Mond ZHB Saison hat begonnen

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2657
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Mond ZHB Saison hat begonnen

Beitrag von Andreas Möller » 18. Okt 2019, 23:44

Hallo,
aktuell gibt es in Berlin eine ziemlich helle obere Umschreibung um den Mond. Das spannende daran ist, dass der heutige Mond in Berlin eine Höhe von über 59° erreichen wird. Das heißt, dass die Mond-ZHB Saison in den Wintermonaten für die kommenden Jahre offiziell eröffnet ist.

Die kommenden Jahre wird der Mond in Deutschland über 58° stehen und somit gibt es genug Chancen auf einen Mond-ZHB. Das ganze geschieht in den Wintern der kommen Jahre. Die Möglichkeit einen Mond-ZHB zu beobachten ist bis zum Jahr 2030 (geschätzt) gegeben. Danach erreicht er erstmal nicht mehr die nötige Höhe von über 58°.

Ich würde später noch mal eine detaillierte Grafik mit den möglichen Beobachtungszeiträumen veröffentlichen. Aber diese müssen erst noch programmiert werden ;)

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2657
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mond ZHB Saison hat begonnen

Beitrag von Andreas Möller » 19. Okt 2019, 10:19

Guten Morgen,
ich habe nun mal die Sichtbarkeit-Plots für die kommenden Jahre für verschiedene Städte in Deutschland generiert.

Zur Erklärung der Diagramme:
Auf der Y-Achse sind die Tage im Jahr abgebildet und auf der X-Achse die Uhrzeiten in UTC.
Wenn ein Kästchen schwarz gefüllt ist, dann ist zu diesem Zeitpunkt ein ZHB am Mond möglich.
Leider macht die Menge an Daten das Diagramm etwas groß (4000x4000px). Wer eine bessere Idee zur Darstellung hat, immer her! :idea:

Folgende Umgebungsparameter werden für einen möglichen Mond-ZHB berücksichtigt:
- Es muss astronomische Dämmerung vorherrschen (Sonne unter -12°)
- Der Mond muss > 50% Beleuchtung haben
- Der Mond muss über 57.8° stehen

Hier sind nun die Sichtbarkeits-Plots für die größten deutschen Städe bis zum Jahr 2030

https://www.high-iso.de/other/mond_zhb/

PS: Ich habe das Programm (PHP) auf github veröffentlicht. Wer Interesse hat, der kann sich seine eigenen Plots generieren lassen.
https://github.com/andrmoel/lunar-circumhorizontal-arc

Viele Grüße,
Andreas

Kevin Förster
Beiträge: 377
Registriert: 3. Jan 2014, 15:38
Wohnort: Carlsfeld/Erzgebirge auf 820m
Kontaktdaten:

Re: Mond ZHB Saison hat begonnen

Beitrag von Kevin Förster » 19. Okt 2019, 13:03

Andreas Möller hat geschrieben:
19. Okt 2019, 10:19
Wer eine bessere Idee zur Darstellung hat, immer her! :idea:
Wäre es nicht besser einfach eine Tabelle zu machen? Im Tabellenkopf dann Datum, Uhrzeit (von wann bis wann) und evtl. noch die maximale Mondhöhe?
Also so etwa:

Tabelle Mond ZHB.jpg

Deine Darstellung im Diagramm finde ich nicht gut. Einerseits ist es viel zu groß und auch viel zu leer.

VG Kevin

PS: Ich bin schonmal sehr gespannt, ob eine Beobachtung eines Mond-ZHBs gelingt. Im Eisnebel wäre das sicher auch cool :wink:

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3949
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Mond ZHB Saison hat begonnen

Beitrag von StefanK » 19. Okt 2019, 21:54

Schließe mich an, Tabelle ist viel besser - oder aber ein Berechnungstool wie für die Sonnen-ZHBs.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 570
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: Mond ZHB Saison hat begonnen

Beitrag von Jörg Kaufmann » 16. Nov 2019, 21:58

:) zur Erinnerung

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1585
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: Mond ZHB Saison hat begonnen

Beitrag von Elmar Schmidt » 17. Nov 2019, 09:54

Hallo ZHB-Freunde,

CalSky hat diese Angaben standortbezogen auch, und ich glaube fast, ich stecke ein bißchen dahinter :-)
https://www.calsky.com/cs.cgi/Moon/1?

Siehe dort bei >Mond >Ansicht/Daten am Ende der Rubrik "Topozentrisch". Für eben und hier las sich das so:
---
Zirkumhorizontalbogen ZHB möglich von: So, 2h 49m bis: So, 5h 22m
jetzt 16° über Horizont, 46° unterhalb Mond, Dispersion 2.8°
ZHB optimal sichtbar um: So, 4h 06m 17° über Horizont, Dispersion 2.6°
Zirkumhorizontalbogen ZHB möglich von: 14. November 2019 bis 15. November 2019
---
Wobei die ersten drei Zeilen dieser sicher aus einem Skript berechneten Angaben zwar geometrisch letzte Nacht zutrafen (etwas verwirrend dabei nur: das "jetzt" ist wohl bei der ZHB-Position zum letztmöglichen Zeitpunkt "eingefroren"), aber als aktuelle Sichtbarkeitsperiode ist eher nur die letzte Zeile relevant.

Es gibt da sicher keine harte Grenze, aber nach meinem Gefühl sollte der Mond für einen ZHB schon heller sein als -12 m, und das war er heute nicht mehr.

Gruß , Elmar

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste