Atmosphärische Erscheinungen Juni 2018

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 854
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Re: Atmosphärische Erscheinungen Juni 2018

Beitrag von Michael Großmann » 28. Jun 2018, 15:11

Hallo Zusammen,

während der fortschreitenden Dämmerung habe ich mal eine Aufnahme nahe des Zenits gemacht um die (visuell deutlich sichtbare) Polarisation in einem 90° Winkel zur Sonne zu zeigen. Mich fasziniert das immer wieder wie deutlich das zu erkennen ist.
C12_180618_01.jpg
Beste Grüße,
Micha

Benutzeravatar
Uwe E.
Beiträge: 224
Registriert: 12. Mai 2011, 06:31
Wohnort: Oelsa/Sachsen

Re: Atmosphärische Erscheinungen Juni 2018

Beitrag von Uwe E. » 28. Jun 2018, 15:45

Hallo Micha,

sieht interessant aus. Könntest du für die Laien noch paar Infos dazu geben?

Grüße

Uwe

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 854
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Re: Atmosphärische Erscheinungen Juni 2018

Beitrag von Michael Großmann » 28. Jun 2018, 16:29

Hallo Uwe,

naja....als Experte würde ich mich zu diesem Thema nicht bezeichnen, da gibt es sicher andere, die das besser erklären können, aber ganz grob kann ich es versuchen. Das Thema ist nämlich sehr umfassend :)

Das einfallende Sonnenlicht wird in der Atmosphäre durch unterschiedliche Streumechanismen (Rayleigh Streuung, Mie-Streuung) gestreut. Blaues Licht um den Faktor 16 stärker als Rotes. So entsteht ein Teil-polarisiertes Himmelsblau. Der polarisierte Anteil des am stärksten gestreuten Lichtes liegt in einem 90° Winkel zwischen Sonne und Beobachter. Wenn Du also zu Sonnenuntergang direkt nach oben blickst kannst Du ein tiefblaues Band wahrnehmen, das sich als Halbkreis von Nord nach Süd vollsteckt (wenn die Sonne bspw. exakt im Westen untergeht). Auch am Tag ist das sehr deutlich zu sehen, unter Verwendung eines Pol-Filters wird dieser Effekt noch verstärkt!.

Ich bitte mich zu korrigieren, falls ich hier irgend einen Stuss geschrieben habe :)
Anbei noch zwei Bilder als Beispiel. Eines ohne und eins mit Pol-Filter.
C12_070318_01.jpg
C12_070318_02.jpg
Beste Grüße,
Micha

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3928
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Atmosphärische Erscheinungen Juni 2018

Beitrag von StefanK » 28. Jun 2018, 19:18

Frühes Morgenrot in Bonn am 28.06.2018 um 04:16 MESZ, etwa 20 Minuten vor Beginn der bürgerlichen Dämmerung.


DSC06833k.jpg

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3274
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Atmosphärische Erscheinungen Juni 2018

Beitrag von Claudia Hinz » 29. Jun 2018, 01:47

Deutlich gespaltener Regenbogen auf der Webcam Bernau am Chiemsee
Bild

Und die zwar älter, aber einfach wunderschön!
https://www.terra-hd.de/ruhpolding/#2018/05/12/2000
https://www.terra-hd.de/bernau2/#2018/05/25/1640

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3928
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Atmosphärische Erscheinungen Juni 2018

Beitrag von StefanK » 29. Jun 2018, 17:31

Staubteufel, oder eher "Laubteufel", aufgenommen an der Stiftskirche Bonn-Vilich am 26.06.2018 um 16:45 Uhr. Der Wind "fängt sich" hier in einem an drei Seiten von Gebäudewänden umgebenen kleinen Hof derart, dass zumindest an diesem Nachmittag eine nahezu stationäre und fast permanente Kleinthrombe entsteht.
Video unter https://www.facebook.com/11519066850856 ... 463689996/ (ohne Anmeldung bei Facebook sichtbar)

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3274
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Atmosphärische Erscheinungen Juni 2018

Beitrag von Claudia Hinz » 30. Jun 2018, 21:04

Da es ja auch atmosphärisch ist:
Obwohl es heute wieder ein extrem langes Nachpurpurlicht und deutliche Aerosolschlieren gab, war die Sicht extrem gut. Der 220km entfernte Brocken war so gut zu sehen, wie ich es noch nie erlebt habe. Im Sommer kommt natürlich hinzu, daß er nach Sonnenuntergang von hinten beleuchtet ist und sich viel besser abhebt als im Winter.

IMG_1072.jpg
IMG_0888.jpg

An der Sonne hat es auch bissl grün gestrahlt, aber nicht besonders eindrucksvoll, das geht früh besser. Sind auch eigentlich nur Abfallfotos, denn solch ein Brockenblick ist einmalig, Grüner Strahl und ausgefranzte Sonne dagegen oft.

IMG_0844.jpg
IMG_0861.jpg

LG Claudia

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3274
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Atmosphärische Erscheinungen Juni 2018

Beitrag von Claudia Hinz » 30. Jun 2018, 21:50

Noch ein paar Queteletsche Ringe, die anzeigen, daß wir eigentlich mal wieder Fenster putzen sollten ...
IMG_1041.jpg
LG Claudia

Gerrit Rudolph
Beiträge: 357
Registriert: 10. Apr 2011, 19:54
Wohnort: Ja

Re: Atmosphärische Erscheinungen Juni 2018

Beitrag von Gerrit Rudolph » 27. Okt 2018, 20:22

Interessantes Muster aus Crepuscularstrahlen und Schattenwürfen an hoher Sonne, Causse Noir, südliches Zentralmassiv, 24. Juni 2018
Bild

Gerrit Rudolph
Beiträge: 357
Registriert: 10. Apr 2011, 19:54
Wohnort: Ja

Re: Atmosphärische Erscheinungen Juni 2018

Beitrag von Gerrit Rudolph » 3. Nov 2018, 22:23

Der Vollständigkeit halber noch ein umschriebener Halo an Cirrus über der Tarn-Schlucht, Frankreich
Bild

Bild

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste