NLC-artige Staubschlieren 2019-06-27

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3884
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC-artige Staubschlieren 2019-06-27

Beitrag von StefanK » 8. Jul 2019, 22:00

Hallo zusammen,

nachstehend 3 Fotos, die ich bereits am Abend des 29.06.2019 gegen 22:15 MESZ (etwa 25 Minuten nach Sonnenuntergang) bei Köln-Libur in der Rheinebene zwischen Köln und Bonn aufgenommen habe. Im Blickfeld Richtung Nordwesten befinden sich die Industrieanlagen bei Wesseling.

DSC03891k.jpg
DSC03894k.jpg
DSC03895k.jpg

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 294
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: NLC-artige Staubschlieren 2019-06-27

Beitrag von Henning Untiedt » 10. Jul 2019, 06:19

Hallo zusammen,

gestern Abend über der Kieler Bucht waren sie wieder zu sehen, die NLC-artigen Staubschlieren - oder "DLC", wie sie auf spaceweather bezeichnet wurden.

Die Aufnahmen entstanden zwischen 21:50 und 22:05 MESZ. Habe noch auf Purpurlicht spekuliert, war aber nix.

Leider sind einige Punkte auf den Bildern, die von Verunreinigungen auf der Linse herrühren. Hatte die Knipse mit auf dem Mähdrescher, war dann in der Kabine doch staubiger als gedacht.... :(

Herzliche Grüsse

Henning
Dateianhänge
IMG_1180.JPG
Detailaufnahme gegen 22:05 MESZ
IMG_1153.JPG
Übersicht 21:53 MESZ
IMG_1147.JPG
Detail 21:50 MESZ

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1388
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: NLC-artige Staubschlieren 2019-06-27

Beitrag von Laura Kranich » 10. Jul 2019, 14:40

Moin Moin!

Super, dass nicht nur ich gestern beobachtet habe! Ich wollte gestern zeitig den Sonnenuntergang beobachten, war aber leider arbeitsbedingt mal wieder etwas spät dran. Dennoch hat es für diese Bilder gereicht (chronologisch):

21:23 MESZ
Bild

21:54 MESZ
Bild

21:58 MESZ
Bild

Ein allzu intensives Purpurlicht hat wohl die Bewölkung im Westen verhindert, die hat auch für interessante Effekte am Rauch geführt, der zeitweise zu verschwinden schien und kurz darauf wieder sichtbar wurde.

Am Morgen wollte ich auch nochmal raus, aber das ging leider in die Hose. Irgendwann braucht Laura auch mal Schlaf.^^
Auf der Flensburger Webcam lässt sich erahnen, dass in der Morgendämmerung ordentlich was abging.

Übrigens: Mithilfe der LIDAR-Diagramme verschiedener europäischer Stationen lässt sich sagen, dass der Rauch wohl mindestens 11 Kilometer Höhe erreicht hat, aber zum Teil auch darunter liegt. Hier ein gutes Beispiel aus Vlissingen, NL (https://e-profile.eu/#/cm_profile):
Bild

Niedertroposphärisch werden wir wohl Rauch aus Sibirien haben, während in der Höhe Kanada oder Sibirien denkbar sind, ersteres wahrscheinlicher.
Hier eine beispielhafte Trajektorie für Essen (www.wetter3.de):
Bild
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
wolf-peter hartmann
Beiträge: 79
Registriert: 2. Dez 2014, 18:02
Wohnort: Regensburg 48^59'55"N 12°6'47"E

Re: NLC-artige Staubschlieren 2019-06-27

Beitrag von wolf-peter hartmann » 10. Jul 2019, 15:00

hallo laura,

erst jetzt habe ich wieder beide augen gleichzeitig auf...
leider habe ich mir nicht genau merken können, wo ich die aufnahmen gemacht habe - mein anzeigedisplay ist immer wieder ausgefallen und auf die idee, mit dem smartphone meinen standort festzustellen bin ich leider nicht gekommen, hielts für nicht wichtig.
man kann etwa rechnen: der verspätete flug startete gegen 20h50 britische sommerzeit, es war dann etwa 2,5h später. soweit ich mich erinnere flog das flugzeug ziemlich weit westlich - aber das sind natürlich keine genauen angabe. ninsgesamt darf man wohl wg start und aufstieg etwa 1300km weg vom startort annehmen, wieweit westlich ist halt unscharf
mstfrg

wolf

MartinSchweSo
Beiträge: 14
Registriert: 8. Apr 2016, 16:19
Wohnort: 24558 Henstedt-Ulzburg

Re: NLC-artige Staubschlieren 2019-06-27

Beitrag von MartinSchweSo » 10. Jul 2019, 16:11

Hallo miteinander,
auch mir fielen bei noch über dem Horizont stehender Sonne die Staubschlieren mit ihren fast NLC-artigen Wellen am Nordhimmel auf. Ich machte zwar nur ein paar Handy-Fotos von Zuhause aus, man erkennt aber (ein wenig schwach nur) die gleichen Strukturen wie auf Lauras wie immer fantastischen Fotos. Zeitpunkt war 21:26 MESZ.
Viele Grüße
Martin
Dateianhänge
20190710_094249_compress64.jpg
20190710_093840_compress32.jpg
Martin Schwedler-Sommerfeld

Benutzeravatar
Peter Krämer
Beiträge: 762
Registriert: 18. Jan 2004, 16:19
Wohnort: Bochum

Re: NLC-artige Staubschlieren 2019-06-27

Beitrag von Peter Krämer » 11. Jul 2019, 07:43

Von mir noch ein Nachtrag, Bild vom 3. Juli, 22.18 Uhr Sommerzeit:
55 Dämmerung 20190703.jpg
Grüße
Peter

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste