[Halo] ZHBs am 08.06.2017

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 608
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

[Halo] ZHBs am 08.06.2017

Beitrag von Thomas Klein » 8. Jun 2017, 17:25

Hallo zusammen,

wie der Betreff schon verrät, habe ich heute meinen ersten ZHB in heimischen Gefilde gesehen. Visuell fand ich ihn einen meiner schönsten bis jetzt. Aber der Reihe nach:

Nachdem ich heute 3 Stunden lang Technische Mechanik (Flächenträgheitsmomente - Gruß an Elmar ;) ) hatte, war ich froh, als die Vorlesung um 13:15 Uhr beendet war. Die folgende Vorlesung sollte ich frei haben, bevor es um 15 Uhr weiter mit einem Technische Mechanik Tutorium ging (Was für eine Freude :lol: )

Nach der Vorlesung bin ich also raus auf die "Terrasse" der Hochschule gegangen um zu sehen, ob es denn Halos gibt. Im ersten Moment war alles blenden hell und auf den ersten Blick waren keine Halos zu sehen. Ich bin schließlich ein paar Meter weitergegangen, bis die Augen mit der Helligkeit besser klargekommen sind und habe nochmal einen Blick nach oben geworfen. Nach genauem hinsehen habe ich schließlich eine leichte Färbung in der ZHB Region gesehen, ein klassischer homöopathischer ZHB. Also habe ich meine Digitalkamera seit langem mal wieder aus meinem Rucksack gekramt und wollte Bilder machen, wer weiß, wie lange sich der ZHB hält. ...und dann kam es, Akku leer! Aber macht ja nichts, ich habe 4 Akkus für die kleine Kamera. Doch auch der zweite und dritte Akku wollten nicht so recht. Als letztes habe ich schließlich den originallen Akku probiert und der hatte noch Saft, was für ein Glück!

13:20 MESZ: sehr schwacher ZHB, Bild abgedunkelt und leicht kontrastversärkt um die Farben sichtbar zu machen, Sonnenhöhe 64°42' was gleichzeitig Sonnenhöchststand war:
IMG_0618_Copyright.jpg
Gerade einmal 1 Minute später hat der ZHB bereits an Hellikeit gewonnen, sodass ich ihm eine solide Helligkeit von h0 gegeben hätte. Ich hatte nun auch noch "Glück", dass ein Hubschrauber genau durch den hellsten Teil des ZHBs geflogen ist, das habe ich natürlich fotografiert:

13:21 MESZ: schwacher ZHB, Bild abgedunkelt und leicht kontrastverstärkt:
IMG_0625_Copyright.jpg
Um 13:31 MESZ hat der ZHB schließlich die größte Helligkeit mit h1 erreicht. Besonders hat mir gefallen, dass alle Farben deutlich auch ohne Sonnenbrille zu sehen waren. Bei vielen anderen ZHBs war immer nur eine Farbe visuell zu sehen (Sonnenhöhe: 64°28'):
IMG_0631_Copyright.jpg
Im weiteren Verlauf wurde er wieder schwächer, dafür hat die Ausdehnung zugenommen. Um 13:47 MESZ hatte er eine Ausdehnung von etwa 40°, wobei visuell der helle linke Teil (h=0) und der Teil unten in der Mitte (h=0 überwiegend blau) zu sehen war. Oben im Bild ist auch ein Teil des 22° Ringes zu sehen, mit dessen Hilfe man die Ausdehnung besser erahnen kann. Die Sonne stand dabei etwas rechts von der Schüssel, es war also fast ausschließlich der linke Teil zu sehen (Sonnenhöhe: 63°50'):
IMG_0643_Copyright.jpg
Während meiner Beobachtung durfte ich mit einigen Kommilitonen Aufklärungsgespräche über Halos führen und habe mich neben der Beobachtung schließlich meinen Technische Mechanik Unterlagen gewidmet (ja, heute gab es die volle Drühung TM für mich).

Als ich mich schließlich auf den Heimweg gemacht habe, war immer noch der 22° Ring zu sehen sowie abwechselnd beide Nebensonnen:
IMG_0651_Copyright.jpg
In Miesbach war schließlich kein Cirrus mehr am Himmel.

Gruß,
Thomas

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 650
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: [Halo] 08.06.2017 ZHB in München

Beitrag von Jörg Kaufmann » 8. Jun 2017, 18:13

Thomas Klein hat geschrieben: Doch auch der zweite und dritte Akku wollten nicht so recht. Als letztes habe ich schließlich den originallen Akku probiert und der hatte noch Saft, was für ein Glück!
Moin Thomas,

die beste Kamera ist die, die man dabei hat (und auch noch funzt). :D
Mein Glückwunsch zu deiner Sichtung.

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3658
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: [Halo] 08.06.2017 ZHB in München

Beitrag von Claudia Hinz » 8. Jun 2017, 18:26

Lieber Thomas,

herzlichen Glückwunsch auch von mir. Hatten heute auch einen, diesmal visuell deutlich zu sehen. Bildern dauern aber noch. Vielleicht geht es jetzt mit den Farben am Himmel endlich wieder aufwärts :-)

Herzliche Grüße
Claudia

Benutzeravatar
Barbara Gabrielczyk
Beiträge: 12
Registriert: 9. Mai 2016, 17:41

Re: [Halo] 08.06.2017 ZHB in München

Beitrag von Barbara Gabrielczyk » 8. Jun 2017, 18:43

Hallo Thomas,
sehr interessant, Deine Beschreibung mit Deinen klasse Fotos dazu, auch zu dem 22.Ring.
Ist Dir evtl. noch die Uhrzeit Deines letzten Fotos, auf Deinem Heimweg im Gedächtnis ?


Mit Grüssen
Barbara

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 608
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: [Halo] 08.06.2017 ZHB in München

Beitrag von Thomas Klein » 8. Jun 2017, 19:18

Hallo Barbara,

das letzte Foto habe ich um 16:42 MESZ aufgenommen. Der 22° Ring war zumeist als h0 zu sehen, also ziemlich schwach. Nichts destotrotz war er mit Unterbrechungen der Sichtbarkeit und Unterbrechungen der Beobachtung für über 4 Stunden (13:15 (kein Anfang) bis 17:40 (theoretisch kein Ende)) zu sehen und ist erst verschwanden, als ich mit dem Zug aus dem Cirrus rausgefahren bin.

@Claudia, auch von mir Glückwunsch, ich bin schon auf die Bilder gespannt! Ich habe zwar immer wieder ZHBs, aber es war noch keiner so richtig hell, mehr als gerade so h1 hatte noch keiner.

@Jörg, die Kamera Akkus werden gerade geladen, nicht dass das nächste mal kein Akku geht, dann muss wieder die schlechte Handykamera herhalten.

Gruß,
Thomas

Benutzeravatar
Ruben Jakob
Beiträge: 179
Registriert: 18. Aug 2013, 23:03
Wohnort: Burgkunstadt, Oberfranken, Bayern

Re: [Halo] 08.06.2017 ZHB in München

Beitrag von Ruben Jakob » 8. Jun 2017, 19:30

Wir haben momentan eine Baustelle irgendwo bei Neuhaus am Rennweg. Heute waren auch viele verdächtig aussehende Cirren am Himmel aber Halos gab es zuerst nicht. Erst gegen 12:30 gab es dann einen unvollständigen 22° Ring der mit der Zeit in allen Bereichen sich mal zeigte. Gegen 13:40 ist mir dann auch der ZHB am Horizont aufgefallen, zumindest in einer Kondensstreifen Cirre. Es zeigte sich ein sehr deutliches rot. Ich habe noch überlegt ob Infralateralbogen oder ZHB aber ich tippe mal eher auf ZHB. Später gab es noch in einer "Mini-Cirre" ein Stück des Horizontalkreises Nebensonnen konnte ich aber keine sehen. Ab 17 Uhr war keine Haloaktivität mehr. Bilder gibts keine muss ja auch noch was arbeiten.
:lol:

Gerrit Rudolph
Beiträge: 387
Registriert: 10. Apr 2011, 19:54
Wohnort: Ja

Re: [Halo] 08.06.2017 ZHB in München

Beitrag von Gerrit Rudolph » 8. Jun 2017, 20:13

Limburg heute, ziemlich genau um den Sonnenhöchststand
Bild

Bild

Bearbeitete Versionen

Bild

Bild

Gruß, Gerrit

Rene Zinke
Beiträge: 89
Registriert: 7. Mai 2013, 20:23

[Halo] 08.06.2017 ZHB in Schwarzenberg

Beitrag von Rene Zinke » 9. Jun 2017, 07:34

Hallo zusammen,


Heute konnte ich meinen ersten Zirkumhorizontalbogen in Schwarzenberg beobachten.
Visuell war er gut zu sehen aber nur für ca.10 Minuten.
Auffällig ist die starke Blaufärbung am unteren Ende.Ich nehme an es handelt sich hier um eine zufällige Begleiterscheinung?

13:37MESZ Sonnenhöhe etwa 61 Grad
DSC03172(1) Kopie 2.jpg
DSC03168(1) Kopie.jpg
Grüße, René.

Karl Kaiser
Beiträge: 786
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

[Halo] 2017 06 08 ZHB in Schlägl und Rohrbach

Beitrag von Karl Kaiser » 9. Jun 2017, 08:37

Hallo allerseits,

nicht nur in Schwarzenberg hat es gestern einen ZHB zu sehen gegeben, sondern auch bei uns im oberen Mühlviertel und im benachbarten Tschechien.

Um 13:45 MESZ, nachdem ich meine Arbeitsstätte in Rohrbach verlassen hatte, zeigte sich der ZHB mit Helligkeit 1. Eine Kamera hatte ich nicht dabei. So hoffte ich, den begehrten Halo auch von zuhause aus noch sehen zu können. Ab 14:25 bis 14:35 MESZ war er visuell eben noch zu erkennen, selbst auf den Bildern, die jetzt nur Nachweischarakter haben, ist er zu finden, allerdings musste ich die Aufnahmen stark nachbearbeiten (Farbsättigung und Kontrast).
Ein Beweisfoto hänge ich an (aufgenommen um 14:29 MESZ):

Bild

Aus Tabor findet ihr ein recht gutes Bild auf dieser Seite: http://ukazy.astro.cz/prirustky.php#
Bild: http://ukazy.astro.cz/upload/20170608Bl ... 080617.jpg

Also: Mein Bild ist nichts Besonders, es ist nur für Elmar für seine umfangreichen statistischen ZHB-Auswertungen interessant.

Beste Grüße aus Schlägl von

Karl

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2738
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Halo] ZHBs am 08.06.2017

Beitrag von Andreas Möller » 9. Jun 2017, 09:07

Ich hab alle ZHB-Themen mal hierher kopiert und den Titel geändert ;)

Glückwunsch an alle zu euren Sichtungen!

Viele Grüße,
Andreas

Wolfgang Hinz
Moderator
Beiträge: 246
Registriert: 13. Jan 2004, 11:43
Wohnort: 08340 Schwarzenberg/Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: [Halo] ZHBs am 08.06.2017

Beitrag von Wolfgang Hinz » 9. Jun 2017, 09:25

Hier unsere Bilder und Daten aus Schwarzenberg/Oswaldtalstraße - 50.5° Breite:
Beginn: 12.27 MEZ - Sonnenhöhe 62,1°
Ende: 13.09 MEZ - Sonnenhöhe 59.8°

Besonders auffällig waren die Farben Grün/Blau. Das Rot hielt sich schwach im Hintergrund.
Der 22°-Ring veränderte seine Helligkeit stark und zeigte sich bis gegen 14 MEZ.
12.32 MEZ:
IMG_9422b.jpg
IMG_9424b2.jpg
IMG_9426b.jpg
12.41 MEZ
IMG_9443b.jpg
12.55 MEZ
IMG_9465b.jpg
IMG_9463b.jpg
Am Anfang war gleichzeitig ein besonders schöner Kranz zu sehen. Beides läßt sich aber nur mit starker Bildbearbeitung wiedergeben!
Mit Hof-IMG_2270_1_3.jpg
Claudia & Wolfgang

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1693
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: [Halo] ZHBs am 08.06.2017

Beitrag von Elmar Schmidt » 10. Jun 2017, 07:50

Dös gibt's doch goahr nöh!

Hallo Freunde,

danke für Eure Sichtungen (ich zähle alle, Karl!) vom 8.+9.6.2017, vor allem die Zeit und Höhenangaben. Haben mich eine gute Stunde beschäftigt. Dabei dachte ich, das wird nix mehr dieses Jahr, aber nun sind wir mit 11 Sichtungen (plus zwei von südl. Urlaubsorten) auf etwa gleichem Stand wie im Vorjahr und dürften mit 2015 wohl auf über 80 Exemplare kommen, gut für meine Statistiken und Bozi Dar.

Ähnlich wie Thomas habe ich gerade recht viel Vorlesungen [nur von der anderen Seite und sogar in höheren Dimensionen als nur den vieren vom Flächenträgheitsmoment; frag mal Deine Ingenieure, was das eigentlich zu bedeuten hat... :-)] und leider auch oft schon zw. 13 und 14 Uhr. Somit konnte ich nicht so durchgängig die ZHB-Lage überwachen. Ich denke aber, es gab hier in Nordbaden bis auf den von Micha (jetzt am Gardasee...!) so gut wie keine. Schaunwermal, jetzt kommen die heißen Wochen, "leider" bin ich 19.-24.6. zu Lowitz-Phänomenen in Sankt Petersburg ;-) .

Einige Anmerkungen, was mir auffiel

(1) die "abartigen" Farben von Claudia & Wolfgang vom 8.6. erinnern an die von Daniel Eggert im Vorjahr, vgl.

http://forum.meteoros.de/viewtopic.php?f=2&t=56608

(2) der lang anhaltende und ausgedehnte ZHB von Thomas am 9.6. ist ein Klassiker; ähnlich beeindruckt hat mich 2016 einer in Heidelberg [leider sind die Dropbox-Links verfault, muß die mal wieder neu machen]

http://forum.meteoros.de/viewtopic.php?f=2&t=56674

(3) gerade wenn man mal einen hat, kann man ZHBs bis unter 60 Grad Sonnenhöhe verfolgen wie Karl den seinen auf 58,5 Grad

Herzliche Grüße und weiter Erfolg

Elmar

Benutzeravatar
Lars Günther
Beiträge: 40
Registriert: 19. Mär 2017, 15:56
Wohnort: Wellheim (Bayern)

Re: [Halo] ZHBs am 08.06.2017

Beitrag von Lars Günther » 11. Jun 2017, 19:00

Hallo Leute,
ausnahmsweise kann ich mit bieten. Ich war die Letzten zwei Wochen mit dem Fahrrad unterwegs und habe am 8.6 ebenfalls einen ZHB gesehen. War auch mein erster.
Ich war ca. 10 km nördlich von Hof (Genauer Standort ist n bisschen schwer bin ja da weil weitergefahren. Auch wenn ich durchs Beobachten nicht weit gekommen bin).
Sichtbar war das ganze zwischen 11:35 (61° Sonnenhöhe) bis 13:25 (58° Sonnenhöhe) MEZ.
An Anfang wars nur ne etwas ungesunde Farbe, wobei ich nicht recht wusste was das war (War ich zu lange in der Sonne???). Die Farben wurden mit der Zeit aber immer deutlicher. Zeitweilig auch deutlich ohne Sonnenbrille erkennbar. Am besten sichtbar war de ZHB vor Heinersgrün. (Habe leider keine Uhrzeit). Parallel dazu habe ich, mit nur kurzen Unterbrechungen, den 22° ring und kurszeitig einen Teil des Horizontalkreises gesehen.
Da ich Gepäck sparen must hatte ich auch nur eine kleine Kompaktkamera dabei und leider nicht die Spiegelreflex :? (zum Glück aber mit geladenen Akkus).
Im Anhang drei Bilder
1. Kurioses Wolkenmuster in rot und ungesundem grünblau
2. ZHR mit EE01
3. Maximum an Helligkeit und Farben kurz vor Heinersgrün

Mit besten Grüßen aus Konstein
Lars
Dateianhänge
3. ZHR 8.6.17.JPG
2. ZHR 8.6.17.JPG
1. ZHR 8.6.17.JPG

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 608
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: [Halo] ZHBs am 08.06.2017

Beitrag von Thomas Klein » 11. Jun 2017, 21:27

Hallo Lars,

es freut mich mal wieder was von dir zu hören, Glückwunsch zur Sichtung!
Ich glaube aber, dass deine Zeitangabe in MESZ ist, also Sommerzeit, kann das sein?

Gruß,
Thomas

Benutzeravatar
Bertram Radelow
Beiträge: 1101
Registriert: 20. Dez 2005, 12:19
Wohnort: Davos / Graubünden / Schweiz
Kontaktdaten:

[Halo] ZHB 8.6.2017 Davos

Beitrag von Bertram Radelow » 12. Jun 2017, 11:49

Während ich im Vintschgau radelte hatte Christian Rixen auch in Davos Glück - und was für eines, ein ZHB in voller Breite! :-D
Ich glaub ich sollte nicht so oft von Davos wegfahren...
:|
Bild

(Elmar: Uhrzeit folgt wenn ich sie habe)

LG Bertram

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1693
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: [Halo] ZHB 8.6.2017 Davos

Beitrag von Elmar Schmidt » 12. Jun 2017, 13:18

Klasse Exemplar,

und dann mit Davoser See und Jakobshorn(?). Mein Favorit bislang, danke fürs Zeigen!

Gruß, Elmar

Benutzeravatar
Lars Günther
Beiträge: 40
Registriert: 19. Mär 2017, 15:56
Wohnort: Wellheim (Bayern)

Re: [Halo] ZHBs am 08.06.2017

Beitrag von Lars Günther » 12. Jun 2017, 17:51

Hallo Thomas,
vielen Dank!
Ich habe es gerade nochmal nachgeschlagen. Aber die Zeiten sind in MEZ. Ich habe eine Stunde abgezogen da die Halo Meldungen ja auch immer in MEZ verfasst werden .
Am 8.6 war am 11:10 bis 13:25 MEZ der 22er zu sehen. Ab 11:35 bis 13:25 der ZHR. Der ZHR war am Anfang nur als komische Farbe sichtbar. Am Ende ebenfalls sehr, sehr schwach und nur mit Sonnenbrille Sichtbar. Die 58 sind arg nahe an der Sichtbarkeitsgrenze (bzw. es ist die Grenze). Das habe ich aber erste Gestern festgestellt als ich die Sonnenhöhe nachgeschaut habe
Meine Uhr konnte ich gerade als störquelle ausschließen. :wink:

Beste Grüße aus Konstein
Lars

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 608
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: [Halo] ZHBs am 08.06.2017

Beitrag von Thomas Klein » 12. Jun 2017, 18:24

Hallo Lars,

ich hatte gestern Abend einen Gedankenfehler, ich habe für die MESZ Zeit nochmal eine Stunde abgezogen statt addiert. Entschuldige für die Verwirrung.

Gruß,
Thomas

Benutzeravatar
Lars Günther
Beiträge: 40
Registriert: 19. Mär 2017, 15:56
Wohnort: Wellheim (Bayern)

Re: [Halo] ZHBs am 08.06.2017

Beitrag von Lars Günther » 15. Jun 2017, 06:40

Hallo Thomas,
kein Problem.
Ein Grund mehr die Zeitumstellung abzuschaffen

Grüße
Lars

Benutzeravatar
Bertram Radelow
Beiträge: 1101
Registriert: 20. Dez 2005, 12:19
Wohnort: Davos / Graubünden / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: [Halo] ZHB 8.6.2017 Davos

Beitrag von Bertram Radelow » 21. Jun 2017, 15:58

13:23

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste