[Halo]-Phänomen 30.03.2018

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Ilka Jost
Beiträge: 187
Registriert: 31. Jul 2017, 17:59
Wohnort: Wolperndorf (Nähe Penig), Lugau/ERZ

[Halo] 2018-03-30 - verschiedene - Bitte um Bestätigung

Beitrag von Ilka Jost » 30. Mär 2018, 09:10

Hal(l)o, heute früh endlich wieder mal Bewegung am Himmel:

Mehrere Stunden schöne Halos:

Ich erkenne: 22-Grad-Halo (schön geschlossen)
wechselnd: NS li, re. oder beidseitig
anfangs: ZZB
auf einigen Fotos: OBB über 22-Grad-Halo?

Seht Ihr noch weiteres? Besonders würde mich interessieren, ob über dem 22-Grad-Halo auf einigen Fotos noch was ist (OBB?)
Kann es sein, dass über dem ZZB auch noch was ist? (Suplateralbogen?)

Bitte um Antworten, da es mich brennend interessiert. Dann wäre es ein Phänomen, oder? Zählt beim Phänomen übrigens jede NS einzeln?
Dateianhänge
HALOKARFREITAG 6.jpg
HALOKARFREITAG 4.jpg
HALOKARFREITAG 3.jpg
HALOKARFREITAG 1.jpg

Benutzeravatar
Uwe E.
Beiträge: 254
Registriert: 12. Mai 2011, 06:31
Wohnort: Oelsa/Sachsen

[Halo]-Phänomen 30.03.2018

Beitrag von Uwe E. » 30. Mär 2018, 14:53

Hallo,

heute morgen zeigte sich bereits ein deutlicher kleiner Ring sowie die linke Nebensonne. Kurz nach 9 Uhr MEZ war der kleine Ring stark verblasst, dafür aber der obere Berührungsbogen stark ausgeprägt. Hinzu kamen Teile des umschriebenen Halos, (Parry?), beide Nebensonnen, Teile des Horizontalkreises sowie eine 120°-Nebensonne. Experten hier im Forum finden vielleicht noch mehr. Alle Bilder sind unbearbeitet!
20180330_1.jpg
20180330_2.jpg
20180330_3.jpg
20180330_4.jpg
20180330_5.jpg
Grüße und schöne Ostern

Uwe

Benutzeravatar
Uwe E.
Beiträge: 254
Registriert: 12. Mai 2011, 06:31
Wohnort: Oelsa/Sachsen

[Halo]-Phänomen 30.03.2018

Beitrag von Uwe E. » 30. Mär 2018, 15:11

Nachdem sich der Halo weitestgehend aufgelöst hatte bildeten die Kondensstreifen einen zum Teil stark versetzten Schatten.
20180330_6.jpg
20180330_7.jpg
Leider hatte ich nur das 50 mm-Objektiv zur Hand, der Halo wäre mit dem Fisheye bestimmt besser festgehalten worden. :-(

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3658
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: [Halo]-Phänomen 30.03.2018

Beitrag von Claudia Hinz » 30. Mär 2018, 16:18

Sehr schön! Vor allem den Parrybogen habe ich ewig nicht mehr gesehen!

LG Claudia

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3658
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: [Halo] 2018-03-30 - verschiedene - Bitte um Bestätigung

Beitrag von Claudia Hinz » 30. Mär 2018, 16:19

Hallo Ilka,

ja, der obere Berührungsbogen ist vorhanden.

Bei einem Phänomen zählen "nur" die Haloarten, also linke und rechte Nebensonne ist eine Haloart.

Alle Erscheinungen sind übrigens hier zu finden:
https://www.meteoros.de/themen/halos/haloarten/

LG Claudia

Benutzeravatar
Uwe E.
Beiträge: 254
Registriert: 12. Mai 2011, 06:31
Wohnort: Oelsa/Sachsen

Re: [Halo]-Phänomen 30.03.2018

Beitrag von Uwe E. » 30. Mär 2018, 16:41

Hallo,

also doch Perry - war mir unsicher.

Es war für mich sehr beeindruckend (ohne die Eisnebelsichtungen der letzten Tage ;-) hier im Forum). Der letzte gesichtete Horizontalkreis ist auch schon ca. 5 Jahre her und 'ne 120er NS hatte ich zuvor nicht bewusst gesichtet - liegt vielleicht auch meteoros.de, dass sensibler für solche ausgefallenere Beobachtungen macht :-)

Grüße

Uwe

Anette Aslan
Beiträge: 582
Registriert: 22. Mär 2018, 08:54
Wohnort: Niederösterreich bei Wien

Re: [Halo]-Phänomen 30.03.2018

Beitrag von Anette Aslan » 30. Mär 2018, 18:11

Hallo Uwe,

mir geht es genauso! Seit ich dieses Forum kenne, ist mein Sensor überfordert! Wie konnte man jahrzehntelang so was nicht sehen? Nun entgeht mir kein Geflimmer mehr im Firmament. Beneide Dich um den Parrybogen! War auch den ganzen Tag am nach Oben blinzeln, weil sich Cirrostratus ausbreitete, bei mir ergab es immerhin einen sehr farbintensiven Kranz, aus dem Odenwald habe ich einen 22° Ring erfahren.

Gruss von Anette

Myriam Weskamp
Beiträge: 24
Registriert: 10. Jan 2017, 20:01
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: [Halo]-Phänomen 30.03.2018

Beitrag von Myriam Weskamp » 31. Mär 2018, 08:00

Lieber Uwe du schreibst mir aus der Seele. Ich fotografiere gerne Landschaften, Blüten,Insekten. Seit meiner ersten Halo- Erscheinung und dem Besuch von Meteoros bin ich gefesselt von diesem Thema. Irisierende Wolken mit ihren Farben faszinieren mich auch immer wieder neu.
Mir ist es auch schon passiert dass ich einen Halo fotografiert habe, die Leute wohl Ausschau halten was ich da wohl fotografiere aber dann verständnislos mit dem Kopf schütteln oder mit den Achseln zucken und weitergehen.....und ich weiß sie haben es nicht gesehen. Sie werden wohl auch ansonsten blind durchs Leben stolpern!? :roll:
Wünsche dir weiterhin viel Freude daran und gratuliere zu diesen wirklich tollen Bildern.

Benutzeravatar
Peter Krämer
Beiträge: 826
Registriert: 18. Jan 2004, 16:19
Wohnort: Bochum

Re: [Halo] 2018-03-30 - verschiedene - Bitte um Bestätigung

Beitrag von Peter Krämer » 31. Mär 2018, 08:47

An dem ZZB hängt rechts noch ein Stück Supralateralbogen dran.

Grüße
Peter

Kevin Förster
Beiträge: 423
Registriert: 3. Jan 2014, 15:38
Wohnort: Carlsfeld/Erzgebirge auf 820m
Kontaktdaten:

Re: [Halo]-Phänomen 30.03.2018

Beitrag von Kevin Förster » 31. Mär 2018, 10:16

Hallo,

ich hab mal die beiden Themen zusammengeführt, damit wir nur ein Halothread pro Halotag haben.
Und da deine Halosichtung, Ilka, ebenfalls eine Phänomen ist, passt das auch gut zum Titel.

VG Kevin

Benutzeravatar
Uwe E.
Beiträge: 254
Registriert: 12. Mai 2011, 06:31
Wohnort: Oelsa/Sachsen

Re: [Halo]-Phänomen 30.03.2018

Beitrag von Uwe E. » 31. Mär 2018, 15:30

Hallo,

@Peter: Einen ZZB konnte ich nicht sichten, es ist der OBB.

Grüße

Uwe

Benutzeravatar
Sabine Wächter
Beiträge: 68
Registriert: 14. Feb 2012, 19:21
Wohnort: Radebeul
Kontaktdaten:

Re: [Halo]-Phänomen 30.03.2018

Beitrag von Sabine Wächter » 31. Mär 2018, 20:38

Hallo ans Forum,

in Radebeul war das Phänomen auch zu sehen.
Da das Wetter nach draußen lockte, ist uns das Halo nicht durch die Lappen gegangen.

Der Horizontalkreis war war auffällig. Beide 120° Nebensonnen waren zu sehen.
Die Bilder wurden mit einer Nikon D5100 und einem Fish-Eye 3,5/8 bzw. einem Weitwinkel 2,8/11-16 aufgenommen.

Bild

Bild

Bild

Das war natürlich eine schöne vorzeitige Osterüberraschung!

Viele Grüße
senden Frank und Sabine

Kevin Förster
Beiträge: 423
Registriert: 3. Jan 2014, 15:38
Wohnort: Carlsfeld/Erzgebirge auf 820m
Kontaktdaten:

Re: [Halo] 2018-03-30 - verschiedene - Bitte um Bestätigung

Beitrag von Kevin Förster » 31. Mär 2018, 21:45

Peter Krämer hat geschrieben:
31. Mär 2018, 08:47

An dem ZZB hängt rechts noch ein Stück Supralateralbogen dran.

Grüße
Peter
Uwe E. hat geschrieben:
31. Mär 2018, 15:30
Hallo,

@Peter: Einen ZZB konnte ich nicht sichten, es ist der OBB.

Grüße

Uwe
Peters Antwort galt noch Ilka.
Es ist leider so, dass, wenn man zwei Themen zusammenführt, die Antworten in chronologischer Reihenfolge auftauchen und nicht erst das eine Thema und dann das verschobene...

Myriam Weskamp
Beiträge: 24
Registriert: 10. Jan 2017, 20:01
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: [Halo]-Phänomen 30.03.2018

Beitrag von Myriam Weskamp » 1. Apr 2018, 06:36

@ Frank und Sabine. Das sind ja geniale Aufnahmen!!! Wirklich toll. Ich habe es als Panorama versucht um wenigstens den Halo ganz drauf zu bekommen. Das Problem ist dann allerdings, dass ich die Linsenspiegelungen von der Sonne gleich mehrmals im Bild habe. Habt ihr einen Tipp für mich? LG

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1694
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: [Halo]-Phänomen 30.03.2018

Beitrag von Elmar Schmidt » 1. Apr 2018, 09:48

Spindelförmiges Hellfeld - EE 51 ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste