Unsymmetrische Halos

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Werner Hasubick
Beiträge: 1
Registriert: 11. Jan 2020, 17:38

Unsymmetrische Halos

Beitrag von Werner Hasubick » 11. Jan 2020, 17:46

Am Donnerstag, den 9.1., waren von Augsburg aus ein schöner 22° Halo und ein Zirkumzenitalbogen zu sehen. Dabei sah es so aus, als ob der Mittelpunkt des Zirkumzenitalbogens irgendwie von dem Großkreis durch Sonne und Zenit nach rechts versetzt war. Könnte diese eventuelle Täuschung dadurch hervorgerufen worden sein, dass nur die rechte Hälfte des Zirkumzenitalbogens zu sehen war?

Gruß

Werner Hasubick

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3413
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Unsymmetrische Halos

Beitrag von Claudia Hinz » 12. Jan 2020, 12:31

Lieber Herr Hasubick,

das lässt sich sicherlich ohne Foto schwer sagen, aber am wahrscheinlichsten ist tatsächlich der Umstand, dass nur ein Teil des Zirkumzenitalbogens zu sehen ist und er deshalb einen "schiefen" Eindruck macht.

Herzliche Grüße
Claudia Hinz

Benutzeravatar
Michael Johler
Beiträge: 148
Registriert: 18. Mär 2015, 12:54
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Unsymmetrische Halos

Beitrag von Michael Johler » 12. Jan 2020, 14:33

Hallo!

Wie es der Zufall, hab ich tatsächlich an diesem Donnerstag in Augsburg dieses Bild gemacht!

Bild20200109_101358_HDR by Michael Johler, auf Flickr

Vielleicht hilft es auch bei der Fragestellung.

Viele Grüße,

Michael Johler

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste