NLC 2017-07-03/04

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 851
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

NLC 2017-07-03/04

Beitrag von OlafS » 3. Jul 2017, 21:46

21:45 UT. Ziemlich sicher in 355, ca. 6° hoch wohl erste schwache Strukturen. Rostock.
Müßte sich gleich bestätigen.

EDIT: 21:50 UT bestätigt, bis min. AZI 010

Die richtige Wolkenlücke erwischt ;-)

Gruß, Olaf

EDIT: 22:00 UT, nun wieder weitgehend bedeckter Nordsektor
Zuletzt geändert von OlafS am 4. Jul 2017, 20:47, insgesamt 1-mal geändert.
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Stephan Heinsius
Beiträge: 101
Registriert: 19. Nov 2006, 15:11
Wohnort: Dreieich
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-03/04

Beitrag von Stephan Heinsius » 3. Jul 2017, 22:03

Hallo zusammen,
03.07.2017 23:22 schwaches Display bis ca. 6 Grad über dem Feldberg im Taunus, gesehen von Dreieich-Götzenhain:
Bild
Später zogen immer mehr tiefere Wolken auf.
23:46:
Bild
Viele Grüße,
Stephan Heinsius.
Zuletzt geändert von Stephan Heinsius am 3. Jul 2017, 22:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3312
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-03/04

Beitrag von StefanK » 3. Jul 2017, 22:07

Zum Vergleich Wölfersheim 23:20: https://www.wetter-woelfersheim.de/webc ... 7-03/23:20
Dagegen war eben am der IOW-Cam des IAP ein schwaches Display erkennbar.

Dan Fischer
Beiträge: 12
Registriert: 27. Jun 2017, 23:40

Re: NLC 2017-07-03/04

Beitrag von Dan Fischer » 3. Jul 2017, 22:12

In Südengland sind gerade erhebliche NLC zu sehen - und die Leute wundern sich, dass so weit südlich so viel los ist.

EDIT: ein Bild von 51.5°N 1°W. "Never seen them so far south since 2013", schreibt der Fotograf - der ein Handy benutzte.
Zuletzt geändert von Dan Fischer am 3. Jul 2017, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1265
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-03/04

Beitrag von Laura Kranich » 3. Jul 2017, 22:15

Visby hat auch NLCs, sieht also für den Morgen gut aus...
http://www.webbkameror.se/webbkameror/v ... /index.php
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

wolfgang hamburg
Beiträge: 2095
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 2017-07-03/04

Beitrag von wolfgang hamburg » 3. Jul 2017, 22:39

Moin Daniel,
Dan Fischer hat geschrieben:
3. Jul 2017, 22:12
"Never seen them so far south since 2013", schreibt der Fotograf - der ein Handy benutzte.
so sieht das auch aus und lange hat er wohl nicht mehr im Sommer den Himmel beobachtet, NLC waren die letzten Jahre regelmäßig sehr weit südlich zu sehen.
Hier bisher wieder nur Panzerschlitze, ich hasse Wolken in der Nacht! :twisted:
Mein langes Tele ist auch noch unterwegs, war am unendlichen Ende unscharf.

Grüße wolfgang
Zuletzt geändert von wolfgang hamburg am 3. Jul 2017, 23:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 372
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: NLC 2017-07-03/04

Beitrag von Andreas Abeln » 3. Jul 2017, 23:01

Guten Abend/Morgen,

bin gerade wieder wach und sehe NLC auf der Webcam Norderney

https://www.foto-webcam.eu/webcam/norderney/

Gruß Andreas

Dan Fischer
Beiträge: 12
Registriert: 27. Jun 2017, 23:40

Re: NLC 2017-07-03/04

Beitrag von Dan Fischer » 3. Jul 2017, 23:58

Andreas Abeln hat geschrieben:
3. Jul 2017, 23:01
sehe NLC auf der Webcam Norderney
Auf den gespeicherten Bildern von etwa 0:30 bis 1:10 Uhr sind sie gut zu erkennen, jetzt nicht mehr. Die Webcam am Nordstrand - eine echte TV-Kamera - von https://www.norderney.de/webcams.html hat die NLC der letzten Nacht auch gut gesehen.

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1265
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-03/04

Beitrag von Laura Kranich » 4. Jul 2017, 00:09

Riesenunterschied zu gestern hier.
Es sind noch ganz schwach ein paar NLCs im NNO zu sehen, allerdings hat ihre Helligkeit in den letzten Minuten rapide abgenommen. Vielleicht kommt nochmal was nach oder wird mit steigender Sonne wieder derzeit im Schatten liegendes beleuchtet aber ein derart tolles Display wie gestern kann für Nord- und Mitteldeutschland so gut wie ausgeschlossen werden.
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

eric
Beiträge: 26
Registriert: 2. Jul 2017, 02:48
Wohnort: Raum Köln

Re: NLC 2017-07-03/04

Beitrag von eric » 4. Jul 2017, 01:41

MESZ 03:30
es dämmert deutlich, der Himmel ist überwiegend klar,
aber von NW bis NO kann ich nichts erkennen.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3312
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-03/04

Beitrag von StefanK » 4. Jul 2017, 10:36

Hallo zusammen,

Meldungen aus England und Estland (http://ed-co.net/nlcnet/pos15-july, ganz unten) berichten ebenfalls von schwachen NLCs. Sieht im Moment so aus, als sei der Outbreak vorbei.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 813
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-03/04

Beitrag von Michael Großmann » 4. Jul 2017, 14:55

StefanK hat geschrieben:
4. Jul 2017, 10:36
Sieht im Moment so aus, als sei der Outbreak vorbei.
Ja logo.....der Himmel is ja auch wieder klar hier im Süden! :lol:

Grüße, Micha

Benutzeravatar
Ralf Mittelstaedt
Beiträge: 18
Registriert: 9. Jan 2004, 22:29
Wohnort: Mudau/Odenwald - JN49OM

Re: NLC 2017-07-03/04

Beitrag von Ralf Mittelstaedt » 4. Jul 2017, 15:51

Moin Zusammen,
kann jemand eine Prognose für heute Nacht abgeben. Hier wäre der Himmel auch wieder klar.
Gruß,
Ralf

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 372
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: NLC 2017-07-03/04

Beitrag von Andreas Abeln » 4. Jul 2017, 17:35

Moin,

bin ich wohl etwas zu spät rausgefahren :roll: . Ich bin mir nicht so wirklich 100% sicher, ob das NLC sind. Sieht verdächtig aus, aber mehr auch nicht. Leider zog es von Westen schnell wieder zu, deshalb auch nur eine Hand voll Bilder gemacht.

Hier das "beste" Foto. Was meint ihr?

Ahlhorn Zeit 00:15 UT Richtung NNO
BildNLC 03/04.07.2017 ? by Andreas Abeln, auf Flickr

Exif- Daten= Kamerauhr geht 3 Minuten vor

Gruß Andreas

Simon Herbst
Beiträge: 419
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2017-07-03/04

Beitrag von Simon Herbst » 4. Jul 2017, 18:21

Da sind ein paar Strukturen, unter anderem der Streifen zwischen 58 Aur & NV Aur , die insbesondere nach Gammareduzierung leicht verdächtig ausschauen. Zumindest wirkt das für mich von der Farbe, dem Kontrast und dem Verlauf so, als ob der da nicht hingehört. Aber ob das für sich allein für mehr als einen Verdacht reicht, ich glaub nicht. Der Vergleich mit einem Foto kurz davor oder danach wäre zwecks Zugrichtung sicher hilfreich...

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 372
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: NLC 2017-07-03/04

Beitrag von Andreas Abeln » 4. Jul 2017, 20:08

SimonH hat geschrieben:
4. Jul 2017, 18:21
Der Vergleich mit einem Foto kurz davor oder danach wäre zwecks Zugrichtung sicher hilfreich...
Hab erst später wieder von dem Bereich Fotos gemacht, aber da sind schon Wolken davor.
Mir sind die Schlieren auch erst heute Abend am PC aufgefallen. Der Beitrag von Laura weiter oben, machte mich etwas hellhörig.

Belassen wir es beim Verdacht!

Gute Nacht

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3312
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-03/04

Beitrag von StefanK » 7. Jul 2017, 20:57

Hallo zusammen,

mit der Nacht 03./04.07.2017 endete der markante "Outbreak" Leuchtender Nachtwolken, welcher in den beiden Vornächten teils großartige Displays hervorgebracht hatte. OSWIN hatte am Nachmittag noch einmal deutliche Echos aufgefangen - die letzten für 3 Tage, wie sich später zeigen sollte. Für die am Abend des 03.07.2017 auftretenden NLCs liegen nur wenige Beobachtungen vor (Abb. 1, auch als PDF) - und keine Helligkeitsangaben. Heller als 2 können die NLCs nach den Beschreibungen allerdings nicht gewesen sein. Die geringe Anzahl der Meldungen hängt mit der ungünstigen Bewölkungssituation in der Nordhälfte Deutschlands (Abb. 2) zusammen, aber sicherlich auch mit der Müdigkeit vieler Beobachter nach zwei "durchgemachten" Nächten.
Für Dreieich und Rostock liegen Angaben zu Azimut und Höhe der Leuchtenden Nachtwolken vor (Abb. 3). Ganz offensichtlich wurde in Dreieich (Punkt über der Nordsee) ein anderes Feld gesichtet als in Rostock (Punkte über Schweden). Letzteres verschwand nach dem Bericht von Laura aus Kiel kurz nach der astronomischen Mitternacht, indem es immer lichtschwächer wurde, was für eine Auflösung spricht. Offenbar hatten die Bedingungen in der Mesosphäre sich nicht nur über Deutschland, sondern auch weiter nördlich im Vergleich zur Vornacht deutlich zu Ungunsten der Bildung von NLCs geändert.

Bild
Abb. 1

Bild
Abb. 2

Bild
Abb. 3; Beobachtungsort=Rostock


Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1265
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-03/04

Beitrag von Laura Kranich » 7. Jul 2017, 22:36

Hier noch ein paar Infos und Bilder nachträglich von mir.

Ich war erst ans Wasser runter gefahren, als ich auf der Büdelsdorfer Cam schon längere Zeit ein horizontnahes Display gesehen hatte (ich selber habe leider von zuhause aus keinen Blick zum Nordhimmel :cry: ) und ich nach Mitternacht auf ein schönes Display in den Morgenstunden hoffte, jedoch löste sich alles dann wie gesagt sehr schnell auf.
Das sollen die beiden folgenden Bilder verdeutlichen. Das erste war eines der ersten die ich aufnahm, das zweite nur 15 Minuten später zeigt einen fast völlig blanken Nordhimmel.

1:49 Uhr MESZ, 70mm KB
Bild

2:05 Uhr, 35 mm KB, hab das vorige Bild mal maßstabsgetreu in dieses eingepasst und nur den äußersten Rand übrig gelassen, damit man einen Ausschnittsvergleich hat. ;)
Bild

Die maximale Helligkeit bei meinem Eintreffen würde ich mit 2 angeben.
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 851
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-03/04

Beitrag von OlafS » 12. Mär 2018, 14:31

StefanK hat geschrieben:
7. Jul 2017, 20:57
...
Für Dreieich und Rostock liegen Angaben zu Azimut und Höhe der Leuchtenden Nachtwolken vor (Abb. 3). Ganz offensichtlich wurde in Dreieich (Punkt über der Nordsee) ein anderes Feld gesichtet als in Rostock (Punkte über Schweden). Letzteres verschwand nach dem Bericht von Laura aus Kiel kurz nach der astronomischen Mitternacht, indem es immer lichtschwächer wurde, was für eine Auflösung spricht.
...
Hier nun mein Nachtrag:
Im Wesentlichen ist es lediglich der Versuch einer Bilddokumentation, da vielfach nur Wolkenlücken den Blick auf wohl doch recht ausgedehnte NLC freigaben.
Das von Stefan o.g. "andere Feld" (gesichtet aus Dreieich) konnte ich auch mit der automatischen Nordwestkamera dokumentieren.
Das letzt genannte Feld von Laura ist bei mir zwischen ca. 01:33-0148 UT auf der automatischen Nordkamera weit weniger hübsch aufgelöst in einer kleinen Wolkenlücke aufgezeichnet worden. Ein Video hierzu lohnt den Aufwand nicht.

http://3sky.de/NLC/NLC2/2017/170703/nlc_170703.html

Gruß, Olaf
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste