Kräftige Pollenkorona, Raum Hannover 03.05.14

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Reinhard Nitze
Beiträge: 930
Registriert: 15. Jan 2004, 18:09
Wohnort: 30890 Barsinghausen

Kräftige Pollenkorona, Raum Hannover 03.05.14

Beitrag von Reinhard Nitze » 3. Mai 2014, 11:07

Hallo!

Ich konnte heute, am 03.05.14 hier im Raum Hannover kräftige Pollenkoronen (Birke?), teilweise multiple Kränze, beobachten.

Bild


Bild

Viele Grüße, Reinhard!
Zuletzt geändert von Reinhard Nitze am 3. Mai 2014, 19:51, insgesamt 2-mal geändert.
Schnee, der heute fällt, ist morgen der Schnee von gestern...

Benutzeravatar
Anke Mo
Beiträge: 249
Registriert: 7. Dez 2005, 15:46
Wohnort: Gladbeck
Kontaktdaten:

Re: Kräftige Pollenkorona z. Zt., Raum Hannover 03.05.14

Beitrag von Anke Mo » 3. Mai 2014, 17:33

Hallo Reinhard,

Birke fliegt eigentlich kaum noch. Man sieht Partikel im Bild, die mich an Samen von Pappeln oder Weiden erinnern. Diese sind sehr flauschig und werden oft vom Wind verfrachtet. Ich vermute so etwas als Auslöser für diese sehr deutliche Korona, weiß aber nicht sicher, ob diese überhaupt eine Korona hervorrufen können.
Im März konnte ich eine Korona in Madrid aufnehmen. Auch dort waren Flugsamen in der Luft zu sehen. Birkenpollen scheiden dort m. E. nach als Verursacher auch aus.

Madrid Korona

Gruß,
Anke

Benutzeravatar
Reinhard Nitze
Beiträge: 930
Registriert: 15. Jan 2004, 18:09
Wohnort: 30890 Barsinghausen

Re: Kräftige Pollenkorona z. Zt., Raum Hannover 03.05.14

Beitrag von Reinhard Nitze » 3. Mai 2014, 19:29

Hallo Anke!

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich um Pollenkoronen handelt. Samenhaare von Pappeln und Weiden sind zu grob und unterschiedlich, um Koronen dieser Art auszulösen. Ich glaube auch, das die Pollenkonzentration bei diesem zumindest anfangs sehr klaren Wetter nicht so gewaltig groß sein mußte, um solche Kränze auszulösen. Als die Luft dann im laufe des Nachmittags feuchter wurde und auch Wolkenbildung einsetzte, war es um die Prachtkoronen rasch geschehen und sie gingen nach und nach in Bedeutungslosigkeit über. Vor ein paar Tagen habe ich den Samenflug auch ohne Koronen beobachtet, und der war kum schwächer als heute. Mal schauen, was die Pollenflugvorhersage für heute so anzeigte...

Viele Grüße, Reinhard!
Schnee, der heute fällt, ist morgen der Schnee von gestern...

Benutzeravatar
Reinhard Nitze
Beiträge: 930
Registriert: 15. Jan 2004, 18:09
Wohnort: 30890 Barsinghausen

Re: Kräftige Pollenkorona, Raum Hannover 03.05.14

Beitrag von Reinhard Nitze » 3. Mai 2014, 19:34

Hallo,

hier noch 2 weitere Bilder:

Bild

Bild

Etwas eigenartig ist das alles schon, habe mal nachgeschaut, was heute so rumfliegt. Demnach ist an Birke nichts mehr vorhanden. Als mäßig wird Gräserpollen angegeben und Eiche. Nun, es gibt in unserem Hausberg-Wald einiges an Eichen, allerdings weniger in dem Bereich der vorherrschenden Windrichtung. Ausgeschlossen ist das allerdings auch nicht. Lösen Eichenpollen Koronen aus? Raps flog in letzter Zeit auch herum, sollte durch dessen Verblühen aber auch auf dem absteigenden Ast sein und ist zudem nicht ganz so Windflüchtig. Bin etwas ratlos...


Viele Grüße, Reinhard!
Schnee, der heute fällt, ist morgen der Schnee von gestern...

Karl Kaiser
Beiträge: 769
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Kräftige Pollenkorona, Raum Hannover 03.05.14

Beitrag von Karl Kaiser » 3. Mai 2014, 20:19

Lieber Reinhard!

Schöne Bilder hast du eingestellt! Gratuliere zur Sichtung!

Die Birke dürfte jetzt weitgehend verblüht sein. Bei uns ist es jedenfalls so. Die Föhre ist jetzt an der Reihe.

Ich vermute, dass es sich bei deinen Aufnahmen um Kieferkoronen handelt. Du hast deine Bilder den EXIF-Daten nach doch bei schon höherem Sonnenstand gemacht und da ist die Korona dann annähernd kreisrund.
Zum Vergleich stelle ich hier ein Bild ein, das ich am 26. Mai 2005 aufgenommen habe und die unterschiedliche Ausbildung der Föhrenkorona zeigt (hoher Sonnenstand und vor Sonnenuntergang):


Bild

Weitere Bilder von Föhrenkoronen u. a. sind auf diesen Seiten (Bild anklicken) zu finden.

Ich wünsche dir und allen Lesern noch einen schönen Abend.

Beste Grüße aus Schlägl von

Karl

Benutzeravatar
Anke Mo
Beiträge: 249
Registriert: 7. Dez 2005, 15:46
Wohnort: Gladbeck
Kontaktdaten:

Re: Kräftige Pollenkorona, Raum Hannover 03.05.14

Beitrag von Anke Mo » 3. Mai 2014, 20:37

Hallo,

Kiefern könnten evtl. tatsächlich die Ursache sein. Allerdings blüht die Pinie (Spanien) ebenfalls im Mai und kommt dann für die Korona aus Madrid eigentlich nicht in Frage. Das Bild ist übrigens gegen 13:00 Uhr Ortszeit entstanden.

Gruß,
Anke

Benutzeravatar
Reinhard Nitze
Beiträge: 930
Registriert: 15. Jan 2004, 18:09
Wohnort: 30890 Barsinghausen

Re: Kräftige Pollenkorona, Raum Hannover 03.05.14

Beitrag von Reinhard Nitze » 3. Mai 2014, 22:43

Lieber Karl!

Das 1. Bild von Dir bei hohem Wolkenstand hat starke Ähnlichkeit mit der heute beobachteten Korona.
Mir ist die typische Kiefernkorona bekannt. Die Beobachtungsbedingungen waren heute Nachmittag nicht mehr ideal, aber die Korona war am Nachmittag leicht oval, allerdings ohne auffällige Knoten. Das Problem ist, das wir am Nachmittag im Wald gewesen sind. Die Koronen waren nur vereinzelt sichtbar und wurden am Nachmittag zunehmend durch Wolken gestört. Gegen 17:15 MESZ (16:15 MEZ) konnte ich sie das letzte Mal sehen, sogar vor Wolken. Die Typischen Knoten zeigten sich jedoch (noch?) nicht. Mal sehen, ob sich in den nächsten Tagen nochmal was zeigt. Im Jahr 2008 hatte ich die Kiefernkoronen mal am 11. Mai beobachtet. Das war recht früh. Anfang Mai hatte ich sie überhaupt noch nicht. Allerdings war es ja im letzten Winter auch außerordentlich mild.

Viele Grüße, Reinhard
Schnee, der heute fällt, ist morgen der Schnee von gestern...

Benutzeravatar
Andreas Zeiske
Beiträge: 207
Registriert: 12. Feb 2009, 07:59
Wohnort: Woltersdorf b. Berlin 52°27'N 13°43'E

Re: Kräftige Pollenkorona, Raum Hannover 03.05.14

Beitrag von Andreas Zeiske » 4. Mai 2014, 10:33

Hallo Reinhard,

ich habe mir einmal meine Aufnahmen der letzten Jahre und das zeitliche Auftreten der Kiefernpollenkoronen angeschaut.
Zunächst kann ich Karls Beobachtung bestätigen, dass die Koronen bei hohem Sonnestand eher kreisrund sind und erst am Abend die typischen Knoten zeigen.

In folgenden Zeiträumen konnte ich beobachten:

14. - 22.5. 2008
02. - 13.5. 2009
25. - 28.5. 2010
07. - 08.5. 2011
16.5. 2012
19.5. 2013

In diesem Jahr 2014 sind die Blütenstände der Kiefern zwar schon sichtbar, aber Pollenflug und Koronen konnte ich noch nicht beobachten.
Insofern bin ich auch skeptisch, ob es sich bei Deinen Beobachtungen um Kiefernpollenkoronen handelt.

Beste Grüße Andreas

wolfgang hamburg
Beiträge: 2252
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Kräftige Pollenkorona, Raum Hannover 03.05.14

Beitrag von wolfgang hamburg » 4. Mai 2014, 11:30

Moin moin,

gestern, 03.05., war hier in MVP im Wetterbericht die Rede von hoher Belastung durch Birkenpollen. Leider gibt es beim DWD nur jeweils Karten für heute, morgen und übermorgen.

Grüß wolfgang

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 441
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Re: Kräftige Pollenkorona, Raum SW Berlin 03.05.14

Beitrag von Christoph Gerber » 4. Mai 2014, 11:44

Hallo,

auch SW von Berlin (Raum Bad Belzig) konnte ich gestern (o3.o5.14) eine sehr intensive Pollenkorona beobachten. Auf der Aufnahme kurz nach 16 Uhr zeigt sich bereits eine leichte Elliptizität. Später (bei tieferem Sonnenstand) war die Korona wg. Wolken nicht mehr zu erkennen.
Bild
Viele Grüße,
Christoph

Benutzeravatar
Reinhard Nitze
Beiträge: 930
Registriert: 15. Jan 2004, 18:09
Wohnort: 30890 Barsinghausen

Re: Kräftige Pollenkorona, Raum Hannover 03.05.14

Beitrag von Reinhard Nitze » 4. Mai 2014, 12:09

Hallo Christoph!

Bei Dir finde ich die Kiefernkorona aber schon ziemlich eindeutig. Sie stimmen von der Form her mit meinen Bildern vom 11.05.2008 im selben Zeitraum überein.

@ Wolfgang Hamburg:

Ich habe unter "Donnerwetter" eine (angeblich) lokale Pollenflugvorhersage gefunden. Die sagte für den 03/04.05.2014 eine mäßige bis starke Belastung von Birkenpollen für den Raum Barsinghausen voraus, andere Pollenflugvorhersagen sahen überhaupt keinen Flug von Birkenpollen. Was immer man davon auch halten soll.

Viele Grüße, Reinhard!
Schnee, der heute fällt, ist morgen der Schnee von gestern...

Alexander Haußmann
Beiträge: 921
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: Kräftige Pollenkorona, Raum Hannover 03.05.14

Beitrag von Alexander Haußmann » 4. Mai 2014, 17:02

Hallo Pollenfreunde,

gestern abend habe ich durch Zufall auch eine Pollenkorona in der Lausitz (Hörlitz/Meuro) entdeckt. Kiefern sind ja bei uns stark vertreten, und ich dachte eigentlich schon letztes Wochenende, dass da mal was kommen müßte (da konnte ich nämlich Pollenstaub aus den Blütenständen schütteln, ab Himmel war aber noch nichts zu sehen). Dann kam zum Monatswechsel das kühle, feuchte Wetter, so dass ich die Hoffnung schon aufgegeben hatte. Aber gestern nachmittag kam der Pollenflug wohl doch in Gang. Jedenfalls bin ich mir sicher, dass das bei mir Kiefern waren.

03.05.2014, 19.57:

Bild

Viele Grüße,
Alex

Karl Kaiser
Beiträge: 769
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Kräftige Pollenkorona, Raum Hannover 03.05.14

Beitrag von Karl Kaiser » 4. Mai 2014, 19:04

Liebe Pollenfreunde (diese Anrede gefällt mir:-)!

Das sind jetzt doch schon eindeutige Anzeichen von Föhrenkoronen!

Heute waren wir im Böhmerwald spazieren, und beim Zurückkommen zum Auto war dieses gelblich bestäubt. Bei uns beginnt jetzt auch die Fichte zu blühen! Auf Grund der Pollengröße düften aber die Koronen kleiner ausfallen als die der Kiefer. Leider habe ich noch nie die Gelegenheit gehabt, diese Koronaform zu fotografieren.
Am 30. April 2000 überraschte uns ein fast stürmisch auflebender Ostwind mit einem sehenswerten Spektakel - schwefelgelbe Fichtenpollenwolken:

Bild

Leider verschwand dann allzu schnell die Sonne hinter Wolken, sodass ich beim Eintreffen der Pollenschwaden keine Korona mehr sehen konnte. Die Blickrichtung auf diesem Bild ist nach Osten.

Beim Anklicken des Fotos findet ihr meine Seite mit weiteren Bildern.

Was den Pollenwarndienst betrifft, so denke ich, dass auf Nadelbaumpollen eher wenig geachtet wird, da er kaum Allergie relevant sein dürfte.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!

Beste Grüße aus Schlägl von

Karl

Benutzeravatar
Reinhard Nitze
Beiträge: 930
Registriert: 15. Jan 2004, 18:09
Wohnort: 30890 Barsinghausen

Re: Kräftige Pollenkorona, Raum Hannover 03.05.14

Beitrag von Reinhard Nitze » 4. Mai 2014, 19:19

Hallo nochmal,

die Frage, um welche Pollenkorona es sich handelt, konnte ich eben soeben selbst klären. Das feuchte Wetter heute hat die Pollen zum absinken gebracht, sodas sich eine dünnes Schicht auf den Autos befand. Davon habe ich eben eine Probe genommen und unter das "Kindermikroskop" meiner Tochter gepackt. Zu meiner Überraschung funktionierte das sogar, und fast alle Pollen waren von der gleichen Art, sogar ein eindeutiges Foto gelang davon (naja, so mehr oder weniger):

Bild

Kiefernpollen!

Viele Grüße, Reinhard!
Zuletzt geändert von Reinhard Nitze am 5. Mai 2014, 14:13, insgesamt 1-mal geändert.
Schnee, der heute fällt, ist morgen der Schnee von gestern...

wolfgang hamburg
Beiträge: 2252
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Kräftige Pollenkorona, Raum Hannover 03.05.14

Beitrag von wolfgang hamburg » 4. Mai 2014, 22:17

Moin moin,

das wären dann Kiefernpollen. Ich musste erst googeln, bin da nicht so fit.
https://www.google.de/search?q=Kiefernpollen+bild
Birkenpollen:
https://www.google.de/search?q=Birkenpollen+bild

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Reinhard Nitze
Beiträge: 930
Registriert: 15. Jan 2004, 18:09
Wohnort: 30890 Barsinghausen

Re: Kräftige Pollenkorona, Raum Hannover 03.05.14

Beitrag von Reinhard Nitze » 5. Mai 2014, 03:38

Hallo nochmal,

stimmt. Ich wollte eigentlich kein Rätsel drauß machen und habe lediglich versäumt, es unterzuschreiben. Und stimmt, es sind Kiefernpollen.

Viele Grüße, Reinhard!
Schnee, der heute fällt, ist morgen der Schnee von gestern...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast