Schwaches Purpurlicht Raum Hannover

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Reinhard Nitze
Beiträge: 921
Registriert: 15. Jan 2004, 18:09
Wohnort: 30890 Barsinghausen

Schwaches Purpurlicht Raum Hannover

Beitrag von Reinhard Nitze » 6. Jul 2013, 20:19

Hallo!

Ich konnte eben ein kurzes, schwaches Purpurlicht, sogar mit schwachen Crepuscular-Strahlen beobachten. Außerdem waren schwache Streifenstrukturen zu beobachten. Auslöser könnte ein ganz dünner "Höhencirrus" gewesen sein. Bilder habe ich zwar keine, aber auf den iap-NLC-Kameras ist es auf der Cam von Kathlenburg-Lindau zu erkennen (Bilder verfallen).

Viele Grüße, Reinhard!
Schnee, der heute fällt, ist morgen der Schnee von gestern...

Benutzeravatar
RolfK
Beiträge: 674
Registriert: 17. Jan 2005, 11:24
Wohnort: Langgöns

Re: Schwaches Purpurlicht Raum Hannover

Beitrag von RolfK » 7. Jul 2013, 14:27

Hallo Reinhard, weisst Du ob der Mexiko-Vulkan staubmässig bis hier her reicht ?

Gruss Rolf

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2647
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schwaches Purpurlicht Raum Hannover

Beitrag von Andreas Möller » 7. Jul 2013, 15:44

Hallo Rolf,
sieht nicht so aus.

http://forecast.uoa.gr/dustindx.php

Grüße, Andreas

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3944
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Schwaches Purpurlicht Raum Hannover

Beitrag von StefanK » 7. Jul 2013, 19:59

Hallo zusammen,

Purpurlicht gehört zu den normalen Dämmerungserscheinungen, auch wenn es nicht immer sichtbar ist. Es entsteht es durch ein Zusammenspiel der Streuung von Sonnenlicht an stratosphärischen Aerosolen und subvisuellen Zirren in der Troposphäre (s. http://www.purpurlicht.de/ ). In den Tropen, wo die Tropsphäre viel höher reicht und durch Buschbrände und Brandrodungen mehr Aerosole in die Startosphäre gelangen, ist es regelmäßiger und mit größerer Intensität zu beobachten. Das hat alles nichts mit Vulkanausbrüchen zu tun.
Allerdings können Vulkanausbrüche, wenn die Auswurfsäule bis in die Stratosphäre reicht (was selten der Fall ist), die Aerosolkonzentration in der Stratosphäre vorübergehend drastisch erhöhen. Dies führt dann "atypischen" und bisweilen extrem kräftigen Purpurlichtern, für die sich die Bezeichnung "Volcanic Sunset" eingebürgert hat. Die wohl intensivsten Purpurlichter, welche auf Grund der großen Höhe (etwa 25 km) der verursachenden Schicht erst in der nautischen Dämmerung ihr Maximum erreichen, werden durch PSC vom Typ I bewirkt. Das ist in Mitteleuropa erst einmal beobachtet worden, am 20.02.2008.
Also: Purpurlichter sind was ganz normales und in der Regel kein Indikator für besondere Vorgänge in der Hochatmosphäre.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3944
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Purpurlicht heute auch in Bonn

Beitrag von StefanK » 7. Jul 2013, 20:17

Hallo zusammen,

hier in Bonn war gerade auch etwas Purpurlicht mit schwachen Dämmerungsstrahlen zu sehen, allerdings in der gelblich-milchigen Variante.
Ich tippe mal auf subvisuelle Zirren, auf welche die Schatten weit entfernter tieferer Wolken Dämmerungsstrahlen projiziert haben. Kein Hinweis auf irgendetwas ungewöhnliches.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Reinhard Nitze
Beiträge: 921
Registriert: 15. Jan 2004, 18:09
Wohnort: 30890 Barsinghausen

Re: Schwaches Purpurlicht Raum Hannover

Beitrag von Reinhard Nitze » 7. Jul 2013, 20:29

Hallo Stephan!

Ich wollte nicht behaupten, das es außergewöhnlich war, nur dass es etwas über dem normal üblichen lag und daher auffiel. Das mit den Cirren denke ich auch. Die Dämmerungsfarben eben waren an meinem Standort wieder völlig unauffällig, also im normalen Bereich.

Ich beobachte ja auch nicht erst seit gestern ;-)

Viele Grüße, Reinhard!
Schnee, der heute fällt, ist morgen der Schnee von gestern...

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1403
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: Schwaches Purpurlicht Raum Hannover

Beitrag von Laura Kranich » 7. Jul 2013, 21:01

Vom DWD gibts übrigens auf deren Website bei den Satbildern auch eines, das Aerosole in Europa anzeigt. Meistens dürfte der Auslöser Saharastaub sein. Vor etwa einem Jahr gab es mal so eine Lage wo viel Staub aus der Sahara mit sehr warmer Luft nach Mitteleuropa gelangte. Da gab es nach sehr heißen Tagen dann sehr farbenfrohe Sonnenuntergänge. Wenn ich daheim bin such ich mal ein Bild raus.

Hier gab es vorhin eine schwache aber deutliche Lichtsäule in den Cirren am Nordhorizont zu sehen. Vielleicht gibts ja später dann ne NLC-Säule wenn es wieder keine NLCs über dem Horizont gibt.. :D
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste