[Halo] 2021-03-28 Halophänomen in Hörlitz

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Alexander Haußmann
Beiträge: 1019
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

[Halo] 2021-03-28 Halophänomen in Hörlitz

Beitrag von Alexander Haußmann » 28. Mär 2021, 20:39

Hallo,

ich hatte heute vormittag ein paar interessante Halos. Los ging es um 09:18 MESZ mit 22°-Ring, rechter Nebensonne, Zirkumzenitalbogen und fotografisch ganz schwachem Supralateralbogen (nicht visuell):
2021_03_28_0918S_IMGP1125_b_1000.jpg
USM:
2021_03_28_0918S_IMGP1125_b_USM_1000.jpg
Um 10:13 dann die Stunde der Ringe - 46°-Ring wieder nur ganz schwach fotografisch:
2021_03_28_1013S_IMGP1134_b_1000.jpg
USM:
2021_03_28_1013S_IMGP1134_b_USM_1000.jpg
Dann vom Telefon abgelenkt - nächster Blick erst wieder 11:28, es hatte sich viel getan. Halophänomen mit 22°-Ring, linker 22°-Nebensonne, umschriebenem Halo, Horizontalkreis und beiden 120°-Nebensonnen. Hier der Horizontalkreis gegenüber der Sonne, die 120°-Nebensonnen liegen auf "7 Uhr" (rechte) und "4 Uhr" (linke):
2021_03_28_1128S_IMGP1143_b_1000.jpg
USM:
2021_03_28_1128S_IMGP1143_b_USM_1000.jpg

Alexander Haußmann
Beiträge: 1019
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: [Halo] 2021-03-28 Halophänomen in Hörlitz

Beitrag von Alexander Haußmann » 28. Mär 2021, 20:42

11:30, Lücke im Horizontalkreis zwischen linker 120°- und 22°-Nebensonne, d.h. leider nicht vollständig (wurde später auch nicht mehr vollständig):
2021_03_28_1130S_IMGP1157_b_1000.jpg
USM:
2021_03_28_1130S_IMGP1157_b_USM_1000.jpg
11:32 alle Erscheinungen auf einem Bild, bis auf die linke 120°-Nebensonne. Merkwürdig: Der Horizontalkreis ist die hellste Erscheinung, vor allem innerhalb des 22°-Rings! Dafür fehlt die rechte 22°-Nebensonne. Säulenkristalle können ja auch was zum Horizontalkreis beitragen, aber warum war dann der umschriebene Halo nicht stärker (Einschlüsse in Kristallen? hohle Formen mit "Treppenstufengeriffel" an der Innenseite?):
2021_03_28_1132S_IMGP1164_b_1000.jpg
USM:
2021_03_28_1132S_IMGP1164_b_USM_1000.jpg
Jedenfalls sieht man ganz gut, dass der Horizontalkreis zur Sonne hin schmaler wird, das zumindest ist ein Effekt der in Simulationen immer recht deutlich rauskommt und auch einigermaßen verstanden ist.

Hier nochmal die rechte 120°-Nebensonne in voller Pracht, 12:03:
2021_03_28_1203S_IMGP1198_b_1000.jpg
Und als Bonus undulatus-Wolken mit unterschiedlichen "k-Vektoren" und Wellen-Interferenz, 12:13:
2021_03_28_1213S_IMGP1220_b_1000.jpg
Ich hab auch noch ein paar Versuche mit Polfiltern gemacht, dazu vielleicht später noch was (wenn dabei was Brauchbares rauskommt).

Viele Grüße,
Alex

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste