Wie lange dauert ein Sonnenuntergang?

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1145
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

Wie lange dauert ein Sonnenuntergang?

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 13. Mai 2019, 20:15

Hallo,

ich habe Ostern festgestellt, dass ein Sonnenuntergang auf Grund der Refraktion (grob gesprochen bis zum Verschwinden des letzten Sonnenstrahls) fast doppelt so lange dauern kann wie er eigentlich rechnerisch betrachtet dauern würde.

Ich habe mal versucht, dieses Beobachtungen in meinem Blog zu beschreiben und würde mich über Kommentare oder wissenschaftliche Ergänzungen sehr freuen. Ist es richtig, wenn ich sage, die Dauer eines Sonnenuntergangs hängt vom Wetter ab? Und kann man das vielleicht doch irgendwie mathematisch in den Griff bekommen - oder ist dies aussichtslos? Hat jemand vielleicht schon mal ähnliche Beobachtungen gemacht?

Hier der Link zu meinem Blogartikel:
https://astroblog-lippspringe.blogspot. ... rgang.html



Vielen Dank schon mal für Eure Kommentare.

Wolfgang

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1573
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: Wie lange dauert ein Sonnenuntergang?

Beitrag von Elmar Schmidt » 14. Mai 2019, 06:24

Hallo Wolfgang,

Dein Blog ist eine gute Einführung in das Thema. Deine Frage läßt sich aber nur dahingehend beantworten, daß die rein geometrische Rechnung eine zeitliche Untergrenze darstellt, während Refraktionseffekte die Auf- oder Untergangszeitdauer i.a. verlängern, und zwar in Extremfällen auch hierzulande schon auf etwa das doppelte. In dem Fall tritt durch anomale Refraktion regelrecht eine Art Lichtleitung wie im Nowaja-Semlja - Phänomen hinzu, wofür auch das hut- und pfannkuchenflach abgeplattete letzte Sonnenstückchen und in dem jener Perlschnureeffekt charakteristisch sind, wie z.B. Claudia hier oft vom Fichtelberg gefilmt hat. Wenn wie an den Polen noch eine sehr flache scheinbare Sonnenbahn hinzukommt, kann ein SU oder SA vor oder nach der Polarnacht schon mal mehrere Tage dauern(!), und auch hierfür gibt es Beobachtungen.

Gruß, Elmar

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3277
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Wie lange dauert ein Sonnenuntergang?

Beitrag von Claudia Hinz » 14. Mai 2019, 08:40

Lieber Wolfgang,

ich finde den Artikel auch gut, aber eine Antwort darauf, wie Elmar schon schrieb, sehr schwierig. Wie definiert man den Zeitpunkt des Sonnenuntergangs? Refraktionseffekte lassen die Sonne nicht immer an der Horizontlinie untergehen, sondern manchmal gibt es verschiedene Dichteschichten, an denen sich die Sonne teilt oder sich zwei Sonnen zusammenfügen.

Und der Perlschnureffekt selbst kann auf dem Fichtelberg bis 15 Minuten andauern. Hier mal ein Video eines kürzeren in Echtzeit:
https://www.youtube.com/watch?v=glaeY_Xx_w0

In artktischen Gebieten dauert das Ganze durch die flachere Sonne sicher noch länger und einige Tage vor Sonnenaufgang nach der Polarnacht sicher ewig. Insofern kann man wahrscheinlich nur den Fall einer normalen atmosphärischen Refraktion berechnen, alles andere halte ich für unmöglich.

Viele Grüße
Claudia

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste