Fotos von Grünem Strahl am 26.12.06

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Jan Gensler
Beiträge: 101
Registriert: 9. Jan 2004, 13:48
Wohnort: Bad Neustadt, bayerische Rhön

Fotos von Grünem Strahl am 26.12.06

Beitrag von Jan Gensler » 28. Dez 2006, 17:32

Hallo,

hier
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypic ... ay/7544218
habe ich ein paar Bilder von meiner ersten Beobachtung eines Grünen Strahls auf der Milseburg in der Rhön eingestellt.

Jahrelanges Augenoffenhalten lohnt sich!

Grüße, Jan

Thorsten Falke, Helgoland
Beiträge: 251
Registriert: 9. Jan 2004, 00:47

Hallo!

Beitrag von Thorsten Falke, Helgoland » 28. Dez 2006, 18:27

Hallo Jan!
Gratulation zu Deinen Aufnahmen. Nun habe ich dazu aber ein Verständnisproblem: Meiner Meinung nach sehe ich auf Deinen Aufnahmen, ebenso auch auf den Aufnahmen von Peter Pammer, die vor ein paar Tagen hier gezeigt wurden, die Ablösung eines Grünen Segments von der Sonnenscheibe. So wird es jedenfalls auf den Meteorosseite beschrieben:
http://www.meteoros.de/flash/flash.htm
Grüner Strahl wird es genannt, wenn die Sonne gerade hinter dem Horizont versunken und dann ein grünes Aufblitzen zu sehen ist. Ist hingegen die Sonne mit starken Verzerrungen noch zu sehen und vom Sonnenrand "lösen" sich grüne Erscheinungen ab, wird das Grünes Segment genannt. Ein nicht minder schönes Ereignis wie der Grüne Strahl.
Das Bildarchiv zu den genannten Erscheinungen zeigt leider auch einige "falsche" Bilder - wo ein Grünes Segment zu sehen ist steht bei einigen Aufnahmen fälschlicherweise Grüner Strahl als Untertitel.
Grüße
Thorsten

peter pammer
Beiträge: 4
Registriert: 5. Feb 2006, 07:28
Wohnort: 3382 loosdorf roggendorf 41

grüner strahl oder grünes segment

Beitrag von peter pammer » 28. Dez 2006, 20:56

hallo thorsten
im greenler steht was von einem senkrechten grünen strahl der aufblitzen soll,nur hat das schon irgendwer gesehen? also denke ich ist beides richtig. sonst müsste man beim wiederauftauchen der sonne hinter einer wolke wieder einen anderen namen geben,obwohl es doch die gleichen umstände sind die zu dieser erscheinung führen.
ansonsten bin ich für alles offen was da so an namen zu geben wäre.
ich denke es ist auch gar nicht so wichtig-wirklich wichtig ist die freude und spannung bei der beobachtung.
guten rutsch noch peter

Benutzeravatar
Jan Gensler
Beiträge: 101
Registriert: 9. Jan 2004, 13:48
Wohnort: Bad Neustadt, bayerische Rhön

Beitrag von Jan Gensler » 28. Dez 2006, 22:09

hallo Thorsten,

weiter oben stand aber: "Der grüne Strahl kann drei verschiedene Erscheinungsformen annehmen." Darunter der von dir gemeinte "richtige grüne Strahl.

Ich denke mir: Das ist doch alles Definitionssache - ob ich jetzt etwas seltenes oder selten beobachtetes gesehen habe, ist mir egal. Nur weiss ich, dass es ein schöner Moment war - und dass die Leute, die neben uns standen aufgehorcht hatten.

Grüße, Jan

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3290
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia Hinz » 29. Dez 2006, 10:48

Ja, Jan hat recht, der Begriff "Grüner Strahl" ist so eine Art Oberbegriff (wie im englischen auch "green flash), den wir nochmals in drei Arten untergliedert haben, da es sich nach unserer Auffassung nach um drei verschiedene Erscheinungen handelt. Das wird aber in der Literatur recht unterschiedlich gehandhabt, die meisten Bücher werfen alles in einen Topf und verwenden ein Bild der häufigeren Variante des grünen Saums für ihre Erklärung des eigentlichen grünen Strahl direkt am Horizont...naja ...

Aber die neueren Fachbücher (z.B. Lichtspiele in der Luft von Michael Vollmer), die sich intensiver mit dem Thema beschäftigen, machen auch Unterscheidungen zwischen den einzelnen Arten. Nur sind die Bezeichnungen zum Teil anders (in Vollmers Beispiel grüner Strahl/Saum, grünes Leuchten).

Der eigentliche grüne Strahl ist schon mehrmals beobachtet worden. Meistens von Hobbymeteorologen durch ein Teloskop, aber es gibt auch Beobachtungen, da wurde er beim Verschwinden der Sonne hinter einer Wolke gesichtet.

Viele Grüße
Claudia

P.S. Ach ja...natürlich noch ein herzlichees Glückwunsch an Jan für die genialen Aufnahmen!

Thorsten Falke, Helgoland
Beiträge: 251
Registriert: 9. Jan 2004, 00:47

Hallo!

Beitrag von Thorsten Falke, Helgoland » 29. Dez 2006, 16:40

Hallo!
Ich wollte nicht den Eindruck erwecken, dass das Bild eines Grünen Saumes nicht so "wertvoll" ist, wie das eines Grünen Strahles, in der Definition der meteoros-Seiten.
Da kann ich nämlich herauslesen, das der Grüne Strahl und der Grüne Saum eine andere Entstehungsweise haben.
Hier spreche ich Claudia meinen Dank für die aufklärenden Worte aus. Obwohl es mir rätselhaft ist, warum die beiden genannten Erscheinungen jeweils noch keinen eigenen Namen haben und unter "Green Flash" firmieren, wo doch die Entstehung unterschiedlich sein soll. (Grüner Strahl durch Refraktion, Grüner Saum durch verschiedene Inversions-Luftschichten).
Ich schaue mir solche und noch andere an der Sonnenscheibe auftretenden Lichteffekte erstens mit der gebotenen außerordentlichen Vorsicht an, um mein Augenlicht nicht zu schädigen, und zweitens erschauer ich jedes Mal wieder vor Ehrfurcht so etwas sehen zu dürfen. Manchmal bedauere ich dabei, das ich es nicht sein lassen kann, dabei den Fotoapparat zu bedienen und nicht in aller Ruhe das Naturspektakel zu bestaunen.
Grüße
Thorsten

Till Credner
Beiträge: 97
Registriert: 17. Jan 2004, 13:45
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Meine Beobachtung am selben Abend, Grüner Strahl 26.12.2006

Beitrag von Till Credner » 1. Jan 2007, 23:38

Hallo,

auch ich habe am 26.12. bei toller Fernsicht Aufnahmen von der Schwäbischen
Alb machen können. Mein erstes mal, dass ich einen Green/Blue Flash gesehen
habe. Optik war eine Russentonne mit 1m Brennweite.
Bild
Link mit Beschreibung:
http://www.allthesky.de/atmosphere/greenflash-d.html

Grüße,

Till

Benutzeravatar
Jan Gensler
Beiträge: 101
Registriert: 9. Jan 2004, 13:48
Wohnort: Bad Neustadt, bayerische Rhön

Beitrag von Jan Gensler » 2. Jan 2007, 17:23

Eure Bilder sind toll - das wird ja immer bunter ;-)
Es lohnt sich einfach, die Augen offen zu halten.
Schön, dass es solche Foren gibt, dass man sich zwanglos und einfach über neues informieren kann...

Grüße, Jan

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3290
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia Hinz » 3. Jan 2007, 10:22

@Till
Bei Deinem Bild bleibt einem glatt der Mund offen. Grüner und Blauer Strahl in einem! Ich glaube, diese Aufnahme hat absoluten Seltenheitswert!

Glückwunsch und Anerkennung!!!

Claudia

Benutzeravatar
Stefan Schwager
Beiträge: 519
Registriert: 20. Okt 2004, 11:32
Wohnort: Riesa in Sachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Stefan Schwager » 6. Jan 2007, 16:58

Hallöchen Till

ich kratze gerade den Rest von meiner Speicheltriefenden Zunge vom Bildschirm runter. :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:

HAMMER Aufnahme - Glückwunsch und die hat auf jeden Fall Seltenheitswert.

BEste Grüße

Stefan :P

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste