NLC-Bilder für Artikel gesucht

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3091
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

NLC-Bilder für Artikel gesucht

Beitrag von Claudia Hinz » 8. Jul 2013, 12:38

Hallo,

SPIEGEL Online Wissenschaft sucht für einen wissenschaftlichen Artikel über Leuchtende Nachtwolken fotogene und aussagekräftige Fotos von NLC mit mind. 1000 Pixel Breite. Da ich derzeit nur zeitweise online bin, kann ich nicht vermitteln, deshalb am besten direkt mit dem Redakteur Lukas Lojkasek (lukas_lojkasek[at]spiegel.de) in Verbindung treten. Leider bleibt nicht mehr viel Zeit, die Bilder werden bis morgen abend benötig. Am besten wäre die Bereitstellung über FTP-Download mit kurzer Bildunterschrift.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Viele Grüße auch im Namen des Redakteurs
Claudia

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3600
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC-Bilder für Artikel gesucht

Beitrag von StefanK » 8. Jul 2013, 15:33

Hallo Claudia,

der hatte mich bereits letzte Woche kontaktiert; am Freitag auch telefonisch. Ich habe ihm meine Fotos aus vergangenen Jahren angeboten, da ich aus 2013 bislang nichts habe. Irgendwie wollten die aber was aus dieser Saiosn. Ich habe ihm dann angeboten, übers WE mal nach aktuellen Fotos rumzufragen, hat er aber abgelehnt weil am Freitag um 16:00 Uhr Redaktionsschluss für den Beitrag war. Offenbar hat sich der Redaktionsschluss verschoben. Anlass des Beitrags ist wohl das Projekt mit dem bemannten Suborbitalflug, das Olaf letzte Woche hier im Forum vorgestellt hat.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2560
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: NLC-Bilder für Artikel gesucht

Beitrag von Andreas Möller » 12. Jul 2013, 07:18

Der Artikel ist online
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 09248.html

Fotos gibts u.a. von Christian Kranich von Michael Theusner

Grüße, Andreas

Benutzeravatar
Marco Ludwig
Beiträge: 24
Registriert: 25. Apr 2012, 12:18
Wohnort: Neumünster
Kontaktdaten:

Re: NLC-Bilder für Artikel gesucht

Beitrag von Marco Ludwig » 12. Jul 2013, 08:48

Cool, hat doch gut geklappt ;)

CS
Marco

wolfgang hamburg
Beiträge: 2144
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC-Bilder für Artikel gesucht

Beitrag von wolfgang hamburg » 12. Jul 2013, 09:54

Moin moin,

schöne Bilder. Zu der im Artikel geäußerten These(viele Raketenstarts --> viele(mehr) NLC) habe ich aber Bedenken. Mich stört, dass man sich quasi auf eine Ursache festlegt. Eine andere denkbare Ursachen kann ja auch die für ein Solarmax wirklich niedrige solare Aktivität sein. Die meisten Starts gehen nicht durch polare Gebiete und die Startbahnen sind ja nur teilweise in bzw. über der Höhe der NLC. Der Großteil des Treibstoffs wird unterhalb von 80km verbraucht. Ich habe Zweifel, dass die "paar" Tonnen Verbrennungsprodukte solche großräumigen und lang andauernde Effekte haben. Das Starts NLC verursachen können, bezweifele ich nicht. Die Hauptursache sind die im Sommer sehr tiefen Temperaturen in der Mesopause. Wasser und Kondensationskeime gibt es da genug, auch ohne Raketenstarts.

Grüße wolfgang
PS: Das war der 1200.!

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2560
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: NLC-Bilder für Artikel gesucht

Beitrag von Andreas Möller » 12. Jul 2013, 10:21

Die Kommentare sind wieder zum amüsieren :)
Schon mal was von "chemtrails" gehört? NÖ? Dann wird es aber Zeit. Als Einstieg empfehle ich den Vortrag von Werner Altnickel, dann kann sich jeder, der glaubt das sei wieder eine Verschwörungstheorie, selbst eine Meinung bilden. So wie so vieles in letzter Zeit öffentlich wird, was vor zwei Jahren noch Verschwörungstheorien waren, gell? Ich schlage vor, die verehrten Foristen schauen sich das mal an ... Werner Altnickel ( ehem. Greenpeace ) zu HAARP, ChemTrails, Erdbeben, Natur- bzw. Umweltkatastrophen - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=e-HKiKV5J64)

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1333
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: NLC-Bilder für Artikel gesucht

Beitrag von Laura Kranich » 12. Jul 2013, 11:34

Hallo zusammen,

ich finde den Artikel an und für sich ganz okay aber finde auch, dass es so klingt als ob nur die Raketenstarts dafür verantwortlich wären.
Ansonsten ist es natürlich immer problematisch, komplexe physikalische Sachverhalte einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Ein großes Dankeschön noch an Claudia für die Kontaktmöglichkeit, es ist ja auch nicht alle Tage so, dass man seine Fotos beim Spiegel wiederfindet.. :D
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Alexander Baetcke
Beiträge: 42
Registriert: 13. Jul 2006, 21:03
Wohnort: Issum, Niederrhein

Re: NLC-Bilder für Artikel gesucht

Beitrag von Alexander Baetcke » 12. Jul 2013, 17:48

Schöner Artikel. Danke an alle Beteiligten.

Leider konnte ich dieses Jahr noch keine NLCs erwischen, was das erste mal seit Jahren wäre.

Aber:
Andreas Möller hat geschrieben:Die Kommentare sind wieder zum amüsieren :)
Ich finde sowas eher deprimierend. Die Chemtrailer verleiden mir den Glauben an die Menschheit. Deren Stimme zählt bei der nächsten Wahl genauso viel wie meine? :cry:

Alexander

Benutzeravatar
Andreas Wiegele
Beiträge: 79
Registriert: 23. Dez 2004, 13:34
Wohnort: Stutensee

Re: NLC-Bilder für Artikel gesucht

Beitrag von Andreas Wiegele » 13. Jul 2013, 14:02

Chris Kranich hat geschrieben: ich finde den Artikel an und für sich ganz okay aber finde auch, dass es so klingt als ob nur die Raketenstarts dafür verantwortlich wären.
Hallo,

Bojanowski oder Co haben aber mal wieder nicht richtig gelesen. Im Artikel steht
Siskind et al. [2003] suggested that there is a local time dependence such that plumes from morning and midday launches travel to the north and plumes from evening launches travel to the south. Indeed Pumphreyet al. [2011] observed that this STS-127 plume had moved south rather than north 20h after launch.
Und was wird bei SPON daraus?
Die Daten zeigen, dass offenbar die Tageszeit eines Raketenstarts darüber entscheidet, auf welcher Seite der Erde die himmlischen Silberschleier entstehen: Hebe eine Rakete morgens oder mittags ab, treibe ihre Abgasfahne nach Norden, berichten die Fachleute. Sonst aber drifte sie nach Süden – und lasse über der Südhalbkugel Eiswolken sprießen.
"Hach, basteln wir noch eine Halbkugel dazu, damit es anschaulicher wird."


Grüße, Andreas

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1333
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: NLC-Bilder für Artikel gesucht

Beitrag von Laura Kranich » 13. Jul 2013, 15:00

Hallo Andreas,

ich bin nicht ganz sicher ob ich verstehe, worauf du hinaus willst. Dass sie den letzten Halbsatz einfach dazuerfunden haben?

Je nachdem wie der Wassertransport in der Mesosphäre funktioniert, wovon ich ehrlich gesagt überhaupt keine Ahnung habe, ist der letzte Halbsatz doch sehr zweifelhaft. NLCs sind ja auf der Südhalbkugel im südhemisphärischen Winter wegen der höheren Temperaturen in der Mesosphäre nicht möglich. Die Frage wäre nun, ob das eingebrachte Wasser bis zum Erreichen der entsprechenden Temperaturen tatsächlich in der Mesosphäre verbleibt oder ob es vorher wieder abtransportiert wird. Ich habe hierzu folgende Grafik gefunden, die zumindest vermuten lässt, dass es eher abtransportiert wird. Aber ich habe natürlich (noch) nicht so viel Ahnung auf dem Gebiet. Es fehlen auch Zeitangaben und weitere nähere Erklärungen.

Bild
(http://www.ccpo.odu.edu/~lizsmith/SEES/ ... s/6-11.jpg)
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Andreas Wiegele
Beiträge: 79
Registriert: 23. Dez 2004, 13:34
Wohnort: Stutensee

Re: NLC-Bilder für Artikel gesucht

Beitrag von Andreas Wiegele » 13. Jul 2013, 16:55

Chris Kranich hat geschrieben: ich bin nicht ganz sicher ob ich verstehe, worauf du hinaus willst. Dass sie den letzten Halbsatz einfach dazuerfunden haben?
Hallo Chris,

nicht dazu erfunden im engeren Sinne aber großzügig über- oder fehlinterpretiert. Aus einer Verlagerung nach Norden oder Süden wird ein Transport auf die jeweilige Halbkugel.

Dein gepostetes Bild zeigt schön die Brewer-Dobson-Zirkulation mit Transport auf die jeweilige Winterhalbkugel. Dort gibt es keine Änderung der Transporte auf die Süd- oder Nordhalbkugel binnen 12 oder 24 Stunden. Verlagerungen der rocket plume nord- oder südwärts von ist da etwas ganz anderes, ist eine ganz andere Skala. Mich ärgern so langsam die SPON-Artikel, insbesondere die von Bojanowski (was aber daran liegen dürfte, dass ich dort die journalistischen Ausschmückungen besser erkenne).


Grüße, Andreas

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1333
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: NLC-Bilder für Artikel gesucht

Beitrag von Laura Kranich » 13. Jul 2013, 22:26

Hallo Andreas,

wenn sie in Ihrer Arbeit davon schreiben, dass die Abgase tageszeitabhängig verschiedene Laufwege nehmen, muss es aber doch wohl irgendeine Änderung geben..? Aber dass sich die gesamte Zirkulation nicht in wenigen Stunden umstellt, ist eigentlich auch intuitiv klar, also ich finde, das hat noch Erklärungsbedarf. Ich vermute jetzt einfach mal, dass die Brewer-Dobson-Zirkulation nur als eine Art Mittel zu verstehen ist und das reale Zirkulationsmuster tatsächlich viel komplexer ist.

Ich denke aber, solche Fragen gehen schon weit über das hinaus, was man von normalem Journalismus erwarten kann. Dessen Ziel ist ja, ein Thema der breiten Masse zugänglich zu machen und das ist, wie schon gesagt, bei physikalischen Themen oft schwierig, vor allem bei Themen die in der Wissenschaft selbst noch vieldiskutiert sind.
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Rico Hickmann
Beiträge: 243
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Re: NLC-Bilder für Artikel gesucht

Beitrag von Rico Hickmann » 18. Jul 2013, 14:20

SPON hat jetzt auch auf die tollen Chemtrail-Kommentare reagiert:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 11711.html

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2560
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: NLC-Bilder für Artikel gesucht

Beitrag von Andreas Möller » 18. Jul 2013, 16:15

Ich wollt es grade posten :)
Danke Rico

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1333
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: NLC-Bilder für Artikel gesucht

Beitrag von Laura Kranich » 18. Jul 2013, 16:31

Hallo Rico!

Danke für den Link, so ein Artikel war echt schon lange mal überfällig. Die ganzen Kommentare darunter finde ich überwiegend sehr beruhigend, die Welt scheint doch nicht nur aus Verschwörungstheoretikern zu bestehen.. :D
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Daniel Fischer
Beiträge: 123
Registriert: 27. Jun 2012, 15:12
Kontaktdaten:

Re: NLC-Bilder für Artikel gesucht

Beitrag von Daniel Fischer » 22. Jul 2013, 00:52

Falls es noch interessiert: In http://skyweek.wordpress.com/2013/07/12 ... t-beweisen hatte ich mich mal näher mit der eigentlichen Arbeit befasst, deren Probleme der Spiegel-Autor nicht bemerkt hatte. Der Autor des Papers meldete sich später auch und sagte, dass er sich nur mit den paar Jahren befasst habe, seit AIM fliegt, weil er von diesem Projekt bezahlt würde - NLC-Statistiken über einen viel längeren Zeitraum vom Boden aus interessierten ihn daher nicht ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste