[Halo] 2017-07-09 Tierische Mondhalos

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3658
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

[Halo] 2017-07-09 Tierische Mondhalos

Beitrag von Claudia Hinz » 9. Jul 2017, 22:41

Was für eine laue Sommernacht! Es war eine der ganz wenigen Nächte im Jahr, die man auf dem Fichtelberg kurzärmelig genießen kann. Bei 18°C war es windstill und absolut ruhig. Zum Anfang jedenfalls. Dann flitzten die Wiesel über die Wiesen, kurz darauf kam unsere Kröte Hermann heraus und setzte sich genau unter mein Stativ und dann wurde es richtig laut, denn wie bereits letzte Nacht tollten sich zwei junge Füchse auf unserem Messfeld. Die Mami war nicht zu sehen, aber ich bin mir sicher, daß sie mich aus einem versteckten Winkel heraus beobachtet hat.

Ach ja, es geht ja um Halos ;-) Nachdem mit NLC nix war und ich die Saison mit Blick auf das Wetter abgeschrieben habe, zog Cirrus über den Mond. Dann zeigten sich recht schnell Lichtsäule, 22°-Ring und die Nebenmonde. Und es sah aus, als wäre etwa Pyramidales dabei gewesen, zumindest im 9°-Bereich und oben im 23/24°-Bereich. Komme leider erst übernächste Woche zum Bildbearbeiten, da werde ich mir das nochmal vornehmen.
IMG_7705.jpg
IMG_7706.jpg
Dann verflüchtigte sich der pyramidale Eindruck rasch wieder und es kamen 46°-Ring, Zirkumzenitalbogen und Horizontalkreisfragmente und etwas später der obere Berührungsbogen hinzu. Alles deutlich mit bloßem Auge sichtbar. Das hatte ich das letzte Mal vor 20 Jahren!

Aufgrund der tierischen Ereignisse mußte unser Gipfelzoo als Vordergrund herhalten, besonders unser Wolf und der Auerhahn, dem aber leider ein paar Splitter im Kopf fehlen. Bilder sind komplett unbearbeitet.
IMG_7489.jpg
IMG_7455.jpg
IMG_7460.jpg
IMG_7466.jpg
IMG_7472.jpg
IMG_7474.jpg
IMG_7480.jpg
IMG_7483.jpg
LG Claudia

MathiasFleischer
Beiträge: 217
Registriert: 16. Jul 2012, 16:43
Wohnort: Nassau/Erzgebirge

Re: Tierisches Mondhalo (090717)

Beitrag von MathiasFleischer » 9. Jul 2017, 23:03

Hallo Claudia,

ein tierischer Mondhalo das stimmt ;) die kleinteilige fliegende Fauna schwirrte nur so umher beim knipsen :)


Weissenborn/Erz. ca. 23:55h MESZ
Bild
DSCF0569 by Karl Trompetenkaefer, auf Flickr

ca. 23:59h MESZ
Bild
DSCF0572 by Karl Trompetenkaefer, auf Flickr

USM:
Bild
DSCF0572_USM by Karl Trompetenkaefer, auf Flickr

Nassau, rechter Nebenmond ca.00:23h MESZ
Bild
DSCF0575 by Karl Trompetenkaefer, auf Flickr

ca.00:25h MESZ
Bild
DSCF0578 by Karl Trompetenkaefer, auf Flickr

USM
Bild
DSCF0578_USM by Karl Trompetenkaefer, auf Flickr


Wirklich was fuers Auge :)

MfG
Mathias

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3658
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Tierische Mondhalos (090717)

Beitrag von Claudia Hinz » 9. Jul 2017, 23:09

Wow, sehr schön! Wer braucht bei sowas schon NLC ;-)

MathiasFleischer
Beiträge: 217
Registriert: 16. Jul 2012, 16:43
Wohnort: Nassau/Erzgebirge

Re: Tierische Mondhalos (090717)

Beitrag von MathiasFleischer » 9. Jul 2017, 23:12

Genau ;) die waren dieses Jahr bei mir nix, entweder auf Arbeit oder Mistwetter *grmpf*

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 650
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: Tierische Mondhalos (090717)

Beitrag von Jörg Kaufmann » 9. Jul 2017, 23:13

Hallo ihr beiden Erzgebirgler...

großer Daumen hoch von mir.
Ich war ganz fasziniert von den tollen Halos und habe gar nicht mehr an meine Kamera draußen gedacht.

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3658
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Tierische Mondhalos (090717)

Beitrag von Claudia Hinz » 9. Jul 2017, 23:23

Danke dir. War auch sooo schön.
Inzwischen tollen die Füchse wieder, warte nur noch auf den Moment, in dem ich endlich mittollen darf ;-)

Schöne Nacht und LG Claudia

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1947
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Tierische Mondhalos (090717)

Beitrag von Heiko Ulbricht » 10. Jul 2017, 00:09

Hallo,

hier ein Vorerzgebirgler… war eigentlich auch auf dem Landberg wegen einer eigentlich für beendet erklärten und sehr miesen NLC-Saison (wegen des Wetters abgeschlossen) und dann um Mitternacht dieses mächtig gewaltige Mondhalophänomen… noch nie hab ich das in dieser Intensität gesehn und den ZZB (!) am Mond mit geilen Farben gleich gar nicht… sicher für mich waren: 22°-Ring, beide Nebenmonde, ZZB, oberer Berührungsbogen, evtl. der Supralateralbogen. Kann mir den einer bestätigen oder nicht? Anderes konnte ich erst mal nicht identifizieren. Wer mehr sieht, mir bitte Bescheid geben, auch für die Galerie des AcR… hübsche Bilder von Euch :wink:

Bild

Bild

Bild

Am Abend zuvor vom gleichen Standort beobachtete ich einen riesen Gewitterkomplex nördlich von Sachsen. Blitze und Wetterleuchten in der Dämmerung waren nicht weniger geil… vielleicht weiß Claudia, wo die Zellen genau senkrecht über welcher Region standen. Aus Lightningmaps waren sie schon raus, als ich heimkam…

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Heiko Ulbricht am 10. Jul 2017, 01:14, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1693
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: Tierische Mondhalos (090717)

Beitrag von Elmar Schmidt » 10. Jul 2017, 00:11

Hallö Claudia,

"laue" 18 Grad, Du glückliche...

Bei Mondhalos kommt einem der 22er mangels einer Himmelshelligkeit wie tags "gern" diffus auslaufend vor, so daß ich mir auch schon manchmal Pyramidalenalarm gab, aber immer erfolglos.

Danke noch für alle Sommervollmondhalos im Faden.

LG, Elmar

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3658
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Tierische Mondhalos (090717)

Beitrag von Claudia Hinz » 10. Jul 2017, 00:15

@Heiko: Die Zelle stand bei Cottbus, habe es bis hierher blitzen sehen, besonders in den Kuppen ging es mächtig rund. Aber für Sprites war es noch zu hell.
Auf dem zweiten Bild könntest Du den 9°-Ring auch drauf haben. Ansonsten: Tolle Bilder!

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1947
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Tierische Mondhalos (090717)

Beitrag von Heiko Ulbricht » 10. Jul 2017, 01:46

Hallo Claudia,

danke Dir! Ja, wenn es der 9°-Ring wäre, wäre es mein erster… ja, das stimmt, die Blitzaktivität im Amboß war beachtlich... ich konnte auch aufgrund der Distanz die Länge der Blitze mal ermessen, oben im Eisschirm gings oft los, dann kam der unten wieder raus am Horizont. War toll anzusehn…
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3658
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Tierische Mondhalos (090717)

Beitrag von Claudia Hinz » 10. Jul 2017, 03:48

Letzteres habe ich nicht mehr sehen können, bei mir war das Ding ja noch 100km weiter entfernt als bei Dir. Aber solche blitzaktiven Eisschirme habe ich noch nie zuvor beobachtet.
IMG_7676.jpg

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 922
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Re: Tierische Mondhalos (090717)

Beitrag von Michael Großmann » 10. Jul 2017, 06:04

Hallo ihr Mondhaloten :)

Klasse Bilder von Euch, danke fürs Zeigen!

Grüße,
Micha

Wolfgang Hinz
Moderator
Beiträge: 246
Registriert: 13. Jan 2004, 11:43
Wohnort: 08340 Schwarzenberg/Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Tierische Mondhalos (090717)

Beitrag von Wolfgang Hinz » 10. Jul 2017, 07:29

Hallo!

Hier folgen nun noch einige Bilder aus Schwarzenberg.
Visuell waren von 21.50 bis 23.10 MEZ folgende Erscheinungen zu sehen:
- 22°-Ring - sichtbar in den Sektoren b-c-d-e-f
- Rechter und Linker Nebenmond - gut sichtbar und vollständig
- mit ca. 10° Horizontalkreis von den Nebenmonden
- sichtbarer 46°-Ring in den Sektoren b-c-d-e-f
- sichtbarer Zirkumzenitalbogen
Es sind schon viele Jahre vergangen, das ich so ein Mondphänomen in vergleichbarer Helligkeit gesehen habe!

Die Ergebnisse der 25 aktiven kontinuierlichen Halobeobachter im AKM zeigen ein sehr spärliches Haloaufkommen in 2017!!!

Viele Grüße
Wolfgang
IMG_9709-1.jpg
IMG_9716-1.jpg
IMG_9722-1.jpg

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 608
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: Tierische Mondhalos (090717)

Beitrag von Thomas Klein » 10. Jul 2017, 07:52

Hallo zusammen,

die Bilder sind echt beeindruckend, Glückwunsch an alle die, die das live sehen durften. So tolle Mondhalos hatte ich bis jetzt auch erst einmal, ein Phänomen am Mond blieb mir bis jetzt verwehrt.

Gruß,
Thomas

Rene Zinke
Beiträge: 89
Registriert: 7. Mai 2013, 20:23

Re: Tierische Mondhalos (090717)

Beitrag von Rene Zinke » 10. Jul 2017, 09:46

Hallo,

absolut schöne Bilder zeigt ihr hier. :wow:
Glückwunsch an Claudia, Wolfgang und alle anderen die dieses intensive Halo beobachten konnten.
Leider bin ich erst spät darauf aufmerksam geworden, da der Mond erst ca 23 Uhr sichtbar war.

Mondhalo 09.07.2017.jpg


Ich habe ein kleines Zeitraffer-Video gemacht, hoffe es gefällt.https://youtu.be/bJYyBarSUCU
Grüße, René.

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 211
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: Tierische Mondhalos (090717)

Beitrag von Andy Eichner » 10. Jul 2017, 10:03

Hallo!

Hier mein Halo von letzter Nacht! :D
Dateianhänge
moonhalomit.jpg

Rico Hickmann
Beiträge: 255
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Re: Tierische Mondhalos (090717)

Beitrag von Rico Hickmann » 10. Jul 2017, 10:06

Im Eisschirm abziehender Gewitter zeigten sich an diesem Abend beeindruckende Halos, deren Farben sogar mit dem bloßen Auge sichtbar waren. Folgende Halos waren zumindest zeitweilig nachweisbar:

22°-Ring
46°-Ring
9°-Ring
Nebenmonde
ZZB
OBB
Horizontalkreisansatz
Obere Lichtsäule

Hier zunächst die grob bearbeiteten Bilder, die hübschen folgen dann, wenn mein Computer aus der Reparatur zurück ist.
IMG_3685_gimp_klein.jpg
IMG_3687_gimp_klein.jpg
IMG_3689_gimp_klein.jpg
IMG_3693_gimp_klein.jpg
IMG_3694_gimp_klein.jpg

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1947
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Tierische Mondhalos (090717)

Beitrag von Heiko Ulbricht » 10. Jul 2017, 12:39

Tolle Bilder, das war wirklich sehenswert! Aber eine Frage stellt sich mir: war es nun wieder der 46°-RIng oder der Supralateralbogen? Da scheiden sich bei mir immer wieder die Geister…
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3658
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Tierische Mondhalos (090717)

Beitrag von Claudia Hinz » 10. Jul 2017, 13:07

Lieber Heiko,
Das war eindeutig ein 46 Grad Ring. Schau mal hier, hatte in den 90ern mal die Unterscheidungsmerkmale zusammengetragen.
https://www.meteoros.de/themen/halos/ha ... -vs-supra/

LG Claudia

Alexander Haußmann
Beiträge: 941
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: Tierische Mondhalos (090717)

Beitrag von Alexander Haußmann » 10. Jul 2017, 13:57

Hallo allerseits,

auch ich hab die Mondhalos in Dresden beobachten können, bin aber leider erst spät drauf aufmerksam geworden - beim Kontrollblick vom Balkon vorm Schlafengehen nämlich:

00.25 MESZ (nach Sommerzeit wäre das Datum 10.07., in MEZ natürlich 09.07.):
2017_07_10_0025S_IMGP7744_800.jpg

Ein halbiertes Phänomen fand ich dann doch steigerungsfähig und bin dann nochmal vor die Tür (00.31):
2017_07_10_0031S_IMGP7745_800.jpg

Danach war die Haloaktivität aber schon wieder auf dem absteigenden Ast. Hier noch der ZZB von 00.39:
2017_07_10_0039S_IMGP7751_800.jpg

Der linke Nebenmond raffte sich nochmal auf (00.47):
2017_07_10_0047S_IMGP7758_800.jpg

Der Anblick mit bloßem Auge war schon sehr beeindruckend, vor allem der ZZB hoch oben.

Hab dann auch noch die Gewitteraktivität am Nordosthorizont vom Wohnungsfenster aus beobachtet und ein wenig Dauerfeuer für Sprites probiert. Erstmal war nichts Offensichtliches auf den Bildern, aber ich will noch etwas tiefer reinschauen.

Viele Grüße,
Alex

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste