Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 2010
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von Heiko Ulbricht » 10. Jul 2015, 10:04

Wow, erstmals wieder fette Echos an OSWIN... wenn auch zu einer nicht ganz so passenden Zeit heute... ob das für den Abend noch Auswirkungen hat, wag ich zu bezweifeln...
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Felix Lauermann
Beiträge: 27
Registriert: 3. Jul 2014, 09:33
Wohnort: Bad Saarow

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von Felix Lauermann » 10. Jul 2015, 11:08

Der Wind weht in der Mesopausenregion nach wie vor herrlich aus nördlichen Richtungen. Wenn das so bleibt, dann halten die Echos bestimmt noch eine Weile an. Zumal die vertikale Ausdehnung der Echos ja gerade auch eher zunimmt, was schon mal ein gutes Zeichen ist.
Wettertechnisch siehts heute auch nicht so schlecht aus, die tiefe Bewölkung löst sich unter Hochdruckeinfluss zum Abend hin zunehmend auf. Also ich bin heute sehr zuversichtlich. :-D

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 2010
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von Heiko Ulbricht » 10. Jul 2015, 13:22

Das sind echt fette Echos, die ersten dieser Art der Saison. Kann nur hoffen, dass sich der tiefe Wolkenkram auflöst auch hier. Lt. Wetteronline soll er es angeblich.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 448
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von Sibylle Lage » 10. Jul 2015, 15:18

Hallo,

für meine Gegend (Thüringen) ist heute Nacht ein sehr gutes Seeing angesagt.
Eigentlich würde ich aber heute nach Hause zurück fahren. Lohnt es sich, die Fahrt zu verschieben und heute Nacht mal auf Beobachtungsposten zu gehen?
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4297
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von StefanK » 10. Jul 2015, 15:37

Hallo Sibylle,

bei den Echos besteht statistisch eine 50%-Chance auf NLCs - für den Norden Deutschlands.
In Thüringen etwas weniger, da südlicher. Wenn es geht, warte bis 20 Uhr MESZ - wenn es dann noch Echos gibt, lohnt es sich auf jeden Fall, im klaren Wetter zu bleiben. Aber Dein Wohnort ist doch laut Profil bei Hamburg, also so auf gut 53°N. Wenn da halbwegs gute Wetteraussichten bestehen, ist das sicherlich die bessere Wahl.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 448
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von Sibylle Lage » 10. Jul 2015, 16:42

StefanK hat geschrieben:Hallo Sibylle,
Aber Dein Wohnort ist doch laut Profil bei Hamburg, also so auf gut 53°N. Wenn da halbwegs gute Wetteraussichten bestehen, ist das sicherlich die bessere Wahl.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan
Die Fahrt dauert gut vier Stunden, wenn ich ankomme, ist vielleicht alles vorbei...
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 2010
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von Heiko Ulbricht » 10. Jul 2015, 16:52

…jetzt gibt es ein spätes Echo... gutes Zeichen. :wink:
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 651
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von Dennis Hennig » 10. Jul 2015, 16:56

Liebe Naturfreunde mit dem besonderen Geschmack!

Ich habe soeben zum ersten Mal im Leben auf den aktuellen OSWIN-Plot geschaut.
Zunächst schade, dass die heutigen Echos um 15:30Uhr UT enden.
Seit 16:30Uhr UT "schleicht" sich jetzt ein neues Echo heran. Allerdings in 88km
Höhe. Jetzt meine Frage als nicht-Physiker: Können das in dieser Höhe über dem
sonst für NLC üblichen Bereich 83km+- auch Echos sein, die auf NLC hindeuten?

Herzliche Grüße, und allen Beobachtern eine schöne Nacht in der Natur!
Dennis

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 2010
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von Heiko Ulbricht » 10. Jul 2015, 17:02

Hallo Dennis,

ja. NLCs treten nicht starr in einer Höhe auf, sondern in einem Bereich von 80-88 km. Dass das erste Echo ab 15.30 abbrach, muss nix bedeuten. Es kann nur aus der Keule der Antennen herausgewandert sein. Deswegen können die NLCs ja noch da sein. Die NLCs am Abend des 28. Juni waren sehr kräftig hier, das Echo dazu ähnlich hellblau wie jetzt das neue.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 2010
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von Heiko Ulbricht » 10. Jul 2015, 17:26

Hier sind derzeit Cirren am Himmel, die fast schon so aussehen wie NLCs... vielleicht gutes Omen. Feine Rippen, Linien usw... toller Anblick.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 614
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von Thomas Klein » 10. Jul 2015, 17:33

Heute Nacht könnte es endlich mal passen hier im Süden. Das Wetter passt und es sind immernoch Echos auf Oswin zu sehen.
Ich denke jetzt einfach mal an den 03/04.07.2014 und drücke die Daumen. Vielleicht entkomme ich dem Strickkurs ja doch noch. :lol:

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 448
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von Sibylle Lage » 10. Jul 2015, 17:53

Damit ich mir heute den richtigen Beobachtungsplatz suche ist meine Frage:

In welche Himmelsrichtung muß ich denn sehen?

Südwest?
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 2010
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von Heiko Ulbricht » 10. Jul 2015, 17:55

Hallo Sybille,

NW-N-NO.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4297
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von StefanK » 10. Jul 2015, 18:05

Hallo Heiko, hallo Dennis,

visuell erfassbare NLCs treten immer im Höhenbereich 82-83 km auf. Das ist seit 1887 bis heute immer wieder durch Messungen bestätigt worden. Was OSWIN, MAARSY und NERC erfassen, sind Mesosphärische Sommerechos (MSE). Wie die entstehen, wird hier erklärt: http://leuchtende-nachtwolken.info/vorhersage.htm#oswin . Entscheidend ist, dass die Eiskristalle in der Bildungszone nahe 90km, wo die tiefsten Temperaturenherrschen, zu klein sind, um visuell (oder mit LIDAR) sichtbare NLCs hervorzubringen. Die Eiskristalle wachsen jedoch allmählich und sinken mit zunehmender Masse ab. Erst bei etwa 83 km Höhe sind sie groß genug, um das optisch sichtbare Phänomem NLC hervorzubringen. Unterhalb von 82 km ist es bereits so warm, dass die Eiskristalle sublimieren und die NLCs sich auflösen. Dann sind sie auch mit den Radars nicht mehr erfassbar. Einfach gesagt handelt es sich beim größten Teil der MSEs um subvisuelle NLCs.
Das Absinken ist auf den Radar-Plots (nachstehend ausnahmsweise ein Beispiel zur Erklärung des Sachverhalts - bitte sonst niemals OSWIN-Plots einbinden!!) gut zu verfolgen. Nun sind die NLCs/MSEs ja in Bewegung und können aus dem Erfassungsbereich der nur in Zenitnähe abtastenden Radars verschwinden, bevor sie sich auflösen. Durch permanente Neubildung entstehen lang anhaltende und duirchgehende Echos, wei sie an MAARSY typischwerweise auftreten.

Bild

Heute scheint das erste Echo zu enden, weil das NLC-Feld des Radarbereich verlassen hat. Etwas später hat im Bereich der Radarkeule eine Neubildung bei 88 km eingesetzt; im Feinplot sieht man, dass das MSE sofort absinkt aber zugleich weiter oben wiederum Neubildung einsetzt. Wir könne also konstatieren, dass die Mesopause-Region in der Gegend um Kühlungsborn seit einigen Stunden kalt genug ist, um immer wieder neue NLC-/MSE-Bildung zu triggern. Möglicherweise sind die extrem kalten Höhenluftmassen von Norden herangeführt worden, denn im Windplot des Juliusruh-Radars (https://www.iap-kborn.de/forschu ng/abteilung-radarsondierungen-und-hoehenforschungsraketen/aktuelle-radarmessungen/juliusruh-mf-mesosphaere/) waren über mehrere Stunden in der gesamten Höhenschicht zwischen 80 und 100km sehr starke südgerichtete Winde erkennbar.

Da auch NERC aktuell - allerdings schwächere - Echos zeigt (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png), handelt es sich möglicherweise nicht nur um eine lokales, sondern um ein großräumiges Abkühlungsevent der Mesopause in mittleren nördlichen Breiten. In dieser Situation ist das Auftreten von NLCs in der Folgenacht fast unausweichlich. Es sollte aber niemand enttäuscht sein, wenn nur schwache, lediglich im Norden Deutschlands sichtbare Displays auftreten.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4297
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von StefanK » 10. Jul 2015, 19:21

Hallo zusammen,

Echo hält nach 19 UT (= 21 MESZ) an. NLCs daher fast sicher.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4297
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von StefanK » 11. Jul 2015, 19:00

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute am Vormittag noch einmal ein schwaches Echo gezeigt: https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ . NLC-Chancen für die kommende Nacht also statistisch bei 50% (in Norddeutschland). Auch an NERC in Wales hat sich lediglicj am Vormittag etwas getan (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png).
Beides zusammen deutet darauf hin, dass die gestern und in der Nacht beobachtete Abkühlung der Mesosphäre in mittleren nördlichen Breiten heute im Laufe des Tages zurückgebildet hat.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4297
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von StefanK » 12. Jul 2015, 14:26

Hallo zusammen,

offenbar ist ein neuer Schwall sehr kalter Höhenluft auf dem Weg nach Süden:
https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 2010
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von Heiko Ulbricht » 12. Jul 2015, 14:48

Jo, Wetter dürfte uns hier heute nicht den Dienst erweisen - Regen im Anmarsch.
Viele Grüße,
Heiko

ThomasO
Beiträge: 96
Registriert: 16. Jun 2013, 09:55
Wohnort: norddeutsche Tiefebene [Artland bei Quakenbrück] im westlichen Niedersachsen [ ca. 52°40 N].

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von ThomasO » 12. Jul 2015, 15:10

Mit ganz viel Glück ist hier heute die Nähe zu den Niederlanden ein Vorteil, über der Nordsee immerhin ein paar Wolkenlücken zu sehen, das Ganze verlagert sich auch ostwärts. Wirklich klaren Himmel wird man aber nicht haben, bin da auch eher pessimistisch... :wink:

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 2010
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2015

Beitrag von Heiko Ulbricht » 12. Jul 2015, 17:27

Was für Echos wieder - ähnlich wie am 10. Juli. Aber wenn man das Wetter sieht - verpasste Chance.
Viele Grüße,
Heiko

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste