NLC 2014-07-03/04

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Gerald Ochsenhofer
Beiträge: 79
Registriert: 21. Mär 2004, 18:07
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von Gerald Ochsenhofer » 4. Jul 2014, 13:37

Einfach Hammer, es ist eine wahre Freude die Bilder und Zeitraffer anzusehen!

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1880
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von Heiko Ulbricht » 4. Jul 2014, 13:40

Traumhafte Bilder von Euch allen! Diese NLC-Nacht wird wohl "in die Geschichte" eingehen...
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Werner Krell
Beiträge: 547
Registriert: 6. Apr 2004, 18:51
Wohnort: Odenwald 20 Km S DA

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von Werner Krell » 4. Jul 2014, 13:56

Hallo, der Wahnsinn geht weiter…
Nachdem ich den Beitrag vom Abend für das Forum hochgeladen hatte, gings sofort wieder zurück zum Beobachtungsort. Ich war völlig perplex, bei meiner Ankunft, kurz nach 03:00 MESZ, ein sehr helles NLC-Feld über dem Horizont ’leuchten’ zu sehen. Kurz und gut, die max. Ausdehnung ging von 300° über 0° bis zu 80°. Die max. Höhe lag in N bei rund 15°. Da ich bei Helligkeitsangaben ja eher zurückhaltend bin, kann ich doch ruhigen Gewissens für diese Erscheinung eine 4 vergeben. Die Sichtbarkeit war hier bis um 04:25 Uhr MESZ. Um diese Zeit packte ich zusammen, um mich bei kaum noch sichtbaren NLC-Resten auf den Heimweg zu machen.


Das erste Bild nach meiner Ankunft am Beobachtungsort, mit der um diese Zeit sichtbaren Ausdehnung um 03:17 Uhr MESZ.
Bild

03:33 MESZ
Bild

03:41 MESZ
Bild

03:48 MESZ
Bild


Hier ein Blick auf die linke Seite des Feldes Richtung NNW um 04:01 Uhr MESZ.
Bild

04:14 MESZ
Bild


Nochmals der linke Teil mit dem Feldberg im Taunus am Horizont (…in der Bildmitte) um 04:22 Uhr MESZ.
Bild
Zuletzt geändert von Werner Krell am 6. Jul 2014, 09:57, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß und bis später...

David Weber
Beiträge: 23
Registriert: 16. Jun 2012, 21:30
Wohnort: Berlin (Ost)

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von David Weber » 4. Jul 2014, 14:39

Berlin/Biesdorf

2:41 Uhr:
Bild

2:42 Uhr:
Bild

Panorama von 2:48 Uhr:


Bild

2:55 Uhr (bißchen unscharf wegen Bodennebel):
Bild

Details von 2:57 Uhr:
Bild

Bild


3:08 Uhr (Ausdehnung jetzt bis nach Osten)
Bild


Und noch eines von 3:35 - die NLC reichten mittlerweile über den Zenit hinaus:
Bild


Detail von 3:37 Uhr:
Bild

Karl Kaiser
Beiträge: 764
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von Karl Kaiser » 4. Jul 2014, 14:40

Liebe NLC-ler!

Es ist ein schönes Gefühl, wenn man weiß, dass man zu diesen Morgenstunden nicht alleine draußen steht und viele gleichzeitig diese Wunder am Himmel beobachten!
Unglaublich schöne Bilder habt ihr hochgeladen!

Ich war dann am Morgen auch nocheinmal draußen und konnte das Schauspiel genießen. Bei uns in Schlägl zeigte sich die Ausdehnung der NLC von 320° - 0° -60°, die Höhe reichte maximal bis ca 12°. Möglicherweise war ihre Ausdehnung noch weiter nach links vorhanden, ein Wald verhindert dort eine Sichtung.

Ich tendiere jetzt, nachdem ich mir meine Bilder genau angeschaut habe, auch zur Helligkeit 4 (fürs Abenddisplay vergebe ich Helligkeit 3). Beobachtet habe ich von 03:05 bis 04:15 MESZ und da waren die NLCs noch immer zu sehen!

Bilder kommen später, sie zeigen nicht viel Neues, die Strukturen sind trotz großer Beobachterabstände doch vergleichbar.

Ich wünsche euch noch einen erholsamen Nachmittag.

Ob heute eine Beobachtung sinnvoll sein wird, weiß ich noch nicht, dichter Cirrus lässt grüßen!

Beste Grüße aus Schlägl von

Karl

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3955
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von StefanK » 4. Jul 2014, 15:01

Hallo Elmar,

die NLC-Helligkeitsskala ist rein qualitativ. Es gibt da anders als bei der Danjon-Skala auch keinen Umrechnungsfaktor.
Natürlich könnte man über die Messung der Beleuchtungsstärke eine quantitative Quantifizierug einführen, ähnlich wie die qualitative Fujita-Skala den beobachteten Schäden Windgeschwindigkeiten zuordnet. Ich halte das allerdings nicht für notwendig. Ebenso wie die Angabe der NLC-Formen stammen die Helligkeitsschätzungen aus einer Zeit, in der man die NLCs nicht einfach mal eben mit der Digiknipse dokumentieren konnte. Man sollte das einfach so weiter verwenden - es gibt eine groben Anhaltspunkt, wie eindrucksvoll ein Display war.
Was die Helligkeit letzte Nacht betraf, so habe ich bislang in einem Bericht von Schattenwurf gelesen, was dann wohl der Stufe 5 entspricht.
Es war insgesamt sicherlich eher ein 4er-Display, das vor allem (am Morgen) durch seine enorme Ausdehnung und den Formenreichtum beeindruckte. Da nun einige Beobacher die 5 vergeben haben, wird es mit dieser Helligkeit in die Chronik eingehen.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1880
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von Heiko Ulbricht » 4. Jul 2014, 15:15

Sicherlich trägt auch dazu bei, wie transparent der Himmel bei den Beobachtern ist, ob mehr dunstig feucht etc... bei mir hier eindeutig eine 5, meinen Schatten sah ich deutlichst... :-)
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3955
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von StefanK » 4. Jul 2014, 15:21

Hallo zusammen,

die NLCs letzte Nacht boten nicht nur die eindrucksvollste Displays zumindest seit 2009, sondern dürften in Mitteleuropa zu den am meisten beobachteten und am besten dokumentierten überhaupt zählen. Dabei spielte sicherlich eine Rolle, dass unter den Amateurastronomen und -meteorologen durch die hellen Displays (bzw. die Berichte darüber) vom 26./27.06, 30.06./01.07. und 02./03.07. eine zunehmende Aufmerksamkeit erzeugt worden war. Hinzu kam zumindest hier im Forum die hohe Erwartungshaltung auf Grund der sehr starken und späten OSWIN-Echos - die Wahrscheinlichkeit, dass tatsächlich Leuchtende Nachtwolken auftreten würden,lag bei 77%. Entscheidend war aber neben dem über fast ganz Mitteleuropa wolkenlosen Himmel (Wolkenkarten nacbstehend) letztlich die Tatsache, dass die NLCs diesmal bereits relativ früh am Abend in der hellen Dämmerung auftauchten.

Bild
Bild

Die Leuchtenden Nachtwolken der vergangenen Nacht wurden in weiten Teilen Europas beobachtet.
Hier 5 Videos bzw. Animationen aus 5 Ländern:
https://www.youtube.com/watch?v=cvTW09aJMQM (Niederlande)
https://www.youtube.com/watch?v=5ZorPu-X99s (Norwegen)
https://www.youtube.com/watch?v=XVWZc26xdRc (Polen)
https://www.youtube.com/watch?v=UIafqyQrGRw (Schland)
https://www.youtube.com/watch?v=bPyU-vVya5I (Tschechien)

Abschließend noch ein paar Links zu dem Event:
http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stad ... r-Hannover
http://www.meinbezirk.at/rohrbach/chron ... 09317.html
http://skyweek.wordpress.com/2014/07/03 ... utschland/
http://earthsky.org/earth/july-3-4-2014 ... ver-europe
http://www.oculum.de/newsletter/astro/2 ... /216.asp#0

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1880
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von Heiko Ulbricht » 4. Jul 2014, 15:35

http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/a ... 15b49.html

MDR um Vier anklicken, Zeitindex 29:00 min
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 427
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von Andreas Abeln » 4. Jul 2014, 15:45

Moin zusammen,

hier noch mein kleiner Beitrag, bevor Fussball losgeht.

von 2:45- 4:15 konnte ich NLC in Richtung N bis NO beobachten. Ein kleines Feld Richtung NNW ab ca. 3:15 Uhr.
Der große Brummer hat sich bis zum Zenit hochgearbeitet.
Helligkeit: ne glatte 5

Musste zum Ende mit dem 14mm Hochformat-Fotos machen!
Bin immer noch total berauscht!

hier noch ein paar Pics


3:35 Uhr
Bild

3:36Uhr
Bild

3:42Uhr
Bild

3:48Uhr
Bild

4:01Uhr

Bild

LG Andreas

Benutzeravatar
AnjaHoff
Beiträge: 113
Registriert: 18. Okt 2010, 20:00
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid NRW 50,8273N 7,3228O

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von AnjaHoff » 4. Jul 2014, 16:53

Hallo,
die letzte Nacht war unglaublich. Wahnsinn!
Ich hatte den Tag zuvor noch die Helligkeitsstufen auf der AKM Seite angeschaut und gedacht: Schattenwurf? Gibts vielleicht irgendwo im Norden! Werde ich nie erleben....
Heute Nacht kam es anders. Um 3 Uhr bin ich vor die Haustür gegangen und da war er: der Schattenwurf :)

Alles komplett dunkel und nur ein weiß leuchtendes NLC Feld am Horizont welches die Umgebung deutlich erhellte.
Die Helligkeit 5 ist unbestritten. Höhe und Ausdehnung schaue ich mir noch genau an und stelle die Infos dann hier ein.

Superschöne Bilder und Videos sind hier zusammengekommen - Danke an alle!!!!

20140704-IMG_9256.jpg
3:21 Uhr
20140704-IMG_9277.jpg
3:31 Uhr
20140704-IMG_9300.jpg
3:43 Uhr

LG
Anja

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1606
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von Elmar Schmidt » 4. Jul 2014, 17:19

@Stefan (zu den Helligkeiten)
---------------------------------------
Keinem soll seine halbquantitative Skala genommen werden (ähnlich wie bei der Danjon-Diskussion zu den MoFis), nur ist man halt heute in der Lage, das recht einfach und genau zu messen. Bei den Schätzungen gehen wie gesagt gern Leuchtdichte und Beleuchtungsstärke durcheinander, das muß auch nicht sein. Die erstere läßt sich eindeutiger messen, die zweite nur bei sehr hellen Displays, weil sonst die Halbhimmelshelligkeit mit reinspuckt, v.a. in der Dämmerung.

Könnt mich ärgern, das Photometer zu Hause gelassen zu haben, um Chemiefilmbilder zu machen, die eh an die digitalen nicht ran kommen werden. Schaunwermal, ob's noch mal so ein Ereignis gibt. Heute hier sicher nicht.

Gruß, Elmar


PS: ist die Sichtungskarte schon fertig...?

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1880
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von Heiko Ulbricht » 4. Jul 2014, 17:23

Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3955
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von StefanK » 4. Jul 2014, 18:07

Hallo Elmar,

das wird etwas langwieriger mit der Sichtungskarte, bei geschätzten 100 Meldungen.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 502
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von Astrid Beyer » 4. Jul 2014, 18:15

Hallo,
ich möchte für Körbelitz noch die geschätzte Helligkeit von 4 nachreichen.

Allerdings war das mein allererstes NLC-Erlebnis überhaupt.
Eigentlich wollte ich nur meine Kamera am Nordfenster aufbauen, da sah ich über der Scheune diese Wellen in den silbrigen Wolken...
Erinnert mich irgendwie an den Patronus-Zauber von Harry Potter :wink:

Und hier wurden ja wahnsinnig tolle Fotos gezeigt, Respekt!
Mir ist beim Betrachten meiner (von der Kamera im Intervall-Modus ohne mich gemachten) Fotos aufgefallen, dass das leuchtende Band am Horizont ständig da war, allerdings gegen Mitternacht in der Höhe erst abnahm und nach Mitternacht wieder wuchs. Zeitraffer wird gerade gebastelt. Leider sind mir die schönen NLCs der Morgenstunden entgangen, da meine Kamera mit der Helligkeitszunahme nicht klarkam. :cry:
Das müssen wir noch üben.

Grüße Astrid

Thomas Becker
Beiträge: 53
Registriert: 6. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von Thomas Becker » 4. Jul 2014, 19:28

Hallo zusammen,

tolle Bilder und Berichte von dieser Wahnsinnsnacht. Anbei noch einige meiner Bilder aus Berlin.
Einen ausführlicheren Bericht und ein 3 1/2 minütiges Zeitraffervideo findet Ihr hier:

http://www.zumnordlicht.com/fotogalerien/nlc-s/

Bild

Bild

Bild


Viele Grüße,

Thomas


Meine Webseite: http://www.zumnordlicht.com

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3955
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von StefanK » 4. Jul 2014, 19:47

Hallo zusammen,

hier eine Auswahl mit bearbeiteten Fotos der Bonner NLCs aus der vergangenen Nacht, die sowohl die Entwicklung als auch markante Strukturen der Displays dokumentieren:
https://www.facebook.com/media/set/?set ... 018&type=3

Spaßeshalber habe ich noch ein Stimmungsvideo mit den erwachenden Singvögeln erstellt:
http://www.youtube.com/watch?v=rOa2Ft0Avjg

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1408
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von Laura Kranich » 4. Jul 2014, 19:55

Da macht ja jemand ordentlich Werbung für sein Buch... Respekt!

Ich stelle mir gerade vor, wie der Autor zu einem Riesen heranwächst, in 83 km Höhe einmal schön ein großes NLC-Feld in die kaum noch vorhandene Luft haucht.. Preisfrage: Wieviel Gramm Wasser müsste er dafür expirieren?

Glückwunsch nochmal allen zu ihren Sichtungen! Das sind wirklich wunderschöne Strukturen gewesen dort unten. Freut mich für die Südis, dass ihr auch mal was schönes abbekommen habt, ich habe mich hier fast schon an sowas gewöhnt..^^ Wobei sie jetzt hier auch nicht jeden Tag im Zenit stehen, das ist dann selbst für mich noch was besonderes. :D

Das Spaceweather-Titelfoto aus Südnorwegen ist allerdings auch sehr faszinierend, sodass ich mich fast etwas ärgere, dass es hier so bewölkt war. Aber nur fast. ;)
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3955
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von StefanK » 4. Jul 2014, 20:11

Hallo zusammen,

hier die von einigen bereits dringend erwartete Karte mit den Beobachtungsorten, auf der Basis von bislang 80 Beobachtungen, die ganz überweigend aus diesem Forum hier stammen. Mehrere Beobachtungen an einem Ort wurden zusammengefasst. Außerdem habe ich die Ortsnamen vorerst weggelassen, damit die Karte übersichtlicher wird. Zudem kann ich die Ortsnamen erst dann optimal verteilen, wenn keine neuen Punkte samt Beschriftungen mehr hinzu kommen.

Deutlich erkennbar ist der vergleichsweise geringe Anteil an Beobachtungen im Küstengebiet - das war die einzige Region mit Bewölkung. Alle Schätzungen der Helligkeit mit "5" stammen aus dem Gürtel zwischen 51° und 53° Nord, wo für das über dem nördlichen Deutschland stehende Display optimale Sichtbedingungen herrschten. Weiter südlich wurde maximal 4 angegeben (der 5er-Kreis unten an den Alpen beruht auf einem Quellcode-Fehler, der im nächsten Update bereinigt wird).

Überall war das Morgendisplay deutlich heller als das Abenddisplay.

Bild

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan
Zuletzt geändert von StefanK am 4. Jul 2014, 22:59, insgesamt 1-mal geändert.

MichaelSachweh
Beiträge: 1
Registriert: 4. Jul 2014, 19:33

Re: NLC 2014-07-03/04

Beitrag von MichaelSachweh » 4. Jul 2014, 20:17

Hallo,

bin frisch registriert. Mal sehen, ob das klappt mit dem Bildanhang.
Claudia bat mich, die Münchner Beobachtung hier zu posten, nachdem ich den BR-Redaktionen etwas dazu geschrieben hatte. Es ist ein schönes Webcam-Foto aus München-Freimann im Norden der Stadt , von heute Früh 3:40 Uhr. Quelle: http://www.foto-webcam.eu/webcam/freima ... 07/04/0340.

Schöne Grüße
Michael
Dateianhänge
NLC_München,4.7.14.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast