[Halo] 22°-Ring + OBB + linke Nebensonne in Eutin 30.01.19

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Stefan Heitmann
Beiträge: 171
Registriert: 28. Feb 2014, 12:20
Wohnort: Eutin

[Halo] 22°-Ring + OBB + linke Nebensonne in Eutin 30.01.19

Beitrag von Stefan Heitmann » 30. Jan 2019, 09:33

Moin zusammen,
ich bin sicher kein guter Halo-Beobachter, aber die "Zufallsfunde" in meiner Region halten sich (insgesamt hier im Forum) auch deutlich in Grenzen.
Um so überraschter war ich, als der Blick aus dem Bürofenster beim telefonieren eine intensive linke Nebensonne zeigte. Telefonat abgewürgt, vor die Tür gerannt und Handy gezückt:
IMG_20190130_101234_resized_20190130_102039960.jpg
Nicht nur die linke Nebensonne, sondern auch ein 22°-Ring. Die Aufhellung über der Sonne müsste ein Berührungsbogen sein?

Gruß aus Ostholstein
Stefan

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 570
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: [Halo] 22°-Ring + OBB + linke Nebensonne in Eutin

Beitrag von Jörg Kaufmann » 30. Jan 2019, 11:14

Moin Stefan,

ja, das ist der obere Berührungsbogen. Die rechte NS ist außerdem auch schwach vorhanden.
Bei mir in Dithmarschen ist die Wolkenpampe etwas dicker. Außer einer oberen Hälfte vom schwachen 22er ist nichts weiter zu sehen.

Gruß Jörg


Nachtrag 30./17:40

[Halo] 22°-Ring + beide NS + OBB + +SLB + ZZB in Hemmingstedt 2019-01-30


Über die Mittagszeit und frühen Nachmittag hat sich bei mir die Wolkendicke auch noch zum Positiven hin verändert.
Zum schon vorhanden 22°-Ring kamen der OBB, wenig später noch die beiden NS hinzu. Ich blickte auch Richtung Zenit und für mich tat sich da auch etwas. Deshalb habe ich meine Uralt D70 rausgekramt und mir wurde bewusst, dass ich hier nicht den ZZB im Visier hatte, sondern den SLB. Der SLB wurde immer deutlicher und farbiger. Leider kommt das auf den Fotos gar nicht so raus. Zum Abschluss wurde am Scheitelpunkt des SLB ganz schemenhaft der ZZB sichtbar. Da waren die beiden NS gerade wieder verschwunden. Es blieb also bei 4 gleichzeitigen verschiedenen Halos.
DSC_0477-0478_150.JPG
22°-Ring + beide NS; 2 Bilder gestackt von 12:51 MEZ
DSC_0475_150.jpg
OBB von 12:49 MEZ
DSC_0486_150.jpg
SLB+ZZB von 13:05 MEZ; im Bild bearbeitet
DSC_0493._150.JPG
ZZB von 13:15 MEZ

Marcus Adlung
Beiträge: 116
Registriert: 29. Aug 2018, 15:10
Wohnort: Freiberg (Sachsen)

Re: [Halo] 22°-Ring + OBB + linke Nebensonne in Eutin 30.01.19

Beitrag von Marcus Adlung » 31. Jan 2019, 05:14

Hallo,

Bei mir gab es auch die linke + rechte Nebensonne und ein sehr schwachen 22° Ring.

Viele Grüße Marcus
Dateianhänge
2019013106095100.jpg
Viele Grüße aus Freiberg :D

Wolfgang Hinz
Moderator
Beiträge: 237
Registriert: 13. Jan 2004, 11:43
Wohnort: 08340 Schwarzenberg/Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: [Halo] 22°-Ring + OBB + linke Nebensonne in Eutin 30.01.19

Beitrag von Wolfgang Hinz » 31. Jan 2019, 12:56

Hallo!

Auch auf dem Fichtelberg und im Skigebiet Neklid kurz nach der Grenze in Böhmen, gab es beide Nebensonnen, ein Teil des 22°-Ringes, den Oberen Berührungsbogen und den ZZB zu sehen. Meistens schwach ausgeprägt. Die Nebensonnen immerhin 2 Stunden!
Überall auf dem Erzgebirgskamm traumhaftes Winterwetter mit vereisten Bäumen und Schneehöhen, die auf dem Fichtelberg sich zu 1.72m auftürmen.
Trotz fehlender Eisnebelhalos ein herrlicher Tag!

Viele Grüße
Wolfgang und Claudia

Hier ein paar Bilder von uns:
_MG_6486.jpg
_MG_6484_HDR.jpg
_MG_6493_HDR.jpg
_MG_6507_8_9.jpg

Blick zum Fichtelberggipfel
_MG_6654.jpg
_MG_6657.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste