[Halo] 2021-05-08 ZHB und kurzes Phänomen in Schlägl

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Karl Kaiser
Beiträge: 800
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

[Halo] 2021-05-08 ZHB und kurzes Phänomen in Schlägl

Beitrag von Karl Kaiser » 9. Mai 2021, 08:36

Liebe LeserInnen und Leser,

gestern zeigte sich erstmals in diesem Jahr ein Hauch von ZHB in Schlägl. Er war wirklich an der Grenze des Wahrnehmbaren. Hätte ich nicht einen leisen Verdacht auf seine Anwesenheit gehabt, hätte ich keine Bilder gemacht.
Um 13:09 MESZ stand die Sonne 58,5° hoch, also gerade knapp oberhalb der für seine Sichtbarkeit notwendigen Höhe.

Das Bild wurde in der Farbsättigung etwas angehoben:
Bild

Im weiteren Verlauf des frühen Nachmittags zeigten sich der 22°-Ring, der umschriebene Halo, die linke 22°-Nebensonne, der Horizontalkreis von der NS li über 180° bis zur NS re und die linke 120°-Nebensonne. Dieses Phänomen war allerdings nur wenige Minuten sichtbar. Die EE 01 und 07 waren allerdings visuell nicht vollständig ausgebildet, wohl aber fotografisch.

Ich wünsche euch einen schönen sonnigen 9. Mai!

Beste Grüße aus Schlägl von

Karl

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1823
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: [Halo] 2021-05-08 ZHB und kurzes Phänomen in Schlägl

Beitrag von Elmar Schmidt » 10. Mai 2021, 23:53

Hallo Karl,

Glückwunsch! Vor einem Jahr haben wir ja noch Wochen auf den ersten ZHB gewartet. Wenn ich Schlägl richtig eingegeben habe (13o58' Ost, 48o37' N), stand die Sonne vorgestern um 13:09 MESZ laut EasySky schon 58,8 Grad hoch.

Habe jedenfalls die Datei ZHB_2021 angelegt; denn selbst hier ist schon Saison; nur gut daran erinnert zu werden. Hier mein auch fürs laufende Jahr wieder geltender Sichtbarkeitslink für Heppenheim südlich von Frankfurt (noch südlicher bläht sich das Sichtbarkeitsauge auf, nördlicher schrumpft es).

Bild

Die Schräglage hat mit der solaren Zeitgleichung zu tun, und die Kulminationszeit in MESZ hängt natürlich über die Ortszeitdifferenz von der geographischen Länge ab. Ortsbezogene Sichtbarkeiten findet man auch auf dieser Seite per Button und nach Verschieben des Markers auf der Karte:

https://zhb.meteoros.de

Viele Grüße

Elmar

Karl Kaiser
Beiträge: 800
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: [Halo] 2021-05-08 ZHB und kurzes Phänomen in Schlägl

Beitrag von Karl Kaiser » 12. Mai 2021, 09:01

Lieber Elmar,

danke!
Die Sonnenhöhe habe ich hier berechnen lassen: https://www.sonnenverlauf.de/#/48.6366, ... /13:09/1/1, sie stimmt also fast mit der von dir angegebenen überein. :)
Jetzt hoffen wir, dass die ZHB-Saison bald richtig Fahrt aufnehmen wird!

Beste Grüße von

Karl

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste