[Halo] Halos am 10.01.2018

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
uwe kohbs
Beiträge: 32
Registriert: 8. Mai 2016, 22:22
Wohnort: Halberstadt (51°53' N / 11°3' E)

[Halo] Halos am 10.01.2018

Beitrag von uwe kohbs » 10. Jan 2018, 16:35

Heute zwischen ca. 13.50-15.10 MEZ waren links und rechts(im Baum versteckt) der Sonne "farbige Streifen" zu erkennen.
Mal kräftiger mal blasser. Es sah jedenfalls sehr interessant aus!
DSCN2631a.JPG
Auf der linken Seite sah es aus wie eine zweite Sonne.
In Natur sahen die Farben viel kräftiger aus. Das kommt im Bild leider nicht so rüber :(

Gruß

Uwe
Zuletzt geändert von uwe kohbs am 10. Jan 2018, 19:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 798
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Re: Atmosphärische Erscheinungen Januar 2018

Beitrag von Michael Großmann » 10. Jan 2018, 17:01

Hallo Uwe,

das sind Nebensonnen die du gesehen hast. Sie entstehen durch Lichtbrechung in Eiskristallen der Cirruswolken. Nebensonnen sind sehr häufig zu sehen. Es gibt eine Vielzahl solcher "Haloerscheinungen", sieh dich mal auf dieser Seite um :)

https://www.meteoros.de/themen/halos/

Viele Grüße,
Micha

Benutzeravatar
uwe kohbs
Beiträge: 32
Registriert: 8. Mai 2016, 22:22
Wohnort: Halberstadt (51°53' N / 11°3' E)

Re: Atmosphärische Erscheinungen Januar 2018

Beitrag von uwe kohbs » 10. Jan 2018, 19:24

Hallo Micha,

danke für deine Antwort. Ich hatte mir sowas gedacht.
Hier noch 2 Bilder

rechts der "richtigen Sonne"
DSCN2617a.JPG
und dieses war die linke Seite
DSCN2632a.JPG
Gruß

Uwe

Benutzeravatar
Sven Pollner
Beiträge: 31
Registriert: 17. Sep 2017, 08:01
Wohnort: 51.793662, 11.545412

Re: Atmosphärische Erscheinungen Januar 2018

Beitrag von Sven Pollner » 10. Jan 2018, 21:31

Hallo!

Heute gab´s mal wieder so viel zu sehen, nur keine Zeit und keine gute Technik dabei. Ich konnte mir aber nicht verkneifen, unterwegs mal zu stoppen und mit der Bridge-Kamera ein paar Fotos zu machen. Selbst mit bloßem Auge konnte ich Bögen sehen, die mir so noch nie aufgefallen waren. Leider hatte ich nicht mal eine Sonnenbrille dabei :cry:
Hier mal zwei Bilder zur Demonstration, für Bearbeitung reicht die Zeit heute leider auch nicht:
Bild

Bild

Fotografiert etwa 14:05 - 14:20 Uhr im südlichen Salzlandkreis.
Viele Grüße

Sven

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 357
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: Atmosphärische Erscheinungen Januar 2018

Beitrag von Jörg Kaufmann » 10. Jan 2018, 22:28

Hallo Uwe und Sven,

da ward ihr beiden ja bei euren Sichtungen gar nicht weit von einander entfernt.

@Sven: wie bei Uwe 22°-Ring und die beiden Nebensonnen. Auch hier hat die linke NS einen augeprägten weißen Schweif.
Auf dem zweiten Bild ist oben noch ein Zirkumzenitalbogen zu sehen. Für den relativ niedrigen Sonnenstand von 12,4° Höhe sieht der ZZB ganz passabel aus. Danke fürs zeigen. Und ich habe gelernt, wo der Salzlandkreis liegt. :wink:

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Uwe E.
Beiträge: 157
Registriert: 12. Mai 2011, 06:31
Wohnort: Oelsa/Sachsen

Re: Atmosphärische Erscheinungen Januar 2018

Beitrag von Uwe E. » 11. Jan 2018, 07:39

Hallo,

schwache Ausbeute der letzten Tage.
Kleiner Halo am 10.1. und ein hübscher Sonnenaufgang am 11.1.
20180110.jpg
20180111.jpg
Grüße

Uwe

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2477
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

[Halo] Halos am 10.01.2018

Beitrag von Andreas Möller » 11. Jan 2018, 09:11

Hallo,
bitte postet Halos immer in einen separaten Thread. Ich habe die Beträge mal aus dem "Atmosphärische Erscheinungen Januar 2018" Thread herausgelöst ;)

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 2827
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: [Halo] Halos am 10.01.2018

Beitrag von Claudia Hinz » 11. Jan 2018, 14:47

Danke Dir! Hatte die Idee auch schon, es aber nicht hinbekommen :-)

Benutzeravatar
Sven Pollner
Beiträge: 31
Registriert: 17. Sep 2017, 08:01
Wohnort: 51.793662, 11.545412

Re: Atmosphärische Erscheinungen Januar 2018

Beitrag von Sven Pollner » 11. Jan 2018, 16:24

Hallo Jörg!
Jörg Kaufmann hat geschrieben:
10. Jan 2018, 22:28
da ward ihr beiden ja bei euren Sichtungen gar nicht weit von einander entfernt.
Stimmt, bei meinem ersten Bild ist HBS nur 25km weg (FMC - Flughafen Magdeburg Cochstedt).
Auf dem zweiten Bild ist oben noch ein Zirkumzenitalbogen zu sehen. Für den relativ niedrigen Sonnenstand von 12,4° Höhe sieht der ZZB ganz passabel aus. Danke fürs zeigen. Und ich habe gelernt, wo der Salzlandkreis liegt. :wink:
War bestimmt vorher noch besser zu sehen. Das kommt davon, wenn man im Büro sitzt mit Blick nach Norden. Vielleicht finde ich mal Zeit, die anderen Bilder zu sichten, dann liefere ich noch was nach. Sonst habe ich immer die Canon schussbereit (mache ja hauptsächlich Landschafts- und Wetterfotos), aber nach den vielen trüben Tagen liegt alles irgendwo weggepackt.
Andreas Möller hat geschrieben:
11. Jan 2018, 09:11
bitte postet Halos immer in einen separaten Thread. Ich habe die Beträge mal aus dem "Atmosphärische Erscheinungen Januar 2018" Thread herausgelöst
Sorry, habe mich einfach an einen passenden Thread angehängt. Nächstes Mal werde ich daran denken.
Viele Grüße

Sven

Benutzeravatar
uwe kohbs
Beiträge: 32
Registriert: 8. Mai 2016, 22:22
Wohnort: Halberstadt (51°53' N / 11°3' E)

Re: [Halo] Halos am 10.01.2018

Beitrag von uwe kohbs » 11. Jan 2018, 16:40

Ich habe zu wenig Ahnung um die einzelnen atmosphärischen Ereignisse klassifizieren zu können. Darum habe ich die Beobachtung bei „allgemein“ reingesetzt 🤔
Sorry Uwe

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2477
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Halo] Halos am 10.01.2018

Beitrag von Andreas Möller » 11. Jan 2018, 23:07

uwe kohbs hat geschrieben:
11. Jan 2018, 16:40
Ich habe zu wenig Ahnung um die einzelnen atmosphärischen Ereignisse klassifizieren zu können. Darum habe ich die Beobachtung bei „allgemein“ reingesetzt 🤔
Sorry Uwe
Kein Grund sich zu entschuldigen!

Benutzeravatar
Uwe E.
Beiträge: 157
Registriert: 12. Mai 2011, 06:31
Wohnort: Oelsa/Sachsen

Re: [Halo] Halos am 10.01.2018

Beitrag von Uwe E. » 13. Jan 2018, 08:49

Hallo,
Hallo,
bitte postet Halos immer in einen separaten Thread. Ich habe die Beträge mal aus dem "Atmosphärische Erscheinungen Januar 2018" Thread herausgelöst
ab wann ist ein Halo würdig, ein eigenes Thema zu bekommen? Geht das schon bei einer schwachen Nebensonne los?

Grüße

Uwe

Kevin Förster
Beiträge: 320
Registriert: 3. Jan 2014, 15:38
Wohnort: Carlsfeld/Erzgebirge auf 820m
Kontaktdaten:

Re: [Halo] Halos am 10.01.2018

Beitrag von Kevin Förster » 13. Jan 2018, 10:57

Uwe E. hat geschrieben:
13. Jan 2018, 08:49
Geht das schon bei einer schwachen Nebensonne los?
Lohnt es sich denn für eine einzelne schwache Nebensonne überhaupt, die Kamera raus zu holen???

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 798
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Re: [Halo] Halos am 10.01.2018

Beitrag von Michael Großmann » 14. Jan 2018, 11:07

Kevin Förster hat geschrieben:
13. Jan 2018, 10:57
Lohnt es sich denn für eine einzelne schwache Nebensonne überhaupt, die Kamera raus zu holen???
Tach,

Die Frage erübrigt sich doch wohl wenn man dokumentarisch etwas festhalten möchte? Oder müssen es nur farbenfrohe knallbunte Halos am Himmel sein die einen eigenen Thread bekommen??

Gruß, Micha

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 439
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: [Halo] Halos am 10.01.2018

Beitrag von Astrid Beyer » 27. Jan 2018, 17:26

Uwe E. hat geschrieben:
13. Jan 2018, 08:49
Hallo,
Hallo,
bitte postet Halos immer in einen separaten Thread. Ich habe die Beträge mal aus dem "Atmosphärische Erscheinungen Januar 2018" Thread herausgelöst
ab wann ist ein Halo würdig, ein eigenes Thema zu bekommen? Geht das schon bei einer schwachen Nebensonne los?

Grüße

Uwe
Hallo in die Runde,

vor dieser Frage stehe auch ich des öfteren.

Was haltet Ihr davon, einen Halo-Sammelthread für jeden Monat zu erstellen? So wie die Atmosphärischen Erscheinungen?
Natürlich sind z.B. die finnischen Halos oder auch die Fichtelberg-Halos Extra-Themen wert; aber es geht schon los, z.B. Helle Nebensonne und ZHB am ... in XXX... - und schwups gibt es am selben Tag noch einige ähnliche Beobachtungen rundherum oder ganz woanders - schon ist der Betreff irreführend.
Oder ist die Erfassung dann auch immer noch zu schwierig oder umständlich?

Grüße Astrid

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1401
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: [Halo] Halos am 10.01.2018

Beitrag von Elmar Schmidt » 29. Jan 2018, 14:53

Was haltet Ihr davon, einen Halo-Sammelthread für jeden Monat zu erstellen?
Hallo Astrid,

ein echter Dauerbrenner, bald trifft man sich ja im AKM. Das mit dem Faden ist deshalb nicht so sinnvoll, weil die m.W. tagesgenau ausgewertet bzw. mit den systematischen Zählungen abgeglichen werden.

Ich bin ansonsten seit jeher dafür, die Foren-Rubriken so anzulegen, daß sie ungefähr gleichgewichtig groß sind und die Interessenten am schnellsten erreichen. Die Abtrennung von NLC und PSC als hochatmosphärische Effekte war daher sinnvoll. Polarlichter und Astronomie zusammen gefällt mir schon lange nicht; die sollten m.E. geteilt werden.

Bei den Halos ist es schwieriger, nicht, weil die in seltenen Fällen auch mal mit Koronen oder Regenbögen gemeinsam auftreten, sondern weil sie viele Laien nicht wirklich von solchen Taghimmels-Phänomenen trennen können. Und zwei Haloforen, nämlich für "stinknormale" und "besondere" schon mal gar nicht, dann enden wir wie die Finnen, die sich gegenseitig Orden umhängten für besonders tolle, aber heute keine eigenen Seiten mehr haben. Herausragende Ereignisse landen bei uns sowieso auch fast immer hier:

http://www.haloblog.net

Ach, übrigens, ich sah gestern auch einen schönen UBB, aber im T-Shirt bei 22 Grad, nämlich in Kohala/Hawai'i. Und natürlich war der Akku alle, sonst stünde der hier. In 40 Std. ist hier Totale Mondfinsternis, es wird leider knapp mit dem Wetter, selbst auf 3400 m...

LG, Elmar

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast