie passte es aber trotzdem. Richtung NNW, scheinbare Zugrichtung nach Westen und ein Verblassen in dem Zeitraum, in dem NLCs auch im Erdschatten verschwinden sollten. Besonders hell waren sie nicht, hätte ich aber zu dieser Zeit auch nicht erwartet.

Ich nehme es mal als Generalprobe für hoffentlich bald erfolgreiche echte Sichtungen!

Gruß, Stefan

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1265
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-05-23/24 ?

Beitrag von Laura Kranich » 24. Mai 2015, 19:00

Hallo ihr!

Ich war natürlich bei dem Wetter heute auch draußen und konnte nicht den kleinsten Silberstreif finden.
Ich habe immer eine Kamera mit Weitwinkel laufen und wenn es dunkler wird suche ich mit meiner alten und einem lichtstarken 50mm-Objektiv dann alle paar Minuten systematisch den Horizont ab. Bisher konnte ich schon öfter selbst schwächste Displays sichtbar machen (z.B. 12./13.06.2014), aber gestern nacht war leider noch immer absolut gar nichts zu finden.
Ich habe ein Bild von 23:29 Uhr etwa nach NNW, wo man einen kleinen Fetzen sieht und da wird auch wieder das Problem deutlich, dass ab einer gewissen Höhe auch Zirren das Restlicht so streuen können, dass sie vor dem dunkleren Himmel ein wenig wie NLCs ausschauen. Weiter Richtung Horizont kehrt sich das um und sie wirken dunkler als der Himmel.. Bei NLCs wären auch höchstwahrscheinlich mehr Detailstrukturen erkennbar, meistens sehen die schon etwas anders aus, als "normale" Wolken.

Was gestern bemerkenswert war, war ein Kondesstreifen, der schon sehr früh rötlich leuchtete, als die Sonne noch tiefer als -13 Grad stand, er zog auf mich zu und sah später unauffällig und dunkler aus. Vielleicht gab es da gestern irgendwelche besonderen troposphärischen Bedingungen, eventuell lag es nur an der besonders guten Sicht.. Es war auf jeden Fall trotz einiger Zirren sehr klar. Siehe Bilder. ;)
Das Wetter für die nächsten Tage sieht ja jetzt nicht mehr ganz so toll aus.. :(
Dateianhänge
IMG_1299.jpg
23:19 MESZ
IMG_0552.jpg
23:29 MESZ, kontrastverstärkt
IMG_1558_2k.jpg
So gut war die Sicht, dass noch vor Mitternacht einige halbwegs klare Bilder von M31 möglich waren (14*50s). Wie die Bedingungen momentan zur dunkelsten Stunde sind, sieht man auf dem nächsten Bild, Andromeda ist unten links..
IMG_1554k.jpg
Die Milchstraße um Mitternacht (1:23 MESZ)
IMG_0606.jpg
02:34 MESZ
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Stefan Heitmann
Beiträge: 160
Registriert: 28. Feb 2014, 12:20
Wohnort: Eutin

Re: NLC 2015-05-23/24 ?

Beitrag von Stefan Heitmann » 25. Mai 2015, 14:02

Hallo Chris,

irgenwie hab ich ja damit gerechnet, dass Du auch unterwegs warst. :wink:
Das ist dann ja der endgültige Beweis, dass ich wirklich troposphärischem Gewölk auf den Leim gegangen bin.

Die Milchstraße hab ich gegen Mitternacht ebenfalls abgelichtet, dank wenig lichtstarker Objektive, fehlender Nachführung und keiner Ahnung vom Stacking mit hohem Iso, deshalb mit Strichspuren und verrauscht. :(
Es war aber, wie ich finde, tatsächlich ungewöhnlich klar.

Gruß, Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3292
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-05-23/24 ?

Beitrag von StefanK » 25. Mai 2015, 17:05

Hallo zusammen,

aus der vergangenen Nacht (24./25.05.15) gibt es eine Meldung aus Russland (Region Perm): http://ed-co.net/nlcnet/positive-sightings-2015 (auch http://nlcnet.proboards.com/thread/1007 ... 5-06-24-25 ). Die dazu in einem russischen Forum gezeigten Fotos lassen jedoch Zweifel aufkommen: http://www.astronomy.ru/forum/index.php ... msg3275811 . Auch hier handelt es sich m.E. eher um Zirren. Vielleicht ist ja jemand hier im Foren des Russischen mächtig und kann die Diskussion dazu lesen.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 435
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Re: NLC 2015-05-23/24 ?

Beitrag von MathiasH » 25. Mai 2015, 22:46

Moin zusammen,

auch im NLC Observer's Forum existiert bereits ein Thread zur möglichen Sichtung aus Russland:

http://nlcnet.proboards.com/thread/1007 ... 5-06-24-25

"Keine einfache Kiste", ich tendiere aber auch eher zu einem Cirren-Reinfall.
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1770
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-05-23/24 ?

Beitrag von Heiko Ulbricht » 26. Mai 2015, 21:49

Hallo,

bin mir sehr sicher, dass es Zirren sind. Auch bei der Sichtung in Russland. Vielleicht schreibt jemand mal was dem russischen Beobachter, wer im NLC-Forum registriert ist. Ich bin es zwar auch (und hab grad meinen Login wieder „entdeckt“), aber mein Englisch ist gegenüber meinem Dänisch extrem lausig.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3292
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-05-23/24 ?

Beitrag von StefanK » 26. Mai 2015, 21:57

Schon geschehen :-)

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1770
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-05-23/24 ?

Beitrag von Heiko Ulbricht » 26. Mai 2015, 22:01

tnx :wink:

@ Chris: tolle Bilder! Die hellen Bereiche um dunkle Linien erinnern mich an mich selbst: Klarheitsregler in Ps... :wink:
Viele Grüße,
Heiko

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste