[Halo] 06.09.2020 I Halo-Phänomen in Jena mit sehr auffälligen ZZB

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Florian Lauckner
Beiträge: 20
Registriert: 17. Nov 2019, 16:05
Wohnort: Bucha (Bei Jena, Thüringen)

[Halo] 06.09.2020 I Halo-Phänomen in Jena mit sehr auffälligen ZZB

Beitrag von Florian Lauckner » 7. Sep 2020, 14:48

Hallo an die Forengemeinschaft meinerseits,

gestern (Sonntag, 06.09.2020) konnte ich in Jena mein zweites Halophänomen für dieses Jahr beobachten. Schon ab dem späten Vormittag konnte ich den 22° Ring beobachten, gegen 17:10 Uhr kamen beide Nebensonnen und der Zirkumzenitalbogen hinzu.
Das Phänomen begann schließlich um 17:38 Uhr, als noch der obere Berührungsbogen sowie der Supralateralbogen erschienen. Die Helligkeit war bis dahin noch recht Bescheiden :? .


EE 01; H = 1
EE 04; H = 2
EE 05; H = 0
EE 11; H = 1
EE 21; H = 0

Das Phänomen dauerte keine 5 Minuten an und wie bereits erwähnt konnte ich vom Höhepunkt keine Bilder aufnehmen, deswegen versuche ich es, mit der Zeichnung mal zu verbildlichen:
DSC_0610.jpg

Weiter auf dem Nachhauseweg traten sehr helle Nebensonnen auf, die ich jedoch auch noch nicht ablichten konnte. Etwa 18:10 Uhr fiel mir ein in Ansätzen sehr deutlicher oberer Berührungsbogen auf. Die Erscheinung (H = 2) war sehr ansehlich:
20200906181955_IMG_0154 skaliert.jpg
IMG_0151 skaliert.JPG

Doch das "absolute" Highlight war der Zirkumzenitalbogen, der sich mit mindestens H2 präsentierte und mir bewusst machte, wie groß ein ZZB eigentlich sein kann:
20200906182410_IMG_0155 skaliert.jpg

Dazu nochmal mit USM, Supralateralbogen und OBB zeigen sich auch:
IMG_0156 skaliert.JPG
Wahrlich ein sehr schönes Schauspiel,
Gruß Florian

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste