2020-01-08 Morgenrot und Regenbogen bei Sonnenaufgang, Dresden-Langebrück

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Alexander Haußmann
Beiträge: 975
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

2020-01-08 Morgenrot und Regenbogen bei Sonnenaufgang, Dresden-Langebrück

Beitrag von Alexander Haußmann » 9. Jan 2020, 06:09

Hallo zusammen,

gestern morgen auf dem Arbeitsweg gabs ein schönes Morgenrot im beständigen Tröpfelregen, und am Horizont war ein "Fingerbreit" Platz unterhalb der Wolke. Also erhöhte Aufmerksamkeit für Regenbögen. Und tatsächlich, kurz vor Langebrück hats dann funktioniert. Die Zeit müsste ca. Sonnenaufgang sein (hab aber kein direktes Sonnenlicht gesehen). Die Bilder sind von 08.05-10.
IMGP3985_b_1000.jpg
IMGP3987_b_1000.jpg
IMGP4001_b_1000.jpg
IMGP4010_b_1000.jpg
Viele Grüße,
Alex

wolfgang hamburg
Beiträge: 2280
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: 2020-01-08 Morgenrot und Regenbogen bei Sonnenaufgang, Dresden-Langebrück

Beitrag von wolfgang hamburg » 9. Jan 2020, 08:41

Moin moin,

drei weitere Bilder aus DD. Aufgenommen und Erlaubnis zum Teilen erteilt von zwei netten Verwandten aus DD.
Gilt das noch als roter Regenbogen?
Bild
Bild
Bild
Nur EXIF-Daten und KFZ-Kennzeichen entfernt und verkleinert.

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 622
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: 2020-01-08 Morgenrot und Regenbogen bei Sonnenaufgang, Dresden-Langebrück

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 9. Jan 2020, 11:16

Und noch ein Bildchen aus DD. :)

Bild

Der zweite Regenbogen war fast durchgehend sichtbar. Nur nicht auf dem Bild... :D

@Wolfgang
Dresdner sind nett. :)

Alexander Haußmann
Beiträge: 975
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: 2020-01-08 Morgenrot und Regenbogen bei Sonnenaufgang, Dresden-Langebrück

Beitrag von Alexander Haußmann » 9. Jan 2020, 20:57

Aha, dachte ich mir doch, dass es noch ein paar weitere Beobachtungen aus der Ecke geben wird.

Eine strenge Definition von "rotem Regenbogen" wird es wohl nicht geben. Hier war ja schon etwas grün dabei (wie man es vom Sonnenspektrum beim Grünen Strahl her kennt), trotzdem sollte es wohl noch als roter Regenbogen gelten können.

Visuell ist mir der Rotstich aber gar nicht so stark aufgefallen, im Gegensatz zu Sonnenuntergangs-Regenbögen. Muss wohl an den fehlenden Vergleichsmöglichkeiten liegen, bzw. daran, dass es sich aus dem Dunkeln entwickelt hat.

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3671
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: 2020-01-08 Morgenrot und Regenbogen bei Sonnenaufgang, Dresden-Langebrück

Beitrag von Claudia Hinz » 10. Jan 2020, 09:36

Der rote Regenbogen war in einem sehr großen Gebiet sichtbar, teilweise bereits vor Sonnenaufgang. Hatte zwei Blogartikel darüber geschrieben:
https://fichtelbergwetter.wordpress.com ... und-regen/
https://fichtelbergwetter.wordpress.com ... togalerie/

Wir selbst saßen gerade beim Friseur und konnten leider keine Fotos machen. Gesehen haben wir ihn aber auch.

LG Claudia

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 622
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: 2020-01-08 Morgenrot und Regenbogen bei Sonnenaufgang, Dresden-Langebrück

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 15. Jan 2020, 07:07

Da ich den obigen Beitrag nicht mehr editieren konnte - weil Bild verschoben.

Hier noch einmal.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste