vorsichtige Aktivitäts-Warnung

Lutz Schenk

vorsichtige Aktivitäts-Warnung

Beitrag von Lutz Schenk » 3. Jan 2004, 20:06

Hallo zusammen,

gerade steigt SAM steil an, und auch in Kiruna geht es los.

Was daraus wird weiß ich nicht, aber ein paar nette Ativitäten dürften es werden.

Und Überraschungen sind ja nie ausgeschlossen.

Gruß Lutz


Ralf Pitscheneder

Re: vorsichtige Aktivitäts-Warnung *LINK* *PIC*

Beitrag von Ralf Pitscheneder » 3. Jan 2004, 20:23

Hallo zusammen !

Obwohl derzeit nur 2 eingetragene SAMs für WAP Daten liefern, ist die Anzeige brauchbar.

Erklärung der angezeigten Daten unter:
http://www.polarlichtinfo.de/cms/front_ ... p?idcat=31

Gruß
Ralf


Ralf Pitscheneder

SAM Bad Honnef nun K6 ! *NM* *LINK*

Beitrag von Ralf Pitscheneder » 3. Jan 2004, 20:31

SAM Bad Honnef nun K6 ! *NM* *LINK*

Ralf Pitscheneder

SMS-Alarm funzt auch .... *NM* *PIC*

Beitrag von Ralf Pitscheneder » 3. Jan 2004, 20:48

SMS-Alarm funzt auch .... *NM* *PIC*

Wolfgang Dzieran

Re: nur leider alles bewölkt 8/8 ... *PIC*

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 3. Jan 2004, 21:12

... nur der Mond schimmert nooch ein bischen durch die Wolken, PL wird da kein Durchkommen haben, Sterne sind auch nicht zu ssehen... :-(

Schönen Abend noch!

Wolfgang

Lutz Schenk

Re: vorsichtige Aktivitäts-Warnung

Beitrag von Lutz Schenk » 3. Jan 2004, 21:29

Hallo nochmal,

war ja doch ein ganz netter K6.

Mit dem nun aber auf Werte um Null gehenden Bz, erwarte ich auch weiter nichts mehr.

Das Wetter ist ja auch eher ungünstig, Mond noch dazu...

Aber war mal wieder eine nette Abwechslung ;-)

Gruß Lutz


Lutz Schenk

Re: SMS-Alarm funzt auch ....

Beitrag von Lutz Schenk » 3. Jan 2004, 21:48

Hallo Ralf,

fein das wir die Sachen jetzt mal in echter Aktion erleben konnten.

Die WAP-Seite find ich sehr gelungen, haste fein gemacht !

So, nun aber der Wermutstropfen (für den Du aber nichts kannst !)

Es zeigt sich hier auch wieder die gleiche Problematik:

Wann warnen?

Mir ging es vorhin selbst so. Da ich von hier aus keine freie Nordsicht habe bin ich rausgegangen, als der K5 schon da war, und es noch mal heftige Ausschläge in KIR gab.

In dem Moment habe ich schon keine Zeit mehr, dann auch noch die Warnliste anzustoßen (Was ja auch für heute - im Nachhinein- OK war)
Dann will ich nur zusehen, so schnell wie möglich an meine Platz zu kommen. (Wahrscheinlich dann auch schon zu spät)

Mann muß sich im Prinzip, schon dann entscheiden, wenn ein steler anstieg von ~50nT hier losgeht.

der kann aber auch nach 65 schon wieder abbrechen, oder es kann weiter gehen.

Unsere "Maschinen" warnen, wenn voreingestellte Parameter wie
" x nT / Zeiteinheit", oder absoluten Warnschwellen überschritten sind.

Als Warnung ist dies eigentlich zu spät, da in dem Moment wenn es ausgelöst wird, das PL schon am Gange ist. (Oft jedenfalls)

Die Warn-Parameter niedriger ansetzen bringt mehr Fehlalarme.
Wenn man es weiß, ist es ja OK. Aber wenn Kosten dran hängen wie SMS usw. dann wirds schwierig.

Als Test hätte ich zur Idee, das Du die gleiche Art der Datenverarbeitung wie bei SAM-WAP, mal auf die Kiruna-Textdaten anwendest. Da müsste man zwar erst mal ein bissel herumfummeln, wie und wo man da die Warnschwellen ansetzen muss, aber es würde uns ca. 5-10 Minuten "Karenzzeit" bringen.

Nur mal so als Idee...

Viele Grüße,

Lutz

Ralf Pitscheneder

Re: SMS-Alarm funzt auch ....

Beitrag von Ralf Pitscheneder » 3. Jan 2004, 22:01

Hallo Lutz,

ich denke, wir sollten das Problem mal im Magmeter-Forum bequatschen,
das Problem ist ja grundsätzlich, dass Magmeter erst loslegen, wenn die Bedingungen für PL bereits existieren.

Alles weitere dann dort.

Gruß
Ralf

Lutz Schenk

Wieso MM-Group...

Beitrag von Lutz Schenk » 3. Jan 2004, 22:06

Hi Ralf,

warum dort ?

Ist doch ein allgemeines Thema. Ich denke das gehört schon hier her.
So können halt auch andere ihren Senf dazu geben, oder mitbekommen wo die Probleme liegen und wie sie evtl. zu lösen sind.

OK, details der Programmierung wären da oder per mail schon angebrachter.

Gruß Lutz

Ralf Pitscheneder

Re: Wieso MM-Group...

Beitrag von Ralf Pitscheneder » 3. Jan 2004, 22:49

Hallo Lutz,

hast eigentlich recht. Ich hatte nur gestern wieder nach 24 Versuchen, einen Beitrag zu posten, entnervt aufgegeben, das wollte ich mit heute ersparen ...

Also hier nochmal die brennende Frage: Hast Du oder jemand anderes einen Link zu den Kiruna-Daten im Textformat, evtl. noch von anderen (Lycksele, Scheggerott), zuverlässigen und für Deutschland relevanten Magnetometern ?

Das Problem, dass die MMs quasi zeitgleich mit den Polarlichtern ausschlagen, wird dadurch aber auch nur um ein paar Minuten verschoben.

Auch werde ich meinem Provider kein kürzeres Cronjobintervall als 15 Minuten abringen können, sonst beschäftigt sich dessen Server nur noch mit meinem Zeugs.

Dieses Problem könnte man allerdings dadurch lösen, dass man in einer "vielbesuchten" Seite einen Link auf das Alarmscript einbaut, der einstündige Alarmstopp bleibt dann ja trotzdem erhalten. Oder aber das alarmauslösende SAM ruft, nachdem es seine eigenen Daten übertragen hat, im Alarmfalle mein Alarmscript auf (ich denke da an einen telnet connect auf Port 80 mit anschliessendem GET http 1.1 blablabla). Damit gibts zumindest für die SAMs keine zusätzliche Verzögerung mehr.

Aber vielleicht hat ja jemand hier im Forum eine zündende Idee.

viele Grüße
Ralf


Ralf Pitscheneder

Re: Wieso MM-Group...

Beitrag von Ralf Pitscheneder » 3. Jan 2004, 22:51

: Hi Ralf,

: warum dort ?

weil ich gerade 50 Zeilen geschrieben habe, die dank internal Server error verschwunden sind !

Aber ich gebe nicht auf, nur für heute !

Gruß
Ralf

Ralf Pitscheneder

Kiruna Text und sonstige SMS-Probleme

Beitrag von Ralf Pitscheneder » 3. Jan 2004, 23:30

Hallo zusammen !

Hier nachträglich der private Schriftverkehr :

Hallo Lutz,

gerade wollte ich Dir im Forum antworten, aber das hat mir dann wieder einen internal Server error gebracht, drum der Hinweis aufs MM-Forum.
Ich werde aber in future die an Dich gesandten Mails in dieser Sache nachträglich dort reinstellen.

Das mit den 15 Minuten könnte man wie folgt lösen:

a) Man baut auf einer häufig besuchten Seite einen link auf mein AlarmScript ein. Das würde dann zusätlich zu meinem Cronjob die Intervalle verkürzen. Dazu bräuchten wir aber erstens eine oder mehrere solcher Seiten und dann noch den good-will des dortigen Webmasters.

b) Das Alarmauslösende SAM macht folgendes: Es stellt den aktuellen Alarm fest, sendet seine Daten an den Server und setzt dann einen http GET an mein Script ab, das sollte unter allen BS mittels telnet auf port 80 bzw. mit lynx unter unix / linux funzen.

c) irgend ein netter webmaster mit eigenem Server richtet einen kürzeren Cronjob ein.

d) irgendjemand, der eh dauernd online ist, lädt in seinen Browser auf einem alten Rechner eine Seite von mir, die sich alle 2 Minuten aktualisiert (meta refresh) und dabei mein Script anwirft.

Wegen Kiruna-Log:

Wenn das so ist, ist die Auswertung und Alarmgenerierung für mich kein Problem, wenn man mir die Bedingungen für den Alarm sagt ...
Eine Minute wäre demnach ein Intervall von 16,6 auf die Tausernder Teilung umgerechnet. Ich könnte z.B. einen Algorithmus bauen, der ca. 5 Minuten, also rund 80/1000 in die Vergangenheit schaut, und diesen Wert mit dem aktuellen vergleicht. Liegt die absolute Differenz über 50 nT, gibts Alarm.

Wenn ich mir den kritischen Bereich um 20.496 ansehe, würde wohl auch ein kürzeres Intervall genügen, evtl. sogar 2 Minuten.

20.471 141.0 -64.3 -494.4
20.473 125.1 -81.8 -497.3
20.476 95.8 -90.6 -495.8
20.479 73.5 -90.7 -494.1
20.482 65.4 -85.7 -493.6
20.484 56.8 -79.2 -493.9
20.487 50.2 -74.0 -496.0
20.490 36.4 -62.8 -498.7
20.493 17.3 -50.0 -506.9
20.496 0.3 -42.9 -516.8
20.498 -18.2 -43.7 -527.0
20.501 -34.5 -49.9 -537.3
20.504 -40.8 -56.0 -546.9
20.507 -57.2 -60.6 -556.1
20.509 -80.1 -65.3 -561.2
20.512 -99.4 -67.5 -565.8
20.515 -121.7 -69.7 -568.9

So long bis morgen (upps, wohl schon heute)

Gruß
Ralf

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Lutz Schenk [mailto:lutz@lutz-schenk.de]
Gesendet: Samstag, 3. Januar 2004 23:34
An: Ralf Pitscheneder
Betreff: Re: SMS-Alarm funzt auch ....

Hi Ralf,

kein Problem mit dem shot.

Kiruna text daten :

http://www.irf.se/mag-bin/getflux?-1

die -1 bedeutet, das MINDESTENS die Daten der letzten Stunde dargestellt werden, aber immer ab beginn der vorherigen stunde.

Die Uhzeit ist dezimal dargestellt. 21.500 = 21:30

Lyx-Link hab ich nicht.

blöd das mit dem 15min. cronjob

ist bissel knapp bei so schneller Aktivität.

aber wenn da was mit KIR funzen könnte...

Na, soweit erst mal.

Gruß Lutz

-----------------------------------------------------------------

Hallo Lutz,

ich habe mir mal (natürlich Dein Einverständnis vorausgesetzt) erlaubt, einen Screenshot Deines SAM auf meiner SMS-Alarmseite einzubauen, so als Demo
http://www.polarlichtinfo.de/cms/front_ ... p?idcat=42

Zurück zum Problem: Hast Du den Link zu den Kiruna-textdaten, evtl. auch von Lycksele ?
Es ist noch ein anderes Problem aufgetaucht: Da die übermittelten Daten immer einen Rückblick im 5-Minuten-Abstand liefern, die Dateien aber in 2 Minuten-Intervallen erzeugt und upgedatet werden, ist es gleich zu Anfang passiert, dass die Alarmbedingung so blöd zwischen zwei 5-Minutenintervalle gefallen ist, dass er um 21:33:57 untergegangen ist. Ich wollte dort das alarm-Script manuell anwerfen, es brachte aber keinen Alarm raus:

03.01.2004, 21:30:01:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: FALSE

03.01.2004, 21:33:57:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: FALSE

03.01.2004, 21:44:54:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: TRUE
GDB | K:2 3 2 3 3 3 6 - | By:-54
GDB | K: 2 3 2 3 3 3 6 - | -- ALARM | y:-54

03.01.2004, 21:45:01:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:00:02:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:15:02:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:30:01:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: FALSE

Erst als ich um 21:44:54 (kurz vor dem Cronjob) einen neuen Versuch unternam, funzte es.

Ich werde mal in mich gehen, vielleicht fällt mir ja was ein.

Gruß
Ralf


Ralf Pitscheneder

Kiruna Text und sonstige SMS-Probleme

Beitrag von Ralf Pitscheneder » 3. Jan 2004, 23:30

Hallo zusammen !

Hier nachträglich der private Schriftverkehr :

2. Versuch ...

Hallo Lutz,

gerade wollte ich Dir im Forum antworten, aber das hat mir dann wieder einen internal Server error gebracht, drum der Hinweis aufs MM-Forum.
Ich werde aber in future die an Dich gesandten Mails in dieser Sache nachträglich dort reinstellen.

Das mit den 15 Minuten könnte man wie folgt lösen:

a) Man baut auf einer häufig besuchten Seite einen link auf mein AlarmScript ein. Das würde dann zusätlich zu meinem Cronjob die Intervalle verkürzen. Dazu bräuchten wir aber erstens eine oder mehrere solcher Seiten und dann noch den good-will des dortigen Webmasters.

b) Das Alarmauslösende SAM macht folgendes: Es stellt den aktuellen Alarm fest, sendet seine Daten an den Server und setzt dann einen http GET an mein Script ab, das sollte unter allen BS mittels telnet auf port 80 bzw. mit lynx unter unix / linux funzen.

c) irgend ein netter webmaster mit eigenem Server richtet einen kürzeren Cronjob ein.

d) irgendjemand, der eh dauernd online ist, lädt in seinen Browser auf einem alten Rechner eine Seite von mir, die sich alle 2 Minuten aktualisiert (meta refresh) und dabei mein Script anwirft.

Wegen Kiruna-Log:

Wenn das so ist, ist die Auswertung und Alarmgenerierung für mich kein Problem, wenn man mir die Bedingungen für den Alarm sagt ...
Eine Minute wäre demnach ein Intervall von 16,6 auf die Tausernder Teilung umgerechnet. Ich könnte z.B. einen Algorithmus bauen, der ca. 5 Minuten, also rund 80/1000 in die Vergangenheit schaut, und diesen Wert mit dem aktuellen vergleicht. Liegt die absolute Differenz über 50 nT, gibts Alarm.

Wenn ich mir den kritischen Bereich um 20.496 ansehe, würde wohl auch ein kürzeres Intervall genügen, evtl. sogar 2 Minuten.

20.471 141.0 -64.3 -494.4
20.473 125.1 -81.8 -497.3
20.476 95.8 -90.6 -495.8
20.479 73.5 -90.7 -494.1
20.482 65.4 -85.7 -493.6
20.484 56.8 -79.2 -493.9
20.487 50.2 -74.0 -496.0
20.490 36.4 -62.8 -498.7
20.493 17.3 -50.0 -506.9
20.496 0.3 -42.9 -516.8
20.498 -18.2 -43.7 -527.0
20.501 -34.5 -49.9 -537.3
20.504 -40.8 -56.0 -546.9
20.507 -57.2 -60.6 -556.1
20.509 -80.1 -65.3 -561.2
20.512 -99.4 -67.5 -565.8
20.515 -121.7 -69.7 -568.9

So long bis morgen (upps, wohl schon heute)

Gruß
Ralf

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Lutz Schenk [mailto:lutz@lutz-schenk.de]
Gesendet: Samstag, 3. Januar 2004 23:34
An: Ralf Pitscheneder
Betreff: Re: SMS-Alarm funzt auch ....

Hi Ralf,

kein Problem mit dem shot.

Kiruna text daten :

http://www.irf.se/mag-bin/getflux?-1

die -1 bedeutet, das MINDESTENS die Daten der letzten Stunde dargestellt werden, aber immer ab beginn der vorherigen stunde.

Die Uhzeit ist dezimal dargestellt. 21.500 = 21:30

Lyx-Link hab ich nicht.

blöd das mit dem 15min. cronjob

ist bissel knapp bei so schneller Aktivität.

aber wenn da was mit KIR funzen könnte...

Na, soweit erst mal.

Gruß Lutz

-----------------------------------------------------------------

Hallo Lutz,

ich habe mir mal (natürlich Dein Einverständnis vorausgesetzt) erlaubt, einen Screenshot Deines SAM auf meiner SMS-Alarmseite einzubauen, so als Demo
http://www.polarlichtinfo.de/cms/front_ ... p?idcat=42

Zurück zum Problem: Hast Du den Link zu den Kiruna-textdaten, evtl. auch von Lycksele ?
Es ist noch ein anderes Problem aufgetaucht: Da die übermittelten Daten immer einen Rückblick im 5-Minuten-Abstand liefern, die Dateien aber in 2 Minuten-Intervallen erzeugt und upgedatet werden, ist es gleich zu Anfang passiert, dass die Alarmbedingung so blöd zwischen zwei 5-Minutenintervalle gefallen ist, dass er um 21:33:57 untergegangen ist. Ich wollte dort das alarm-Script manuell anwerfen, es brachte aber keinen Alarm raus:

03.01.2004, 21:30:01:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: FALSE

03.01.2004, 21:33:57:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: FALSE

03.01.2004, 21:44:54:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: TRUE
GDB | K:2 3 2 3 3 3 6 - | By:-54
GDB | K: 2 3 2 3 3 3 6 - | -- ALARM | y:-54

03.01.2004, 21:45:01:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:00:02:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:15:02:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:30:01:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: FALSE

Erst als ich um 21:44:54 (kurz vor dem Cronjob) einen neuen Versuch unternam, funzte es.

Ich werde mal in mich gehen, vielleicht fällt mir ja was ein.

Gruß
Ralf


Ralf Pitscheneder

Kiruna Text und sonstige SMS-Probleme

Beitrag von Ralf Pitscheneder » 3. Jan 2004, 23:31

Hallo zusammen !

Hier nachträglich der private Schriftverkehr :

3. Versuch ...

Hallo Lutz,

gerade wollte ich Dir im Forum antworten, aber das hat mir dann wieder einen internal Server error gebracht, drum der Hinweis aufs MM-Forum.
Ich werde aber in future die an Dich gesandten Mails in dieser Sache nachträglich dort reinstellen.

Das mit den 15 Minuten könnte man wie folgt lösen:

a) Man baut auf einer häufig besuchten Seite einen link auf mein AlarmScript ein. Das würde dann zusätlich zu meinem Cronjob die Intervalle verkürzen. Dazu bräuchten wir aber erstens eine oder mehrere solcher Seiten und dann noch den good-will des dortigen Webmasters.

b) Das Alarmauslösende SAM macht folgendes: Es stellt den aktuellen Alarm fest, sendet seine Daten an den Server und setzt dann einen http GET an mein Script ab, das sollte unter allen BS mittels telnet auf port 80 bzw. mit lynx unter unix / linux funzen.

c) irgend ein netter webmaster mit eigenem Server richtet einen kürzeren Cronjob ein.

d) irgendjemand, der eh dauernd online ist, lädt in seinen Browser auf einem alten Rechner eine Seite von mir, die sich alle 2 Minuten aktualisiert (meta refresh) und dabei mein Script anwirft.

Wegen Kiruna-Log:

Wenn das so ist, ist die Auswertung und Alarmgenerierung für mich kein Problem, wenn man mir die Bedingungen für den Alarm sagt ...
Eine Minute wäre demnach ein Intervall von 16,6 auf die Tausernder Teilung umgerechnet. Ich könnte z.B. einen Algorithmus bauen, der ca. 5 Minuten, also rund 80/1000 in die Vergangenheit schaut, und diesen Wert mit dem aktuellen vergleicht. Liegt die absolute Differenz über 50 nT, gibts Alarm.

Wenn ich mir den kritischen Bereich um 20.496 ansehe, würde wohl auch ein kürzeres Intervall genügen, evtl. sogar 2 Minuten.

20.471 141.0 -64.3 -494.4
20.473 125.1 -81.8 -497.3
20.476 95.8 -90.6 -495.8
20.479 73.5 -90.7 -494.1
20.482 65.4 -85.7 -493.6
20.484 56.8 -79.2 -493.9
20.487 50.2 -74.0 -496.0
20.490 36.4 -62.8 -498.7
20.493 17.3 -50.0 -506.9
20.496 0.3 -42.9 -516.8
20.498 -18.2 -43.7 -527.0
20.501 -34.5 -49.9 -537.3
20.504 -40.8 -56.0 -546.9
20.507 -57.2 -60.6 -556.1
20.509 -80.1 -65.3 -561.2
20.512 -99.4 -67.5 -565.8
20.515 -121.7 -69.7 -568.9

So long bis morgen (upps, wohl schon heute)

Gruß
Ralf

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Lutz Schenk [mailto:lutz@lutz-schenk.de]
Gesendet: Samstag, 3. Januar 2004 23:34
An: Ralf Pitscheneder
Betreff: Re: SMS-Alarm funzt auch ....

Hi Ralf,

kein Problem mit dem shot.

Kiruna text daten :

http://www.irf.se/mag-bin/getflux?-1

die -1 bedeutet, das MINDESTENS die Daten der letzten Stunde dargestellt werden, aber immer ab beginn der vorherigen stunde.

Die Uhzeit ist dezimal dargestellt. 21.500 = 21:30

Lyx-Link hab ich nicht.

blöd das mit dem 15min. cronjob

ist bissel knapp bei so schneller Aktivität.

aber wenn da was mit KIR funzen könnte...

Na, soweit erst mal.

Gruß Lutz

-----------------------------------------------------------------

Hallo Lutz,

ich habe mir mal (natürlich Dein Einverständnis vorausgesetzt) erlaubt, einen Screenshot Deines SAM auf meiner SMS-Alarmseite einzubauen, so als Demo
http://www.polarlichtinfo.de/cms/front_ ... p?idcat=42

Zurück zum Problem: Hast Du den Link zu den Kiruna-textdaten, evtl. auch von Lycksele ?
Es ist noch ein anderes Problem aufgetaucht: Da die übermittelten Daten immer einen Rückblick im 5-Minuten-Abstand liefern, die Dateien aber in 2 Minuten-Intervallen erzeugt und upgedatet werden, ist es gleich zu Anfang passiert, dass die Alarmbedingung so blöd zwischen zwei 5-Minutenintervalle gefallen ist, dass er um 21:33:57 untergegangen ist. Ich wollte dort das alarm-Script manuell anwerfen, es brachte aber keinen Alarm raus:

03.01.2004, 21:30:01:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: FALSE

03.01.2004, 21:33:57:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: FALSE

03.01.2004, 21:44:54:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: TRUE
GDB | K:2 3 2 3 3 3 6 - | By:-54
GDB | K: 2 3 2 3 3 3 6 - | -- ALARM | y:-54

03.01.2004, 21:45:01:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:00:02:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:15:02:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:30:01:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: FALSE

Erst als ich um 21:44:54 (kurz vor dem Cronjob) einen neuen Versuch unternam, funzte es.

Ich werde mal in mich gehen, vielleicht fällt mir ja was ein.

Gruß
Ralf


Ralf Pitscheneder

Kiruna Text und sonstige SMS-Probleme

Beitrag von Ralf Pitscheneder » 3. Jan 2004, 23:31

Hallo zusammen !

Hier nachträglich der private Schriftverkehr :

5. Versuch ...

Hallo Lutz,

gerade wollte ich Dir im Forum antworten, aber das hat mir dann wieder einen internal Server error gebracht, drum der Hinweis aufs MM-Forum.
Ich werde aber in future die an Dich gesandten Mails in dieser Sache nachträglich dort reinstellen.

Das mit den 15 Minuten könnte man wie folgt lösen:

a) Man baut auf einer häufig besuchten Seite einen link auf mein AlarmScript ein. Das würde dann zusätlich zu meinem Cronjob die Intervalle verkürzen. Dazu bräuchten wir aber erstens eine oder mehrere solcher Seiten und dann noch den good-will des dortigen Webmasters.

b) Das Alarmauslösende SAM macht folgendes: Es stellt den aktuellen Alarm fest, sendet seine Daten an den Server und setzt dann einen http GET an mein Script ab, das sollte unter allen BS mittels telnet auf port 80 bzw. mit lynx unter unix / linux funzen.

c) irgend ein netter webmaster mit eigenem Server richtet einen kürzeren Cronjob ein.

d) irgendjemand, der eh dauernd online ist, lädt in seinen Browser auf einem alten Rechner eine Seite von mir, die sich alle 2 Minuten aktualisiert (meta refresh) und dabei mein Script anwirft.

Wegen Kiruna-Log:

Wenn das so ist, ist die Auswertung und Alarmgenerierung für mich kein Problem, wenn man mir die Bedingungen für den Alarm sagt ...
Eine Minute wäre demnach ein Intervall von 16,6 auf die Tausernder Teilung umgerechnet. Ich könnte z.B. einen Algorithmus bauen, der ca. 5 Minuten, also rund 80/1000 in die Vergangenheit schaut, und diesen Wert mit dem aktuellen vergleicht. Liegt die absolute Differenz über 50 nT, gibts Alarm.

Wenn ich mir den kritischen Bereich um 20.496 ansehe, würde wohl auch ein kürzeres Intervall genügen, evtl. sogar 2 Minuten.

20.471 141.0 -64.3 -494.4
20.473 125.1 -81.8 -497.3
20.476 95.8 -90.6 -495.8
20.479 73.5 -90.7 -494.1
20.482 65.4 -85.7 -493.6
20.484 56.8 -79.2 -493.9
20.487 50.2 -74.0 -496.0
20.490 36.4 -62.8 -498.7
20.493 17.3 -50.0 -506.9
20.496 0.3 -42.9 -516.8
20.498 -18.2 -43.7 -527.0
20.501 -34.5 -49.9 -537.3
20.504 -40.8 -56.0 -546.9
20.507 -57.2 -60.6 -556.1
20.509 -80.1 -65.3 -561.2
20.512 -99.4 -67.5 -565.8
20.515 -121.7 -69.7 -568.9

So long bis morgen (upps, wohl schon heute)

Gruß
Ralf

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Lutz Schenk [mailto:lutz@lutz-schenk.de]
Gesendet: Samstag, 3. Januar 2004 23:34
An: Ralf Pitscheneder
Betreff: Re: SMS-Alarm funzt auch ....

Hi Ralf,

kein Problem mit dem shot.

Kiruna text daten :

http://www.irf.se/mag-bin/getflux?-1

die -1 bedeutet, das MINDESTENS die Daten der letzten Stunde dargestellt werden, aber immer ab beginn der vorherigen stunde.

Die Uhzeit ist dezimal dargestellt. 21.500 = 21:30

Lyx-Link hab ich nicht.

blöd das mit dem 15min. cronjob

ist bissel knapp bei so schneller Aktivität.

aber wenn da was mit KIR funzen könnte...

Na, soweit erst mal.

Gruß Lutz

-----------------------------------------------------------------

Hallo Lutz,

ich habe mir mal (natürlich Dein Einverständnis vorausgesetzt) erlaubt, einen Screenshot Deines SAM auf meiner SMS-Alarmseite einzubauen, so als Demo
http://www.polarlichtinfo.de/cms/front_ ... p?idcat=42

Zurück zum Problem: Hast Du den Link zu den Kiruna-textdaten, evtl. auch von Lycksele ?
Es ist noch ein anderes Problem aufgetaucht: Da die übermittelten Daten immer einen Rückblick im 5-Minuten-Abstand liefern, die Dateien aber in 2 Minuten-Intervallen erzeugt und upgedatet werden, ist es gleich zu Anfang passiert, dass die Alarmbedingung so blöd zwischen zwei 5-Minutenintervalle gefallen ist, dass er um 21:33:57 untergegangen ist. Ich wollte dort das alarm-Script manuell anwerfen, es brachte aber keinen Alarm raus:

03.01.2004, 21:30:01:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: FALSE

03.01.2004, 21:33:57:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: FALSE

03.01.2004, 21:44:54:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: TRUE
GDB | K:2 3 2 3 3 3 6 - | By:-54
GDB | K: 2 3 2 3 3 3 6 - | -- ALARM | y:-54

03.01.2004, 21:45:01:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:00:02:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:15:02:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:30:01:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: FALSE

Erst als ich um 21:44:54 (kurz vor dem Cronjob) einen neuen Versuch unternam, funzte es.

Ich werde mal in mich gehen, vielleicht fällt mir ja was ein.

Gruß
Ralf


Ralf Pitscheneder

Kiruna Text und sonstige SMS-Probleme

Beitrag von Ralf Pitscheneder » 3. Jan 2004, 23:31

Hallo zusammen !

Hier nachträglich der private Schriftverkehr :

6. Versuch ...

Hallo Lutz,

gerade wollte ich Dir im Forum antworten, aber das hat mir dann wieder einen internal Server error gebracht, drum der Hinweis aufs MM-Forum.
Ich werde aber in future die an Dich gesandten Mails in dieser Sache nachträglich dort reinstellen.

Das mit den 15 Minuten könnte man wie folgt lösen:

a) Man baut auf einer häufig besuchten Seite einen link auf mein AlarmScript ein. Das würde dann zusätlich zu meinem Cronjob die Intervalle verkürzen. Dazu bräuchten wir aber erstens eine oder mehrere solcher Seiten und dann noch den good-will des dortigen Webmasters.

b) Das Alarmauslösende SAM macht folgendes: Es stellt den aktuellen Alarm fest, sendet seine Daten an den Server und setzt dann einen http GET an mein Script ab, das sollte unter allen BS mittels telnet auf port 80 bzw. mit lynx unter unix / linux funzen.

c) irgend ein netter webmaster mit eigenem Server richtet einen kürzeren Cronjob ein.

d) irgendjemand, der eh dauernd online ist, lädt in seinen Browser auf einem alten Rechner eine Seite von mir, die sich alle 2 Minuten aktualisiert (meta refresh) und dabei mein Script anwirft.

Wegen Kiruna-Log:

Wenn das so ist, ist die Auswertung und Alarmgenerierung für mich kein Problem, wenn man mir die Bedingungen für den Alarm sagt ...
Eine Minute wäre demnach ein Intervall von 16,6 auf die Tausernder Teilung umgerechnet. Ich könnte z.B. einen Algorithmus bauen, der ca. 5 Minuten, also rund 80/1000 in die Vergangenheit schaut, und diesen Wert mit dem aktuellen vergleicht. Liegt die absolute Differenz über 50 nT, gibts Alarm.

Wenn ich mir den kritischen Bereich um 20.496 ansehe, würde wohl auch ein kürzeres Intervall genügen, evtl. sogar 2 Minuten.

20.471 141.0 -64.3 -494.4
20.473 125.1 -81.8 -497.3
20.476 95.8 -90.6 -495.8
20.479 73.5 -90.7 -494.1
20.482 65.4 -85.7 -493.6
20.484 56.8 -79.2 -493.9
20.487 50.2 -74.0 -496.0
20.490 36.4 -62.8 -498.7
20.493 17.3 -50.0 -506.9
20.496 0.3 -42.9 -516.8
20.498 -18.2 -43.7 -527.0
20.501 -34.5 -49.9 -537.3
20.504 -40.8 -56.0 -546.9
20.507 -57.2 -60.6 -556.1
20.509 -80.1 -65.3 -561.2
20.512 -99.4 -67.5 -565.8
20.515 -121.7 -69.7 -568.9

So long bis morgen (upps, wohl schon heute)

Gruß
Ralf

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Lutz Schenk [mailto:lutz@lutz-schenk.de]
Gesendet: Samstag, 3. Januar 2004 23:34
An: Ralf Pitscheneder
Betreff: Re: SMS-Alarm funzt auch ....

Hi Ralf,

kein Problem mit dem shot.

Kiruna text daten :

http://www.irf.se/mag-bin/getflux?-1

die -1 bedeutet, das MINDESTENS die Daten der letzten Stunde dargestellt werden, aber immer ab beginn der vorherigen stunde.

Die Uhzeit ist dezimal dargestellt. 21.500 = 21:30

Lyx-Link hab ich nicht.

blöd das mit dem 15min. cronjob

ist bissel knapp bei so schneller Aktivität.

aber wenn da was mit KIR funzen könnte...

Na, soweit erst mal.

Gruß Lutz

-----------------------------------------------------------------

Hallo Lutz,

ich habe mir mal (natürlich Dein Einverständnis vorausgesetzt) erlaubt, einen Screenshot Deines SAM auf meiner SMS-Alarmseite einzubauen, so als Demo
http://www.polarlichtinfo.de/cms/front_ ... p?idcat=42

Zurück zum Problem: Hast Du den Link zu den Kiruna-textdaten, evtl. auch von Lycksele ?
Es ist noch ein anderes Problem aufgetaucht: Da die übermittelten Daten immer einen Rückblick im 5-Minuten-Abstand liefern, die Dateien aber in 2 Minuten-Intervallen erzeugt und upgedatet werden, ist es gleich zu Anfang passiert, dass die Alarmbedingung so blöd zwischen zwei 5-Minutenintervalle gefallen ist, dass er um 21:33:57 untergegangen ist. Ich wollte dort das alarm-Script manuell anwerfen, es brachte aber keinen Alarm raus:

03.01.2004, 21:30:01:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: FALSE

03.01.2004, 21:33:57:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: FALSE

03.01.2004, 21:44:54:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: TRUE
GDB | K:2 3 2 3 3 3 6 - | By:-54
GDB | K: 2 3 2 3 3 3 6 - | -- ALARM | y:-54

03.01.2004, 21:45:01:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:00:02:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:15:02:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:30:01:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: FALSE

Erst als ich um 21:44:54 (kurz vor dem Cronjob) einen neuen Versuch unternam, funzte es.

Ich werde mal in mich gehen, vielleicht fällt mir ja was ein.

Gruß
Ralf


Ralf Pitscheneder

Kiruna Text und sonstige SMS-Probleme

Beitrag von Ralf Pitscheneder » 3. Jan 2004, 23:32

Hallo zusammen !

Hier nachträglich der private Schriftverkehr :

7. Versuch ...

Hallo Lutz,

gerade wollte ich Dir im Forum antworten, aber das hat mir dann wieder einen internal Server error gebracht, drum der Hinweis aufs MM-Forum.
Ich werde aber in future die an Dich gesandten Mails in dieser Sache nachträglich dort reinstellen.

Das mit den 15 Minuten könnte man wie folgt lösen:

a) Man baut auf einer häufig besuchten Seite einen link auf mein AlarmScript ein. Das würde dann zusätlich zu meinem Cronjob die Intervalle verkürzen. Dazu bräuchten wir aber erstens eine oder mehrere solcher Seiten und dann noch den good-will des dortigen Webmasters.

b) Das Alarmauslösende SAM macht folgendes: Es stellt den aktuellen Alarm fest, sendet seine Daten an den Server und setzt dann einen http GET an mein Script ab, das sollte unter allen BS mittels telnet auf port 80 bzw. mit lynx unter unix / linux funzen.

c) irgend ein netter webmaster mit eigenem Server richtet einen kürzeren Cronjob ein.

d) irgendjemand, der eh dauernd online ist, lädt in seinen Browser auf einem alten Rechner eine Seite von mir, die sich alle 2 Minuten aktualisiert (meta refresh) und dabei mein Script anwirft.

Wegen Kiruna-Log:

Wenn das so ist, ist die Auswertung und Alarmgenerierung für mich kein Problem, wenn man mir die Bedingungen für den Alarm sagt ...
Eine Minute wäre demnach ein Intervall von 16,6 auf die Tausernder Teilung umgerechnet. Ich könnte z.B. einen Algorithmus bauen, der ca. 5 Minuten, also rund 80/1000 in die Vergangenheit schaut, und diesen Wert mit dem aktuellen vergleicht. Liegt die absolute Differenz über 50 nT, gibts Alarm.

Wenn ich mir den kritischen Bereich um 20.496 ansehe, würde wohl auch ein kürzeres Intervall genügen, evtl. sogar 2 Minuten.

20.471 141.0 -64.3 -494.4
20.473 125.1 -81.8 -497.3
20.476 95.8 -90.6 -495.8
20.479 73.5 -90.7 -494.1
20.482 65.4 -85.7 -493.6
20.484 56.8 -79.2 -493.9
20.487 50.2 -74.0 -496.0
20.490 36.4 -62.8 -498.7
20.493 17.3 -50.0 -506.9
20.496 0.3 -42.9 -516.8
20.498 -18.2 -43.7 -527.0
20.501 -34.5 -49.9 -537.3
20.504 -40.8 -56.0 -546.9
20.507 -57.2 -60.6 -556.1
20.509 -80.1 -65.3 -561.2
20.512 -99.4 -67.5 -565.8
20.515 -121.7 -69.7 -568.9

So long bis morgen (upps, wohl schon heute)

Gruß
Ralf

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Lutz Schenk [mailto:lutz@lutz-schenk.de]
Gesendet: Samstag, 3. Januar 2004 23:34
An: Ralf Pitscheneder
Betreff: Re: SMS-Alarm funzt auch ....

Hi Ralf,

kein Problem mit dem shot.

Kiruna text daten :

http://www.irf.se/mag-bin/getflux?-1

die -1 bedeutet, das MINDESTENS die Daten der letzten Stunde dargestellt werden, aber immer ab beginn der vorherigen stunde.

Die Uhzeit ist dezimal dargestellt. 21.500 = 21:30

Lyx-Link hab ich nicht.

blöd das mit dem 15min. cronjob

ist bissel knapp bei so schneller Aktivität.

aber wenn da was mit KIR funzen könnte...

Na, soweit erst mal.

Gruß Lutz

-----------------------------------------------------------------

Hallo Lutz,

ich habe mir mal (natürlich Dein Einverständnis vorausgesetzt) erlaubt, einen Screenshot Deines SAM auf meiner SMS-Alarmseite einzubauen, so als Demo
http://www.polarlichtinfo.de/cms/front_ ... p?idcat=42

Zurück zum Problem: Hast Du den Link zu den Kiruna-textdaten, evtl. auch von Lycksele ?
Es ist noch ein anderes Problem aufgetaucht: Da die übermittelten Daten immer einen Rückblick im 5-Minuten-Abstand liefern, die Dateien aber in 2 Minuten-Intervallen erzeugt und upgedatet werden, ist es gleich zu Anfang passiert, dass die Alarmbedingung so blöd zwischen zwei 5-Minutenintervalle gefallen ist, dass er um 21:33:57 untergegangen ist. Ich wollte dort das alarm-Script manuell anwerfen, es brachte aber keinen Alarm raus:

03.01.2004, 21:30:01:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: FALSE

03.01.2004, 21:33:57:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: FALSE

03.01.2004, 21:44:54:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: TRUE
GDB | K:2 3 2 3 3 3 6 - | By:-54
GDB | K: 2 3 2 3 3 3 6 - | -- ALARM | y:-54

03.01.2004, 21:45:01:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:00:02:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:15:02:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:30:01:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: FALSE

Erst als ich um 21:44:54 (kurz vor dem Cronjob) einen neuen Versuch unternam, funzte es.

Ich werde mal in mich gehen, vielleicht fällt mir ja was ein.

Gruß
Ralf


Ralf Pitscheneder

Kiruna Text und sonstige SMS-Probleme

Beitrag von Ralf Pitscheneder » 3. Jan 2004, 23:32

Hallo zusammen !

Hier nachträglich der private Schriftverkehr :

8. Versuch ...

Hallo Lutz,

gerade wollte ich Dir im Forum antworten, aber das hat mir dann wieder einen internal Server error gebracht, drum der Hinweis aufs MM-Forum.
Ich werde aber in future die an Dich gesandten Mails in dieser Sache nachträglich dort reinstellen.

Das mit den 15 Minuten könnte man wie folgt lösen:

a) Man baut auf einer häufig besuchten Seite einen link auf mein AlarmScript ein. Das würde dann zusätlich zu meinem Cronjob die Intervalle verkürzen. Dazu bräuchten wir aber erstens eine oder mehrere solcher Seiten und dann noch den good-will des dortigen Webmasters.

b) Das Alarmauslösende SAM macht folgendes: Es stellt den aktuellen Alarm fest, sendet seine Daten an den Server und setzt dann einen http GET an mein Script ab, das sollte unter allen BS mittels telnet auf port 80 bzw. mit lynx unter unix / linux funzen.

c) irgend ein netter webmaster mit eigenem Server richtet einen kürzeren Cronjob ein.

d) irgendjemand, der eh dauernd online ist, lädt in seinen Browser auf einem alten Rechner eine Seite von mir, die sich alle 2 Minuten aktualisiert (meta refresh) und dabei mein Script anwirft.

Wegen Kiruna-Log:

Wenn das so ist, ist die Auswertung und Alarmgenerierung für mich kein Problem, wenn man mir die Bedingungen für den Alarm sagt ...
Eine Minute wäre demnach ein Intervall von 16,6 auf die Tausernder Teilung umgerechnet. Ich könnte z.B. einen Algorithmus bauen, der ca. 5 Minuten, also rund 80/1000 in die Vergangenheit schaut, und diesen Wert mit dem aktuellen vergleicht. Liegt die absolute Differenz über 50 nT, gibts Alarm.

Wenn ich mir den kritischen Bereich um 20.496 ansehe, würde wohl auch ein kürzeres Intervall genügen, evtl. sogar 2 Minuten.

20.471 141.0 -64.3 -494.4
20.473 125.1 -81.8 -497.3
20.476 95.8 -90.6 -495.8
20.479 73.5 -90.7 -494.1
20.482 65.4 -85.7 -493.6
20.484 56.8 -79.2 -493.9
20.487 50.2 -74.0 -496.0
20.490 36.4 -62.8 -498.7
20.493 17.3 -50.0 -506.9
20.496 0.3 -42.9 -516.8
20.498 -18.2 -43.7 -527.0
20.501 -34.5 -49.9 -537.3
20.504 -40.8 -56.0 -546.9
20.507 -57.2 -60.6 -556.1
20.509 -80.1 -65.3 -561.2
20.512 -99.4 -67.5 -565.8
20.515 -121.7 -69.7 -568.9

So long bis morgen (upps, wohl schon heute)

Gruß
Ralf

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Lutz Schenk [mailto:lutz@lutz-schenk.de]
Gesendet: Samstag, 3. Januar 2004 23:34
An: Ralf Pitscheneder
Betreff: Re: SMS-Alarm funzt auch ....

Hi Ralf,

kein Problem mit dem shot.

Kiruna text daten :

http://www.irf.se/mag-bin/getflux?-1

die -1 bedeutet, das MINDESTENS die Daten der letzten Stunde dargestellt werden, aber immer ab beginn der vorherigen stunde.

Die Uhzeit ist dezimal dargestellt. 21.500 = 21:30

Lyx-Link hab ich nicht.

blöd das mit dem 15min. cronjob

ist bissel knapp bei so schneller Aktivität.

aber wenn da was mit KIR funzen könnte...

Na, soweit erst mal.

Gruß Lutz

-----------------------------------------------------------------

Hallo Lutz,

ich habe mir mal (natürlich Dein Einverständnis vorausgesetzt) erlaubt, einen Screenshot Deines SAM auf meiner SMS-Alarmseite einzubauen, so als Demo
http://www.polarlichtinfo.de/cms/front_ ... p?idcat=42

Zurück zum Problem: Hast Du den Link zu den Kiruna-textdaten, evtl. auch von Lycksele ?
Es ist noch ein anderes Problem aufgetaucht: Da die übermittelten Daten immer einen Rückblick im 5-Minuten-Abstand liefern, die Dateien aber in 2 Minuten-Intervallen erzeugt und upgedatet werden, ist es gleich zu Anfang passiert, dass die Alarmbedingung so blöd zwischen zwei 5-Minutenintervalle gefallen ist, dass er um 21:33:57 untergegangen ist. Ich wollte dort das alarm-Script manuell anwerfen, es brachte aber keinen Alarm raus:

03.01.2004, 21:30:01:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: FALSE

03.01.2004, 21:33:57:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: FALSE

03.01.2004, 21:44:54:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: TRUE
GDB | K:2 3 2 3 3 3 6 - | By:-54
GDB | K: 2 3 2 3 3 3 6 - | -- ALARM | y:-54

03.01.2004, 21:45:01:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:00:02:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:15:02:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:30:01:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: FALSE

Erst als ich um 21:44:54 (kurz vor dem Cronjob) einen neuen Versuch unternam, funzte es.

Ich werde mal in mich gehen, vielleicht fällt mir ja was ein.

Gruß
Ralf


Ralf Pitscheneder

Kiruna Text und sonstige SMS-Probleme

Beitrag von Ralf Pitscheneder » 3. Jan 2004, 23:32

Hallo zusammen !

Hier nachträglich der private Schriftverkehr :

8. Versuch ... langsam nervt es wirklich !!

Hallo Lutz,

gerade wollte ich Dir im Forum antworten, aber das hat mir dann wieder einen internal Server error gebracht, drum der Hinweis aufs MM-Forum.
Ich werde aber in future die an Dich gesandten Mails in dieser Sache nachträglich dort reinstellen.

Das mit den 15 Minuten könnte man wie folgt lösen:

a) Man baut auf einer häufig besuchten Seite einen link auf mein AlarmScript ein. Das würde dann zusätlich zu meinem Cronjob die Intervalle verkürzen. Dazu bräuchten wir aber erstens eine oder mehrere solcher Seiten und dann noch den good-will des dortigen Webmasters.

b) Das Alarmauslösende SAM macht folgendes: Es stellt den aktuellen Alarm fest, sendet seine Daten an den Server und setzt dann einen http GET an mein Script ab, das sollte unter allen BS mittels telnet auf port 80 bzw. mit lynx unter unix / linux funzen.

c) irgend ein netter webmaster mit eigenem Server richtet einen kürzeren Cronjob ein.

d) irgendjemand, der eh dauernd online ist, lädt in seinen Browser auf einem alten Rechner eine Seite von mir, die sich alle 2 Minuten aktualisiert (meta refresh) und dabei mein Script anwirft.

Wegen Kiruna-Log:

Wenn das so ist, ist die Auswertung und Alarmgenerierung für mich kein Problem, wenn man mir die Bedingungen für den Alarm sagt ...
Eine Minute wäre demnach ein Intervall von 16,6 auf die Tausernder Teilung umgerechnet. Ich könnte z.B. einen Algorithmus bauen, der ca. 5 Minuten, also rund 80/1000 in die Vergangenheit schaut, und diesen Wert mit dem aktuellen vergleicht. Liegt die absolute Differenz über 50 nT, gibts Alarm.

Wenn ich mir den kritischen Bereich um 20.496 ansehe, würde wohl auch ein kürzeres Intervall genügen, evtl. sogar 2 Minuten.

20.471 141.0 -64.3 -494.4
20.473 125.1 -81.8 -497.3
20.476 95.8 -90.6 -495.8
20.479 73.5 -90.7 -494.1
20.482 65.4 -85.7 -493.6
20.484 56.8 -79.2 -493.9
20.487 50.2 -74.0 -496.0
20.490 36.4 -62.8 -498.7
20.493 17.3 -50.0 -506.9
20.496 0.3 -42.9 -516.8
20.498 -18.2 -43.7 -527.0
20.501 -34.5 -49.9 -537.3
20.504 -40.8 -56.0 -546.9
20.507 -57.2 -60.6 -556.1
20.509 -80.1 -65.3 -561.2
20.512 -99.4 -67.5 -565.8
20.515 -121.7 -69.7 -568.9

So long bis morgen (upps, wohl schon heute)

Gruß
Ralf

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Lutz Schenk [mailto:lutz@lutz-schenk.de]
Gesendet: Samstag, 3. Januar 2004 23:34
An: Ralf Pitscheneder
Betreff: Re: SMS-Alarm funzt auch ....

Hi Ralf,

kein Problem mit dem shot.

Kiruna text daten :

http://www.irf.se/mag-bin/getflux?-1

die -1 bedeutet, das MINDESTENS die Daten der letzten Stunde dargestellt werden, aber immer ab beginn der vorherigen stunde.

Die Uhzeit ist dezimal dargestellt. 21.500 = 21:30

Lyx-Link hab ich nicht.

blöd das mit dem 15min. cronjob

ist bissel knapp bei so schneller Aktivität.

aber wenn da was mit KIR funzen könnte...

Na, soweit erst mal.

Gruß Lutz

-----------------------------------------------------------------

Hallo Lutz,

ich habe mir mal (natürlich Dein Einverständnis vorausgesetzt) erlaubt, einen Screenshot Deines SAM auf meiner SMS-Alarmseite einzubauen, so als Demo
http://www.polarlichtinfo.de/cms/front_ ... p?idcat=42

Zurück zum Problem: Hast Du den Link zu den Kiruna-textdaten, evtl. auch von Lycksele ?
Es ist noch ein anderes Problem aufgetaucht: Da die übermittelten Daten immer einen Rückblick im 5-Minuten-Abstand liefern, die Dateien aber in 2 Minuten-Intervallen erzeugt und upgedatet werden, ist es gleich zu Anfang passiert, dass die Alarmbedingung so blöd zwischen zwei 5-Minutenintervalle gefallen ist, dass er um 21:33:57 untergegangen ist. Ich wollte dort das alarm-Script manuell anwerfen, es brachte aber keinen Alarm raus:

03.01.2004, 21:30:01:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: FALSE

03.01.2004, 21:33:57:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: FALSE

03.01.2004, 21:44:54:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: TRUE
GDB | K:2 3 2 3 3 3 6 - | By:-54
GDB | K: 2 3 2 3 3 3 6 - | -- ALARM | y:-54

03.01.2004, 21:45:01:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:00:02:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:15:02:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:30:01:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: FALSE

Erst als ich um 21:44:54 (kurz vor dem Cronjob) einen neuen Versuch unternam, funzte es.

Ich werde mal in mich gehen, vielleicht fällt mir ja was ein.

Gruß
Ralf


Ralf Pitscheneder

Kiruna Text und sonstige SMS-Probleme

Beitrag von Ralf Pitscheneder » 3. Jan 2004, 23:33

Hallo zusammen !

Hier nachträglich der private Schriftverkehr :

9. Versuch ... langsam nervt es wirklich !!

Hallo Lutz,

gerade wollte ich Dir im Forum antworten, aber das hat mir dann wieder einen internal Server error gebracht, drum der Hinweis aufs MM-Forum.
Ich werde aber in future die an Dich gesandten Mails in dieser Sache nachträglich dort reinstellen.

Das mit den 15 Minuten könnte man wie folgt lösen:

a) Man baut auf einer häufig besuchten Seite einen link auf mein AlarmScript ein. Das würde dann zusätlich zu meinem Cronjob die Intervalle verkürzen. Dazu bräuchten wir aber erstens eine oder mehrere solcher Seiten und dann noch den good-will des dortigen Webmasters.

b) Das Alarmauslösende SAM macht folgendes: Es stellt den aktuellen Alarm fest, sendet seine Daten an den Server und setzt dann einen http GET an mein Script ab, das sollte unter allen BS mittels telnet auf port 80 bzw. mit lynx unter unix / linux funzen.

c) irgend ein netter webmaster mit eigenem Server richtet einen kürzeren Cronjob ein.

d) irgendjemand, der eh dauernd online ist, lädt in seinen Browser auf einem alten Rechner eine Seite von mir, die sich alle 2 Minuten aktualisiert (meta refresh) und dabei mein Script anwirft.

Wegen Kiruna-Log:

Wenn das so ist, ist die Auswertung und Alarmgenerierung für mich kein Problem, wenn man mir die Bedingungen für den Alarm sagt ...
Eine Minute wäre demnach ein Intervall von 16,6 auf die Tausernder Teilung umgerechnet. Ich könnte z.B. einen Algorithmus bauen, der ca. 5 Minuten, also rund 80/1000 in die Vergangenheit schaut, und diesen Wert mit dem aktuellen vergleicht. Liegt die absolute Differenz über 50 nT, gibts Alarm.

Wenn ich mir den kritischen Bereich um 20.496 ansehe, würde wohl auch ein kürzeres Intervall genügen, evtl. sogar 2 Minuten.

20.471 141.0 -64.3 -494.4
20.473 125.1 -81.8 -497.3
20.476 95.8 -90.6 -495.8
20.479 73.5 -90.7 -494.1
20.482 65.4 -85.7 -493.6
20.484 56.8 -79.2 -493.9
20.487 50.2 -74.0 -496.0
20.490 36.4 -62.8 -498.7
20.493 17.3 -50.0 -506.9
20.496 0.3 -42.9 -516.8
20.498 -18.2 -43.7 -527.0
20.501 -34.5 -49.9 -537.3
20.504 -40.8 -56.0 -546.9
20.507 -57.2 -60.6 -556.1
20.509 -80.1 -65.3 -561.2
20.512 -99.4 -67.5 -565.8
20.515 -121.7 -69.7 -568.9

So long bis morgen (upps, wohl schon heute)

Gruß
Ralf

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Lutz Schenk [mailto:lutz@lutz-schenk.de]
Gesendet: Samstag, 3. Januar 2004 23:34
An: Ralf Pitscheneder
Betreff: Re: SMS-Alarm funzt auch ....

Hi Ralf,

kein Problem mit dem shot.

Kiruna text daten :

http://www.irf.se/mag-bin/getflux?-1

die -1 bedeutet, das MINDESTENS die Daten der letzten Stunde dargestellt werden, aber immer ab beginn der vorherigen stunde.

Die Uhzeit ist dezimal dargestellt. 21.500 = 21:30

Lyx-Link hab ich nicht.

blöd das mit dem 15min. cronjob

ist bissel knapp bei so schneller Aktivität.

aber wenn da was mit KIR funzen könnte...

Na, soweit erst mal.

Gruß Lutz

-----------------------------------------------------------------

Hallo Lutz,

ich habe mir mal (natürlich Dein Einverständnis vorausgesetzt) erlaubt, einen Screenshot Deines SAM auf meiner SMS-Alarmseite einzubauen, so als Demo
http://www.polarlichtinfo.de/cms/front_ ... p?idcat=42

Zurück zum Problem: Hast Du den Link zu den Kiruna-textdaten, evtl. auch von Lycksele ?
Es ist noch ein anderes Problem aufgetaucht: Da die übermittelten Daten immer einen Rückblick im 5-Minuten-Abstand liefern, die Dateien aber in 2 Minuten-Intervallen erzeugt und upgedatet werden, ist es gleich zu Anfang passiert, dass die Alarmbedingung so blöd zwischen zwei 5-Minutenintervalle gefallen ist, dass er um 21:33:57 untergegangen ist. Ich wollte dort das alarm-Script manuell anwerfen, es brachte aber keinen Alarm raus:

03.01.2004, 21:30:01:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: FALSE

03.01.2004, 21:33:57:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: FALSE

03.01.2004, 21:44:54:
Letzter Alarm: NOALARM
Derzeitiger Alarm: TRUE
GDB | K:2 3 2 3 3 3 6 - | By:-54
GDB | K: 2 3 2 3 3 3 6 - | -- ALARM | y:-54

03.01.2004, 21:45:01:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:00:02:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:15:02:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: TRUE

03.01.2004, 22:30:01:
Letzter Alarm: 1073162694
Derzeitiger Alarm: FALSE

Erst als ich um 21:44:54 (kurz vor dem Cronjob) einen neuen Versuch unternam, funzte es.

Ich werde mal in mich gehen, vielleicht fällt mir ja was ein.

Gruß
Ralf


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast