Sprites mit Sbig 8300M

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Mark Vornhusen
Administrator
Beiträge: 790
Registriert: 8. Jan 2004, 23:24
Wohnort: CH-Gais, 47°23'N/9°29'E, 1150m

Sprites mit Sbig 8300M

Beitrag von Mark Vornhusen » 11. Jun 2010, 02:00

Hallo,
in der Nacht vom 10. auf den 11. Juni konnte ich die ersten Sprites mit der neuen Sbig 8300M aufnehmen. Die Sprites traten bei dem MCS über Mitteldeutschland auf. Ich habe fast genau in Richtung Norden fotografiert.


http://www.parhelia.de/storm/2010/sprite01.jpg
http://www.parhelia.de/storm/2010/sprite02.jpg
http://www.parhelia.de/storm/2010/sprite03.jpg
http://www.parhelia.de/storm/2010/sprite04.jpg
http://www.parhelia.de/storm/2010/sprite05.jpg
http://www.parhelia.de/storm/2010/sprite06.jpg (die Lichter unten rechts stammen von einem Haus)

Crop aus Bild 1:
http://www.parhelia.de/storm/2010/sprite07.jpg

Alle Bilder wurden 6s belichtet und es wurde ein f1.4/85mm Objektiv sowie ein herkömmlicher Orange-Objektivfilter verwendet. Die Originale sind FITs Bilder mit 3352x2532 Pixel.
Wenn etwas Zeit ist, versuche ich da noch mehr rauszuholen. Darkframe hatte ich auch noch nicht abgezogen.

Grüsse,
Mark

wolfgang hamburg
Beiträge: 2233
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 11. Jun 2010, 07:24

Moin Mark,

klasse Bilder. Ich warte schon seit Jahren mal auf ein Gewitter, das im "richtigen" Abstand vorbeizieht. Da gab es zwar einige Kandidaten, aber da war es bei mir immer dicht oder ich war unterwegs. Ok, ist bei mir wohl auch schwerer, als auf Deinem "Balkon".

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
René Pelzer
Beiträge: 171
Registriert: 14. Jul 2009, 22:46
Wohnort: Simmerath (Nordeifel)
Kontaktdaten:

Beitrag von René Pelzer » 11. Jun 2010, 09:24

Hallo Mark,

tolle Fotos von den Sprites!

Kann man die Sprites und Jets auch mit einer normalen DSLR ablichten?
Hast du noch ein paar Tipps dazu?

Heute Nacht hatte ich mit meinem Kumpel ein ziemlich erfolgloses Chasing. Wir waren in der Vulkaneifel, konnten aber die Lightshow von dem MCS nicht ablichten, weil alles verregnet war :twisted:

Bei solchen Chasings wär es natürlich schön, wenn wir noch wenigstens Sprites ablichten könnten. Aber dafür hätte der Mistregen vor und neben den Gewitterzellen weg sein müssen...

Gruß René
Bild

Mark Vornhusen
Administrator
Beiträge: 790
Registriert: 8. Jan 2004, 23:24
Wohnort: CH-Gais, 47°23'N/9°29'E, 1150m

Beitrag von Mark Vornhusen » 11. Jun 2010, 17:28

Hallo René,
ich habe mal mit einer Nikon D70 Sprites aufgenommen. Die waren aber selbst bei f1.2/50mm und ISO 3600 kaum auf dem Bild zu sehen:
http://www.meteoros.de/bildarchiv/image ... earch_cat=

Ich hatte damals parallel eine Bildverstärkerkamera laufen, auf der ich die Sprites live sehen konnte. Dann wusste ich genau, wohin ich die Nikon ausrichten musste und hatte während der Aufnahme diesen Sprite auch auf der Bildverstärkerkamera gesehen.

Gestern hatte ich auch parallel eine Watec 120N laufen. Die hat mir immer gezeigt, wo gerade Sprites auftreten. Auf die Stelle habe ich dann die SBIG-Kamera gerichtet. Ich nutze eine selbst geschriebene Software, die die live Videobilder der Watec zu Summenbildern mit den hellsten Pixeln aus einigen Sekunden Video vereinigt. Dann verpasst man keinen Sprite. Hier die Parallelaufnahme der Sprites von Bild 6 mit der Watec. Die verdeutlicht auch die Performance von der SBIG-Kamera. Ich bin gespannt, was für Bilder dabei rauskommen, wenn die Sprites nicht so weit entfernt und lichtschwach sind wie gestern.
Bild

Grüsse,
Mark

Benutzeravatar
Christian Fenn
Moderator
Beiträge: 840
Registriert: 20. Jan 2004, 21:21
Wohnort: Hammelburg, Unterfranken in Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian Fenn » 17. Jun 2010, 20:22

Hallo Marc, von mir einfach nur Glückwunsch und großes Stauen. Ich frage da nicht weiter nach, denn nachmachen kann ich das sowieso nicht. Grüße aus Bayern, Christian

Benutzeravatar
RolfK
Beiträge: 674
Registriert: 17. Jan 2005, 11:24
Wohnort: Langgöns

Beitrag von RolfK » 18. Jun 2010, 09:43

Astreine Aufnahmen , Gratu Mark !

Müsste man nicht mit nem Restlichverstärker oder Nachtglas als Linse etwas improvisieren können ?

PS: wenn du Lust hast sende doch mal ein paar Sprites an Dailysky - Sprites haben wir noch ´keine bis jetzt ...

VG Rolf

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast