Neuer Satellit zur NLC-Forschung gestartet

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4920
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Neuer Satellit zur NLC-Forschung gestartet

Beitrag von StefanK » 6. Nov 2022, 00:11

Genauer gesagt, sollen Wellenstrukturen in der MLT-Region durch Beobachtung von NLC-Strukturen (im UV-Licht) und von Airglow-Strukturen (im IR-Licht) analysiert werden. Der Name des lediglich 50 Kilo wiegenden Satelliten lautet MATS (Mesospheric Airglow/Aerosol Tomography and Spectroscopy). Eine Beschreibung des heute gestarteten Satelliten findet Ihr unter https://www.rymdstyrelsen.se/upptack-ry ... iten-mats/ . Dazu gibt es auch ein recht sehenswertes Erklär-Video: https://www.youtube.com/watch?v=FsoFMrF19eA .
Und in englischer Sprache: https://www.ohb-sweden.se/news-and-medi ... ood-health
Leoniden und andere Meteorschauer: http://www.leoniden.net/

Wolfgang Speckert
Beiträge: 16
Registriert: 12. Sep 2014, 11:18
Wohnort: Mainz

Re: Neuer Satellit zur NLC-Forschung gestartet

Beitrag von Wolfgang Speckert » 28. Nov 2022, 12:38

Danke für den interessanten Hinweis.

Ich als Nicht-Experte in dieser Materie musste erst einmal ein paar Minuten nachschlagen, um das Kürzel 'MLT' zu verstehen: Mesosphäre und untere Thermosphäre (MLT).

Besten Gruß
Wolfgang

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste