Tagblitze 22.08.2010

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Michael Großmann

Tagblitze 22.08.2010

Beitrag von Michael Großmann » 22. Aug 2010, 19:48

Hi,

kurz bevor der Tiefausläufer aus Frankreich kommend, meinen Standort erreicht hat, hatte ich noch vor dem Niederschlagsbereich die Chance, diese 3 Exemplare zu erwischen.

Bild

Bild

Bild

Viele Grüße
Micha

Benutzeravatar
Andreas Zeiske
Beiträge: 207
Registriert: 12. Feb 2009, 07:59
Wohnort: Woltersdorf b. Berlin 52°27'N 13°43'E

Beitrag von Andreas Zeiske » 22. Aug 2010, 20:00

Hallo Micha,

wie immer von Dir - beeindruckende Fotos. Ich hoffe nur, Du hast dabei im Auto gesessen. Oder galt wieder das Motto: NO RISK - NO FUN ? :?

Gruß Andreas

Bernt Hoffmann
Beiträge: 429
Registriert: 7. Mai 2004, 22:47
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Bernt Hoffmann » 22. Aug 2010, 23:29

Sagenhaft !!

Wie fängt man solche Blitze (fotografisch) auf ???

Einfach so oft abdrücken, bis einer "eingefangen" ist ... ??
:-))

Oder sind das Video-Standbilder ??

Neugierige Grüße aus dem Norden (da, wo es nur aller höchst selten überhaupt mal Gewitter gibt)

Bernt

wolfgang hamburg
Beiträge: 2238
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 23. Aug 2010, 08:08

Moin Bernt,

entweder man hat eine schnelle Bewegungserkennung in der Kamera(siehe (1)), einen teuren Blitzsensor(google fragen) oder man hat sehr viel Glück(bei drei Bildern eher unwahrscheinlich).

(1) http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=6872

Grüße wolfgang
Zuletzt geändert von wolfgang hamburg am 23. Aug 2010, 16:17, insgesamt 1-mal geändert.

Michael Großmann

Beitrag von Michael Großmann » 23. Aug 2010, 15:29

Hi,
danke für Eure Antworten, und......doch Wolfgang, man kann soviel Glück haben;) Es war eine recht hohe Blitzfrequenz mit stellenweise lang anhaltendem "Nachglühen" der Blitze. Bei einer Belichtungszeit von 1/6 sec. und einer recht häufigen "Auslöserate" hat man tatsächlich die Chance auf solche Blitzbilder. Ich hatte ungefähr alle Sekunde auf den Auslöser gedrückt.

@Andreas: Du kennst mich doch ;) ;) ;)

Gruß Micha

wolfgang hamburg
Beiträge: 2238
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 23. Aug 2010, 16:21

Moin Michael,

das Glück würde hier im Norden schon an der lokalen homöopathischen Blitzrate scheitern. Hoffentlich gleicht sich soviel Glück beim Blitzeblitzen nicht irgendwo anders aus. ;-)

Grüße wolfgang

Heiko Rothe
Beiträge: 20
Registriert: 12. Jul 2007, 08:43

Beitrag von Heiko Rothe » 27. Aug 2010, 19:10

Guten Abend!

Ich hatte mir mal eine Art Mittelwellenempfänger gebastelt (Materialkosten keine 10 Euro), der die durch Blitze erzeugten Störungen in dem Frequenzband zum Anlaß nimmt, die Kamera normal per Kabelfernauslöser auszulösen. Spiegelvorauslösung ist dabei ein Muß, weil man sonst dank Auslöseverzögerung den Blitz verpaßt.

Hier mal paar Beispiele:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Es grüßt der Heiko!

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1897
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Ulbricht » 29. Aug 2010, 13:26

Hallo Michael und Namensvetter :wink:,

wunderbare Aufnahmen! Am Tage sowas zu fotografieren gelang mir bisher nur über eine Videosequenz und dann die Bilder herausholen. Leider leidet da die Qualität erheblich. Mit schneller Bildserie kam ich bisher auch nicht weiter...

Gruß aus Freital,
Heiko

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste