01.11.2018-Scharfe Wolkenkante und intensives Abendrot

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Wolfgang Hinz
Moderator
Beiträge: 236
Registriert: 13. Jan 2004, 11:43
Wohnort: 08340 Schwarzenberg/Erzgebirge
Kontaktdaten:

01.11.2018-Scharfe Wolkenkante und intensives Abendrot

Beitrag von Wolfgang Hinz » 1. Nov 2018, 16:43

Hallo!
Ich muß euch schon wieder mit roten Bildern nerven:
Der Tag verabschiedete sich mit einem grandiosem Abendrot über Schwarzenberg. Am Horizont war eine sehr scharfe Wolkenkante zu sehen. Claudia wird sich hier auch noch zu Wort melden. Sie hat alles auf dem Fichtelberg verfolgt.
Zuerst die Bilder der Kante:

Ein Bild von Sat24 von 16.45 NEZ. Die Wolkenkante wird von der Seite beleuchtet:
Sat-Bild.jpg
Bei WetterOnline sah das so aus:
Wolkenkante.jpg
Hier nun einige Bilder vom Abendrot. Besonders die Bilder mit dem 8 mm Weitwinkel sind beeindruckend!
IMG_9169.jpg
IMG_9178.jpg
IMG_9186.jpg
IMG_9198.jpg
IMG_9213.jpg
Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3290
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: 01.11.2018-Scharfe Wolkenkante und intensives Abendrot

Beitrag von Claudia Hinz » 2. Nov 2018, 04:19

Lieber Wolfgang,

tolle Bilder hast Du gemacht. Ich habe den Beitrag mal sparat gestellt, denn mir ist nicht ganz klar, wie über Kilometer hinweg solch eine scharfe Wolkenkante entstehen kann. Zumal die Wetterkarten keine markante Luftmassengrenze oder sowas zeigen. Die sah aus wie abgeschnitten und blieb mehrere Stunden unverändert am Westhorizont. Unter der Kante war die Sicht extrem gut, was ebenfalls auf Kaltluft schließen läßt. Dem widersprechen unsere Temperaturen, denn als die Kante dann näher kam, stiegen diese um 19.40 Uhr nochmals auf 8°C an, bevor sich die Wolken dann auflösten und die Temperatur allmählich (wie in klaren Nächten üblich) absank.

Meine Bilder folgen... hier schon mal eins von der markanten Wolkenkante

_MG_0131.jpg
LG Claudia

Benutzeravatar
Uwe E.
Beiträge: 227
Registriert: 12. Mai 2011, 06:31
Wohnort: Oelsa/Sachsen

Re: 01.11.2018-Scharfe Wolkenkante und intensives Abendrot

Beitrag von Uwe E. » 2. Nov 2018, 05:42

Hallo,

ich konnte gestern ebenfalls diese ungewöhnlich scharfe Wolkenkante sichten. Die Wolke war einheitlich gefärbt, was auf eine Schichtwolke hindeutete. Doch als die Sonne zwischen der Wolkenkante und dem Horizont langsam unterging, erschienen plötzlich diese Quellwölkchen wie aus dem Nichts und erzeugten ein beeindruckendes Abendrot.
20181101_1.jpg
Grüße

Uwe

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 591
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: 01.11.2018-Scharfe Wolkenkante und intensives Abendrot

Beitrag von Thomas Klein » 2. Nov 2018, 05:52

Guten Morgen,

auch ich habe die Wolkenkante in Tirschenreuth beobachtet. Ich habe zum Sonnenuntergang später auch noch Bilder für euch. Was mir wie Wolfgang und Claudia auch aufgefallen ist, ist die große Ausdehnung. Ich will Wolfgangs Screenshot von WetterOnline noch erweitern, denn die Kante war bis Tunesien und wahrscheinlich darüber hinaus zu sehen.
Screenshot_20181101-153939_RegenRadar-540x960.jpg
Quelle: WetterOnline
Viele Grüße,
Thomas

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3290
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: 01.11.2018-Scharfe Wolkenkante und intensives Abendrot

Beitrag von Claudia Hinz » 2. Nov 2018, 06:42

Adrian Leyser hat eine Erklärung dazu gegeben, leider in Englisch. Vielleicht beschäftigt sich heute das Thema des Tages vom DWD damit.

https://twitter.com/TheNimbus/status/10 ... QbTHyObAtA

Wolfgang Hinz
Moderator
Beiträge: 236
Registriert: 13. Jan 2004, 11:43
Wohnort: 08340 Schwarzenberg/Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: 01.11.2018-Scharfe Wolkenkante und intensives Abendrot

Beitrag von Wolfgang Hinz » 2. Nov 2018, 08:22

Hallo!
hier noch ein höher aufgelöstes Satellitenbild vom DLR von gestern Nachmittag:
DLR-Bild.jpg
Wolfgang

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3290
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: 01.11.2018-Scharfe Wolkenkante und intensives Abendrot

Beitrag von Claudia Hinz » 2. Nov 2018, 10:34

Wow, das SAT-Bild ist geil!

Jetzt hab ich auch mal meine Bilder sortiert. Hier eine kleine Auswahl:
_MG_0166.jpg
_MG_0200.jpg
_MG_0179.jpg
Lichtstimmung auf Gegenseite
_MG_0189.jpg
_MG_0215.jpg
_MG_0261.jpg
50min nach Sonnenuntergang
LG Claudia

Benutzeravatar
Hermann Koberger
Beiträge: 368
Registriert: 8. Jan 2011, 20:58
Wohnort: Fornach, Österreich
Kontaktdaten:

Re: 01.11.2018-Scharfe Wolkenkante und intensives Abendrot

Beitrag von Hermann Koberger » 2. Nov 2018, 14:21

Hallo zusammen,

auch hier war die Wolkenkante auffallend zu sehen in Verbindung mit einem kurzen intensiven Abendrot.

Bild

Viele Grüße
Hermann

Karl Kaiser
Beiträge: 732
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: 01.11.2018-Scharfe Wolkenkante und intensives Abendrot

Beitrag von Karl Kaiser » 3. Nov 2018, 09:48

Hallo allerseits,

schöne und interessante Beiträge zum Thema habt ihr hier gepostet!

Das Ereignis konnte natürlich auch vor mir nicht verborgen bleiben! :) Allerdings hatte ich nicht ganz die Ruhe, dem Schauspiel so richtig entspannt zu folgen.
Wir waren am späten Nachmittag von Schlägl nach Salzburg mit dem Auto unterwegs und wollten vor Einbruch der Dunkelheit noch so weit als möglich kommen.
Von Schlägl aus verdeckte der Bergrücken im Westen den schmalen wolkenfreien Streifen am Horizont, sodass dieser erst später während der Fahrt sichtbar wurde. Ich dachte daran, dass es wahrscheinlich nach Sonnenuntergang ein wunderbares Abendrot geben werde, und wir wurden auch nicht enttäuscht.
Ein unerwarteter Höhepunkt war dann aber die Sichtung eines von der Sonne von unten beleuchteten Flecks auf der Wolkenbasis; die Sonne stand zu dieser Zeit noch unsichtbar hinter der scharfen Wolkenkante! Es musste sich daher um eine Spiegelung des Sonnenlichtes an einer großen Wasserfläche handeln! Hier kam nur der Chiemsee in Frage! Gestern habe ich mir dann die damaligen Gegebenheiten mit dem Programm https://www.sonnenverlauf.de/ angeschaut - die Spiegelung des Lichtes am Chiemsee (Entfernung 132 km) passt genau!

16:17 MEZ, St. Martin im Mühlkreis
Bild

Bild

Claudia, ich kann mich noch an ein Bild von dir erinnern, das du auf der Zugspitze (Wendelstein?) aufgenommen hast und eine Spiegelung der Sonnenstrahlen auf der Wasserfläche des Bodensees zeigt. Ob es damals auch zu einer "Abbildung" des Sees auf der Wolkenunterseite gekommen ist, weiß ich nicht mehr.

Später erschien dann die Sonne im schmalen wolkenfreien Band am Horizont und beleuchtet die Landschaft im Osten in einem wunderbaren gelblichen Licht. Nach ihrem Untergang schließlich wurde die dichte Wolkendecke über uns in ein intensives Abendrot getaucht. Leider waren wir da schon im Alpenvorland draußen und die freie Sicht auf das Schauspiel gab es kaum mehr. So war ich überhaupt froh, entlang der stark befahrenen Straße vor Wels noch einmal einen halbwegs akzeptablen Standort gefunden zu haben.

16:52 MEZ, knapp nördlich von Wels
Blick nach Osten:
Bild

Blick nach Westen:
Bild

Interssant sind sicher auch noch die Strukturen auf der Wolkenunterseite, schön ausgebildeter Ac undulaltus zeigte sich bei St. Martin im Mühlkreis:

Bild

Über die Entstehung der Erscheinung wurde ja weiter oben schon ausführlicher berichtet. Ich möchte noch einige interessante Links zu Bildern anfügen:
Thomas Klein hat geschrieben:
2. Nov 2018, 05:52
Guten Morgen,

auch ich habe die Wolkenkante in Tirschenreuth beobachtet. Ich habe zum Sonnenuntergang später auch noch Bilder für euch. Was mir wie Wolfgang und Claudia auch aufgefallen ist, ist die große Ausdehnung. Ich will Wolfgangs Screenshot von WetterOnline noch erweitern, denn die Kante war bis Tunesien und wahrscheinlich darüber hinaus zu sehen.


Viele Grüße,
Thomas
Wie du, Thomas, schon geschrieben hast, waren die Wolken bis über Tunesien hinaus zu sehen. Dazu passt dieser Link:
http://www.woksat.info/etcaak01/aak01-1006-a-apt.html. Schön zeit sich, wie großräumig das Wettergeschehen ist!
Bemerkenswert sind auch die sehr tiefen Temperaturen der Wolkenoberseite: deutlich über -50°C! http://www.woksat.info/etcaak01/aak01-1006-e-apt.html.
Auch das Bild der Wasserdampfverteilung ist sehenswsert (eines wurde von Adrian Leyser auf Twitter gepostet - siehe im Thread weiter oben): http://www.woksat.info/etcaak01m/aak01-msg-1500-wv.html.

Alle drei Links entstammen dieser Hauptseite: http://www.woksat.info/wwp.html

Ich wünsche euch allen einen schönen Samstag und einerholsames Wochenende!

Beste Grüße aus Schlägl von

Karl

Benutzeravatar
Michael Johler
Beiträge: 143
Registriert: 18. Mär 2015, 12:54
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: 01.11.2018-Scharfe Wolkenkante und intensives Abendrot

Beitrag von Michael Johler » 3. Nov 2018, 13:15

Hab ich auch fotografieren können!

BildDJI_0139 Kopie by Michael Johler, auf Flickr

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3290
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: 01.11.2018-Scharfe Wolkenkante und intensives Abendrot

Beitrag von Claudia Hinz » 3. Nov 2018, 18:11

Vielen Dank für die sehr interessanten Bilder und Anmerkungen. Heute haben sich sowohl der DWD als auch Wetteronline dem Thema angenommen:
https://www.dwd.de/DE/wetter/thema_des_ ... /11/3.html
https://www.wetteronline.de/wetternews/ ... 8-11-02-wk

Desweiteren gibt es einen privaten Ballonaufstieg direkt an der Wolkenkante, der extreme Kaltluft in der Höhe gemessen hat. Den werde ich mal noch auswerten. Das würde sich auch mit den ausgezeichneten Sichtweiten (bis 200km) im wolkenfreien Gebiet decken.

LG Claudia

Hans Bargmann
Beiträge: 43
Registriert: 11. Sep 2015, 15:26

Re: 01.11.2018-Scharfe Wolkenkante und intensives Abendrot

Beitrag von Hans Bargmann » 5. Nov 2018, 13:32

Interessant finde ich auch, dass sich eine ganz ähnliche Kante zeitgleich über Großbritannien bildete:

https://www.youtube.com/watch?v=D0vS3vJqBBM

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1400
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: 01.11.2018-Scharfe Wolkenkante und intensives Abendrot

Beitrag von Laura Kranich » 6. Nov 2018, 21:21

Gerade mit Blick auf die zweite "Kante" über GB bin ich auch etwas erstaunt, dass das Thema solche Wellen geschlagen hat.
Die Wolkenkante war vielleicht wirklich sehr scharf, aber das war's dann auch schon mit allem Ungewöhnlichen. So ein Höhentrog ist ja nichts neues.
Außer vielleicht die Ausdehnung und Orientierung des Troges, die aber angesichts der seit Monaten vorherrschenden meridional geprägten Großwetterlage auch nicht überraschend kommt.
Und an ungewöhnlichen Wolkenformationen ist man ja einiges gewöhnt, insofern finde ich die Kante an sich nicht so spektakulär... Aber die schönen Sonnenuntergangsfotos damit sind tatsächlich toll! :)

Grüße aus dem Kieler Nebelmeer

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3290
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: 01.11.2018-Scharfe Wolkenkante und intensives Abendrot

Beitrag von Claudia Hinz » 7. Nov 2018, 04:10

Hmmmm, also wenn uns solche Phänomene nicht erstaunen und sogar begeistern würden, hätten wir wohl das falsche Hobby ....

LG LCauida

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste